Jungschwuppen Mittwochsclub am Mittwoch, 14.8. – Reha(b)!

Hallo Leute,

wer weiß das nicht: das Wochenende ist zum Erholen da. Von der anstrengenden Woche. Und die Woche hingegen ist dazu da, das Wochenende, das ja im schlimmeren Fall auch schon mal von Donnerstag bis Montag dauern kann, abzuschütteln und frisch zu werden. Wofür eigentlich? Und klappt das? Körperliche Fitness gegen geistige Leistungsfähigkeit und die Gabe, Donnerstag bei Chantal, Freitag im SchwuZ, Samstag im Irrenhouse und Sonntag im GMF alles zu geben, damit die 60-Stunden-Woche auch noch perfekt getaktet läuft. Und das ohne künstliche Unterstützung jeglicher Art?!

IMG 4688 1 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am Mittwoch, 14.8. - Reha(b)!

Egal wie, wichtig ist, dass man weiß, wie man sich erholt – und zwar nachhaltig. Reha vor rehab, das ist die Parole! Meine Frage daher an euch: Wie erholt ihr euch am besten? Nach viel Lernen, Arbeiten, Studieren, Feiern usw.? Tipps aller Art sind gefragt! Vielleicht lerne ich auch noch was ^^

Der Rest des Abends steht dann zur freien Verfügung. Jungschwuppen Mittwochsclub heißt in erster Linie ja auch, Limo oder Kakao zu schlürfen und den neuesten Tratsch aus anderer Leute Leben zu erfahren 😉

Dazu lade ich euch hiermit herzlich ein! Mittwoch, 18 Uhr, Mann-O-Meter – das sind die Rahmendaten 🙂

Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 7. August: Dilemma

IMG 4659 1 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 7. August: Dilemma

Hallo Leute,

den dieswöchigen Mittwochsclub unterstelle ich dem Schlagwort „Dilemma“, in Fachkreisen auch Zwickmühle genannt. Jeder kennt sie, die kleinen und größeren komplizierten Entscheidungen, die einem das Leben manchmal abverlangen. Alle gehen Eis essen, aber man selbst will doch überflüssige Kalorien einsparen. Die Eltern sind zu Besuch, aber dann ist doch noch die Party, auf die man schon fast einen Monat lang hinfiebert. Oder endlich hat man einen Freund und ist stark verliebt, aber schon meldet sich der Typ, dem man so lange nachgeschaut hat – bislang vergebens… Schwierig, schwierig! Wie entscheidet ihr? Gibt es eine Art Handlungsanweisung, mit der ihr euch behelft? Welche Zwickmühle hat euch bislang am stärksten die Nerven geraubt?

Fragen über Fragen, aber dafür gibt es ja unsere nette kleine Runde bei Heiß- und Kaltgetränken, zu der ich euch hiermit herzlich einlade! Wir treffen uns am Mittwoch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter 😉

Viele Grüße
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 31.7.: Farewell!

Hej Gays, hallo Jugend,

also morgen, Mittwoch, nun ja, noch zwei Tage bis Wochenende, ist Mittwochsclub! Mein letzter Tag als Jugendgruppenleiter!

Wir zelebrieren die Mitte der Woche mit dem neuesten Klatsch und Tratsch von Raum und Zeit! Bei einer heißen Schokolade, Limonade, Cola mit und ohne Zucker. Bei gutem Wetter geht’s raus zur Eisdiele!

Um 18 Uhr am Mittwoch im
Mann-O-Meter!

Cheers, bye, Tschüss
Tim

photo 2019 07 30 15.34.59 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 31.7.: Farewell!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.7.: Goe Grillen!

Hi, Hello und Hej,

seid nett! Seid brav! Ein Knicks hier und ein Handschlag dort sowie ein professionelles Grinsen hier und dort! Networking ist gut.

So gibt es diesen Mittwoch zwei Optionen ✨

Variante 1.: Treffen um 18 Uhr direkt bei Lambda (ja es gibt einen Ausflug!) hat den Vorteil, dass das Büfett noch brilliant sein wird und das Gegrillte könnte sehr delikat sein! Lambda hat ein internationales Treffen queerer Jugendgruppen! Wow! Omg! Hach!

Hier die Adresse von Lambda: Sonnenburger Str. 69, 10437 Berlin

photo 2019 07 23 17.56.19 768x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.7.: Goe Grillen!

Variante 2.
Du kommst zu 18 Uhr direkt zum Mann-O-Meter, ganz traditionsbewusst! Nach einer Vorstellungsrunde mit Aaron geht’s aber auch zu Lambda! Wow omg wow blub! Viele Wege führen nach Prenzlauer Berg, ins Berghain oder nach Rom.

Bis Morgen.
Grüße.
Tim

Lesbisch-schwules Stadtfest 2019: Gleiche Rechte für Ungleiche!

Hallo ihr Lieben,

hier nun endlich unsere kleine Einladung zum Stadtfest! Bereits zum 27. Mal findet das lesbisch-schwule Stadtfest in der Motzstraße und drumherum nun statt. „Lesbisch-schwul“ – das klingt heute, da alle von „queer“ und „LGBTIQ*“ reden und schreiben, schon fast ein bisschen antiquiert. Vor fast 30 Jahren war das aber etwas vollkommen anderes: ein Straßenfest, dass ganz offen für Lesben und Schwule (und heute explizit für viele andere nicht-heteronormativ eingezwängte Menschen) veranstaltet wird – das war etwas Besonderes.

Damals gab es Probleme mit Kriminalität im Kiez. Immer wieder kam es zu homophoben Übergriffen. Das ist in erster Linie absolut nicht gut für die Betroffenen. Und natürlich auch nicht für die Kneipen und Bars des Kiezes. Denn wer trinkt schon abends noch einen Drink in der Befürchtung, später Opfer von Gewalt zu weren. So haben sich die Kneipen und Bars damals zusammengetan und sich – unter Beteiligung des Mann-O-Meter-Projekts Maneo – dafür entschieden, ein offenes Zeichen für ein selbstbewusstes, emanzipiertes lesbisch-schwules Leben zu setzen. Revolutionär – zumal in einer Zeit, in der es den § 175 im Strafgesetzbuch noch gab!

Heute gibt es keine Rechtssprechung mehr gegen Schwule, heute darf jede*r heiraten, unabhängig von sexueller Identität oder Orientierung. Heute kämpfen wir aber immer noch gegen die alltägliche Diskriminierung, gegen Übergriffe und für Gleichbehandlung, auch jenseits von Gesetzen. Aber es gibt seit einiger Zeit wieder Stimmen in der Gesellschaft, die die Gleichberechtigung anzweifeln, die sich gegen die „Ehe für Alle“ aussprechen, die ein „geordnetes“ Weltbild von Frauen und Männern und Familien ganz aus dem konservativen Bilderbuch verteten.

Dass jeder Lebensentwurf, gleich wie er in das Bild Anderer passt, gleichwertig ist, solange er andere Menschen nicht in ihrer Freiheit beschränkt, sollte eigentlich keine Frage mehr sein. Das zu bestärken und zu unterstreichen, ist in diesem wie in jedem Jahr ein wichtiges Signal, dass vom Stadtfest ausgehen muss. Von mir aus auch mit Bratwurst und Bier. Aber auch mit Mangolassi und veganem Eis. Schaut es euch an! Und wer sich anschließen möchte: wir treffen uns am Samstag, 20. Juli, 14 Uhr, am Stand von Mann-O-Meter – ungefähr vor dem Haus Motzstr. 9.

Egal wie, ich wünsche euch ein tolles Wochenende!
Stefan

plakat gross - Lesbisch-schwules Stadtfest 2019: Gleiche Rechte für Ungleiche!

Romeo & Julius am Freitag, 19. Juli: Die Sonne scheint hell, das Leben ist hart und an der Salatbar gibts immer nur Salat

Sehr geehrte Veganer, Vegetarier und Gays,

die Kaninchen kommen. Sämtliche Kaninchen werden in kürze sämtliche Salatbars in Supermärkten aufsnacken!
Nicht zu vergessen alle Gemüseabteilugen und Kühlregale!
Wir haben noch zwei Wochen Zeit um die letzten Strunken eines Salatblattes schätzen zu lernen! Die Kaninchen werden bis zu vier Meter groß und haben seit einiger Zeit vermehrt Appetit auf Fleisch…

Wie auch immer wir sollten Raum und Zeit nutzen, gute Salate mit feinen Dressings zu kreieren!

Wie immer ab 20 Uhr am Freitag im Mann-O-Meter!

Cheers
Tim

Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.7.: More Colors More Pride?

Hi Leute,

grafik - Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.7.: More Colors More Pride?

Der CSD in Berlin steht an und ich habe überlegt, ob ich mir noch eine Pride-Flagge mehr besorgen soll. 2017 hat die Stadt Philadelphia zum ersten Mal eine Variante der Regenbogenflagge mit schwarzen und braunem Streifen gehisst, um sich gegen Rassismus in der Community abzugrenzen. Die Flagge habe ich auch schon manchmal in Berlin gesehen. Soll ich mir auch so eine anschaffen?

Lasst uns darüber reden, wie wir Flagge zeigen! Wir treffen wir uns wie immer am Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter. 

Lukas

Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.7.: Kältewelle

Hallo Jungs,

erst Hitzerekord im Juni und jetzt im Juli, mitten im Sommer, friere ich am hellichten Tage, wenn ich meinen dicken Pulli nicht anhabe. Unglaublich! Ist das jetzt die Schafskälte oder hat das überhaupt einen Namen?

Ich glaube, ich verspreche nicht zu viel, wenn ich für diesen Mittwoch Tee, Kakao, Chocochino und heißen Kaffee in Aussicht stelle. Oder Matcha aus der Mikrowelle, das wärmt auch!

Mittwoch, das heißt wir treffen uns um 18 Uhr. Und zwar im Mann-O-Meter!

Bis dahin,
Stefan

waermteuch 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.7.: Kältewelle

Jungschwuppen Mittwochsclub am 12.6.

Hej die Gays! So down to earth!

MORGEN, oder auch Mittwoch genannt, trifft sich die Jugend von MORGEN. Auf eine Cola ohne Eiswürfel, eine heiße Schokolade mit Keks oder so grünes Zeug! Hach! Der Sommer ist da 🙂

Lasst uns diese Vibes einfangen und diskutieren. Ab 18 Uhr in der Institution Mann-O-Meter. Irgendwo Ecke Nollendorfplatz! Also wie immer. OMG

Cheers! Bis MORGEN
Tim

Jungschwuppen Mittwochsclub am 05.06.2019: ☕️😌

Hey, yo Jungs

Wie ich dem Gruppenchat aus den letzten Tagen entnehmen konnte sind alle bereits total am abkratzen wegen den Temperaturen aktuell. Diesmal wirklich und versprochen: Wir gehen zum Viktoria Luise Platz Eis essen, auf der Wiese chillen, den Chlorgeruch vom Brunnen einatmen und über Wespen aufregen. Wie immer das ganze: Mittwoch, 18:00, im MoM bis dahin Leute wir sehen uns 😉

Aaron

Jungschwuppen Mittwochsclub am 22.5.

Hej Guy and Scampis! Omg

Es ist Mittwoch morgen! Omg lasst uns feiern gehen oder Scampis essen!
So gesund, diese Proteine der Meeresfrüchte! So sei es!

Morgen, Mittwoch, 18h im MOM! Auf ein Getränk!
Welches Getränk auf der Getränkekarte würde gut zu Scampis passen? Heiße Schokolade? 🦖

Diese und weitere Themen werden auf ein Wasser mit Sprudel auseinander genommen! Wow

Ich freue mich auf euch!

Tim

PS
Ich mag keinen Fisch. Und Scampis weichet von mir! 👻

photo5413469796441369310 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 22.5.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 17. April: Berlin ist Mord an mein Immunsystem*

Hallo in die Runde,

Immunsystem, das ist das Stichwort. Was sind das für Zeiten, in denen Spammails darauf eingehen, dass Menschen beim Pornosehen aufgenommen wurden. Ich stelle mir Fragen:

– Ist Youporn nicht schon voll mit Amateuraufnahmen?

– Heißt es „Sie fragen sich vermutlich, …“ oder „Sie erfragen sich vermutlich, …“?

– Zwischenfrage: Was ist ein Facebook-Pixel?

– Gedankenspiel: Wie wäre es eigentlich, wenn die Nachricht echt wäre und auf einmal alle meine Kontakte derartige Aufnahmen bekämen. Und ich umgekehrt von all meinen Kontakten sehen könnte, wie sie vor der Webcam… – Die Welt wäre eine andere. Ich schwanke noch zwischen Kollektivpsychose und Weltfrieden ohne Klimawandel. Oder ist das das Gleiche? Einen Versuch wäre es wert!

– Ist die Behauptung, es handle sich um ein „kleines Geheimnis“ womöglich ehrverletzend und erfüllt den Tatbestand der Verleumdung?

Ich werde zumindest der Aufforderung des Hackers folgen und nicht versuchen, ihn in Verbindung zu treten oder ihn gar vorzufinden. Wer will das schon? Weiß denn irgendjemand, wie der Typ aussieht? Alte Chat-Regel: Ohne Pic kein … ähm, Date!

🚫🤳🏼📸 = 🚫🍆🍑😮😜

Vielleicht ist es ja auch kein Mann… Aber gehen wir mal davon aus. Zumindest hat er eine Schwäche – nicht für die deutsche Rechtschreibung, aber in ihr. Vielleicht trete ich ihn doch in Verbindung und drohe ihm, wenn er mir nicht sehr viel Softeis spendiert, seine Deutschlehrerin zu informieren.

Sofern euer Immunsystem in Ordnung und euer Gewissen rein ist, freue ich mich, euch heute Abend ab 18 Uhr im Mann-O-Meter zum Mittwochsclub begrüßen zu dürfen.

Bis dann, Leute!
Stefan

Mail Anhang 1 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 17. April: Berlin ist Mord an mein Immunsystem*

* (c) Sibylle Berg, die hervoragend im deutschen Sprache ist. https://twitter.com/SibylleBerg/status/993737540942352384

Romeo & Julius nach dem Valentinstag am 15.2.: Speed Dating

Die Gays und Herren!

Liebe auf den Blick ist anspruchsvoll. Speeddating ist anstrengend.
Also lasst uns mit der Arbeit beginnen🙈👻
Go!

Wer wartet, dass die Liebe auf dem Sofa mit einer Chipstüte verbunden ist, hat Potenzial im Einklang mit der Einsamkeit in Beziehung zu stehen. Wow, faszinierend ✨

Back to reality (Wir sind doch kommunikative Wesen)

Also morgen ab 20 Uhr im Namen der Liebe! Im Mom im Namen des Dates! Speed im Namen des Luftkusses. OMG

Achja! Werft euch in Schale oder in den Kokon der Finsternis (das wäre normale Kleidung)

Cheers bis Morgen
Tim und Stefan

photo 2019 02 14 21.49.16 - Romeo & Julius nach dem Valentinstag am 15.2.: Speed Dating

Romeo & Julius am Freitag, 8.2.: Schwul sein und älter werden

Hallo ihr Lieben,

wir werden uns für den Freitag dieser Woche mal wieder ein Thema aus der schwulen Lebenswelt zu Herzen nehmen. Vielleicht ist es aber auch eher ein Un-Thema, weil, naja, das Älterwerden bei vielen keinen so guten Ruf genießt. Aber es bleibt ja nunmal nicht aus. Einige kaschieren dies, indem sie vorgeben, für immer 29 zu sein. Jeder Geburtstag ist dann erneut der 29. – Yeah, für immer Jungschwuppe!

Ein Kollege hier im Mann-O-Meter (seines Zeichens auf jeden Fall jünger als ich) meinte, dass der Mythos um die ewigen 29 daher rührt, dass man als Schwuler mit 30 praktisch tot sei. Bedrückende Vorstellung. Ich verspreche euch, es geht weiter! Und es hat schon auch Vorteile, wenn man älter wird. Welche das genau sind? Vielleicht bekommen wir gemeinsam etwas heraus. Ewige Jugend gibt es nicht, sorry, aber zufriedenes Älterwerden ist auf jeden Fall drin.

Wer von euch Lust hat, sich diesem Thema mal zu stellen, den lade ich hiermit herzlich zum morgigen Treffen ein. Los geht es wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter. Und wem das zu viel ist, der kann ja einfach die Mutigen gegen 22 Uhr zu einem Getränk im MOM einsammeln und sich berichten lassen 😉

Liebe Grüße
Stefan

6514158245 6d1f2b40b0 z - Romeo & Julius am Freitag, 8.2.: Schwul sein und älter werden
Auch schon älter…
Foto von https://www.flickr.com/photos/linpadgham (Creative Commons CC BY 2.0)


Jungschwuppen Mittwochsclub am 6.2.

Huhuhu 🙂 die Herren! Gays und Queers!

Mittwoch also morgen in alter Frische trifft sich die Jugendgruppe um 18 Uhr im MOM

Yes! Hach fällt dieser Blogeintrag kurz aus – wie praktisch

Cheers
Tim

Heute leider ohne Bild 🙈

Romeo & Julius am 01.02.2019: Kino (no Homekino) 🎬

Hey, yo Jungs

Die Berlinale steht ja wieder vor der Tür, ich weiß absolut nicht was dieses Jahr gezeigt wird und Ich werde wahrscheinlich nicht hingehen. Ins Kino gehen ist trotzdem cool. Ins Dephi LUX zu „Bohemian Rhapsody“ geht es dieses mal. Diejenigen die den Film schon gesehen haben, können ihn auch ruhig ein zweites mal gucken und alle die ihn noch nicht kennen können nachher von sich behaupten den Film gesehen zu haben 😉 Wie auch immer wir treffen uns Freitag, 20:00, wie immer im MoM bis dahin Leute, wir sehen uns!

Aaron  

Romeo & Julius am 25. Januar: Düsterwald und Halma

Hey Jungs,

Berlin ist die Stadt der Verspätungen. Der frühe Vogel fängt ja auch nix, wenn der Wurm sich verspätet. Und da geht es Werwölfen und anderen Jungschwuppen nicht anders. Hat denn jemals jemand darüber nachgedacht, warum wir uns nicht morgens um acht treffen? Weil niemand pünktlich wäre. Selbst 20 Uhr ist für viele von uns eine echte Herausforderung. Deshalb ja auch unsere pünktlichen Vorstellungsrunden. Und die zeitnahen Einladungen auf diesem Blog. Heute mal ein ganz klein bisschen verspätet, aber hey, das ist echt soooo Berlin!

Was heute bei Romeo & Julius geht? Ihr geht, und zwar in den Düsterwald. Ob ihr nun als Werwolf, Dorfbewohner, Amor, Jäger, Hexe oder blinzelndes Mädchen (das ist übrigens meine Lieblingsrolle) hineingeht, kann ich an dieser Stelle noch nicht verraten. Das übernimmt Gina. Ich weiß nur, dass einige von euch nicht mehr lebend aus dem Wald herauskommen werden, haha und grrrr.

Wem das zu aufregend ist, für den hält Aaron die Stellung. Vielleicht eine Runde Halma oder Wer bin ich? – dann ist alles schon viel entspannter. Oder Yoga, aber wir haben keine Matten.

Egal wie, heute ist Spieleabend! Los geht es wie immer am Freitag um 20 Uhr – im Mann-O-Meter. Mit Aaron und Gina 😉

Romeo & Julius am 18.1.: Aufessen für gutes Wetter – Die Emoticons-Suppe

2020 wird die Buchstaben-Suppe abgelöst. Das letzte Jahr, um die Buchstaben und das per Hand geschriebene Wort zu zelebrieren und laut zu kreischen!

Liebe Fans, Enthusiasten, Liebenden, Gefürchtete, Gays!

Willkommen im letzten Jahr der Buchstabensuppe! So wertvoll, hach.

Ab jetzt jeden Tag Suppe mit Buchstaben, sofort! Denn nur wir wissen, das ist das Wahre! Wir werden die Hashtags vermissen die durch „👻“ ersetzt werden. Ein letztes mal vor Neujahr wird sich die Nostalgie-Elite zusammensetzen; in einem Konferenzraum nahe eines Wasserfalls und weinen. Weinen muss ab 2020 nicht mehr ausgeschrieben werden, nur noch so: 😭 – Heulen wird auch verkürzt, nur noch so: 😭

Eine letzte gemeinsame Buchstaben-Suppe vor Auslauf eines Dauerbrenners der Vergangenheit. Wir werden nach der Besinnung zum Hamsterkauf vorglühen und brüten. Alles Sci-fi hier. PS: MHD

Morgen, am Freitag, ist es so weit, die Jugendgruppe des Mann-O-Meters kocht! Um 20 Uhr in voller Motivation!

Cheers!
Tim

photo 2019 01 17 15.13.08 1 - Romeo & Julius am 18.1.: Aufessen für gutes Wetter – Die Emoticons-Suppe

Jungschwuppen Mittwochsclub am 16.1.

Heyho,

es ist trübe, es ist Januar, es könnte auch November sein. Wir machen eine kleine Umfrage: „Was hilft bei diesem bis auf die Knochen klammen Wetter?“

Antwort 1: „Klar, Kakao, aber nicht kalt!“

Antwort 2: „Hmmm, vielleicht Kaffee, dampfend heiß!“

Antwort 3: „Kalte Kola! Klever, wa? Denn wenn im Sommer warme Getränke gegen zu viel Hitzegefühl helfen, warum soll das umgekehrt nicht auch im Winter klappen?“

Aller guten Dinge sind 4.

Antwort 4: „Sauna!“

Männer und Sauna. Sauna und Männer. Was uns immer wieder auffällt, ist, dass es in Berlin seit einiger Zeit nur eine schwule Sauna gibt. Für eine Stadt dieser Größe eigentlich eine Zumutung! Schaut mal nach Köln. Nur ein Bruchteil der Größe Berlin und trotzdem vier Saunen nur für Männer. Oder Hamburg. Kleiner als Berlin, aber größer als Köln – und immerhin noch drei Saunen. Weiterhin Brüssel mit vier, Valencia mit zwei, Prag mit vier…

Da verwundert die Meldung des heutigen Morgens: Die Schwimmhalle und Sauna am Ernst-Thälmann-Park in Prenzlauer Berg will bis auf weiteres den Männer-Sauna-Tag (immer Montag) streichen. Der Tagesspiegel Checkpoint zitierte einen Mitarbeiter: „Es gibt da nur noch Schwule! Die haben ja auch überall Sex! Auch vor Kindern! Überall … und wir müssen ‚das‘ dann auch noch wegmachen… „

Was soll das heißen? Alle Schwulen wissen sich nicht zu benehmen? Anstatt gegen Einzelne, die keine Rücksicht nehmen, vorzugehen, wird (klassisch homophob) auf die Gesamtheit der schwulen Männer (und aller anderen, die gern montags saunieren) geschlossen. Und – nur mein Interesse – was ist „das“, was dann auch noch weggemacht werden muss? 😉

Mittwoch ist sowieso ein besserer Tag zum Aufwärmen. Ob ihr nun – so denn schon über 18, damit nix vor Kindern passiert – gern mal in den Boiler zum Youngster-Tag geht oder nicht, vorher erst mal ins MOM. Da wird es euch auch warm ums Herz. So hoffen wir und laden euch wie immer am Mittwoch zu 18 Uhr in unsere gut geheizte Stube ins Mann-O-Meter ein 🙂

Stefan

Mittwochsclub 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 16.1.


Romeo & Julius am 11.1.: Schmutzige Hobbys

Hey! Weckerbauer, Schallwandbauer und ggf. Schlafwandler…

Wecker kaufen plus Intension auf die Illusion vom Schlaf auf Zeit!
Ausgeschlafen oder verschlafen sein, das ist hier die Frage! Bestimmt der Wecker den Start in den Alltag? Ja. Wie sieht der Wecker 2019 aus? Gut. Wecker sind so sinnvoll, hach! Die innere Uhr hat nichts damit zu tun, leider!

Der Wecker, der Schlafbrecher! Ein Abbruch eines Traumes kann Konsequenzen haben.

Externe Wecker, was ist das?
Eine Hungrige Katze

Geschichte Teil 1 👻 Story Part1
Leider nur in Englisch! Sorry just in english, we are an gay institution in Berlin! It’s nice to speak German, but a lot hipster speak just English let’s take them by the spoken words! Let’s believe in hipster! Please forgive! Learn english, be international and more queer! Yeah and yes! Don’t worry, ok?
Okay let’s start!

The housecat
The internal cat inside you will sleep a long time! And how long!
But a real cat knows what it needs! Especially a housecat! It has nothing more to do than to live! A long time! Maybe 20 years or much longer! Wow, and all the time it’s hungry for love! All the love is in a tin. The big eyes have a knowledge of the boss, the good times, and bad times from it! The daily morning start!
And the cat has a name: Alarm!
No cheap names of expensive fashion companies, wow!
It’s 5 o’clock in the morning! Alarm is so hungry! in the main way it would eat the boss but the boss is fat and maybe not as tastefull as a mouse or whiskas, yes!
The End

Story 👻 Part2

Alarm wasn’t hungry in the morning but had a lot of whiskas. And it loves to be not hungry and the feeling in paradise. The Boss comes to see if the cat has eaten something. The food in paradise was working. Alarm ate so good and was convinced and started a life without deals with boss. Open end!

Tomorrow is a plan to have some cake and take a beer in a bar! More details on Friday at 8 pm! At Mann-O-Meter, of course…

Freitag, 20 Uhr im MOM! Kuchen und Kneipentour, yes!

Tim

photo 2019 01 10 21.47.21 768x1024 - Romeo & Julius am 11.1.: Schmutzige Hobbys