Jungschwuppen Mittwochsclub am 7.4.: Server frühlingsputzen!

Hallo Leute,

Ostern ist vorbei und der Frühling droht nun wirklich Einzug zu halten. Ich erspare euch die obligatorischen Zeilen von Goethe mit dem Hoffnungsglück im Tale oder so. Aber – Rituale, Rituale! – was wäre der Frühling ohne den Putz? Nicht den, der von den Wänden fällt, sondern der Verstaubtes auf Vordermann oder -frau bringt. Ich lade euch deshalb an diesem Mittwoch dazu ein, gemeinsam einen Blick darauf zu werfen, was wir am Discordserverkanalchannel der Jungschwuppen optimieren wollen. Nicht dass ich scharf darauf wäre, ihn noch ewig als Kommunikationsmittel der ersten Wahl zu nutzen, aber an der einen oder anderen Stelle müssen wir uns vielleicht einfach der Realität stellen. In diesem Fall: Discord pimpen und dabei zum Beispiel klären, wer alles Admin sein sein kann, welche Textkanäle wir brauchen, ob der Britney-Spears-Bot nicht langsam aus der Vormundschaft befreit werden kann… Ihr seht, es gibt viel zu tun! Also schwingen wir den digitalen Besen 🧹 – Mittwoch ab 18 Uhr auf Discord!

Eine Mail an jugend@mann-o-meter könnt ihr schreiben, wenn ihr eines der folgenden Anliegen habt:

  • – Ich weiß nicht, wie ich euch auf Discord finde. Bitte helft mir! Schickt mir eine Einladung!
  • – Ich muss Mittwochabend leider einen Corona-Test machen, um dann zum Frisör zu gehen, außerdem neue Kopfhörer holen, weil einer irgendwo in der Ritze zwischen Matratze und Bettgestell verschwunden ist. Aber ich habe ganz hervorragende Ideen für den Server!

Auch wenn ihr etwas anderes schreiben wollt, nur zu, ich freue mich auf eure Mails 🙂

Bis später!
Stefan

IMG 6699 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 7.4.: Server frühlingsputzen!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.3.: Nach Ostern dann zum CSD!

Hey Leute,

wer hätte das gedacht: Ostern fällt dieses Jahr für Alle, die das lange Wochenende zum Feiern mit langer Erholungsmöglichkeit nutzen wollen, erneut flach. Erholen können wir uns, ja. Aber nur, wenn Leute treffen und feiern nicht Teil unserer Erholungsstrategie ist. Immerhin werden tatsächlich queere Großevents in diesem Jahr geplant. Vor kurzem gab ein Aktionsbündnis bekannt, am 11. September einen großen CSD in Berlin durchführen zu wollen. Ob das was wird?

Abgesehen davon, dass sich viele Vertreter*innen aus den queeren Communities aus verschiedenen Gründen schon gegen die Veranstaltung gewandt haben, denke ich, dass es sicherlich keine schlechte Idee ist, in irgendeiner Form auf die Bedürfnisse und Forderungen von queeren Menschen speziell in Zeiten der Pandemie aufmerksam zu machen. Normalerweise werden um diese Jahreszeit die Forderungen für den „normalen“ CSD im Hochsommer gesammelt und ausgewählt. Deshalb meine Frage an euch: Was würdet ihr von Politik und Gesellschaft auf dem CSD in diesem Jahr fordern? Hängen eure Forderungen speziell mit den vergangenen zwölf Monaten zusammen? Oder sind sie so allumfassend und übergreifend, dass sie nicht direkt mit Corona & Co. zu tun haben? Lasst es die Anderen wissen – am Mittwoch ab 18 Uhr bei Discord! (Infos unter jugend@mann-o-meter.de)

Viele Grüße
Stefan

CSD Berlin 1 e1616532562298 - Jungschwuppen Mittwochsclub am  24.3.: Nach Ostern dann zum CSD!

Romeo & Julius am 12. März: Entlockung?

Hey Leute,

ein neuer Freitag und wieder mal schreibe ich einen Blogeintrag. Die letzten Monate waren schon ein bisschen so wie „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Oder zumindest wöchentlich. Nun habe ich gerade kein Bild von einem Murmeltier gefunden. Aber Katzen gehen ja eigentlich auch immer!

miau 1024x1024 - Romeo & Julius am 12. März: Entlockung?

Titel von Romeo & Julius ist an diesem Freitag „Entlockung“. Ach, das ist so schön absurd und vieldeutig. Geht es darum, einer anderen Person ein Geheimnis zu entlocken? Geht es um die Katze auf dem Bild? Immerhin hat sie keine Locken. Aber vielleicht hatte sie ja mal welche und wurde entlockt. Stimmt, vielleicht geht es ja auch um die eigene Haarpracht. Nee, nicht schon wieder Frisiersalonwitze! Ah, kennt ihr den: Kommt ein Cowboy ausm Friseur…

Ok, eigentlich dachte ich mir, dass wir unser erstes Treffen im Frühling planen. Warme Gedanken wollen wir uns machen. Denn das Ende des Lockdowns wird kommen! Die Entlockung! Los, lasst uns all den Frust und die blank liegenden Nerven für einen Augenblick vergessen und kurz fantasieren, traumtanzen, dazu ein flottes Liedchen hören und dann in ein schönes Spiel stürzen; uns aus der Entlockung entlockt dann doch wieder auf Discord einfinden. Die Realität ist immer noch besser als gar nix. Ähm, wie bitte? Egal, Freitag, 20 Uhr, Discord! Zugangsdaten erhaltet ihr unter jugend@mann-o-meter.de 🙂

Liebe Grüße
stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.1.: Click & Collect

Hey Junx*,

Cafés, Restaurants, Bars und Clubs sind geschlossen, viele Geschäfte auch. Und wir wissen nicht, welche achso beliebten Orte eines Tages noch und wieder auf uns warten, wenn wir frisch geimpft aus der Kontaktsperre kommen. Doch ein Phänomen hat diese Zeit mit sich gebracht, das Bau- und Möbelmärkten wohl einen Großteil ihres Umsatzes sichern wird: Click & Collect.

grafik 6 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.1.: Click & Collect

Is ja auch schlau. Denn wenn die Leute nicht rauskommen, um zu essen, zu trinken, zu feiern oder Kultur zu genießen, und ihr Geld auch nicht im Urlaub ausgeben können, dann wollen und sollen sie wenigstens zu Hause für frischen Wind und Gemütlichkeit sorgen.

grafik 7 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.1.: Click & Collect

Nun sollte man sich nicht darauf verlassen, dass Shopping und Neueinrichten des eigenen Zimmers oder der Wohnung immer gleich dauerhaft glücklich stimmen. Zumal man eine Wand nun auch nicht allzu oft im Jahr überstreichen sollte. Ich allerdings, der ich nicht wirklich mehr Zeit habe als sonst, aber den Veränderungsdruck umso stärker spüre, freue mich über Click & Collect. Und ich bin mir sicher, dass ich damit nicht allein bin, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass ich der einzige in dieser Stadt, diesem Land, dieser Welt bin, der nicht schon beim Gedanken, sich durch einen schwedischen Möbelmarkt oder einen Baumarkt zu schieben, klitzekleine Schweißperlen auf der Stirn zeigt und leichte Aggressionsanwandlungen verspürt. Ich werde es ausprobieren mit Click & Collect und berichten, wenn ich es überlebe. Falls ihr schon Erfahrungen damit gemacht habt, oder aber wenn ihr in den vergangenen 11-12 Monaten schon mehrfach renoviert oder umgeräumt habt: lasst es mich wissen! Am besten am Mittwoch ab 18 Uhr auf Discord, beim Jungschwuppen Mittwochsclub. Mit oder ohne Kakao, je nach Belieben. Aber auf jeden Fall mit Zugang zum Discord-Server, den ihr unter jugend@mann-o-meter.de erhaltet. Und mit mir, der sich auf eine entspannte Mittwochsrunde freut!

Bis dann 🙂
Stefan

IMG 6223 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.1.: Click & Collect

Romeo & Julius am 9.10.: Abstand zelebrieren

Hey Leute,

Abstand ist das Gebot der Stunde oder des Jahres, so viel steht schon mal fest. Ähnlichen Weltruhm erlangen zur Zeit lediglich Masken, desinfizierte Hände und zugerotzte und zerhustete Ellenbogenarmbeugen.

Nun müssen wir uns erneut einer der epidemiologischen Lage geschuldeten Einschränkung beugen. Ab Samstag, 0 Uhr, gilt die neue Verordnung in Berlin, derzufolge auch das Flax pünktlich zu schließen hat – Freitag um Mitternacht, ab Samstag dann immer 23 Uhr. Das wollen wir uns mal angucken. Und hoffen, dass diese Maßnahmen möglichst bald Erfolg zeigen!

Nun gut, zum Abstand wurde schon viel gesagt, aber noch längst nicht von allen und in ironisierter Form. Deswegen bitte ich euch, für unsere kleine Vorstellungsrunde entweder aberwitzige Sprüche mit „Abstand“ vorzubereiten (wobei „Ihr seid mit Abstand die Besten“ und ähnliches schon raus sind) oder aber euch skurrile Frisier-Salon-Namen zu überlegen oder zu recherchieren. Das ist mit Abstand das lustigste, was ich mir je für eine freitägliche Runde überlegt habe 😉

Ok, also wir treffen uns entweder 20 Uhr vor dem oder im Mann-O-Meter, aber bitte pünktlich, damit wir zügig wegkommen. Oder – weil das mit dem zügigen Reisen in Zeiten des BVG-Streiks auch leichter gesagt als getan ist – ab ca. 21 Uhr direkt im Flax.

Ich freue mich auf euch und einen hoffentlich entspannten Start ins Wochenende!
Stefan

IMG 5988 - Romeo & Julius am 9.10.: Abstand zelebrieren

Jungschwuppen Mittwochsclub am 23. September 🍦

Hallo Leute,

noch einmal lässt der Sommer sich blicken. Da gibt es nicht viel zu diskutieren, denke ich, denn die Weihnachtsmärkte haben noch nicht geöffnet. Aber die Eisverkaufsstände frohlocken noch mit gekühlt-laktosehaltiger und -freier cremiger Geschmacksvielfalt.

Das Motto und das Thema ebenso lauten also: Eisessen!

Wir treffen uns wie immer am Mittwoch um 18 Uhr. Bei Sonnenschein. Vor dem Mann-O-Meter!

Ich freue mich auf euer zahlreiches Erscheinen 🙂
Stefan

IMG 6037 768x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 23. September 🍦

Romeo & Julius am 3.7.: Holzspielzeug

Hallo Leute,

in vielen Gruppen, insbesondere in größeren Gruppen, kann es passieren, dass sich Binnen- oder Untergruppen bilden. Unterschiedliche Interessen oder gemeinsame Erfahrugen, der gleiche Nachhauseweg oder oder oder… können dafür die Ursache sein. Nun haben wir bei den Jungschwuppen auch nicht nur den Romeo und den Julius, sondern auch ein paar Leute, die sich selbst häufig als „Nerds“ bezeichnen. Das Wort „Nerd“ (sprich: Nört) ist Englisch und steht ganz ursprünglich in etwa für „Sonderling“, hat sich aber schnell auch als Sammelbezeichnung für Computerfreaks (noch so ein Anglizismus) durchgesetzt. Vielleicht sind ganz viele Nerds auf einmal dann auch gar nicht mehr so sonderlich…

Besagte Nerd-Gruppe zumindest hat sich bereit erklärt, euch an diesem Freitag folgendes näher zu bringen:

2020 07 02 20.26.56 94a193bebda2 1 - Romeo & Julius am 3.7.: Holzspielzeug
Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Kubb#/media/Datei:Kubb-Spiel_Spiel-Schritte_Grafik-Anleitung–2–.svg – CC BY-SA 4.0

Es gibt außerdem die Möglichkeit, sich ein Eis zu ergattern. Sind das Aussichten? Wenn du diese Frage mit Ja beantwortest, dann ist die Konsequenz, am Freitag pünktlich um 20 Uhr vor dem Mann-O-Meter aufzukreuzen. Dann könnt ihr gemeinsam entscheiden, was der beste Playground für nerdige Spielchen sein könnte 🙂

Viel Spaß und einen freudigen Start in den Juli!
Stefan

Romeo & Julius am 5.6.: Plan zum perspektivischen Andenken der Möglichkeit einer Lockerung

Hallo ihr Lieben,

wir haben es gestern, am Mittwoch, bereits besprochen und ihr wisst, dass wir bei den Jungschwuppen nicht immer die – nun ja – forschesten Gemüter sind. Aber so langsam ist doch die Zeit gekommen, uns Gedanken zu machen, wie ein offizielles Wiedersehen aussehen kann. Deshalb lasst uns an diesem Freitag vor dem Start des allgemeinen Spy-Love-Letter-Werwolf-Spielens mal überlegen, wie wir es vielleicht nächste Woche schaffen, uns auf 1,50 m und nicht weniger anzunähern!

rainbow 1 50 803x1024 - Romeo & Julius am 5.6.: Plan zum perspektivischen Andenken der Möglichkeit einer Lockerung

Bis dahin bleibt uns Discord, sozial nah, aber physisch weit genug entfernt. Los geht es am Freitag ab 20 Uhr. Wer den Weg durch den Online-Dschungel zu uns nicht kennt, kann unter jugend@mann-o-meter.de einen Plan abrufen!

Ich freue mich auf den gemeinsamen Start ins Wochenende!
Stefan

Romeo & Julius am Freitag, 15.5.: Wofür steht gleich NWO?

Hallo Leute,

gerade kursieren ja eine Menge Annahmen darüber, was am 15.5. alles passiert, wenn das Infektionsschutzgesetz in Kraft tritt. Oh, da sollten wir doch besser auf der (Alu-)Hut sein! Ok, das im Moment einiges ziemlich verwirrend ist, mag ja sein. Aber muss man denn gleich noch mehr Stress in den Köpfen verursachen?

Nun bin ich auch immer wieder auf die Abkürzung „NWO“ gestoßen? Ich kenne nur den Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen e.V., fragt mich nicht, woher… Aber vielleicht habt ihr ja noch lustige oder hintersinnige Ideen zur Zeit, die mir erklären, was NWO heißen könnte.

Wenn uns alle Ideen ausgehen, können wir immer noch skribbl oder Stadt-Land-Sexunfall mit schwulen Begriffen spielen. Los geht es wie immer am Freitag ab 20 Uhr bei Discord, mit oder ohne Kopfbedeckung, -hörer oder Maske 🧢😷 – wer den Zugang nicht hat, schreibt bitte eine Mail an jugend@mann-o-meter.de!

Bis dann,
Stefan

IMG 5615 300x300 - Romeo & Julius am Freitag, 15.5.: Wofür steht gleich NWO?
Hutständer

Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.4.: M-A-S-K

Hallo Jungs,

sorry, ich war gestern krank und hab nicht daran gedacht, euch rechtzeitig zum lustigen Mittwochszeitvertreib ab 18 Uhr eingeladen.

Kurzer Kommentar zur Zeit: Der 1. Mai steht vor der Tür und gleichzeitig haben wir nun eine Pflicht, in bestimmten öffentlichen Bereichen Masken zu tragen. Hätte mir das jemand vor ein oder zwei Jahren gesagt… 😂 – Gleichzeitig kündigen Aktionist*innen verschiedener Bündnisse zum 1. Mai Demos und Aktionen an, zum Teil melden sie diese auch an, und versichern im Vorhinein, sich an Abstands- und Maskengebot halten zu wollen. Vermummungsgebot zum 1. Mai, so weit musste es erst mal kommen!

Ich melde für heute Abend eine Versammlung im Internet an. Mittwochsclub, heute, 29.4., 18 Uhr bei auf unserem Discordserverchannelkanal, ihr kenn das Spiel! Wer den Link nicht hat, kann mir gern eine Mail an jugend@mann-o-meter.de schreiben.

Wir sehen bzw. hören uns!
Stefan

PS Hörtipp zur Zeit: Sucht mal nach Hip-Hop-Old-School-Zeugs wie The Mask von den Fugees 🙂

IMG 5570 1024x431 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.4.: M-A-S-K

Jungschwuppen Cyber Mittwochsclub Folge 5 am 15. April

Hallo Leute,

wie war euer Ostern? Hattet ihr einen Hauch von Familie oder habt ihr euch ganz bewusst ferngehalten? Ich zumindest kann behaupten, dass das Essen hervorragend war, und das Wetter war ja auch ganz cool. Da das ganze nächtliche Ge(f)eier ausgefallen ist, konnte ich sogar durchgängig Tageslicht genießen. Unglaublich!

Ich hoffe, ihr habt euch gut erholt und seid bereit für eine kleine Runde Mittwochsclub. Discord lebt, vielleicht auch jitsi? Ich habe da etwas vorbereitet… (nee, nicht ich, stimmt…)…

In der Hoffnung, dass wir den Himmel bald wieder planmäßiger und häufiger und gemeinsamer zu Gesicht bekommen, freue ich mich, euch heute Abend, 18 Uhr, bei Discord auf der Sofaecke zu begrüßen. Wer nicht weiß, wo das ist, schreibt bitte eine Mail an jugend@mann-o-meter.de.

Liebe Grüße
Stefan

IMG 5484 1024x576 - Jungschwuppen Cyber Mittwochsclub Folge 5 am 15. April

Jungschwuppen Cyber Mittwochsclub, Folge 2: Kontakt ist erst ab 3 Personen

Hey Leute,

wer geglaubt hat, das wird eine kurze, schnelle Sache mit dem Zuhausebleiben, hat sich wohl mächtig geirrt. Darum die Fragen an euch:

  • – Was hat euch die letzten Tage am Laufen gehalten?
  • – (Seid ihr überhaupt gelaufen?)
  • – Wer hat schon einen Lagerkoller?
  • – Wie schaffen wir die restlichen Wochen?
  • – Welche Pflanzen würdet ihr gern auf dem Tempelhofer Feld aussäen?

Ich würde sagen, wir sehen uns am Mittwoch, 25.3., ab 18 Uhr bei discord. Wer den Link nicht hat, weil er neu ist oder vergesslich, kann mir gern eine Mail an jugend@mann-o-meter.de schreiben 🙂

Ich freu mich, euch zu hören oder zu lesen!

Liebe Grüße
Stefan

IMG 5314 - Jungschwuppen Cyber Mittwochsclub, Folge 2: Kontakt ist erst ab 3 Personen

Romeo & Julius am Freitag, 20.3. im Netz der Möglichkeiten

Hallo Leute,

und weiter geht es im Neuland! Am Freitag dieser Woche treffen wir uns mal wieder nicht im MOM, dafür aber im Netz. Dem Netz der Möglichkeiten, denn es gibt ja nicht nur informative Seiten wie www.zeit.de oder schmuddelige Youtube-Kanäle mit Verschwörungstheorien, sondern auch zauberhafte Malkurse bei skribble.io oder krasse echtzeitbasierte 4X-Globalstrategiespiele – erklärt es mir! Und entscheidet selbst, worauf ihr Lust habt! Zur Wahl steht auch ein gemeinsam gestreamter Film (das ist dann wirklich mal Homekino) – die technischen Möglichkeiten sind ja heutzutage unerschöpflich, so scheint es.

Treffen ist – wie bereits am Mittwoch – bei Discord, den Link gibt es über die Chatgruppe oder wenn ihr mir eine Mail an jugend@mann-o-meter.de schreibt. Los geht es um 20 Uhr!

Ich bin gespannt, wie es funktioniert. Und wenn nicht – lasst es uns mit Humor nehmen; Anlass für Frust gibt es schon zu Genüge derzeit 🙂

BTW Corona gab es schon vor 25 Jahren oder so: Klick!

Bis später, morgen und so 😉
Stefan

IMG 5230 225x300 - Romeo & Julius am Freitag, 20.3. im Netz der Möglichkeiten
wer kann helfen?

Jungschwuppen Mittwochsclub am 26.2.: Gretchenfrage zum Aschermittwoch

Karnvalvorbei - Jungschwuppen Mittwochsclub am 26.2.: Gretchenfrage zum Aschermittwoch
Karneval vorbei.

Liebe Leute,

einige sind gestern meiner Einladung gefolgt und haben sich den beeindruckenden Film „Who’s gonna love me now?“ angesehen, in dem es unter anderem ums Schwulsein im Zusammenhang mit Familie und (streng ausgelegter) Religion ging. Außerdem ist ja an diesem Mittwoch Aschermittwoch, was zumindest denjenigen, die mal in katholisch geprägten Regionen gelebt haben, wo auch Karneval gefeiert wird, ein Begriff sein dürfte. Also auch etwas Religiöses, weil mit diesem Tag streng genommen die 40-tägige Fastenzeit bis Ostern beginnt.

Ich stelle den dieswöchigen Mittwochsclub unter das Motto der berühmten Gretchenfrage: Wie haltet ihr es mit der Religion? Geht es für euch zusammen, schwul-bi-queer und gleichzeitig religiös zu sein? Hat sich durch eure Identität etwas in Bezug auf Religion verändert? Oder seid ihr sowieso eher unreligiös? Egal wie, es gibt natürlich kalte und heiße Getränke – sowie anderweitig spannende Gespräche, wie ich doch sehr hoffe!

Los geht es – als hätte ich es geahnt – am Mittwoch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter.

Ich freue mich auf morgen 🙂
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am Mittwoch (echt?), 27.11.

2019 Bjoerk 98 1024x678 - Jungschwuppen Mittwochsclub am Mittwoch (echt?), 27.11.

Hallo Leute,

die Tage sind nun kurz und grau, ein träger Fluss Richtung Jahresende. Deswegen kann es auch uns mal passieren, dass wir im Nebel der Zeitläufe versumpfen. Welcher Tag ist heute? Welcher war gestern, was kommt morgen? Nun denn, es sieht aus wie Mittwoch. Da war doch was, da ist doch was! Heute ist Mittwochsclub, egal wie milchig die Grautöne in unseren Köpfen ineinander übergehen und verschwimmen. Denn milchig kann auch die Basis von heißer Schokolade oder Latte Macchiato sein. Und da fängt das Ganze an, gemütlich zu werden. Schöneberger Heimeligkeit! Kommt vorbei, wir erwarten euch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter!

Liebe Grüße
Yannik-Schmannik & Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 25.9.: Seltsame Haustiere

IMG 4772 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 25.9.: Seltsame Haustiere

Hallo Leute,

ok, der Herbst kommt, der erste Schnupfen ist vorüber, die Blätter werden gelb und es wird wohl am Mittwoch auch regnen. So sieht es aus. Doch wer sich trotzdem zum Mittwochsclub ins MOM wagt, kann sich sicher sein, ein wärmendes – oder im Falle von Hitzewallungen auch ein kühlendes – Getränk zu erhalten.

Herbst, das bedeutet auch, dass man sich häufiger zu Hause aufhält. Manch einer hat dort seine Eltern und Geschwister, die gelegentlich nerven, andere haben menschliche Mitbewohner_innen, die sich nicht an den Putzplan halten. Wie schön ist es da doch, ein Haustier zu haben! Manchmal wächst einem aber auch das über den Kopf. Oder so ähnlich.

Ganz nach dem Motto „Hamster kann doch jeder“ interessiert mich an diesem Mittwoch, was so eure absurdesten Haustiererfahrungen und -vorstellungen sind. Pulpo? Hai? Oder nur ganz langweilig irgendeine Schlange? Muss es essbar sein? Wie auch immer, los geht es am Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter. Da ich vorher außer Haus bin, kann es sein, dass ich mich ein bisschen verzögere, aber nur ein bisschen. Aber das kennt ihr ja 🙂

Viele Grüße
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 18.9.

Hallo liebe Leutchen!

Morgen treffen wir uns wie gewohnt um 18:00 in den Hallen des Mann-o-Meters. Ihr werdet eingeladen auf ein Getränk eurer Wahl und könnt euch über die neusten Breaking News der Tage unterhalten.

Kommt vorbei und teilt mit was euer Gehirn diese Woche auf Trab gehalten hat.

Ich freu mich auf euch.

Euer Yanns Schmanns

photo 2019 09 17 19 09 22 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 18.9.

Romeo & Julius am 6. September: Jung, schwul, hoffnungslos? Lebens(un)lust bei jungen Schwulen

Hallo ihr Lieben,

diese Woche gibt es auf den Freitag mal ein etwas schwereres Thema, aber nicht ohne den Versuch, am Ende beschwingt ins Wochenende zu starten. Vorher soll es um ein Thema geben, mit dem viele schon einmal in Kontakt gekommen sind, das aber irgendwie auch immer ein Tabu birgt: Selbstverletzung, Suizidversuche, Suizid. Das ist ein dicker Hammer, aber auch ein Thema, was unter jungen LGBTQ*-Menschen, also auch unter schwulen und bisexuellen Männern, viel verbreiteter ist als in der Allgemeinbevölkerung.

Aber woran liegt das? Warum sind „wir“ besonders häufig betroffen? Und was kann man machen, wenn ein Freund gefährdet ist oder man selbst merkt, dass man immer häufiger keinen Bock mehr hat? Darum wird es an diesem Freitag gehen, vielleicht in großer, vielleicht aber auch in kleiner und feiner Runde. Bringt eure Fragen mit oder schickt sie mir vorher per E-Mail, wenn ihr Bock drauf habt.

Los geht es um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Bis morgen und nachher 🙂
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 31.7.: Farewell!

Hej Gays, hallo Jugend,

also morgen, Mittwoch, nun ja, noch zwei Tage bis Wochenende, ist Mittwochsclub! Mein letzter Tag als Jugendgruppenleiter!

Wir zelebrieren die Mitte der Woche mit dem neuesten Klatsch und Tratsch von Raum und Zeit! Bei einer heißen Schokolade, Limonade, Cola mit und ohne Zucker. Bei gutem Wetter geht’s raus zur Eisdiele!

Um 18 Uhr am Mittwoch im
Mann-O-Meter!

Cheers, bye, Tschüss
Tim

photo 2019 07 30 15.34.59 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 31.7.: Farewell!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.3.: Unbehagliches Schweigen 😐🙊🤭

Hey Jungs,

gerade gestern ist es mir in einem Gespräch passiert, dass wir – also mein Gesprächspartner und ich – uns unterhielten. So weit, so gut. Mit dieser Situation bin ich vertraut.

Worüber wir uns unterhalten haben? Über das Schweigen! Über diese komische Stille, die manchmal einkehrt, wenn man mit einer oder mehreren Personen unterwegs ist und andauernd das Gefühl hat, nicht zu wissen, worüber man sich unterhalten soll. Doch wenn man erst mal genau darüber nachdenkt, während man mit anderen Leuten zusammen ist, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit ungemein, dass das Nächste, was man sagt, ziemlicher Bullshit ist. Meine Erfahrung. Aber vielleicht habt ihr ja andere Erfahrungen gemacht und wollt die mit mir teilen.

Ich wäre auf jeden Fall sehr interessiert an Tipps, wie ich solch peinlich anmutende Situationen in Zukunft ganz cool umschiffen kann. Falls ihr keine Ratschläge verteilen wollt oder könnt, dann könnt ihr aber sicherlich eine Geschichte zum Thema zum Besten geben. Das wäre doch auch schon gut.

Wann wir uns zum Reden über das Schweigen treffen, solltet ihr wissen: Mittwoch, 18 Uhr, Mann-O-Meter!

Mit Musik von Link Wray & The Wraymen in den Ohren und einem Zitat aus einem Filmklassiker vor Augen freue ich mich auf euren morgigen Besuch!

Stefan

Hassen Sie das nicht auch? – Was denn hassen? – Unbehagliches Schweigen! Warum müssen wir immer über irgendwelchen Blödsinn plappern? Damit wir uns wohl fühlen? – Tja, keine Ahnung, ist ’ne gute Frage. – Man weiß immer, dass man jemand ganz besonderen gefunden hat, wenn man einfach mal für ’n Augenblick die Schnauze halten und zusammen schweigen kann. – Tja, ich denke soweit sind wir noch nicht, aber machen Sie sich nichts draus, wir haben gerade erst angefangen.

(Pulp Fiction)