Romeo & Julius am Freitag, 2.12. – WAT, wat?!

Hallo Leute,

jedes Jahr am 1.12. wird bei vielen nicht nur das erste Türchen im Adventskalender geöffnet. Der 1. Dezember steht darüber hinaus auch für die Erinnerung daran, dass es auch vor Corona schon bedrohliche Pandemien gab und immer noch gibt. Bei uns ist Aids zum Glück für die meisten nicht mehr so gefährlich, weil es in den meisten Fällen gar nicht mehr so weit kommt. Wer sich heute mit HIV infiziert, kann gut behandelt werden und wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein ganz normales Leben führen können – aber was heißt denn schon normal?!

Warum müssen wir uns eigentlich immer wieder mit HIV auseinandersetzen? Zumindest diejenigen unter uns, die hin und wieder sexuell aktiv sind, sollten wissen, wie sie auf sich und andere aufpassen können. Denn Männer, die Sex mit Männern haben (MSM, so ganz offiziell) bilden immer noch die Gruppe der Personen mit den meisten HIV-Übertragungen. Und das Stigma „Schwul = Aids“ gibt es mancherorts ja auch immer noch. Das ist natürlich Blödsinn, denn die meisten schwulen oder bisexuellen Männer haben kein HIV. Und die, die HIV-positiv sind, haben in der Regel kein Aids. Also lasst euch nix derartiges einreden!

Am Freitag in dieser Woche wird es also darum gehen, wie sexuelle Gesundheit vor dem Hintergrund von HIV und anderen Viren und Bakterien gelingen kann. Und dazu gehört tatsächlich auch ein bisschen Selbstbewusstsein und Mut. Denn wie soll es sonst gelingen, sich bei einer Sache, die doch entspannen und angemehm sein soll (nicht Essen), nicht von Gedanken an möglicherweise gefährliche Infektionen ablenken zu lassen? Lasst uns über Safer Sex, Kondome, PrEP, TasP und PEP, Testmöglichkeiten, aber auch über Unsicherheiten oder die Kommunikation mit Sexpartnern reden. Bringt bitte eure Fragen mit, zur Not auch „anonym“ per Signal vorab an mich! Los geht es wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter #Sofaecke

Ich freue mich auf einen spannenden Austausch mit euch 🙂
Stefan

IMG 9386 1024x1024 - Romeo & Julius am Freitag, 2.12. - WAT, wat?!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 30.11.2022: Dezember steht vor der Tür

Hi Boys*, 

Langsam wird es winterlich! Viele freuen sich schon auf die bevorstehende Weihnachtszeit. Für mich ist es tatsächlich noch fast etwas zu früh dafür. Als Kind hat für mich Weihnachten und die Vorweihnachtszeit nicht früh genug kommen können. Mittlerweile hält sich meine Vorfreude immer etwas in grenzen, denn Weihnachtszeit bedeutet auch immer überfüllte Straßen, überall verliebte Pärchen die romantische Spaziergänge unter der Weihnachtsbeleuchtung machen (sei es ihnen natürlich gegönnt) und nicht zu vergessen…. Geschenke besorgen. Beim letzteren Punkt sticht meine unkreative Ader immer besonders hervor. Ich weiß einfach nie was ich meinen Liebsten schenken sollte. Wir sagen zwar immer, dass wir uns nichts schenken, aber ich weiß genau, dass alle anderen was besorgen werden, deswegen muss ich es schlussendlich auch tun. Ich hoffe immer inbrünstig auf einen Geistesblitz der mir brauchbare Ideen zuschickt. Laut dem derzeitigen Stand ist ja zum Glück noch mehr als genug Zeit mir darum Gedanken zu machen. 

Was ich eigentlich sagen wollte ist: Ich würde gerne mit euch zur Christmas-Avenue gehen und uns dort einen alkoholfreien Glühwein (oder so) gönnen. Jeden Mittwoch um ca 19:00/19:30 findet ein Drag Contest bei der Christmas Avenue statt. Das würde sich doch sehr gut anbieten für alle die Lust darauf haben sich das anzusehen :).

Zieht euch warm an, es wird irgendwie immer kälterrrrr… 

Ansonsten? Wie gehts euch? Wie kommt ihr mit den kurzen Tagen bisher klar? Seid ihr denn schon in Weihnachtsstimmung? Schon Adventskalender bekommen? Ich freu mich auf einen Kakao oder ähnliches mit euch.

Also wie immer sehen wir uns am Mittwoch 30.11.22. um 18:00 Uhr im Mann-O-Meter :).

Ich freu mich auf euch. 

Simon

pexels leeloo thefirst 6176692 1024x684 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 30.11.2022: Dezember steht vor der Tür

Pic by: Leeloo Thefirst von Pexels

#schwul #schwulejugendgruppe #schwulejugendgruppeinberlin #Berlin #Weihnachtsmarkt #ChristmasAvenue #Nollendorfplatz #freizeitgruppe #JugendgruppeninBerlin #mann-o-meter #reisen #Schöneberg 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 23.11.2022: Noch einen Monat, dann ist verlängertes Wochenende

Hallo Junx* und Co.!

Der Blick in den Kalender hat mir ganz überraschend angezeigt, dass ich in dieser Woche die große und verhängnisvolle Ehre habe, euch eine Einladung zu unserer kleinen kuschligen Kaffee-Kakao-Kekse-Runde schreiben und zukommen zu lassen. Ihr seht und lest, ich schreibe mich um Kopf und Kragen. Das ist häufig eine Verlegenheitslösung, um dem Entscheidenden aus dem Weg zu gehen. Denn: es ist nicht nur so, dass wir noch genau einen Monat Zeit haben, die Weihnachtsmärkte dieser Stadt zu erkunden. Inklusive zombiehafter Leuchtfiguren. Es ist auch so, dass es nur noch wenig Zeit ist, Weihnachtsgeschenke zu organisieren oder sich selbst welche auszusuchen und per Wunschzettel weiter zu reichen.

Ähm, da fällt mir ein, was war eigentlich das blödestes und welches war das schönste Geschenk, das ihr mal erhalten oder aber auch selbst verschenkt habt? Ich frage nur für ’nen Freund, der noch so gar keine Ahnung oder Idee hat 🙈

Los geht es wie immer am Mittwoch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter. Ich freue mich auf euch! 🙂

Liebe Grüße
Stefan

image 20221116 184945 768x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 23.11.2022: Noch einen Monat, dann ist verlängertes Wochenende

Romeo & Julius am 18.11.: In der Waffelbäckerei!

Hey Jungs,

ich hatte richtig Lust auf Waffeln und dachte mir: Ihr bestimmt auch!
Oder gibt es Menschen, die keine Waffeln mögen? Ich kenne jedenfalls niemanden, der dem Duft von knusprig-warmen Teig und Vanillearoma wiederstehen kann.

Schon zu meiner Schulzeit konnte ich beobachten, wie Waffeln eine seltsame Art von Magnetismus ausstrahlen. Wenn sich der Duft langsam durch die Flure in die einzelnen Klassenzimmer zog, standen auch schon, vor dem Pausenklingeln, plötzlich viele Schüler*innen und Lehrkräfte an dem Waffelstand schlange. Allerdings klappt das nur mit selbstgemachten Waffeln und nicht mit welchen, die man im Supermarkt erworben hat und im Toaster aufwärmte. *hust* Nicht das ich das ausprobiert hätte! *hust*

Auf jeden Fall zaubern Waffeln doch immer wieder ein Lächeln in viele Gesichter und grade in dieser nass-grauen Novemberzeit tut uns allen ein bisschen Wärme und ein kleines Lächeln ganz gut.

Da es Waffeln in vielfältigen Varianten gibt, hier ein kleiner Überblick für unsere morgigen Waffeln:

1. Wir machen süße Waffeln
2. Es gibt ein veganes und ein unveganes Rezept
3. Toppings sind Folgende vorhanden: Puderzucker, Kirschen mit Soße
4. Wenn ihr irgendetwas anderes auf eure Waffeln wollt, dann bringt das bitte selber mit.
5. Falls jemand ein Waffeleisen hat wäre es prima, wenn diese Person das mitbringt: Je mehr Waffeleisen, umso schneller kann jeder eine bekommen.
6. Der Plan ist nicht, sich an den Waffeln satt zu essen! Seht es lieber als eine Art Nachtisch.

Wir starten morgen ganz entspannt ab 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Ich freue mich auf euch!

Euer Tom

P. s.: Kein Link, weil unsere Website aktuell nicht funktioniert.

#Berlin #JugendgruppeBerlin #Mannometer #Schöneberg #Schwul #schwuleJugendgruppe #waffeln #kirschen #essen #lecker #tom #romeoundjulius #backen #heiß #freizeitgruppe #Jugendgruppe

grafik 8 685x1024 - Romeo & Julius am 18.11.: In der Waffelbäckerei!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 16.11.: Wer leitet die Gruppe?

Hi ihr Lieben,

Heute leider eine etwas kurze und knappe Nachricht von mir. Ich hatte eigentlich einen anderen Blogeintrag vorbereitet, aber die Umstände haben sich leider krankheitsbedingt etwas geändert. Thematisch geht es aber nach wie vor um das gleiche :).

Die Weihnachtszeit ist da! Ab sofort sind die ersten Weihnachtsmärkte wieder geöffnet. Glücklicherweise auch der vor dem Mann-O-Meter. Nach der Begrüßungsrunde wollte ich mit euch auf einen alkoholfreien Punsch zur Christmas Avenue gehen, dort findet auch ein Drag Contest um 19:30 statt! Leider bin ich gerade ans Bett gefesselt und werde es morgen (Mittwoch 16.11.22.) nicht schaffen die Gruppe zu begrüßen und die Vorstellungsrunde etc. zu machen. Glücklicherweise hat sich jemand gemeldet, der die Gruppe morgen übernimmt( Vielen lieben Dank an dieser Stelle!) Lasst euch einfach überraschen 🙂

Also wie immer morgen am 16.11.22. um 18:00 Uhr im Mann-O-Meter :).

Nächste Woche können wir das dann gerne gemeinsam nachholen!

Euer Simon 🙂

WhatsApp Image 2022 11 15 at 17.50.08 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 16.11.: Wer leitet die Gruppe?
Pic By: Humphrey Muleba Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub 09.11.: Sport ist Mord…

Hey Jungs,

einige von euch haben sicherlich schon mitbekommen, dass ich aktuell auf Krücken unterwegs bin bzw. Gehhilfen (wenn wir politisch korrekt sein wollen). Logischerweise wollen die meisten dann wissen was und wie es passiert ist. Tja was soll ich sagen: Es ist beim Sport passiert – Muskelfaserriss.

Daraufhin habe ich ganz oft den Spruch zu hören bekommen: Sport ist Mord.

Natürlich ist das nicht wirklich ernst gemeint und oft lachen wir sogar, wenn jemand diesen Spruch bringt. Doch leider ist das aktuell gar nicht so witzig. Ihr fragt euch warum?

Die Antwort ist einfach: Die Fußball WM in Katar.

Ich selber spiele leidenschaftlich Fußball und verfolge seit ich 4 Jahre alt bin jede EM und WM. Ich liebe diesen Sport einfach. Doch als ich erfuhr, dass die nächste WM in Katar stattfindet, stockte mir der Atem. Auch was alles nach Bekanntgabe des Gastgeberlandes dort passierte schockierte (fast) weltweit. Kleine Info: Ich schneide die Themen hier nur kurz an, da es wirklich größere Debatten sind.

Während der Bauarbeiten an relevanten WM-Objekten starben mehrere tausende Gastarbeiter in Katar. Wahrscheinlich aufgrund von missbräuchlichen Praktiken während der Arbeiten. Generell gibt es in diesem Land zahlreiche Menschenrechtsverstöße. Dadurch steht Katar als Gastgeberland und die Fifa, welche es zulässt, dass dort die WM stattfindet, (fast) weltweit in der Kritik. Doch das ist nicht alles.

Katar gehört zu den Ländern in denen Homosexualität per Gesetz verboten ist und mit harten Strafen bestraft wird. Darüber hinaus ist auch das engagieren für die LGBTQ*-Bewegung strafbar und könnte dazu führen, dass es schon alleine beim Zeigen einer Regenbogenflagge o. Ä. Probleme gibt. Obwohl Katar immer wieder betont, dass alle Menschen willkommen seien, macht die vor kurzem geäußerte Aussage des WM-Botschafter von Katar keine große Hoffnung, dass LGBTQ*-Personen ernsthaft Willkommen sind.

Ihr merkt vielleicht schon, dass mich diese Thematik stark beschäftigt und eventuell beschäftigt sie euch ja auch. Mal schauen, ob sich morgen jemand mit mir darüber austauschen möchte. 😉

Unabhängig von der Thematik treffen wir uns morgen ab 18 Uhr im Mann-O-Meter. Jeder bekommt ein kostenloses Heiß- oder Kaltgetränkt seiner Wahl und selbstverständlich könnt ihr euch auch über alles andere unterhalten. 😀

Ich freue mich jedenfalls auf jeden, den ich morgen begrüßen darf!

Euer Tom

pexels polina kovaleva 6185320 1024x684 - Jungschwuppen Mittwochsclub 09.11.: Sport ist Mord…
Quelle: Pexels – Polina Kovaleva

Jungschwuppen Mittwochsclub am 26.10.: Tolle Tage & Tolle Orte

Hallo ihr Lieben,

Zu Beginn dieses Eintrags eine kleine Geschichtsstunde vom Ösi (Simon hihi) der Jungschwuppen. 26. Oktober ist der Österreichische Nationalfeiertag. Was für ein Ereignis *sarcasm off*. Der Feiertag wurzelt im Jahr 1955, das Jahr, in dem Österreich seine immerwährende Neutralität und Unabhängigkeit beschloss/erhielt. Tatsächlich wissen viele Österreicher gar nicht worum es an diesem Tag geht, die Hauptsache ist aber – schulen und Unis sind geschlossen und fast keiner muss arbeiten – herrlich oder? Der Nationalfeiertag ist in Österreich allerdings öffentlich nicht wirklich bemerkbar. Anders als z.B. in der Schweiz oder USA ist Österreich an diesem Tag nicht in die Flagge gehüllt. Im Gegenteil, jemand der mit einer Österreichflagge herumläuft wird eher schief angeguckt. Natürlich gibt es auch in anderen Ländern so einen Tag (Tag der deutschen Einheit, right?)

Was natürlich viel wichtiger als der Nationalfeiertag ist: am 26. Oktober hat mein bester Freund Geburtstag – er kann also heute schön reinfeiern. Obwohl ich bei seiner Geburtstagsparty nicht dabei sein kann freu ich mich dennoch schon sehr auf seinen Geburtstag, weil er mich direkt anschließend in Berlin besuchen kommt *freu*. Naja, das sind ja auch schon genug Ereignisse für einen Tag. Ich würde 26. Oktober jetzt nicht explizit als meinen Lieblingstag bezeichnen, aber auf jeden Fall ein Tag der gut Spaß machen kann. Zur Vorstellungsrunde könnt ihr ja mal alle erzählen: Was ist euer Lieblingstag im Jahr? Ist es euer Geburtstag?, ein Feiertag?, Silvester, Halloween, Weihnachten, CSD etc. etc. und wieso ist es euer liebster Tag? Da ich oben schon den Nationalfeiertag angesprochen habe; welches Land bzw. Region würdet ihr sehr gerne mal bereisen? 

Wie immer treffen wir uns am Mittwoch 26. Oktober um 18:00 Uhr beim Mann-O-Meter.

Ich freu mich auf euch,

Simon :))

pexels photo graph 1266818 1024x683 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 26.10.: Tolle Tage & Tolle Orte
Pic von Pexels

Romeo & Julius 21.10.: Die Selbstwertbox… Bitte was?

Hey Jungs,

jeder von uns hat Gefühle und davon eine ganze Menge. Ich habe letztens gelesen, dass ein Mensch mindestens 27 verschiedene Grundgefühle haben soll. Dazu gehören selbstverständlich die ganzen positiven Gefühle wie Glück, Freude und Liebe. Doch auch negative Gefühle gehören zum Leben – Wut, Frust, Angst und Scham.

Alle diese Empfindungen sind völlig normal und parse nichts Schlechtes. Vorgestern erst wurde mir gesagt: „Es ist gut, wenn du Wut, Frust oder auch Enttäuschung spürst. Das zeigt, dass du ein Mensch bist und lebst.“

Doch was ist, wenn diese Gefühle überhandnehmen? Was ist an diesen Tagen, an denen man denkt, alle anderen seien viel schöner, klüger, besser als man selbst? Was ist an diesen Tagen, wo wir uns selbst nicht leiden können und denken, wir seien weniger wertvoll oder weniger liebenswert als andere?

Genau hier kommt die Selbstwertbox ins Spiel! Was es genau damit auf sich hat, möchte ich noch nicht verraten. Nur so viel: Wenn es euch mal nicht so gut geht, soll sie euch wieder ein bisschen aufbauen. 😀 Ach ja übrigens: Jeder von uns ist wertvoll und liebenswert!

Zurück zur Box: Wichtig ist es, dass ihr morgen etwas zum Aufbewahren mitbringt. Egal ob eine kleine Dose, eine Schachtel oder was auch immer euch einfällt. Falls ihr nichts habt, dann kann jeder morgen noch eine Schachtel basteln.

Was ich noch erwähnen möchte ist, dass diese Idee nicht auf meinem Mist gewachsen ist. Das ist ein Vorschlag von einem Gruppenteilnehmer gewesen und er wird mich morgen tatkräftig zur Seite stehen. Ich bin sehr gespannt und freue mich sehr. 😀

Wir treffen uns morgen zur gewohnten Zeit, am gewohnten Ort. Also ab 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Wir freuen uns auf jeden, den wir morgen begrüßen dürfen

Euer Tom & Marcellino

WhatsApp Image 2022 10 20 at 13.50.38 - Romeo & Julius 21.10.: Die Selbstwertbox… Bitte was?
Bild von pixabay

Jungschwuppen Mittwochsclub am 05. Oktober: Ach du süßer, saurer Herbst!

Hi meine Lieben, 

Ach… ich glaub der Sommer ist endgültig vorbei. Ich vergieße gerade noch eine letzte Träne für ihn… Der Herbst ist auf jeden Fall wieder da und leider leider hab ich ihn schon ordentlich zu spüren bekommen. Meine letzten Wochen waren wie ein Staffellauf…gerade als ich dachte ich gebe die Erkältung endlich ab, hat schon die nächste in den Startlöchern gewartet. So läuft das schon seit 3 Wochen. Nicht so toll…. Aber ich bin endlich am Weg der Besserung und bin guter Dinge, dass ich jetzt dafür unbeschadet durch den ganzen Herbst und Winter komme 😀 …. mal sehen. 

Genug jetzt von Erkältung und Trauer. Der Herbst hat genau so tolle Seiten. Bunte Blätter, Pumpkin Spice Latte bei Starbucks (mir schmeckst nicht aber gut… viele lieben das), Horrorfilme und ….Halloween steht vor der Tür. Was sagt ihr zu Halloween- bester Tag im Jahr? – oder eher verzichtbar? Geht ihr gern auf Halloweenparties? Oder bevorzugt ihr einen gruseligen Film, Popcorn und eine Kuscheldecke? Worauf freut ihr euch im Herbst?

Darüber können wir ja bei einem Getränk am Mittwoch,  05.10.22 um 18 Uhr beim Mann-O-Meter quatschen.

Ich freu mich auf euch 🙂

Bis dann! 

Simon 😀

unnamed 768x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 05. Oktober: Ach du süßer, saurer Herbst!
pic by Simon 🙂

Jungschwuppen Mittwochsclub am 28. September: Letzter Mittwoch vor dem Quartalswechsel, danach Licht aus?

Hallo Junx*,

Licht  - Jungschwuppen Mittwochsclub am 28. September: Letzter Mittwoch vor dem Quartalswechsel, danach Licht aus?

nun ist es kühl und nass draußen, und ein bisschen Anspannung liegt auch in der Luft: Wird es eine Weihnachtsbeleuchtung auf dem Ku’damm und Unter den Linden geben? Werden unsere Stromleitungen den massenhaft eingeschalteten Infrarotheizungen und Heizlüftern standhalten? Wird uns Corona das wärmende Aneinanderkuscheln in wärmespendenden Clubs versauen? Ihr seht, die Aussichten sind nicht allzu rosig. Wobei ich auf einen Großteil der Weihnachtsbeleuchtung sehr gut verzichten kann; darunter definitiv alle möglichen Formen von Weihnachtsmännern, die sich an Balkonen hochhangeln, und Rentiere, deren Kunstpelz vor leuter LEDs kaum zu sehen ist.

Dennoch gibt es ganz sicher auch Dinge, auf die wir uns in den kommenden Monaten freuen können. Welche sind das für euch? Ist es die Aussicht auf (mindestens) einen Kinderpunsch auf einem abgedunkelten Weihnachtsmarkt? Seid ihr prädestinierte Gewinner beim Run auf die besten Dominosteine im Supermarkt? Steht eine Reise in wärmere und hellere Gefilde an? Oder freut ihr euch auf Menschen, die ihr lange nicht mehr gesehen habt? Lasst uns daran teilhaben!

Wir treffen uns im trocknen und hoffentlich ein bisschen warmen Mann-O-Meter – wie immer am Mittwoch um 18 Uhr. Ihr könnt euch dann aufs Sofa kuscheln, wir kümmern uns um ein warmes Getränk ☕️🕯🫖

Liebe Grüße
Stefan

Romeo & Julius am 23.09.: Lachen ist Sport!

Hey Leute 🙂

Eigentlich wollten wir etwas Volleyball spielen oder etwas auf Indoor-Trampolinen rumhopsen. Leider haben die Einrichtungen dafür aber nicht sehr lange auf… Daraufhin habe ich mir Gedanken gemacht. Was könnte man noch so machen? Was ist Sport machen sehr ähnlich? Dann fiel es mir ein! Lachen ist auch Sport. Sogar sehr gut für die Bauch-Muskulatur.

Also machen wir einen Spieleabend! Mit Spielen, welche uns alle zum Lachen und oder zum Bewegen bringen. Ich hätte da so an Twister, Privacy oder Scribble io (Nur analog) gedacht.

Wenn ihr also Lust auf Bauchmuskel-Training habt, dann kommt gerne morgen um 20 Uhr ins Mann-o-Meter vorbei! Ich freue mich auf euch! 😀

Liebe Grüße,

Euer Birk

friends having fun with traditional games 1024x683 - Romeo & Julius am 23.09.: Lachen ist Sport!
Leute, die Twister spielen ^^ Bild von Freepik (kostenlos verfügbar)

Jungschwuppen Mittwochsclub am 14.09.: Der Herbst kommt.

Der Herbst schleicht sich an, während wir alle noch einmal auf einen letzten heißen Tag gehofft haben, an dem wir ein letztes mal die Reste des Sommers hätten genießen können. Aber man kann ja nicht alles haben. Trotzdem hat der Herbst auch so seine schönen Seiten. Keine übertriebene Hitze, wunderschön gefärbte Blätter und Bäume und warme Getränke in kuscheligen Pullovern trinken, während es draußen regnet. 🙂 Und genau das werden wir auch morgen tun! Die Frage zur Vorstellungsrunde: Was mögt ihr eigentlich am Liebsten am Herbst?

Wir treffen uns wie jeden Mittwoch auf ein (warmes) Getränk um 18 Uhr im Mann-o-Meter. Ich freue mich auf euch!

Liebe Grüße,

Birk

road g6d598acc1 640 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 14.09.: Der Herbst kommt.
Eine wunderschöne Herbstlandschaft 🙂 (Quelle: Pixbay kostenlos und lizensfrei)

Jungschwuppen Mittwochsclub am 07.09.: Goodbye kurze Hosen, auf baldiges Wiedersehen!

Hey liebe Jungschwuppen,

Ich hoffe ihr hattet bisher einen erträglichen Wochenbeginn. Hoffe die Schüler*innen unter euch konnten es sich bisher auf der Schulbank bequem machen.

Langsam neigt sich der Sommer dem Ende zu, das Wetter wird grauer, die Tage laaaangsam wieder dunkler, der Herbst steht vor der Tür, und mit ein wenig Glück und Sonnenschein ist der Herbst eine meiner Lieblingsjahreszeiten. Wenn das Wetter schön ist sieht man so viele Farben, die Blätter verfärben sich, und ich kann endlich wieder lange Hosen anziehen … 😀 

Generell hat man wie ich finde im Herbst wieder etwas mehr (künstlerische) Freiheit was Kleidung bzw. Klamotten angeht. Dass der Herbst ein Moderenner ist, wird auch durch die ganzen Fashionweeks, welche im September stattfinden verdeutlicht. Berlin ist jetzt vielleicht nicht Paris oder Mailand, hat aber durchaus an Fashion einiges zu bieten. So gibt es in Berlin eine riesige kreative Szene und eine große Anzahl junger Labels. Lustigerweise wurde ich am Wochenende zufällig gefragt, ob ich Mittwochabend auf einer Show laufen möchte… die Gelegenheit wollte ich mir nicht entgehen lassen…. Excited! Somit werde ich Mittwochabend leider nicht vor Ort sein…….. aaaaber glücklicherweise hat sich der liebe Tom bereiterklärt morgen Abend für mich am Mittwoch zu übernehmen! An dieser Stelle dicke Umarmung an dich Tom :)! Somit, wünsch ich euch morgen einen entspannten Mittwochabend, brav bleiben, und wir sehen uns bald wieder :)). 

Treffpunkt am Mittwoch 07.09.22 um 18:00 wie gewohnt beim Mann-O-Meter.

Liebe Grüße:*,

Simon / Tom :))

E3E0EC4E C460 4044 B0E3 DC3627E3A040 576x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 07.09.: Goodbye kurze Hosen, auf baldiges Wiedersehen!
Pic by Simon

Romeo & Julius am 26.08.: Tom und seine Bar oder Bruno mit seinem Laden?

Hey Jungs,

Schöneberg ist das älteste und wohl auch bekannteste Viertel Berlins der queeren Community. Schon seit über 100 Jahren steht hier das homosexuelle Leben im Mittelpunkt. Bereits damals lockten zahlreiche Bars, Kneipen und Saunen nicht nur den Alltagshomoxexuellen an, sondern auch einige Prominente, welchen den Kiez erst richtig bekannt machten – darunter Marlene Dietrich und Magnus Hirschfeld. Wenn euch diese Namen nichts sagen, dann: Sorry, ich bin scheinbar alt. 😀

Doch nun genug von den alten Zeiten. Auch heute kann man sich noch voll und ganz ins (überwiegend) schwule Nachtleben rund um den Nollendorfplatz stürzen. Trinken und Tanzen; Tanzen und Trinken – heute, wie damals; damals, wie heute!

Wenn ihr jetzt schonmal in den Straßen rund um den Nolli unterwegs wart, dann denkt ihr nun vielleicht: „Moment mal. Da gibt es aber nicht nur Kneipen und Bars.“ Naja, was soll ich sagen? Ihr habt recht. Tatsächlich gibt es auch einige andere Geschäfte für den schwulen (oder queeren) Mann* – von Kaffee und Kuchen, über (Fetisch-)Kleidungsstücken, bis hin zu Dekorationen kann man im Kiez alles finden (und noch mehr). Deswegen kam die Idee zu einem Themenabend über die schwule Szene in Schöneberg auf.

Keine Panik! Wir werden jetzt nicht die gesamte Geschichte der letzten 100 Jahre besprechen. Es geht viel mehr um zwei Läden im Kiez die euch eventuell interessieren könnten und anhand des Titels erahnt ihr vielleicht, um welche es dabei geht – Brunos und Tom’s (Bar).

Also erscheint morgen gerne ab 20 Uhr zahlreich im Mann-O-Meter am Nollendorfplatz. Ich freue mich auf jeden den ich begrüßen darf.

Attention! Für alle 18+Teilnehmer: Wenn ihr Lust habt, können wir im Anschluss gemeinsam ins Tom’s gehen. Es ist, wie der Schwuz Abend, freiwillig und nicht inbegriffen. Vielleicht kann ich ja aber einen Rabatt auf das erste Getränk rausschlagen oder sowas. Immerhin ist der Laden nach mir benannt! Das muss ja wohl Pluspunkte geben oder? (versprechen tu‘ ich nichts)

Bis morgen also 😀

Euer Tom

(oder bin ich doch der Barbesitzer… wer weiß)

pexels esther 2863547 1024x678 - Romeo & Julius am 26.08.: Tom und seine Bar oder Bruno mit seinem Laden?
Foto von Esther – pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.8.: Geruchssinn

Liebe Leute,

frisch erholt komme ich aus dem Urlaub wieder. Ich war extra nicht im Süden, weil ich mir dachte, warm ist es in Berlin schon, da fahre ich doch lieber irgendwohin, wo es voraussichtlich kühler ist. So viel sei verraten: ich hatte falsch gedacht! Das angeblich kühle, vielleicht von dem einen oder anderen Dauerregenschauer heimgesuchte Urlaubsziel entpuppte sich als nicht weniger wetterwarnungsgeeignet als Berlin. Hohe Temperaturen sind natürlich im Urlaub immer noch leichter wegzustecken und eher erwünscht als in einer üblichen Arbeitswoche. Ausnahme: Ski-Urlaub, wenn man nicht gerade in der Sauna sitzt und einen Aufguss genießt. Saunaaufgüsse gibt es übrigens mit allen möglichen Aromen und Duftnoten. Sie sollen dafür sorgen, dass wir gut schwitzen und dass es gut riecht. Schwitzen und gut riechen – das geht nicht immer reibungslos zusammen. Abgesehen davon sind ja auch bei Gerüchen die Geschmäcker verschieden.

Damit komme ich nun endlich zum Thema dieses Mittwochs, der ja sowieso eigentlich kein Thema hat: (Körper-)Gerüche – ja, richtig gelesen, es geht nicht nur darum, welche Eissorte ihr am liebsten schmeckt, sondern auch, welche Gerüche ihr gern mögt. Egal ob in der Natur, beim Passieren einer Dönerbude oder an anderen Menschen. Oder natürlich an euch! Naturtyp ohne Deo („Wasser reicht! 🐳“) oder zweckmäßiges preiswertes Deo oder ein teueres Parfum? Was mögt ihr und worauf fahrt ihr überhaupt nicht ab?

IMG 8748 1024x576 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.8.: Geruchssinn
Serviervorschlag

Das ist doch mal ein Einstieg in einen locker-flockigen Mittwochabend! Egal wie, wir werden uns die Zeit dem Wetter gemäß vertreiben, also irgendwo Schatten suchen und vielleicht etwas Kühles auf die Zunge lancieren. Los geht es wie immer um 18 Uhr, wenn ich mich recht erinnere. Und das Ganze vor dem Mann-O-Meter direkt an der innerstädtischen Kälteinsel namens Nollendorfplatz!

Ich freue mich, euch wieder zu sehen 🙋‍♂️
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.08.: Beach-Volleyball!

Nach unserem sehr musikalischen Filmabend, wollen wir morgen etwas sportliches tun:

Wir spielen Beach-Volleyball! Nachdem wir uns mit einem Getränk akklimatisiert haben, wollen wir uns so gegen halb 9 auf dem Weg zum Feld am Gleisdreieck machen. Volleyball ist wie alle wissen ja ein Mannschaftssport. Teamfähigkeit ist da am aller wichtigsten. Also hat unser Abend auch einen pädagogischen Wert 🙂 TEAM: Toll Ein Anderer Machts. Kleiner Scherz 😉

Gute Teamarbeit kann aber zu Emergenz führen: Das große Ganze ist größer/besser/mehr als die Summe seiner Einzelteile. Und genau das werden wir morgen Abend erreichen! 😀

Vorstellungsrunden-Frage: Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, in denen ihr gemerkt habt, was ein gut koordiniertes Team alles unglaublich gutes bewirken kann?

Wir treffen uns wie jeden Mittwoch um 18 Uhr im/am Mann-o-Meter und gehen dann später los zum Gleisdreieck, nachdem wir unsere Getränke ausgeschlürft und etwas Zeit verquatscht haben.

Ich freue mich auf euch 😀

Liebe Grüße,

Birk

volleyball ga6a5321b8 640 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.08.: Beach-Volleyball!
Volleyball Team-Arbeit (Lizensfrei)

Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.08.: Getränke, Eis oder See

Hey Jungs,

heute mal ein kurzer Blogeintrag von mir. 🙂

Morgen soll es wieder richtig heiß werden. Also sollten wir zusehen, dass wir uns nicht zu lange am Nolli aufhalten und die brütende Betonhölle zügig nach der Vorstellungsrunde verlassen.

Aber wo geht’s hin?

Alle die Lust haben, können mit mir auf die Eisjagd gehen. Vielleicht nehmen wir doch mal einen anderen Eisdealer – Wer weiß?

Falls euch das zu wenig Abkühlung ist, bringt doch eure Badesachen mit. Dann könnt ihr zusammen zum See fahren.

Egal für was ihr euch entscheidet: Zuerst gönnen wir uns alle zusammen ein Gratisgetränk. 😀

Wann und wo? Wie jeden Mittwoch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter am Nollendorfplatz.

Ich freue mich auf euch

Euer Tom

pexels dua chuot 917076 1 1024x606 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.08.: Getränke, Eis oder See
Foto von Dua Chuot auf Pexels

Romeo & Julius am Freitag den 29.07.22: Spieleabend

Hallo meine Lieben 🙂

Das Straßenfest und der CSD verabschieden sich für dieses Jahr, somit sind die wilden Regenbogenwochenenden fürs erste einmal vorbei. Das bedeutet aber nicht unbedingt weniger Spaß. Um den ganzen Alkoholkonsum der letzten Wochenenden mal eine kleine Pause zu gönnen (aber von euch trinkt ja sowieso keiner Alkohol), möchte ich euch gerne am Freitag, den 29.07.22 zu einem gemütlichen Spieleabend einladen. Wie immer können wir uns zunächst beim Mann-O-Meter treffen zur Vorstellungsrunde treffen. Lassen wir mal die Gruppe und das Wetter entscheiden, ob wir uns für ein paar Runden Wikingerschach (Kupp) in den Gleisdreieckpark begeben, oder doch lieber unter Dach bleiben. Natürlich dürft ihr euer Lieblingsspiel mitnehmen, idealerweise sind sie für mehr als 2 Spieler*innen geeignet, damit auch alle was davon haben 😀

Frage zur Vorstellungsrunde: Was waren eure Lieblingsspiele/Lieblingsbeschäftigungen in der Kindheit?

Wir treffen uns also am 29.07.22 um 20:00 Uhr beim Mann-O-Meter.Liebe Grüße:*

Euer Simon

Bildschirmfoto 2022 07 28 um 11.57.26 1024x877 - Romeo & Julius am Freitag den 29.07.22: Spieleabend
taken by Simon

Romeo & Julius am 22.07.: Die Pre-CSD Modeberatung

Hey Jungs*,

Bald ist es ist soweit: Der Christopher Street Day steht vor der Tür und findet schon übermorgen statt!

Wie vor jedem großen Event stellt sich nun die überwältigende Frage: Was ziehe ich nur an?!

Macht euch keine Sorgen, denn morgen werden wir euch genau dabei helfen! Ob Outfits, zwischen denen ihr euch nicht entscheiden könnt oder auch nur Kleidung/Make-up/Accessoires, bei der ihr euch unsicher seid, ob ihr die dazu tragen könnt/wollt: Bringt alles mit! Ein ausgewähltes, weltweit anerkanntes Elite-Gremium aus den besten Mode-Göttern wird euch beraten. (Blasphemie! Wir haben euch gerade alle zu Göttern erhoben!) Natürlich helfen und beraten wir uns alle gegenseitig ^^

Auch wenn ihr noch keinerlei Ideen habt, stellen wir euch natürlich sehr gerne Make-Up und Accessoires zur Verfügung. Und auch gegenseitig kann man gern das ein oder andere austauschen, wenn man möchte.

Diese Runde auf dem Laufsteg (aber nicht bei bei Heidi Klum) wird es Fotos für alle geben! Und zwar ab 20 Uhr im Mann-o-Meter.

Wir freuen uns auf euch!

Liebe Grüße,

Birk & Mark

csd g0295e4d15 640 - Romeo & Julius am 22.07.: Die Pre-CSD Modeberatung
CSD-Parade mit vielen verschiedenen Outfits 😀

Romeo & Julius am Freitag, 15.7.: Stadtfest Positivity

Hallo ihr Lieben,

viele Dinge im Leben können entspannen, das haben wir am Mittwoch gelernt. Wer nicht dabei war, hier ein kleines Best of (nicht immer zur Nachahmung empfohlen): Pillen (beruhigende antiallergie-mäßige, aha…), Filme gucken, Youtube bingen, Essen essen, Sport treiben oder – Obacht! – in Kräutern baden! Ich bin hin und weg und überlege, wie ich diese Techniken miteinander verknüpfen kann. Ich vermute mal, dass Schlafmittel und Kräuterbad eher eine schlechte Kombi sind, außer es gibt Interesse daran, mich nachhaltig aus der Welt zu entfernen 😬

Nach der Entspannung ist der Blick auf sich selbst und die Welt rundherum dann hoffentlich wieder etwas positiver und – nunja – entspannter. Und ein von krasser Positivity geprägter Blick führt sicher auch dazu, dass wir leichtfertiger durch das Leben gleiten. Eigentlich hatten wir für diesen Freitag einen kleinen Input zum Thema Body Positivity geplant, den wir aber leider verschieben müssen. Schuld ist der etwas unentspannte Autor dieser Zeilen. Oder positiver ausgedrückt: Nicht schuldig, aber verantwortlich. Egal, Positivity können wir auch anders!

An diesem Wochenende startet nach zwei Jahren Pause wieder das Stadtfest im Motzstraßenkiez. Ihr, die ihr jung und ahnungslos seid, fragt euch sicher Stadt-Was??? – das größte berlin-, europa-, welt- und universumsweite Stadtfest ist nämlich ein explizit queeres. Der Jugendbereich von MOM wird am Samstag dort vor Ort sein und euch mit einer Schnitzeljagd unterhalten. Um schon positivity-mäßig eingestimmt zu sein, wollen wir morgen den Kiez begehen und die Stände aufbauenden Personen anfeuern. Ein kühles Mategetränk in der Hand lasst uns entspannt durch den Kiez wandeln und uns an leeren Straßen (keine parkenden Autos) im Nollendorfplatz laben.

Vorher treffen wir uns aber wie immer am Freitag 20 Uhr im Mann-O-Meter, dann aber fix auf zum Spaziergang!

Tom und ich werden euch auf jeden Fall erwarten. Mal sehen, wer oder was noch 🤨

Liebe Grüße
Stefan

strassenfest 300x225 - Romeo & Julius am Freitag, 15.7.: Stadtfest Positivity
relax