Romeo & Julius am 24.05.: Fotorallye im Kiez

Hey Jungs*,

unser geliebter Nolli ist der Mittelpunkt des bekannten Regenbogenkiezes hier in Berlin und ihr seid bestimmt auch schon durch die ein oder andere Straße gewandert. Dabei entdeckt man logischerweise recht zügig die ganzen Schwulenkneipen, Restaurants, Cafés und viele andere queere Geschäfte.

Morgen habt ihr die Chance den Kiez aus einer anderen Perspektive zu entdecken! Wir werden eine Fotorallye machen. Was euch dabei genau erwartet, werdet ihr dann erfahren.

Vorab kann ich aber schon mal sagen: Es wird spaßig und die Ergebnisse werden garantiert überraschen! Von total witzig bis hin zu super kreativ ist für jeden etwas dabei.

Bitte bringt eure aufgeladenen Smartphones und wetterfeste Klamotten mit. Wenn das Wetter so gar nicht mitmachen will – es schüttet wie aus Eimern oder wir wegfliegen sobald wir einen Schritt raus machen – dann habe ich eine kleine Alternative.

Wir treffen uns morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter und machen nach der Vorstellungsrunde die Gegend unsicher.

Ich freue mich über jeden der vorbeikommt. Egal, ob altbekannte oder ganz neue Gesichter.

Bis morgen

Euer Tom (er/ihn)

pexels anthonyshkraba production 8973459 1024x683 - Romeo & Julius am 24.05.: Fotorallye im Kiez
Photo by ANTONI SHKRABA auf Pexels

Romeo & Julius am 10.05.: Pimp Your Online-Dating-Profil!

Hey Jungs*,

von endlosen Profilen bis hin zu seltsamen Begegnungen – Dating-Apps sind wie eine Achterbahnfahrt und ein scheinbar unvermeidbarer Bestandteil in der schwulen Szene. Deswegen dreht sich morgen bei uns alles um Online-Dating. Gemeinsam wagen wir uns mit einem eigenen Profil in diese Welt und klären unter anderem, was ein gutes Profil ausmacht, welche Bilder geeignet sind, wie man am besten auf merkwürdige Anfragen reagiert und vieles mehr. 😀

Also, zieht eure beste Flirt-Attitüde an und lasst uns gemeinsam die Abenteuer des Online-Datings erkunden! Wir treffen uns morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Tom (er/ihn) und Stefan (meistens er/ihn)

Zur Einstimmung habe ich hier noch eine kleine Geschichte für euch aus der ihr auch noch weitere Themen-Schwerpunkte für morgen herauslesen könnt:

Es war ein ganz gewöhnlicher Abend. Ich saß gemütlich zuhause auf meinem Sofa, mein Handy fest in der Hand, während ich durch endlose Profile auf meiner Lieblingsdating-App wischte. Plötzlich – Bingo! Ein Profil, das mein Herz schneller schlagen ließ. Die Fotos zeigten einen Typen mit einem süßen Lächeln. Doch bevor ich mich zu sehr über den attraktiven Typen aus meiner Nachbarschaft freute, las ich seinen Profiltext genauer.

„Ein einfaches ‚Hi‘ reicht definitiv nicht aus! Seid bitte mal ein bisschen kreativer! Und wehe, ihr seid Faker oder Sissys. Die können sich nämlich das Anschreiben direkt sparen! Am besten sendest du auch direkt ein Bild von deinem hübschen Köpfchen mit!“, stand da geschrieben. Und dann diese Aussage über Asiaten…

Ich schluckte schwer, als ich den Profiltext las. Die Worte wirkten wie ein Schlag ins Gesicht. Plötzlich fühlte ich mich verunsichert und nervös. War mein Profil gut genug? Hatte ich die richtigen Worte gewählt? Und wie sollte ich auf diese merkwürdigen Anforderungen reagieren?

Als ich noch etwas verwirrt über den ersten Profiltext nachdachte, stieß ich auf ein weiteres Profil, das mein Interesse weckte. Die Fotos zeigten einen gutaussehenden Typen, der offensichtlich ein Fan von Outdoor-Aktivitäten war. Doch als ich seinen Profiltext las, wurde mir klar, dass ich auf etwas gestoßen war, das ich nicht ganz verstand.

„Hey, bin 25, 185cm, 78kg, 18x5cm, AV, OV, NS, FF, PnP, suche Fun, nicht besuchbar, mobil. Kein TG, DWT oder C2C, nur reale Treffen, keine Chatfreundschaften“, stand da geschrieben.

Ich runzelte die Stirn und las die Abkürzungen noch einmal durch, doch sie blieben mir ein Rätsel. AV, OV, NS… Was zum Teufel bedeuteten all diese Buchstabenkombinationen? Und was war mit FF und PnP gemeint? Ich fühlte mich plötzlich wie ein Fremder in einer unbekannten Welt.

Verwirrt und ein wenig verunsichert beschloss ich, das Profil zu ignorieren und mich wieder auf das zu konzentrieren, was mir wichtig war – Ehrlichkeit, Respekt und die Suche nach echten Verbindungen. Denn am Ende des Tages war das Wichtigste, man selbst zu sein.

pexels ivan samkov 6968834 1024x683 - Romeo & Julius am 10.05.: Pimp Your Online-Dating-Profil!
Foto: Ivan Samkov auf Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub Spezial am 01.05.: Jungschwuppen on Ostsee-Tour

Hey Jungs*,

am Mittwoch ist Tag der Arbeit – ein Feiertag – und deswegen findet keine Jugendgruppe im Mann-O-Meter statt. Allerdings hatte ich da eine sehr spontane Idee!

Da wir so schönes Wetter haben und wir alle mal eine Auszeit von unserem Alltag gebrauchen können (Arbeit, Schule, Uni usw.), dachte ich wir fahren einfach gemeinsam für einen Tag zur Ostsee (Warnemünde). 😀 Und damit jeder noch Zeit hat, um sich darauf vorzubereiten, kommt der Blogeintrag auch schon heute. 😉

Hier eine kleine Auflistung, was ihr mitnehmen solltet:

  1. Deutschlandticket
  2. – Snacks, Getränke, Spiele
  3. – Handtücher
  4. – Sonnencreme
  5. – Badehose (ggf. auch Wechselklamotten)
  6. – Etwas Geld
  7. – Und was ihr sonst noch braucht

Treffpunkt: Mittwoch um 08:30 Uhr Berlin Hauptbahnhof auf Gleis 6

Ich bin gespannt, wer von euch mitkommt und freue mich auf unseren gemeinsamen Trip. 😀

Euer Tom (er/ihn)

P.s.: Wenn es Probleme bezüglich der Zugtickets gibt, sagt mir Bescheid. Wir finden eine Lösung!

WhatsApp Image 2024 04 29 at 17.14.39 768x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub Spezial am 01.05.: Jungschwuppen on Ostsee-Tour
Foto von mir – Tom; Sommer 2023

Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.04.: Frühlings-Fever – Was der April bringt!

Hey Jungs*,

der April startet voll durch! Die Ostereier sind verputzt, die Festlichkeiten vorbei und auch den ersten April haben wir überstanden. Jetzt chillen wir in der Zeit der Schoko-Koma-Erholung und warten gespannt darauf, was der April so alles zu bieten hat.

Aber halt mal, habt ihr schon von den neuesten Klatschgeschichten gehört? Es scheint, als würde Stefan Raab über ein großes Comeback nachdenken! Wie krass wäre das denn?! Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich habe ihn und seine Shows in meiner Teenie-Zeit geliebt. Egal, ob es stimmt oder nicht, der April hat noch viel mehr zu bieten: frische Luft, Sonne und jede Menge Spaß!

Endlich ist es Zeit, die warmen Jacken wegzupacken und rauszugehen, denn die Welt draußen erwacht nun so richtig zum Leben. Bäume werden grün, Blumen blühen und die Vögel singen ihre Frühlingshits. Also die perfekte Zeit, um anzufangen auf seinem Balkon oder im Garten rumzuwühlen und den Grill zu entstauben. Außerdem finden tatsächlich schon die ersten CSDs statt!

Also lasst uns den Frühling willkommen heißen, gemeinsam rumhängen, ein kostenloses Heiß- oder Kaltgetränk genießen und jede Menge Spaß haben. Los geht es morgen ab 18 Uhr im Mann-O-Meter. Ob ich morgen wieder dabei bin, steht noch nicht fest. Dafür wird auf jeden Fall unser lieber Stefan vor Ort sein und euch willkommen heißen.

Bis dahin

Euer Tom (er/ihn)

rabbits 2137741 1280 1024x683 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.04.: Frühlings-Fever – Was der April bringt!
Bild von -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ auf Pixabay

Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.3.: W wie Waffel-Wednesday

Hey Junx,

es ist Mittwoch, einmal in der Woche. „Woche“ fängt mit „W“ an, genau wie das englische Wort für Mittwoch „Wednesday“. Und wenn man von „Mittwoch“ den ersten Buchstaben umdreht, dann steht da „Wittwoch“ – mit W. Warum sind wir da nicht früher drauf gekommen? Das ist eine universale Angelegenheit, eine Verschwörung. Und wir checken es nicht. Hätte ja auch mal jemand Bescheid sagen können. Denn wann sollte man sonst besser Waffeln backen können als an einem Tag, der mit W anfängt? Abgesehen von Weihnachtsfeiern, aber die sind gerade out.

Bevor jetzt wieder irgendjemand etwas mit „goofy“ oder „ihr habt doch einen an der Waffel“ kommentiert: das ist schon ernst gemeint, wir laden euch diese Woche dazu ein, euch eine Waffel ins Eisen zu hauen. Wer nicht mag, kann auch einfach so die anderen vollquatschen oder sich vollquatschen lassen – ganz wie ihr mögt. Ich werde den Teig anrühren, die Sprühsahne aufschütteln und euch zur Vorstellungsrunde begrüßen. Tom übernimmt später das Waffelbacken und die weitere Abendgestaltung. Los geht es in gemütlicher Runde auf dem Sofa – wie immer am Mittwoch um 18 Uhr! – Bis dahin 🙂

Liebe Grüße
Stefan (er/ihn)

waffel1 1 300x300 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.3.:  W wie Waffel-Wednesday

Romeo & Julius am 08.03.: Frauenpower auf der Leinwand

Hey Jungs*,

morgen ist der Internationale Frauentag. Dieser Tag dient dazu die Errungenschaften der Frauen* zu feiern und ihre unglaubliche Stärke, Vielfalt und Bedeutung in unserer Gesellschaft zu würdigen. Doch es geht auch darum auf ihre Herausforderungen aufmerksam zu machen und für Gleichberechtigung einzustehen.

Hä? Moment mal, wir sind doch eine schwule Jugendgruppe? Warum feiern wir dann den Frauentag?

Ganz einfach: Frauen haben schon immer eine bedeutende Rolle in der schwulen Szene gehabt! Sie sind nicht nur wichtige Verbündete, sondern auch maßgeblich an der Förderung von Rechten und Sichtbarkeit in unserer Gesellschaft beteiligt. Aber nicht nur als Aktivistinnen haben Frauen einen großen Einfluss auf die schwule Szene. Sie sind auch in den Bereichen Kultur, Kunst, Unterhaltung und Wissenschaft präsent, und ihre Beiträge bereichern und inspirieren uns alle. Von Drag Queens und Performerinnen bis hin zu Autorinnen und Wissenschaftlerinnen – starke Frauen* haben die schwule Szene in vielerlei Hinsicht geprägt und geformt.

Deswegen schauen wir uns morgen gemeinsam einen Film an in dem es um vier Schwestern geht – Little Woman. Der Film erzählt von Liebe, Familie, Träume und die Stärke, die Frauen in jeder Ära auszeichnet.

Für Getränke und Snacks wird gesorgt sein, aber fühlt euch frei, etwas Leckeres mitzubringen, um den Abend noch geselliger zu gestalten.

Los geht es morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Achtung! Ihr müsst hinten klingeln, da das Mann-O-Meter offiziell geschlossen hat. Wir haben die Bude also für uns und können den Film auf der großen Leinwand gucken. 😀

Ich freue mich auf euch

Euer Tom (er/ihn)

pexels koolshooters 7325660 683x1024 - Romeo & Julius am 08.03.: Frauenpower auf der Leinwand
Foto: Foto von KoolShooters

Romeo & Julius am 16.02.: Entdecke eine Welt voller Spaß und Spannung!

Hey Jungs*,

seid ihr bereit, in eine Welt voller Abenteuer und Unterhaltung einzutauchen? Dann gibt es morgen genau das Richtige für euch. Wir besuchen nämlich das ultimative Ziel für alle, die gerne spielen, lachen und (neue) Freunde treffen. 😀

Es erwartet euch eine riesige Auswahl an Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele, gemütliche Sitzgelegenheiten, eine einladende Atmosphäre und noch viel mehr. Wir fahren nämlich ins Spielecafé.

Also, wenn ihr euch in epische Schlachten stürzen möchtet, euer strategisches Geschick unter Beweis stellen wollt oder einfach nur eine lustige Zeit mit Freunden verbringen möchtet, kommt morgen vorbei.

Wir treffen uns ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Ich freue mich auf euch

Euer Tom (er/ihn)

pexels pixabay 278918 1 1024x683 - Romeo & Julius am 16.02.: Entdecke eine Welt voller Spaß und Spannung!
Foto von Pixabay auf Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.01.: Neues Jahr, neues Glück… oder nicht?

Hey Jungs*,

frohes neues Jahr! 🥳 Egal, ob ihr in einer Bar, alleine zu Hause, mit Freunden in einem Club oder mit der Familie ins neue Jahr gestartet seid: Ich hoffe, ihr konntet einen schönen und entspannten Übergang in das Jahr 2024 erleben. 🙃

Mit dem neuen Jahr machen sich viele Menschen Gedanken über ihre neuen Chancen und Möglichkeiten – immerhin ist jetzt quasi alles „auf null“ gesetzt. Schnell stellt sich eine freudige Erwartung ein, auf das, was vor einem liegt und die sogenannten Neujahrs-Vorsätze scheinen easy erreichbar zu sein. Es ist jedes Jahr dieselbe Leier. Doch kennt ihr auch die andere Seite?

Manchmal weiß man schon vor dem Jahreswechsel, dass das neue Jahr eher mit Sorgen und Problemen beginnen wird. Dennoch wünscht man Anderen um Mitternacht ein frohes neues Jahr, stößt gemeinsam an, Lacht und bestaunt das Feuerwerk. Wie würdet ihr mit so einer Situation umgehen? Was würdet ihr jemandem sagen wollen, der eher besorgt in das neue Jahr schaut? Und noch viel wichtiger: Wie blickt ihr in das neue Jahr? 🤔

Wir können uns morgen ab 18 Uhr im Mann-O-Meter darüber austauschen. Ich bin gespannt auf eure Ideen, Vorschläge und Sichtweisen. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr ein kostenloses Heiß- oder Kaltgetränk dazu.

Ich freue mich über jeden* den ich morgen begrüßen darf. Neue Gesichter sind jederzeit herzlich Willkommen. 😊

Euer Tom (er/ihn)

ai generated 8424453 1280 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.01.: Neues Jahr, neues Glück… oder nicht?
Bild von Sara Svensson auf Pixabay

Romeo & Julius am 08.12.: „…in der Weihnachtsbäckerei…“

Hey Jungs*,

es gibt wohl kaum eine gemütlichere Art, sich in die festliche Jahreszeit zu stürzen, als das Backen von köstlichen Keksen. Ob traditionelle Familienrezepte oder kreative Neukreationen, das Kekse Backen ist mehr als nur eine kulinarische Aktivität – es ist ein Ritual der Liebe, ein Fest für die Sinne und eine Gelegenheit, kostbare Momente mit den Liebsten zu teilen.

Schon in meiner Kindheit liebte ich es, wenn der Duft von Vanille, Zimt und geschmolzener Schokolade den Raum einnahm, ich den Teig mit meinen Fingern kneten durfte und die ganze Zeit Weihnachtslieder im Radio liefen. Okey, dass ich die ganze Küche mit Mehl einsauen durfte fand ich auch ziemlich nice. 😀

Wir werden morgen zwar nicht die Küche mit Mehl einsauen, aber trotzdem leckere Kekse zaubern. Ich bringe dafür das simple Rezept aus meiner Kindheit mit. Vielleicht hat der ein oder andere von euch ja auch ein veganes Rezept parat. Dies darf gerne mitgebracht werden.

Also heizen wir den Ofen vor, schnappen uns ganz viel Kekse-Deko, trällern fröhliche Weihnachtssongs und tauchen ein in die zauberhafte Welt des Backens!

Los geht es morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter! Ich freue mich über jeden* den ich begrüßen darf.

Euer Tom (er/ihn)

pexels pavel danilyuk 6996333 684x1024 - Romeo & Julius am 08.12.: „…in der Weihnachtsbäckerei…“
Foto von Pavel Danilyuk

Romeo & Julius am 01.12.: Es ist Welt-Aids-Tag

Hey Jungs*,

obwohl HIV-positive Menschen ein Leben wie alle anderen führen können, gibt es nach wie vor viele Vorurteile, Unsicherheiten und Diskriminierung.

Seit mehr als 30 Jahren findet jährlich am 01. Dezember der Welt-Aids-Tag statt. An diesem Tag wird verstärkt an die verstorbenen Menschen erinnert, das Bewusstsein zu HIV und Aids geschärft und zu Solidarität ohne Vorurteile und Ausgrenzungen aufgerufen.

Da Vorurteile, Ausgrenzungen und Diskriminierung oft durch mangelndes Wissen ausgelöst werden und zu Unsicherheiten und Angst beitragen, widmen wir uns morgen dem ganzen Thema. Einige von euch konnten und haben ihre Fragen zu HIV und AIDS, über ein Mentimeter, anonym mit mir geteilt. Auf diese Fragen werden wir morgen gemeinsam eingehen und hoffentlich mehr Klarheit schaffen.

Damit es kein reiner Vortrag meinerseits wird, habe ich abwechslungsreiche Sache, zu den unterschiedlichen Fragen, eingeplant. Gerne könnt ihr euch ein kleines Kissen mitbringen, um es euch gemütlicher machen zu können.

Los geht es morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Ich freue mich auf euch.

Euer Tom (er/ihn)

P. s.: Wir alle können dazu beitragen Stigmatisierung und Diskriminierung, durch Solidarität, Unterstützung und Wissensvermittlung, abzubauen!

4497675 1024x1024 - Romeo & Julius am 01.12.: Es ist Welt-Aids-Tag
Bild von pikisuperstar auf Freepik

Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.11.: Weihnachtliches Vergnügen mit Schlittschuh laufen

Hallo ihr Lieben,

leider hat die Eisbahn, bei der wir letztes Jahr waren, geschlossen. Also haben wir uns mal nach anderen Bahnen umgeschaut. Jedoch waren diese entweder zu teuer oder passten zeitlich nicht in unsere Gruppenzeit.

Nach einem kurzen Gespräch, haben wir uns dazu entschieden mit euch auf den Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz zu gehen. Dort können alle, die Lust haben, am Neptunbrunnen Schlittschuh laufen und die Anderen können entspannt den Weihnachtsmarkt mit seinen vielen tollen Ständen entdecken.

Damit wir die Möglichkeit haben, Schlittschuh zu laufen, wollen wir um 19 Uhr losfahren. Deswegen bitten wir euch morgen pünktlich im Mann-O-Meter zu erscheinen. Für alle die Schlittschuhe laufen wollen, nehmt bitte 10 € für den Eintritt und Verleih mit.

Los geht’s morgen dennoch zuerst ab 18 Uhr im Mann-O-Meter, mit einem kostenlosen Getränk. Wir freuen uns auf euch.

Euer Tom (er/ihn) und euer/e Marcelino (sie/er)

WhatsApp Image 2023 11 23 at 15.01.38 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.11.: Weihnachtliches Vergnügen mit Schlittschuh laufen
Bild vom letzten Jahr beim Schlittschuh laufen

Romeo & Julius am 17.11.: Quiz-Time

Hey Jungs*,

morgen quizzen wir wieder zusammen! Allerdings ist es dieses Mal kein Quiz nach einer TV-Show und auch kein klassisches Frage-Antwort-Quiz. Es ist ein bisschen rätselhafter, kniffliger und ich gebe zu, wahrscheinlich ein bisschen nerdiger als sonst. Tja, wie könnte so ein Quiz wohl aussehen? Sagen wir es mal so: Es gibt verschiedene Aufgaben anstatt nur einfacher Fragen.

Damit ihr euch dennoch ein wenig vorbereiten könnt, bin ich so freundlich und verrate euch schon mal die Quiz-Kategorien: Harry Potter, Weihnachten, Brettspiele und das Fragezeichen. Was sich hinter dem Fragezeichen verbirgt? Alles Mögliche. 😀

Übrigens: Keine Sorge, ich habe schon darauf geachtet, dass die Aufgaben auch zu schaffen sind, wenn man diese Themen nicht wie sein Lebenselexier inhaliert.

Wer nun neugierig geworden ist und mehr erfahren möchte, ist herzlich eingeladen morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter vorbeizuschneien.

Ich freue mich auf euch

Euer Tom (er/ihn)

quiz 2004350 1280 1024x689 - Romeo & Julius am 17.11.: Quiz-Time
Bild von Tumisu auf Pixabay

Romeo & Julius am 03.11.: Schon wieder dieser X…

Hey Jungs*,

endlich ist es soweit! Der Mr. X in real life Abend steht an. 😀

Schon im letzten Jahr konnten einige von euch Mr. X erfolgreich schnappen. Mittlerweile gibt es allerdings Hinweise dafür, dass sich einige Komplizen in Berlin umhertreiben. Deswegen hat Scotland Yard uns erneut eine Geheimakte zukommen lassen und bittet erneut um tatkräftige Unterstützung.

Leider habe ich nicht die Befugnis, die Akte alleine zu öffnen und zu lesen. Was ich euch allerdings schon verraten kann ist, dass die Komplizen ein bisschen anders unterwegs sind, als Mr. X selber. Doch wer sind die Komplizen? Was haben sie vor? Gibt es Lieblingsaktivitäten von ihnen? Fragen über Fragen.

Wer mehr erfahren will, meldet sich morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Dort erhaltet ihr Zugriff auf die strenggeheime Akte und nach der üblichen Vorstellungsrunde geht´s auch zügig auf „Jagd“. Jede Jungschwuppe wird gebraucht! Ich freue mich auf euch.

Euer Tom (er/ihn)

Übrigens: Bringt eure gültigen Tickets für die Öffis mit und habt ein aufgeladenes und unktionstüchtiges Smartphone mit. Ihr werden beides brauchen. Ach ja: Wettergerechte Kleidung währe von Vorteil.

Bild von GraphicMama team auf Pixabay 1015x1024 - Romeo & Julius am 03.11.: Schon wieder dieser X…
Bild von GraphicMama-team auf Pixabay

Romeo & Julius am 20.10.: Ein Satz mit X, das war wohl nix!

Hey Jungs*,

manchmal läuft das Leben nicht so, wie geplant. So auch in diesem Fall. Krankheitsbedingt kann morgen leider kein Mr. X in real life stattfinden.

Deswegen hat es einen Tausch der Freitagabendgestaltungen bei uns gegeben. Das bedeutet, morgen findet das Romeo & Julius Kochstudio statt, welches eigentlich für nächste Woche angedacht war. Dort werdet ihr gemeinsam ein wundervolles Pizzarezept kennenlernen und nachmachen. Hierbei geht es übrigens nicht darum, dass jeder satt wird, sondern, um das gemeinsame Ausprobieren eines neuen Rezeptes. 😉

Dafür wird nächste Woche Mr. X gejagt. Weitere Infos folgen dann nächsten Donnerstag im Blogeintrag.

Also dann, kommt gerne morgen ab 20 Uhr ins Mann-O-Meter und helft fleißig beim Pizza machen. Jannes wird euch in Empfang nehmen und freut sich sicherlich auf alle die morgen auftauchten werden.

Wundervolle Grüße

Euer Tom (er/ihn)

cold 1972619 1280 1024x726 - Romeo & Julius am 20.10.: Ein Satz mit X, das war wohl nix!
Bild von Myriams-Fotos auf Pixabay

Romeo & Julius am 29.09.: Übernachtungsparty mit Serienmarathon

Hey Jungs*,

vor fast genau einem Jahr haben wir zum ersten Mal eine Art Übernachtungsparty gemacht. Da diese Idee damals gut ankam und ich es auch echt cool mit euch fand, dachte ich mir, dass wir das wiederholen sollten.

In diesem Jahr schauen wir: „It‘s a sin“

Dabei handelt es sich um eine queere, schwerpunktmäßig schwule, Freundes-Clique welche in den 80er Jahren ihr Leben in London genießen will. Doch dann taucht eine unbekannte Krankheit auf, welche alles auf den Kopf stellt. Vielleicht könnt ihr erahnen, um welche Erkrankung es hier geht?

Es ist eine zutiefst ergreifende emotionale Handlung, welche nicht mehr Spannung und Drama bieten könnte.

Eventuell fragt ihr euch jetzt: „Wie läuft das ganze denn nun aber ab und muss ich etwas mitbringen?“

  1. 1. Wer eine Luftmatratze oder Ähnliches hat sollte diese mitbringen. Ihr müsst euch aber keine extra kaufen.
  2. 2. Eine Decke und ein Kissen wären von Vorteil (oder ein Schlafsack).
  3. 3. Alles weitere was ihr persönlich zum Schlafen/zum Übernachten benötigt.
  4. 4. Snacks, Snacks, Snacks!!

Nach der Vorstellungsrunde habt ihr Zeit, um entweder fehlende Snacks zu organisieren oder euch nochmal einen Döner o.ä. zu kaufen. Zum Trinken gibt es eine Mischkiste mit Cola und Sprite und eine Wasserkiste. Es gilt: Bei extra Wünschen selber mitbringen.

Am nächsten Morgen (also Samstag) werden wir dann noch alle gemeinsam frühstücken. Wir entscheiden morgens zusammen, was wir dafür brauchen/haben möchten und gehen dies gemeinsam einkaufen.

Doch bevor es zum Frühstücken geht, treffen wir uns morgen wie jeden Freitag ab 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Ich freue mich auf jeden den ich begrüßen darf. Sowohl neue, als auch bekannte Gesichter.

Euer Tom (er/ihn)

pexels anatolii kiriak 6982956 1 682x1024 - Romeo & Julius am 29.09.: Übernachtungsparty mit Serienmarathon

Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.09.: Kopfsalat

Hi Jungs,

mein Thema ist heute Kopfsalat.

Warum Kopfsalat, fragt ihr euch jetzt wahrscheinlich . Ganz einfach, ich habe mir heute so oft Gedanken zum Blogeintrag gemacht das ich mehrere Ideen am Ende hatte. Sowohl über Freundschaft als auch Homophobie.

Jeder von uns läuft mit tausend Sachen im Kopf herum und so sind einige davon wichtiger als andere. Deswegen möchte ich gerne von euch Wissen, was euch zur Zeit beschäftigt. Egal ob Schule/Arbeit oder Hobbys, sowie auch vielleicht emotionales.

Los geht es mit einer heißen Tasse Tee morgen im Mann-O-Meter um 18 Uhr. Ich freue mich auf euch alle.

Liebe grüße eure/er Marcelino

WhatsApp Image 2023 09 12 at 18.18.45 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.09.: Kopfsalat
Bild: Zeichnung von Tom (Gruppenleiter)

Romeo & Julius 01.09.: GemEinsamkeit

Hey Jungs*,

es gibt Momente in denen man ganz gerne mal für sich alleine ist. Das kann eine richtige Wohltat für Körper und Seele sein. Doch was ist, wenn sich ein anhaltendes Gefühl von innerer Leere, Überflüssigkeit und/oder Nutzlosigkeit einschleicht? Die meisten sprechen dann wohl von einem Gefühl der Einsamkeit.

Einsamkeit kann jeden* treffen und vor allem nach der Corona Pandemie wird deutlich, dass nicht nur ältere, sondern auch immer mehr jüngere Menschen betroffen sind. Das sonst eher tabuisierte und teilweise stigmatisierte Gefühl der Einsamkeit kommt immer mehr in der Gesellschaft an und dennoch spricht darüber kaum jemand. Lasst uns dieses Schweigen brechen und gemeinsam in den Austausch gehen.

Los geht es, wie jeden Freitag, morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Ich freue mich auf euch.

Euer Tom (er/ihn)

pexels marina shatskikh 165263 1024x685 - Romeo & Julius 01.09.: GemEinsamkeit
Foto von Marina Shatskikh auf Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub 30.08.: Herbstbeginn

Hi Jungs,

gerade sind wir erst von unserer Reise heimgekehrt und für einige von euch hat auch wieder die Schule angefangen. Auch das Wetter scheint sich vom Sommer zu verabschieden und es scheint so als würden wir nun mitten im Herbst stehen.

Für mich ist der Herbst eine Zeit des Nachdenkens, aber nicht der Stille.

So widme ich mich gerne kleineren Projekten, wie z.B. eine Girlande aus Blättern und Kastanien zu basteln.

Da mir aber noch ein paar Sachen für meine HERBST-BUCKETLIST fehlen, freue ich mich darauf von euch zu erfahren was ihr gerne im Herbst unternehmt.

Los geht es mit einer heißen Tasse Tee morgen im Mann-O-Meter um 18 Uhr.

Ich freue mich auf euch alle.

Liebe Grüße eure/er Marcelino

Bild von Hans auf Pixabay 1024x768 - Jungschwuppen Mittwochsclub 30.08.: Herbstbeginn
Bild von Hans auf Pixabay

Jungschwuppen Mittwochsclub am 23.08.: Raus aus der Stadt, rein in die Natur!

Hey Jungs*,

habt ihr Ferienlager-Erfahrungen? Als ich noch zur Schule ging, war das bei mir gar kein großes Thema. Auf der einen Seite war es für meine Familie einfach zu teuer und auf der anderen Seite wollte ich, als ungeouteter, schüchterner kleiner Knirps, meine Ferien auch ganz gerne ohne Verunsicherungen und Mobbing genießen können. Ferien bedeuteten für mich nämlich immer eins: Durchatmen!

Manchmal denke ich an die damalige Zeit zurück und frage mich, wie es wohl gewesen wäre an solchen Fahrten teilzunehmen. Glücklicherweise konnte ich im letzten Jahr zum ersten Mal einen Eindruck davon bekommen. Warum? Ganz einfach: Es gab eine Jugendfreizeitfahrt mit den Jungschwuppen! Diese Fahrt wurde später als schwule Klassenfahrt betitelt und irgendwie passt dieser Titel sehr gut.

Auch in diesem Jahr, genauer gesagt am Donnerstag – also Übermorgen – geht es wieder auf schwule Klassenfahrt und ein nicht unbeträchtlich großer Teil von euch kommt mit. Ihr seid bestimmt mindestens genauso aufgeregt und vorfreudig wie ich.

Doch bevor wir uns auf den Weg in die Natur begeben, findet morgen ein ganz normaler Jungschwuppen Mittwochsclub statt. Wir treffen uns also wie gehabt morgen ab 18 Uhr im Mann-O-Meter.

Normalerweise würde ich jetzt schreiben, dass ich mich freue euch zu begrüßen, allerdings werde ich morgen nicht da sein. Dankenswerterweise hat sich Jannes spontan bereit erklärt für mich einzuspringen! Ich schreibe also nur den Blogeintrag. Doch ich bin mir sicher, dass Jannes sich auch freut, euch morgen herzlich begrüßen zu dürfen. 😀

Na dann, genießt den morgigen Tag miteinander!

Euer Tom (er/ihn)

WhatsApp Image 2023 08 22 at 13.37.52 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 23.08.: Raus aus der Stadt, rein in die Natur!
da fahren wir Donnerstag hin 😀

Romeo & Julius am 18.08.: Quizabend – „Wer weiß denn sowas?“

Hey Jungs*,

wer kennt sie nicht? Die ganzen Spiele- und Quizshows aus dem TV. Na gut, zu Zeiten der ganzen Streamingdienste gucken wahrscheinlich die wenigsten noch normales Fernsehen. Doch vielleicht kennt ihr ja dennoch die ein oder andere Sendung. 😊

Ich persönlich liebe solche Shows und zu meinen absoluten Lieblingen gehört „Wer weiß denn sowas“. Nicht nur, weil es dort spannende, skurrile und amüsante Fragen gibt, sondern auch, weil das Spielprinzip perfekt geeignet ist zum Nachmachen. Also habe ich keine Mühen gespart und ein „Wer weiß denn sowas“ Quiz für morgen erstellt.

Es wird wie in der Show eine interaktive Spielwand mit 12 Kategorien geben. Dabei versteckt sich hinter jeder Kategorie eine Frage. Klassiker aus der Show, wie z. B. Tierisch tierisch, Das ? und Total genial dürfen dabei nicht fehlen, aber auch queere Kategorien wie sexuelle Gesundheit und schwule Ikonen haben ihren Platz bekommen. Am Ende könnt ihr natürlich auch tolle Preise gewinnen. 😀

Und keine Sorge, wenn wir morgen sehr viele Leute sein werden, dann werden wir uns nicht in den kleinen Gruppenraum quetschen.

Also dann, aktiviert schonmal eure Gehirnzellen. Wir treffen uns morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Ich freue mich auf jeden, den ich morgen begrüßen darf. 😀

Euer Tom (er/ihn)

Bild von Simon auf Pixabay 1024x576 - Romeo & Julius am 18.08.: Quizabend - „Wer weiß denn sowas?“
Bild von Simon auf Pixabay