Romeo & Julius am 18.1.: Aufessen für gutes Wetter – Die Emoticons-Suppe

2020 wird die Buchstaben-Suppe abgelöst. Das letzte Jahr, um die Buchstaben und das per Hand geschriebene Wort zu zelebrieren und laut zu kreischen!

Liebe Fans, Enthusiasten, Liebenden, Gefürchtete, Gays!

Willkommen im letzten Jahr der Buchstabensuppe! So wertvoll, hach.

Ab jetzt jeden Tag Suppe mit Buchstaben, sofort! Denn nur wir wissen, das ist das Wahre! Wir werden die Hashtags vermissen die durch „👻“ ersetzt werden. Ein letztes mal vor Neujahr wird sich die Nostalgie-Elite zusammensetzen; in einem Konferenzraum nahe eines Wasserfalls und weinen. Weinen muss ab 2020 nicht mehr ausgeschrieben werden, nur noch so: 😭 – Heulen wird auch verkürzt, nur noch so: 😭

Eine letzte gemeinsame Buchstaben-Suppe vor Auslauf eines Dauerbrenners der Vergangenheit. Wir werden nach der Besinnung zum Hamsterkauf vorglühen und brüten. Alles Sci-fi hier. PS: MHD

Morgen, am Freitag, ist es so weit, die Jugendgruppe des Mann-O-Meters kocht! Um 20 Uhr in voller Motivation!

Cheers!
Tim

Romeo & Julius am 11.1.: Schmutzige Hobbys

Hey! Weckerbauer, Schallwandbauer und ggf. Schlafwandler…

Wecker kaufen plus Intension auf die Illusion vom Schlaf auf Zeit!
Ausgeschlafen oder verschlafen sein, das ist hier die Frage! Bestimmt der Wecker den Start in den Alltag? Ja. Wie sieht der Wecker 2019 aus? Gut. Wecker sind so sinnvoll, hach! Die innere Uhr hat nichts damit zu tun, leider!

Der Wecker, der Schlafbrecher! Ein Abbruch eines Traumes kann Konsequenzen haben.

Externe Wecker, was ist das?
Eine Hungrige Katze

Geschichte Teil 1 👻 Story Part1
Leider nur in Englisch! Sorry just in english, we are an gay institution in Berlin! It’s nice to speak German, but a lot hipster speak just English let’s take them by the spoken words! Let’s believe in hipster! Please forgive! Learn english, be international and more queer! Yeah and yes! Don’t worry, ok?
Okay let’s start!

The housecat
The internal cat inside you will sleep a long time! And how long!
But a real cat knows what it needs! Especially a housecat! It has nothing more to do than to live! A long time! Maybe 20 years or much longer! Wow, and all the time it’s hungry for love! All the love is in a tin. The big eyes have a knowledge of the boss, the good times, and bad times from it! The daily morning start!
And the cat has a name: Alarm!
No cheap names of expensive fashion companies, wow!
It’s 5 o’clock in the morning! Alarm is so hungry! in the main way it would eat the boss but the boss is fat and maybe not as tastefull as a mouse or whiskas, yes!
The End

Story 👻 Part2

Alarm wasn’t hungry in the morning but had a lot of whiskas. And it loves to be not hungry and the feeling in paradise. The Boss comes to see if the cat has eaten something. The food in paradise was working. Alarm ate so good and was convinced and started a life without deals with boss. Open end!

Tomorrow is a plan to have some cake and take a beer in a bar! More details on Friday at 8 pm! At Mann-O-Meter, of course…

Freitag, 20 Uhr im MOM! Kuchen und Kneipentour, yes!

Tim

Romeo & Julius am 28.12.: Prä-Silvester-Kieztour

Hallo Leute,

habt ihr die Weihnachtstage überstanden? Seid ihr fit? Ich habe ja den dringenden Verdacht, dass Weihnachten ein ausgebuffter Plan der Grippevirenindustrie ist, denn alle verreisen und können schon auf dem Weg zu den Liebsten ordentlich die Keime austauschen, um sie dann in tagelangen Familiensitzungen schön auszubrüten.

Wenn das geschafft ist, kommt nur noch das Jahresende. Und davor der letzte Romeo-Julius-und-die-Jungschwuppen-Gang-Treff 2018. Das Ziel ist, sich Orte dieser Stadt einzuprägen, um nach dem Jahreswechsel überprüfen zu können, was sich im Happy New Year geändert hat und was gleich geblieben ist.

Etwas wird sich in „unserem“ Kiez (also dem Gebiet rund um das MOM, neben dem ja sogar mal eine U-Bahn-Station und ein ganzer Platz namens Nollendorfplatz gebaut wurden) auf jeden Fall verändern. Eine Institution in der hiesigen Bar-Szene muss Anfang des Jahres schließen. Der HAFEN, für die meisten von euch vielleicht nicht der Hauptanlaufpunkt, für viele aber eine Art zweites Wohnzimmer im Kiez, wird im Januar aus seinem angestammten Lokal ausziehen. Wohin es geht bzw. ob es überhaupt weiter geht, ist derzeit unklar.

Uns von den Jungschwuppen tut das auch deshalb sehr leid, weil uns doch eine gewisse gemeinsame Geschichte mit dem Hafen verbindet. So gab es 2013 – also noch gar nicht sooooo lange her – einen gemeinsamen Wagen auf dem CSD.*

Nun denn, ob wir morgen in den Hafen gehen oder andere Orte des gemütlichen Beisammenseins auftun, werden wir spontan entscheiden. Entscheidend ist: wir treffen uns wie gewohnt um 20 Uhr im MOM. Dann sehen wir weiter!

Bis dann und liebe Grüße
Stefan

*Er ist als der leiseste CSD-Wagen in der Geschichte des Berliner CSDs in die Annalen eingegangen 😉

Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.11.17: Wintereinbruch über Berlin

Hey yo Jungs 😀

Ich weiß nicht wie ihr das alle seht, aber ich merke langsam dass mir selbst 2 Jacken übereinander zu wenig werden ( wobei ich keine Funktionsjacken trage xd), während Freunde von mir immer noch, nur in Jeansjacke rausgehen. Ich weiß ja, dass bei euch da auch absolut jeder Kälte typ vertreten ist, von Leuten die noch im Winter im T-Shirt rausgehen xd, bis Leuten wie mich, denen es schon im Oktober zu kalt wird. Ich weiß zwar nicht wann der offizielle Winteranfang ist, (und ich werde es auch nicht googlen) aber kalt ist es allemal. Deswegen würde ich mich freuen euch alle am Mittwoch, 18:00 im MoM auf eine heiße Schokolade oder was auch immer zu sehen, um nicht zu sagen: Ich erwarte euch alle Mittwoch, 18:00 im MoM ! 😉

Wir sehen uns :))

Aaron

PS: Wer mir sagen kann von welchem großartigen Modelabel die Klamotten aus dem Bild kommen kriegt 1 extra Keks zu seinem Kakao  

Romeo & Julius – 20plus am 28.01.: Spieleabend

Ein Abend für den Homo Ludens in uns, also den Mensch des Spielens. Die Freizeitgruppe bleibt im Hause,
amüsiert sich hoffentlich einen Wolf und unterhält sich mit diversen Gruppenspielen. Denn man benötigt nicht immer ein Brett, um spielen zu können. Wir bauen auf Euren ungeteilten Einsatz beim Raten, Darstellen und Agieren. Jeder so, wie er lustig ist und alles ungezwungen offen. Wir treffen uns wie immer um 20.00 Uhr im Mann-O-Meter und freuen uns auf Euch.

Eure AG Jugend.