Jungschwuppen Seejungmenschen Mittwochsclub am 17.7.

Hallo ihr Lieben,

jetzt hat sich das Wetter richtig eingegroovt, jetzt ist wirklich Sommer. Und im Sommer findet mitten im Juli in Berlin das Stadtfest in der Motzstraße und Umgebung statt. Das heißt: Ein Wochenende auf dem glühenden Asphalt. Umso besser, wenn man vorher nochmal den großen Zeh in kühlendes Wasser halten kann. Deshalb haben wir uns überlegt, dass es morgen für alle, die Lust haben, ab an den See geht. Wie das laufen soll? Also warscheinlich wird Marcelino bereits Mittwochmorgen vor Sonnenaufgang losstapfen und ein lauschiges Plätzchen an der Krummen Lanke für euch sichten. Wer möchte, kann direkt zu Marcelino stoßen. Mit Handtuch, Badehose und vielleicht einem kühlen Getränk in der Tasche. Oder Pommes.

flusssee 1024x576 - Jungschwuppen Seejungmenschen Mittwochsclub am 17.7.

Wer nicht so pünktlich von der Zeugnisaussgabe wegkommt oder die Uni zwar schwänzt, aber trotzdem geregelte Abläufe bevorzugt, kann auch einfach um 18 Uhr ins Mann-O-Meter kommen. Dort erwartet euch Hendrik, luftig-frisch im Schatten sitzend. Dann läuft alles wie immer: Warten auf die Vorstellungsrunde, vielleicht dabei ein Getränk zischen, Vorstellungsrunde und Start in den Abend, Marcelino und die anderen suchen. Es sollte immer noch angenehm warm sein, die Sonne strahlt durch die Bäume hindurch, und der große Zeh findet zielsicher seinen Weg ins frische Nass!

Egal ob ihr euch direkt Marcelino anschließt oder aber den regulären Weg mit Hendrik über den Nollendorfplatz nehmt: die Beiden freuen sich auf euch!

Liebe Grüße
stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 5.6.: Sex-Uni

Hallo Junx*,

wer sich jetzt wundert, was das für ein komischer Titel das denn wieder ist – und zwar am Mittwoch – sei hiermit aufgeklärt (haha!): Wir (Tom und Stefan) sind heute nämlich auf oder bei einer Sex-Uni! Was das ist? Einmal im Jahr können Jugendliche einen ganzen Tag lang verschiedene Workshops und Seminare rund um Sexualität, Liebe, Identität usw. besuchen. Und das zweit-faszinierendste daran: Für diese Uni ist kein Abi notwendig!

Was hat das mit dem Mittwochsclub zu tun? Na wir wollen euch morgen mal fragen, was ihr früher in der Schule so rund um Sexualität gelernt habt. Gab es überhaupt irgendeine Form von Aufklärung? Inwieweit haben Themen wie Liebe, Beziehung sowie unterschiedliche Orientierungen und Identitäten eine Rolle gespielt?

Egal wie, entscheidend ist erst einmal, dass wir zusammenkommen und uns bei einem Getränk entspannen. Dafür ist die Sofa-Ecke im Mann-O-Meter am Mittwoch ab 18 Uhr für euch reserviert.

Wir freuen uns auf eure Erfahrungen (wenn ihr sie teilen wollt)!

Liebe Grüße
Tom & Stefan

IMG 0193 300x300 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 5.6.: Sex-Uni

Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.5.

Hallo Junx* und Schleckermäulchen,

auch wenn man es am Wetter gerade nicht merkt: wir bewegen uns massiv auf den Sommer zu. Zu erkennen nicht am Regenradar, sondern an Auswahl an Obst und Gemüse im Großmarkt oder beim Späti um die Ecke.

Wer nun als abgebrühter Shisha-Kenner meint, Obst solle doch am besten geraucht werden, der irrt, denn das geht ja zu jeder Jahreszeit. Aber wann hat man schon die Möglichkeit, an einem frischen Spargel zu knuspern oder Erdbeeren zu schlemmern, die nicht aus Südeuropa hunderte oder tausende Kilometer über die Autobahn kutschiert wurden, und die dann sogar ein bisschen schmecken? Na los, zu diesem Thema wird mir, der ich frisch aus dem Urlaub zurück bin, morgen auch noch ne angemessene Einstiegsfrage einfallen.

Morgen heißt: Mittwoch, 18 Uhr, Mittwochsclub im Mann-O-Meter. Mit einem Ingwer-Tee in den Händen die Nase ans Fenster drücken und den Regen angucken. Oder nach dem Werwolf-Spiel suchen. Uns fällt etwas ein!

Ich freue mich auf jeden Fall, euch wieder begrüßen zu dürfen 🙂

Bis später 👋
Stefan

signal 2024 05 28 220259 002 300x300 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.5.

Romeo & Julius am 24.05.: Fotorallye im Kiez

Hey Jungs*,

unser geliebter Nolli ist der Mittelpunkt des bekannten Regenbogenkiezes hier in Berlin und ihr seid bestimmt auch schon durch die ein oder andere Straße gewandert. Dabei entdeckt man logischerweise recht zügig die ganzen Schwulenkneipen, Restaurants, Cafés und viele andere queere Geschäfte.

Morgen habt ihr die Chance den Kiez aus einer anderen Perspektive zu entdecken! Wir werden eine Fotorallye machen. Was euch dabei genau erwartet, werdet ihr dann erfahren.

Vorab kann ich aber schon mal sagen: Es wird spaßig und die Ergebnisse werden garantiert überraschen! Von total witzig bis hin zu super kreativ ist für jeden etwas dabei.

Bitte bringt eure aufgeladenen Smartphones und wetterfeste Klamotten mit. Wenn das Wetter so gar nicht mitmachen will – es schüttet wie aus Eimern oder wir wegfliegen sobald wir einen Schritt raus machen – dann habe ich eine kleine Alternative.

Wir treffen uns morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter und machen nach der Vorstellungsrunde die Gegend unsicher.

Ich freue mich über jeden der vorbeikommt. Egal, ob altbekannte oder ganz neue Gesichter.

Bis morgen

Euer Tom (er/ihn)

pexels anthonyshkraba production 8973459 1024x683 - Romeo & Julius am 24.05.: Fotorallye im Kiez
Photo by ANTONI SHKRABA auf Pexels

Jungschwuppe Romeo und Julius am 26.04..2024: Tanzworkshop 👯‍♂️

Hey Jungs*

Kennt ihr die Redewendungen: „Tanzen ist kein Sport“ oder „Sei doch kein Sport“? Natürlich ist das totaler Unsinn. Tanzen ist sogar mehr, als man denkt. Beim Tanzen bringen wir sowohl unseren Körper als auch unseren Geist im Einklang.

Beim morgigen Workshop möchte ich euch nicht nur ein paar Schritte beibringen, sondern euch auch mit Spiel und Spaß in die Welt des Tanzes einführen.

Bitte bringt für morgen bequeme Schuhe und ein Tuch oder Schal mit. Zieht euch gerne etwas Bequemes an oder bringt euch gerne Wechselsachen mit.

Los geht es um 20Uhr im Mann-O-Meter Ich freu mich auf euch,eure/r Marcelino.

1000006874 823x1024 - Jungschwuppe Romeo und Julius am 26.04..2024: Tanzworkshop 👯‍♂️

Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.4.:

Liebe Leute,

wer kennt das nicht? Da will man sich am Wochenende mit zwei oder drei Freundis fürs Kino oder SchwuZ [1] verabreden. Aber anstatt, dass eine*r sagt: „Wir gehen am Samstag um 20:25 Uhr in ‚Und täglich grüßt das Murmeltier‘ im ‚Kino für alte, aber gute Filme'“ oder „Ich bin dann um 9 in der Pepsy Boston Bar, wir sehen uns dann dort, wenn ihr Bock habt“, und dann wartet, wer alles vor Ort auftaucht, wollen heute immer mehr Leute sicher gehen, dass 1. überhaupt jemand mitkommt und man am Ende nicht allein Popcorn oder Cocktails vernaschen muss, und dass 2. aber ja auch niemand dabei ist, mit dem oder der man nicht so viel oder geschweige denn gar nichts zu tun haben will. Denn bei einer Gruppe mit – sagen wir mal – 8-25 Mitgliedern kann es ja leicht passieren, dass einem genau eine Person derart auf die Ketten geht, dass man sich auf die anderen 7-24 Leute gar nicht mehr entspannt einlassen kann. Deshalb flugs eine Chatgruppe [2] gegründet und schnell gleich noch die Umfrage mit der Frage erstellt, ob diese eine bestimmte Person [3] rein darf rausfliegen soll oder – allgemeiner – wer von vornherein nicht in die Gruppe darf.

Ihr könnt euch vorstellen, dass das bei anderen in der Gruppe, die sich ihres Platzes in der Runde, im Kino oder im SchwuZ schon sehr sicher waren, für ein wenig Unbehagen sorgen kann. Denn was ist, wenn jetzt die nächste Person vorschlägt, mich auch gleich mit rauszukicken. Hab ich nicht letztens etwas Kritisches gegenüber dem einen Admin gesagt? Und hat der dann nicht auch gleich ziemlich komisch mit einem Ausdruck von „Du wirst schon sehen, was du davon hast“ geguckt? Gibt es nicht wirklich auch gute Gründe, jemanden nicht dabei haben zu wollen? Und wie kommuniziert man das am besten?

Tja Leute, das sind schon mal gefühlt ein Dutzend Vorstellungsrundenfragen für morgen. Keine Angst, wir starten natürlich locker-flockig mit einem Kalt- oder Heißgetränk. Ich möchte von euch dann aber schon wissen, wie ihr euch so in Chatgruppen fühlt, was die gefühlte Sicherheit erhöht, und was hilft, sich wohler zu fühlen.

Los geht es am Mittwoch wie immer um 18 Uhr im Mann-O-Meter. Und an alle, die gerade keinen Plan haben, worum es geht: Fühlt euch willkommen, denn in erster Linie geht es darum, nette Leute kennenzulernen!

Liebe Grüße
Stefan (er/ihn/no pronom)

[1] Keine bezahlte, aber trotzdem Schleichwerbung.
[2] Es gibt ja mehr Anbieter als WhatsApp und ICQ…
[3] Ihr wisst schon wer. Oder etwa nicht?

Übrigens gibt es auch für die Jungschwuppen-Signal-Gruppen ein paar Regeln. Schaut mal unter https://www.jungschwuppen.de/wp/jugendgruppen_allgemein/chatleitfaden nach, ob ihr euch bisher immer einigermaßen dran gehalten habt!

signal 2024 04 23 182030 002 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.4.:

Jungschwuppe Mittwochsclub am 17.04..2024: Regentage

Hey Jungs*,

am Wochenende kitzelte unsere Nasenspitze noch die Sonne und nun können wir dort ein paar Regentropfen wahrnehmen, typisches April Wetter eben. ;⁠)

Meist verbinde ich mit Regen eher was schlechtes, weil ich viel positiver bei Sonnenschein bin. Dabei kann Regen aber auch entspannt auf einen wirken und man kann es sich zu Hause etwas gemütlich machen beispielsweise mit einer warmen Tasse Tee/Kaffee

Die können wir auch morgen wieder genießen und darüber quatschen was ihr so gerne an Regentagen unternehmt, um es euch schön zu machen. Los geht es ab 18 Uhr im Mann-O-Meter.

Ich freu mich schon auf euch,eure/r Marcelino.

1000006621 1 1024x768 - Jungschwuppe Mittwochsclub am 17.04..2024: Regentage

Romeo & Julius am 5.4.: D(isco)J(ungschwuppen)-Workshop-Tanz-usw.

Hallo Junx*!

Diese Woche gibt es etwas ganz besonderes bei den Jungschwuppen: Einen DJ-Workshop! Ob für Hobby-DJs auf Geburtstagen oder das große Booking im Club – für alle die ein bisschen etwas Neues über die DJ-Kunst lernen wollen! Es wird sehr anfänger- und einsteigerfreundlich zugehen, doch es wird auf jeden Fall schon auch „Hand angelegt“! 😉

Zu Gast ist das Jungschwuppen-Urgestein Martin (hat diesen Text mitverfasst) und der möchte gern von seiner Motivation und Begeisterung als DJ erzählen. Sicherlich nicht zu lange. Denn er hat sich damals (puh!) nicht nur als Gruppenleiter einen Namen in Berlin gemacht, sondern legt bis heute in Bars und Clubs Musik auf. Und er hat auch als Dragqueen Anna Klatsche (sie/ihr) so einige Popos zum Wackeln gebracht.

Eine kleine Aufgabe für euch zum Mitbringen: Zwei Songs, die ihr unbedingt mal zusammen und nahtlos ineinander übergehend oder sogar als „Mashup“ hören wollt! Daran können wir uns dann im Mann-O-Meter-Disco-Jugendzimmer-Studio versuchen.

Wir treffen uns um 20 Uhr im Mann-O-Meter. Das ist der Ort, der sich im Laufe des Abends zunehmend in einen kleinen Club (wir sagen nur: Bowle!) verwandeln wird! Erscheint zahlreich, es lohnt sich, auch wegen der Karriereplanung ^^

From dispo to disco 🕺🏼🪩💃🏼🤘🏼
Martin/Anna und Stefan (er/ihn)

anna klatsche c guido woller 1024x640 - Romeo & Julius am 5.4.: D(isco)J(ungschwuppen)-Workshop-Tanz-usw.

Jungschwuppen Romeo und Julius am 22.03.2024: Themenabend Feminismus

Hallo Leute,

Wer von euch hat den Film ,, Barbie “ letztes Jahr im Kino gesehen? Der Film ist nicht nur besonders lustig, sondern greift auch die Themen Feminismus und Patrichat auf.

Aber wo betrifft Feminismus und Patrichat uns als Quere Person, wie formten Frauen unsere Kultur mit und wo Werden wir unterdrückt? Darum soll es morgen gehen, denn Feminismus finden wir in jeder Kultur.

Los geht es im Mann-O-Meter ab 20 Uhr . Ich freue mich auf euch euer/e Marcelino.

1000005707 700x1024 - Jungschwuppen Romeo und Julius am 22.03.2024: Themenabend Feminismus

Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.3.

Hey Junx*!

Kaum zu glauben: jetzt, da ich diese Zeilen hier schreibe, ist kalendarisch gesehen, noch Winter. Aber wenn wir uns Mittwochabend im MOM treffen, hat der Switch zum Frühling bereits stattgefunden. Morgens früh um 4.06 Uhr. Jaja, der Frühling ist ein Frühaufsteher. Das steckt ja auch schon im Wort drin!

Ich kann da nur selten mithalten. Bis ich aufgewacht bin, ist jede Tulpe verblüht und wir bewegen uns in Richtung Spätsommer. So metaphorisch gesehen. Egal, lasst uns am Mittwoch den Frühling begrüßen! Vielleicht mit einem zünftigen Kräutertee? Oder doch lieber irgendwas mit Koffein? Es gibt ja schließlich auch die Frühjahrsmüdigkeit. Immer hilfreich als Erklärung, wenn man auf der Couch liegen bleiben will.

Los geht es bei uns im Mann-O-Meter wie immer ab 18 Uhr. Und dann klären wir mal, wer welche Tricks kennt, um fast so munter wie der Frühling in den Tag zu starten. Da brat mir einer einen Storch!

Bis später 🙂
Stefan

fruehlingverblueht 300x300 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.3.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.3.: W wie Waffel-Wednesday

Hey Junx,

es ist Mittwoch, einmal in der Woche. „Woche“ fängt mit „W“ an, genau wie das englische Wort für Mittwoch „Wednesday“. Und wenn man von „Mittwoch“ den ersten Buchstaben umdreht, dann steht da „Wittwoch“ – mit W. Warum sind wir da nicht früher drauf gekommen? Das ist eine universale Angelegenheit, eine Verschwörung. Und wir checken es nicht. Hätte ja auch mal jemand Bescheid sagen können. Denn wann sollte man sonst besser Waffeln backen können als an einem Tag, der mit W anfängt? Abgesehen von Weihnachtsfeiern, aber die sind gerade out.

Bevor jetzt wieder irgendjemand etwas mit „goofy“ oder „ihr habt doch einen an der Waffel“ kommentiert: das ist schon ernst gemeint, wir laden euch diese Woche dazu ein, euch eine Waffel ins Eisen zu hauen. Wer nicht mag, kann auch einfach so die anderen vollquatschen oder sich vollquatschen lassen – ganz wie ihr mögt. Ich werde den Teig anrühren, die Sprühsahne aufschütteln und euch zur Vorstellungsrunde begrüßen. Tom übernimmt später das Waffelbacken und die weitere Abendgestaltung. Los geht es in gemütlicher Runde auf dem Sofa – wie immer am Mittwoch um 18 Uhr! – Bis dahin 🙂

Liebe Grüße
Stefan (er/ihn)

waffel1 1 300x300 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.3.:  W wie Waffel-Wednesday

Romeo & Julius am 1.3.: Selbstbewusstsein am Abend – Lieb dich doch selbst!

Hallo Junx*,

der März startet mit einem besonderen Thema: Selbstbewusstsein. Ah, schweres Thema! Weil es uns doch alle irgendwie betrifft… Sich seiner selbst bewusst zu sein, der eigenen Werte, der wichtigsten Bedürfnisse und der besonderen Qualitäten – das ist gar nicht so leicht. Schnell kommt da die Angst auf, sich selbst als zu toll darzustellen. Und möglicherweise als arrogant zu gelten.

Und dann? Könnte es sein, dass man dann von anderen nicht mehr gemocht wird. Dabei wollen wir doch alle gemocht und geliebt werden, oder? Und warum? Um unser Selbstbewusstsein zu pimpen? Ihr seht: So einfach ist das alles nicht, denn hier beißt sich die Katze nicht nur sprichwörtlich in den Schwanz… 🐈🐈‍⬛🙀

Woher kommt das eigentlich, dass viele von uns derart mit ihrem (vermeintlich mangelnden) Selbstbewusstsein zu kämpfen haben? Was kann man gegen Ängste und Zweifel tun? Gibt es einen Zaubertrick? 🪄🦄

IMG 8491 1024x576 - Romeo & Julius am 1.3.: Selbstbewusstsein am Abend – Lieb dich doch selbst!

Wir werden sicher nicht die eine und schnelle Lösung finden. Aber wir können uns auf die Suche nach möglichen Ursachen machen. Vielleicht finden wir auch ein paar Ansätze, wie wir ein bisschen besser auf uns aufpassen können. Oder einer* von uns ist so selbstbewusst und mitteilungsfähig, uns alle seine Tricks zu verraten 😼✨🐰

Wir werden es herausfinden – am Freitag ab 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Vorfreudige Themenabend-Grüße von
Stefan
(er/ihn)

Jungschwuppen Mittwochsclub am 28.02.: Verabschieden bedeutet auch sich auf die nächste Begegnung zu freuen!

Hey Jungs,

dass ich heute mein vorerst letzten Blockeintrag als Jugendgruppenleiter schreibe, ging schneller als erwartet, aber es ist für mich aus arbeitstechnischer Sicht erst mal die bessere Entscheidung. Ich werde vielleicht aber eines Tages wieder zurückkehren. Solange das noch nicht ist, bleibe ich als „normales Mitglied“ erhalten und probiere so oft es geht vorbei zu schauen!

Genug zu mir kommen wir zu morgen, ich will mit Euch wie jeden Mittwoch ein wenig quatschen und den Mittwochabend ausklingen lassen! Das Wetter wird ja zum Glück immer besser. Bald fängt die Zeit an das wir wieder draußen sitzen und die Sonne genießen können! Ich freue mich schon jetzt auf den Sommer! Was habt ihr dieses Jahr im Sommer geplant? Sonne, Wasser, Strand oder eher die Berge und wandern oder dann doch die einheimische beliebte Krumme Lanke? Ich bin auf Eure Antworten sehr gespannt!

Wir treffen uns wie jeden Mittwoch auf ein Heiß oder Kaltgetränk ab 18 Uhr im Mann-o-Meter. Ich freue mich auf euch!

Euer Jannes (He/Him)

pexels micah boerma 1008737 731x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 28.02.: Verabschieden bedeutet auch sich auf die nächste Begegnung zu freuen!

Quelle: Micah Boerma von Pexels.com

Romeo & Julius am 16.02.: Entdecke eine Welt voller Spaß und Spannung!

Hey Jungs*,

seid ihr bereit, in eine Welt voller Abenteuer und Unterhaltung einzutauchen? Dann gibt es morgen genau das Richtige für euch. Wir besuchen nämlich das ultimative Ziel für alle, die gerne spielen, lachen und (neue) Freunde treffen. 😀

Es erwartet euch eine riesige Auswahl an Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele, gemütliche Sitzgelegenheiten, eine einladende Atmosphäre und noch viel mehr. Wir fahren nämlich ins Spielecafé.

Also, wenn ihr euch in epische Schlachten stürzen möchtet, euer strategisches Geschick unter Beweis stellen wollt oder einfach nur eine lustige Zeit mit Freunden verbringen möchtet, kommt morgen vorbei.

Wir treffen uns ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Ich freue mich auf euch

Euer Tom (er/ihn)

pexels pixabay 278918 1 1024x683 - Romeo & Julius am 16.02.: Entdecke eine Welt voller Spaß und Spannung!
Foto von Pixabay auf Pexels

Romeo & Julius am 09.02.: Mamma Mia Pizzeria! 👨‍🍳🍕

Buongiorno Ragazzi!

Esatto! – zu Ungunsten der allgemeinen Ordnung breiten wir uns morgen in der Küche aus und nehmen den Backofen so richtig durch. Ihr dürft eurer Kreativität freien Lauf lassen beim Mini-Pizzen machen und backen.

Den Teig bereitet unsere hauseigene Küchenfee Stefania bereits heute vor und die Salsa wird von mir in großen Kupferkesseln mit viel sudore, sangue und lacrime angerührt [1].
Ihr dürft dann den spaßigsten Teil übernehmen: dem Belegen und sich an den Toppings austoben (ich hoffe auf obszöne Peperoni-Anordnungen) und anschließend, natürlich, die Dinger verdrücken!

Okay – genug jetzt – ich werd hier langsam balla, balla.

Morgen, ab 20:00 Uhr hier im Mann-O-Meter – Bäckermützen und vegane Bio-Hefe nicht vergessen!

Ciao Kakao!

~Levon 🤌🏻

[1]Anmerkung des Lektorats: Ablauf im Sinne der Dramatik überzeichnet dargestellt

nahaufnahme des mannes der pizza mit geoeffnetem mund und erstauntem gesichtsausdruck betrachtet 1024x683 - Romeo & Julius am 09.02.: Mamma Mia Pizzeria! 👨‍🍳🍕
Bildquelle: user18526052 auf freepik

Romeo & Julius am 02.02.: Impro-Theater 🎭

Hallo zusammen,

wir schauen zusammen, was es morgen gibt, das improvisieren wir. Also, vor allem ihr. Es gibt nämlich Impro-Theater! Alles gut, ihr könnt ohne jedes Vorwissen kommen, wir werfen uns zusammen ins Ungewisse. Ein paar vorbereitende Übungen gibt’s an die Hand, danach könnt ihr euch ausprobieren. Es gilt: Einfach nur Probieren ist schon gut und es gibt garantierten Applaus nach jeder Szene :).

Ihr könnt das Improvisieren frei angehen und nehmen, was euch gerade einfällt. Vielleicht etwas Süßes wie zwei schwule Jungen im Bus, die einander ihre Nummern geben wollen, aber es ist eine dichte Menschenmenge dazwischen? Werden sie es schaffen? Und wie versuchen sie es? Wie reden sie[1]? Was könnten sie mit ihren Körpern machen[2]?

Ich freue mich auf eure Ideen und Umsetzungen!

Wir sehen uns morgen wie gewohnt[3] im Mann-o-Meter ab 20 Uhr.

Euer Mark powered by Woof dem Schlawinenhund

P.S.:

Ihr könnt auch gerne eskalieren[4].

[1]Zum Beispiel energisch wie ein Marktschreier oder eher schüchtern.

[2]Hihi ;). Nein, also gemeint ist zum Beispiel Zeichensprache, weil es so laut ist. Oder einer steigt aus und versucht zur anderen Tür zu kommen. Oder, oder, oder …

[3]Oder nicht mehr so gewohnt…

[4]Ein behäbiger Bär und ein Säugling[4.1] gehen in eine Bar und treffen einen kommunistischen Echsenmenschen mit Wiener Akzent? Warum nicht!

[4.1]Säugling im Rahmen von Ageplay (z.B. Windelfetisch). Dann ist das mit der Bar sogar jugendgerecht.

enactment 258631 1280 1024x680 - Romeo & Julius am 02.02.: Impro-Theater 🎭

Bildquelle: Mauricio Keller Keller auf Pixabay

Romeo & Julius am 26.01.: Fetish & Kink-Workshop ⛓❤️

Tach, ihr Schlawiner!

Ja! Es geht endlich um was Schmuddeliges! Ob Lackschwarz, Knallpink, Holzlöffelbeige – Quietschend, Peitschend, Wrummend und Vibrierend – Hard und Soft und Fest und Flauschig: Wir nehmen morgen einmal alles durch!!

Wir möchten euch ganz schmerzlich (haha) zum „Fetish & Kink-Workshop/Themenabend-Spiel & Spaß+Kekse™“ einladen: In chilliger Atmosphäre, mit ganz viel Anschauungsmaterial und voll den Experten auf dem Gebiet, werden all eure brennendsten Fragen und Fantasien (natürlich mega sachlich) beantwortet, in der Hoffnung, dass wir euch damit einen Einblick in diese spannende und diverse Welt der Spielereien geben.

Und keine Sorge, wir haben sogar ein Tool für anonyme Fragen eingerichtet, damit wirklich keiner Angst haben muss, mit uns über Schweinerein zu reden. 🐽

Wenn ihr das möchtet, bringt doch auch eigene… „Dinge“ mit, die ihr gerne teilen möchtet. 👀

Also! Morgen um 20:00 Uhr hier im Mann-O-Meter – wir erwarten euch in hitziger Vorfreude.

~ Stefan & Levon 💋

vorderansicht mann bdsm aesthetik 1 1024x653 - Romeo & Julius am 26.01.: Fetish & Kink-Workshop ⛓❤️

Bildquelle: freepik

Romeo & Julius am Freitag, 19.1.: Lust und Rausch, Alkohol und andere Substanzen

Hallo ihr Lieben,

eigentlich solltet ihr zu diesem Freitag als Schlawiner begrüßt werden. Und es sollte um Kinks und Fetische gehen. Aber aus Gründen haben wir einfach mal zwei Freitage getauscht. Vor die Kinks wird nun der Rausch gelegt. Kann ja auch sinnvoll sein. Etwas zu trinken, etwas zu rauchen oder anderweitig zu konsumieren, gehört ja häufig schon zu schwulen und anderen queeren Szenen dazu. Viele Szeneorte sind in Wahrheit ja auch Kneipen oder Bars, also auf Konsum angelegt. Trinken kann man aber auch draußen, in Parks, auf Festivals oder Spielplätzen. Viele kiffen auch, einige konsumieren auch andere Substanzen, wenn sie in Clubs oder auf privaten Partys unterwegs sind.

Lange Rede, kurzer Sinn: wir wollen diese Woche mal einen Blick auf die verschiedenen Substanzen werfen. Was gibt es, wofür wird es genommen, worauf muss man achten, wobei sollte man aufpassen, und warum überhaupt? Vielleicht auch: was kann man machen, wenn man das Gefühl hat, ein*e Freund*in hat den eigenen Konsum nicht mehr wirklich unter Kontrolle?

Los geht es um 20 Uhr im Mann-O-Meter, aber das kennt ihr ja!

Wer möchte, kann gern eigene Erfahrungen und Fragen mitbringen. Ich freue mich auf einen hoffentlich kurzweiligen Abend 🙂

Liebe Grüße
stefan

schnee 1024x576 - Romeo & Julius am Freitag, 19.1.: Lust und Rausch, Alkohol und andere Substanzen

Jungschwuppen Romeo und Julius 12.01.2024 :Spieleabend

Hallo ihr lieben,

wenn ich euch den Begriff Brettspiele nenne, denken die meisten jetzt wahrscheinlich an Mensch ärger dich nicht, Schach oder Monopoly. Aber könnt ihr euch auch noch an Spiele wie der Fluch des Pharaos, das verrückte Labyrinth , Tabu oder Activity erinnern?

Alle diese Spiele haben mir sowohl als Kind als Freude bereitet, als auch heute. Was mir jedoch am meisten Spaß gemacht hat, woran ich mich auch leider nicht mehr so genau erinnere, war dass wir verschiedenste Brettspiele benutzt haben um unser eigenes Spiel daraus zu erfinden. So durfte man z.b nie auf die schwarzen Felder eines Schachbrett‘,s kommen.

Wer jetzt Panik hat dass wir morgen etwas ganz kompliziertes spielen, den kann ich beruhigen. Wir entscheiden morgen gemeinsam was wir spielen wollen. Das können sowohl Mensch ärger dich nicht, Tabu , Werwolf als auch ausgedachte Spiele sein. Bringt gerne eure Lieblingsspiele oder Ideen mit.Los geht es Morgen um 20Uhr im Manno Meter, ich freue mich auf euch. Liebe Grüße euer/e Marcelino

IMG 20240111 191900 771x1024 - Jungschwuppen Romeo und Julius 12.01.2024 :Spieleabend

Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.01.: „Von Flöten und Blasen keine Ahnung“ 🎶

Grüezi wohl miternad 🐮,

und ein ohrenbezauberndes [fiiiiiiIIiieEeeEEep] in die Runde – morgen ist Tag der Blockflöte! 📣

Ich weiß, ich weiß – die Vorfreude ist wie jedes Jahr kaum auszuhalten. Seit dem Altertum schon sind wir alle von der phallischen Form dieses verführerischen Holzblasinstruments fasziniert. Da wurde es 2007 ja auch mal Zeit mindestens einen Tag im Jahr der Blockflöte zu widmen. 

Ach ja; alles gehört mal auch für seine Obskurität gefeiert. Doch so haben wir morgen ab 18:00 Uhr hier im Mann-O-Meter die passende Gelegenheit über unsere Blechblas- Tastenklimper- und Saitenzupffähigkeiten zu schnacken. Selbstverständlich kriegt ihr von mir auch ein Heiß- oder Kaltgetränk aufs Haus (wenn ihr lieb seid). 

So – uf Widerluege, ciao zamme bis Morge

Levon 🌈

meine Musikempfehlung der Woche: https://www.youtube.com/watch?v=kLeW5VZgfmw&t=25s

teen music band performing recording studio 1024x683 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.01.: "Von Flöten und Blasen keine Ahnung" 🎶
Bildquelle: master1305 auf freepik