Romeo & Julius am 30.09.: Übernachtungsparty mit Serienmarathon

Hey Jungs,

jetzt wo es kälter wird sehnen sich viele Menschen nach Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden. Doch wer weiß wie gemütlich wir es uns zuhause dieses Jahr machen können. Die große Frage zur Zeit ist doch: „Kann ich es wagen die Heizung an zumachen oder verbanne ich sie lieber ganz aus dem Haus?“

Bis jetzt ist es bei uns im Hause noch warm und was eignet sich besser für einen gemütlichen Abend als ein kuscheliger Filmabend? Richtig: Nichts.

Allerdings wird es dieses Mal keinen normalen Filmabend geben. Mal abgesehen davon, dass wir den Film durch eine komplette Serie ersetzen, werden wir auch im Mann-O-Meter übernachten können. Yeahy, Pyjama-Party!

Eventuell fragt ihr euch jetzt: „Wie läuft das ganze denn nun aber ab und muss ich etwas mitbringen?“

  1. Wer eine Luftmatratze oder Ähnliches hat sollte diese mitbringen. Ihr müsst euch aber keine extra kaufen.
  2. Eine Decke und ein Kissen wären von Vorteil (oder ein Schlafsack).
  3. Alles weitere was ihr persönlich zum schlafen/zum übernachten benötigt.
  4. Snacks, Snacks, Snacks!!

Wir werden am Anfang zusammen Pizza machen. Dafür organisiere ich nur das nötigste. Wenn ihr extra Wünsche habt, bringt diese selber mit.
Zum Trinken gibt es eine Mischkiste mit Cola, Fanta, Sprite und eine Wasserkiste. Auch hier gilt: Bei extra Wünschen selber mitbringen.

So nun zur Serie. Es gab in den letzten Wochen eine Umfrage, an welcher erstaunlich viele Jungschwuppen teilgenommen haben.
Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt hat die Serie „Heartstopper“ mit deutlichen Abstand gewonnen. Somit steht fest, dass wir diese Serie die ganze Nacht durchsuchten werden.

Doch bevor wir morgen mit der Serie starten treffen wir uns wie jeden Freitag ab 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Ich freue mich auf jeden den ich begrüßen darf. Sowohl neue, als auch bekannte Gesichter.

Euer Tom

P.s.: Falls wir zusammen frühstücken wollen, können wir das morgen spontan zusammen organisieren. Der Edeka hat ja lange auf!

WhatsApp Image 2022 09 29 at 22.19.18 - Romeo & Julius am 30.09.: Übernachtungsparty mit Serienmarathon

Romeo & Julius am 16.09.2022: X – eine Stadt sucht

Hallo Leutz,

vor 91 Jahren kam der Film „M – eine Stadt sucht einen Mörder“ heraus [1]. In dem Film jagt die ganze Stadt einen Täter, ja, sogar Kriminelle schließen sich der Jagd auf ihn an, so entsetzlich finden sie seine Taten. Tja, wer nun einen Filmabend erwartet, der wurde in die Irre geführt. Im Gegenteil, statt auf einem Stuhl vor dem Bildschirm oder der Leinwand zu sitzen, jagen wir quer durch Berlin. Kennt ihr das Brettspiel Scotland Yard? Das setzen wir in real life um, das Spiel ist auch bekannt als „Mr. X“. Statt M heißt unser Täter(-Team) entsprechend X.

Wer ist X? Was hat er angestellt? Gibt es schon einen Warnhinweis zu X in der NINA-App? Wo hält er sich auf? Wie kann ich helfen ihn zu fassen? Was ist sein Lieblingsessen? Fragen über Fragen. Wer mehr erfahren will, meldet sich morgen um 20 Uhr im Mann-o-Meter; dort erhaltet ihr ein streng geheimes, detailliertes Briefing. Zügig nach der üblichen Vorstellungsrunde geht‘s los, wer verspätet kommt, verpasst uns vielleicht.

Jede Jungschwuppe ist zum Briefing und zur „Jagd“ eingeladen, jede Jungschwuppe kann helfen, jede Jungschwuppe wird gebraucht. Um unser aller Willen, möget ihr erfolgreich sein und X fangen!
Euer Tom und Mark

Anmerkung: Werft euer BVG-Ticket nicht fort, ebenso wenig wie euer Smartphone, ihr werdet beides brauchen.

[1] wahlweise auch einfach nur M [2]

[2] Kennt ihr den Anime/Manga „Death Note“? Da gibt es auch einen M. Aber noch eher einen N. Und noch viel eher einen (oder gar zwei) L. In jedem Fall sterben Menschen.

agent g51a904242 1280 777x1024 - Romeo & Julius am 16.09.2022: X – eine Stadt sucht

Jungschwuppen Mittwochsclub am 31.08.2022: Kostenlos in der Kostenexplosion

Jo Leutz,

Tom macht den Abend morgen!

LG
Mark

Mann-O-Meter
Bülowstr. 106
10783 Berlin
Mittwoch ab 18 Uhr

.

.

.

P.S.: Aaaah, ich kann einfach nicht so einen gemein kurzen Blogeintrag schreiben^^. Also Leutz, morgen hab ich ein spätes Event von meiner Arbeit, deshalb kann ich nicht (oder erst später) kommen. Aber ihr werdet dafür von Toms starken Armen aufgefangen :). Morgen ist‘s wie gewohnt entspannt, wenn das Wetter mitspielt, gibt’s eine Runde Eis, in jedem Fall aber ein Getränk im MoM. Und es gibt natürlich schöne Gespräche, Herumgetolle und mehr :).

Habt ihr eigentlich schon bemerkt, wie die Tage wieder kürzer werden? Sauerei. Weniger Gas, weniger Geld und jetzt auch noch weniger Sonnenschein. Wo soll das nur enden, Leute. Hoffentlich in einem Frühling :)!

Ihr könnt natürlich morgen gern über die furchtbare Inflation reden (bei der Pizzeria bei mir um die Ecke hatten zwei Stück Pizza Anfang des Jahres 5,60€ gekostet. Jetzt sind die bei 6,80€ und haben ein Schild aufgehangen „Preissteigerung ab 06.09.“, mal schauen, welche Zahlen sie sich dann ausdenken). Aber viel schöner ist doch auf das zu schauen, was glücklich macht (und kostenlos ist). Also, welche Kleinigkeit hat euch mal ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert? Vielleicht einfach ein Sonnenschein? Ein Lächeln auf den Lippen eines Boys in der Bahn gegenüber? Der Anblick eines Badesees? Wer weiß… Aber *schielt in Richtung Tom* das könnte ein Thema für die Vorstellungsrunde sein.

Also, alles Liebe und bis bald
Mark

signal 2022 08 30 211819 1024x768 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 31.08.2022: Kostenlos in der Kostenexplosion
(C) Johannes D. Mit freundlicher, vor Zeugen mündlich ausgesprochener Genehmigung. Er war stets bemüht ein gutes Foto zu schießen :)… Von den guten habe ich aber keins genommen :p.

Romeo & Julius am 26.08.: Tom und seine Bar oder Bruno mit seinem Laden?

Hey Jungs,

Schöneberg ist das älteste und wohl auch bekannteste Viertel Berlins der queeren Community. Schon seit über 100 Jahren steht hier das homosexuelle Leben im Mittelpunkt. Bereits damals lockten zahlreiche Bars, Kneipen und Saunen nicht nur den Alltagshomoxexuellen an, sondern auch einige Prominente, welchen den Kiez erst richtig bekannt machten – darunter Marlene Dietrich und Magnus Hirschfeld. Wenn euch diese Namen nichts sagen, dann: Sorry, ich bin scheinbar alt. 😀

Doch nun genug von den alten Zeiten. Auch heute kann man sich noch voll und ganz ins (überwiegend) schwule Nachtleben rund um den Nollendorfplatz stürzen. Trinken und Tanzen; Tanzen und Trinken – heute, wie damals; damals, wie heute!

Wenn ihr jetzt schonmal in den Straßen rund um den Nolli unterwegs wart, dann denkt ihr nun vielleicht: „Moment mal. Da gibt es aber nicht nur Kneipen und Bars.“ Naja, was soll ich sagen? Ihr habt recht. Tatsächlich gibt es auch einige andere Geschäfte für den schwulen (oder queeren) Mann* – von Kaffee und Kuchen, über (Fetisch-)Kleidungsstücken, bis hin zu Dekorationen kann man im Kiez alles finden (und noch mehr). Deswegen kam die Idee zu einem Themenabend über die schwule Szene in Schöneberg auf.

Keine Panik! Wir werden jetzt nicht die gesamte Geschichte der letzten 100 Jahre besprechen. Es geht viel mehr um zwei Läden im Kiez die euch eventuell interessieren könnten und anhand des Titels erahnt ihr vielleicht, um welche es dabei geht – Brunos und Tom’s (Bar).

Also erscheint morgen gerne ab 20 Uhr zahlreich im Mann-O-Meter am Nollendorfplatz. Ich freue mich auf jeden den ich begrüßen darf.

Attention! Für alle 18+Teilnehmer: Wenn ihr Lust habt, können wir im Anschluss gemeinsam ins Tom’s gehen. Es ist, wie der Schwuz Abend, freiwillig und nicht inbegriffen. Vielleicht kann ich ja aber einen Rabatt auf das erste Getränk rausschlagen oder sowas. Immerhin ist der Laden nach mir benannt! Das muss ja wohl Pluspunkte geben oder? (versprechen tu‘ ich nichts)

Bis morgen also 😀

Euer Tom

(oder bin ich doch der Barbesitzer… wer weiß)

pexels esther 2863547 1024x678 - Romeo & Julius am 26.08.: Tom und seine Bar oder Bruno mit seinem Laden?
Foto von Esther – pexels

Romeo & Julius am 12.08.: „Themenabend“ – Neukölln

Hey Jungs,

Neukölln – ein oft verrufener Bezirk in Berlin. Dabei ist Neukölln schon länger nicht mehr (nur) so, wie es sein Ruft sagt. Der Bezirk hat sich in ein künstlerisches Szene Viertel mit spannenden Restaurants und Bars verwandelt. Doch, wie sieht nun ein Themenabend zu diesem Bezirk aus? 🤔

Ich selber hatte am Anfang auch keine Idee dazu. Mir war jedoch klar, dass der Abend einen Bezug zur schwulen oder queeren Szene in Neukölln haben soll. Tatsächlich haben ja auch viele Vereine, Beratungsstellen und auch Ärzte für queere Menschen hier ihren Sitz. Doch darüber einen Themenabend? Naja, lieber nicht.

Also was können wir noch in Neukölln machen? Es gibt einige queere Bars und Clubs… Clubs! Der wohl bekannteste queere Club Berlins ist in Neukölln! Das Schwuz! Da ist unser Thema. 😄

Ich habe ein schönes kleines Quiz zur Geschichte des Schwuz erstellt und ich hoffe sehr, dass es euch gefällt. Aufmerksame Leser haben nun bestimmt bemerkt, dass ich „kleines Quiz“ geschrieben habe. Warum? Ganz einfach:

Wer von euch Bock hat, kann mit mir im Anschluss zusammen einen Abstecher ins Schwuz machen und auf Entdeckungstour gehen. Aber Achtung: 18+

Das bedeutet, dass es freiwillig ist und nicht inbegriffen. Weshalb wir uns so auf den Weg machen, dass wir es noch in die Pepsi Boston Bar schaffen und uns den Eintrittspreis sparen. 😊

Natürlich können zum Quiz auch die U18-jährigen kommen. Wir treffen uns morgen, wie jeden Freitag, ab 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Ich freue mich auf alle die ich morgen begrüßen darf

Euer Tom

WhatsApp Image 2022 04 30 at 02.14.00 768x1024 - Romeo & Julius am 12.08.: „Themenabend“ – Neukölln
Foto von mir, bei meinem ersten Besuch im Schwuz

Romeo & Julius am 05.08.: Film! Film! Film!

Hey Jungs,

gleich noch ein Blogeintrag von mir. 😀

Eigentlich war für morgen Freiluftkino angedacht, leider ist dies aus mehreren Gründen morgen nicht möglich und das Wetter soll ja scheinbar auch nicht so ganz mitspielen. Es soll regnen. Für die ganzen Pflanzen ist das natürlich eine verdiente Wohltat und auch um die Waldbrände zu verkleinern ist das natürlich vorteilhaft.

Dennoch wollte ich nicht auf einen guten Filmeabend verzichten. Also organisiere ich Snacks, Getränke und bringe den Gruppenraum in eine gemütliche Atmosphäre. Gemeinsam können wir uns morgen dann aus einer Vorauswahl an Filmen einen aussuchen und zusammen den Abend genießen.

Falls jetzt jemand denkt: „Oh! Ich habe so eine coole/tolle Filmidee! Das sollten wir gucken!“ dann schreibt mir bis morgen Nachmittag (bis 15:30 Uhr) – E-Mail: tom@jungschwuppen.de

Ich schaue dann, ob es möglich ist diesen Film mit in die Vorauswahl zu nehmen. 😊

Nun zu den Eckdaten: Wann und wo?

Am morgigen Freitag ab 20 Uhr heiße ich euch alle herzlich Willkommen im Mann-O-Meter am Nollendorfplatz.

Ich freu mich auf euch

Euer Tom

P. s.: Ein Dankeschön an Simon für deine Hilfe!

WhatsApp Image 2022 08 04 at 18.09.28 - Romeo & Julius am 05.08.: Film! Film! Film!
Bild von Pixabay

Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.08.: Getränke, Eis oder See

Hey Jungs,

heute mal ein kurzer Blogeintrag von mir. 🙂

Morgen soll es wieder richtig heiß werden. Also sollten wir zusehen, dass wir uns nicht zu lange am Nolli aufhalten und die brütende Betonhölle zügig nach der Vorstellungsrunde verlassen.

Aber wo geht’s hin?

Alle die Lust haben, können mit mir auf die Eisjagd gehen. Vielleicht nehmen wir doch mal einen anderen Eisdealer – Wer weiß?

Falls euch das zu wenig Abkühlung ist, bringt doch eure Badesachen mit. Dann könnt ihr zusammen zum See fahren.

Egal für was ihr euch entscheidet: Zuerst gönnen wir uns alle zusammen ein Gratisgetränk. 😀

Wann und wo? Wie jeden Mittwoch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter am Nollendorfplatz.

Ich freue mich auf euch

Euer Tom

pexels dua chuot 917076 1 1024x606 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.08.: Getränke, Eis oder See
Foto von Dua Chuot auf Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.07.: Nach dem CSD…

Hey Jungs,

Samstag war der reinste Wahnsinn! Nach zwei langen Jahren fand endlich wieder ein ganz „normaler“ CSD statt. Keine Online Veranstaltung, keine kleinen Fußmärsche mit Abstand und Maske. Nein! Wir konnten endlich mal wieder alle zusammen Sichtbarkeit zeigen und das in sämtlichen queeren Outfits. 😀 Von einfarbigen T-Shirts mit kurzer Hose über Regenbogenfarben in vielfältigen Varianten bis hin zu völlig abgedrehten Kleidungsstücken wie komplette Drachenoutfits, war alles dabei (und noch mehr).

Ich bin ehrlich, obwohl ich „schon“ 26 bin, war das mein aller erster CSD und diese Massen an fröhlichen Menschen war für mich schon sehr beeindruckend. Doch mit am schönsten fand ich, dass obwohl der CSD eine politische Demonstration mit ernsthaften Anliegen ist, scheinbar (und zum Glück) alle Teilnehmer*innen viel Spaß hatten. Es war einfach toll! Vor allem auch zu sehen, wie viele Menschen zu einem stehen. Wir sind halt nicht alleine, auch wenn wir das manchmal anders wahrnehmen. ❤️

Diese Woche sind wir hoffentlich alle wieder von diesem Hitzemarsch erholt und können uns wieder dem wöchentlichen und genauso wichtigen Kaffeeklatsch widmen. Bei einem Heiß- oder Kaltgetränken können wir morgen ab 18:00 Uhr im Mann-O-Meter die wichtigsten Fragen klären: Wie war der CSD, was habt ihr erlebt und wo ging die beste Party? Anschließend gehen wir uns wieder eine Eiskugel beim Eis-Dealer holen, verarbeiten dabei unsere Eindrücke vom Wochenende weiter und schwelgen in CSD-Erinnerungen. 🙃

Übrigens: Wenn der ein oder andere von euch noch nicht genug bekommen hat vom CSD, so lasst euch sagen, dass ihr noch mehr als genügend Gelegenheiten habt, um weiter zu machen. In manchen Städten und Ländern geht es immerhin jetzt erst richtig los! 🏳️‍🌈

Ich freue mich jedoch erstmal auf alle die ich morgen begrüßen darf

Euer Tom

meins 683x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.07.: Nach dem CSD...
Bild ist selbst zusammengeschustert aus anderen lizenzfreien Bildern 🙂

Jungschwuppen Mittwochsclub am 6.7.: Ferien!

Hallo Leute,

wer von euch in die Schule geht, sollte an diesem Mittwoch einen zumindest in Ansätzen schönen Tag haben. Denn auch wenn das Zeugnis vielleicht nicht so optimal ausgefallen ist, so ist doch erst mal sechs Wochen Ruhe. Endlich Ferien!

Wer hingegen an irgendeiner Uni rumhängt, muss sich wohl noch ein bisschen gedulden, bis die vorlesungsfreie Zeit (nicht gleichbedeutend mit Ferien!) beginnt. Dennoch: es ist Sommer, endlich nun auch so richtig.

Bei uns bedeutet Juli gleich Aktivitäten pur, so als ob es keinen Schweiß gäbe! Erst mal in dieser Woche Ausflug nach Brandenburg, in der nächsten Woche folgt das Straßenfest, danach der CSD. Pride Month in Berlin ist eben eher der Juli als der Juni (was das mit Fußball zu tun hat, dazu ein andernmal mehr 🙃).

Der Mittwoch wäre aber kein Mittwoch, wenn es nicht wenigstens kein Programm gäbe. Also: Ankommen im Mann-O-Meter ab 18 Uhr, Getränk zapfen, Vorstellungsrunde gegen 18:30, Entspannung. Egal ob beim Eis oder auf dem Nolli-Glut-Beton, das entscheidet ihr 🌇

Wir, das sind zumindest Tom und ich, aber bestimmt auch noch andere, freuen uns auf jeden, der sich auf den Weg macht, um mit uns offiziell die Sommerferien zu eröffnen!

Bis später
Tom & Stefan & …

IMG 8621 1024x576 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 6.7.: Ferien!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 15.06.: Was kann ich bloß essen?

Hey Jungs,

die letzten Tage waren wettertechnisch teilweise sehr durchwachsen und doch war es immer warm (meiner Meinung nach). Der morgige Mittwoch soll laut Wetterbericht auch wieder ein richtig schöner warmer Tag werden. Das bedeutet, wir gönnen uns eine schöne Abkühlung mit einem Eis von einem Eisdealer.

Mir kommt das ganz gelegen, denn bei so richtig heißem Wetter, weiß ich oft eh nicht was ich essen soll. Eins steht auf jeden Fall fest, wenn die Sonne draußen so richtig brennt und ich in meiner Wohnung vor Hitze fast ersticke, dann stelle ich mich nur sehr ungerne vor den Herd und koche. Was esst ihr bei so einem Wetter? Diese Frage könnt ihr mir gerne morgen beantworten.

Wir treffen uns wie jeden Mittwoch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter. Ich freue mich über jeden, den ich begrüßen darf.

Also dann bis morgen

Euer Tom

Pexels Photo by Nitin Dhumal 1024x683 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 15.06.: Was kann ich bloß essen?
Pexels – Photo by Nitin Dhumal

Jungschwuppen Mittwochsclub am 18.05.: More Love, less hate

Hey Jungs,

seit genau 32 Jahren gilt Homosexualität (laut WHO) nicht mehr als psychische Krankheit! Yeay! 😀

Deswegen wurde der heutige Tag zum internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie gewählt. Ein Aktionstag mit vielen Kundgebungen, Aktionen und Events, um gegen die Diskriminierung und Ausgrenzung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt zu kämpfen.

Vielleicht wusstet ihr das alles schon und wenn nicht, dann wisst ihr es jetzt und ich habe meinen Bildungsauftrag für heute erledigt. 😀

Aber egal, ob ihr heute schon bei irgendwelchen Veranstaltungen gewesen seid oder nicht:

Morgen können wir zusammen einen entspannten Mittwoch genießen. Ob wir es wieder zum Eisdealer schaffen, schauen wir spontan, denn wir bekommen Besuch. Jemand von der Charité möchte uns gerne ein Präventionsprojekt in Bezug auf Alkohol vorstellen. Ich selbst bin sehr gespannt darauf!

Also erscheint gerne morgen ab 18 Uhr zahlreich bei uns im Mann-O-Meter. Tragt dabei bitte eine Maske.

Ich freue mich sowohl auf neue, als auch altbekannte Gesichter. 😊

Euer Tom

P. s.: Natürlich gibt es ein kostenloses Heiß- oder Kaltgetränk. Selbst, wenn wir es nicht zum Eisdealer schaffen.

Achja und: Test ist empfohlen.

pexels cottonbro 6494195 683x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 18.05.: More Love, less hate
Photo by cottonbro from Pexels

Romeo & Julius am 13.05.: Fotorallye im Kiez

Hey Jungs,

unser geliebter Nolli ist der Mittelpunkt des bekannten Regenbogenkiezes hier in Berlin und ihr seid bestimmt auch schon durch die ein oder andere Straße gewandert. Dabei entdeckt man logischerweise recht zügig die ganzen Schwulenkneipen, Restaurants, Cafés und viele andere queere Geschäfte.

Morgen habt ihr die Chance den Kiez aus einer anderen Perspektive zu entdecken! Wir werden eine Fotorallye machen. Was euch dabei genau erwartet, werdet ihr dann erfahren. 😀

Vorab kann ich aber schon mal sagen: Es wird spaßig und die Ergebnisse werden garantiert überraschen! Von total witzig bis hin zu super kreativ ist für jeden etwas dabei.

Bitte bringt eure aufgeladenen Smartphones und wetterfeste Klamotten mit. Wenn das Wetter so gar nicht mitmachen will – es schüttet wie aus Eimern oder wir wegfliegen sobald wir einen Schritt raus machen – dann habe ich eine kleine Alternative. 🙂

Wir treffen uns morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter und machen nach der Vorstellungsrunde die Gegend unsicher. Weiterhin gilt eine Maskenpflicht, ob OP-Maske oder FFP2 ist euch überlassen.

Ich freue mich über jeden der vorbeikommt. Egal, ob altbekannte oder ganz neue Gesichter.

Bis morgen

Euer Tom

P. s.: Wir empfehlen immer noch, sich vorab testen zu lassen.

WhatsApp Image 2022 05 12 at 13.12.48 - Romeo & Julius am 13.05.: Fotorallye im Kiez
Foto von Ana Madeleine Uribe von Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub, 20.04.: The Week After Eastern

Hey Jungs,

Ostern ist vorbei! Bedeutet: Nach dem langen Wochenende mit (eventuell) einigen verzechten Nächten, gegessenen Schokohäschen und einer hoffentlich schönen Zeit, beginnt wieder der geregelte Alltag. Naja, zu mindestens für diejenigen, die keine Ferien oder Urlaub haben. 🙃

Wir werden morgen auf jeden Fall ganz normal mit einer Tasse Kakao durch den alltäglichen schwulen Wahnsinn weiter machen. Dabei darf die Tasse Kakao auch gerne durch ein Kaltgetränk eurer Wahl ausgetauscht werden.

Außerdem sind wir letzten Mittwoch zusammen in die Eisdealer Saison gestartet. Das sollten wir fortführen! Vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Bringt gerne auch wieder Kartenspiele mit.

Also kommt doch alle morgen ab 18 Uhr ins Mann-O-Meter. Ich freue mich über jeden, den ich begrüßen darf. Egal, ob altbekannte oder völlig neue Gesichter. 😁

Bitte denkt daran, dass bei uns immer noch eine Maskenpflicht besteht. Darüber hinaus empfehlen wir weiterhin, vorab einen Schnelltest zu machen.

Ich freue mich auf euch und bis morgen

Euer Tom

ice cream 2367072 1920 1024x767 - Jungschwuppen Mittwochsclub, 20.04.: The Week After Eastern
Foto: silviarita von pixabay

Romeo & Julius am 11.03.: Nüchtern macht’s genauso Spaß!

Hey Jungs,

seit letzten Freitag können die Tanzflächen der Clubs und Diskotheken wieder erobert werden und das Partyleben nimmt wieder Fahrt auf. In diesen Nächten gehört für die meisten aber nicht nur das Tanzen zum Feiern – auch Bier, Wodka oder Gin-Tonic sind kaum wegzudenken.

Aber was ist eigentlich mit den Partygästen die nüchtern bleiben wollen?

„Spaßbremse“ oder „Ach, hab dich nicht so“ sind nur zwei von vielen Versuchsmöglichkeiten jemand anderen zum Trinken zu animieren. Allerdings bedeutet der Verzicht auf Alkohol noch lange nicht, dass man keinen Spaß haben kann und es gibt auch viele (gute) Gründe, weshalb jemand keinen Alkohol trinken möchte.

Ich meine, manche wollen dem Alkohol einfach entfliehen, andere müssen mit dem Auto wieder nach Hause fahren oder am nächsten Tag früh aufstehen und wiederum andere finden Alkohol einfach nur blöd (das ist übrigens ein genauso guter Grund wie die anderen Gründe). Trotzdem müssen sich diejenigen, die nicht trinken, immer wieder erklären und das kann nicht nur nerven, sondern auch die Freude am Feiern nehmen.

Also dachte ich mir, wir veranstalten morgen einfach einen alkoholfreien Cocktailabend und amüsieren uns zusammen ganz ohne Rausch! 😀

Wir werden allerdings nicht einfach nur Säfte mixen, sondern die Cocktails auch mit selbstgeschnibbelten Obst dekorieren und eventuell finde ich ja auch kleine Schirmchen o.ä.

Wie dem auch sei: Ihr könnt alle morgen ab 20 Uhr ins Mann-O-Meter kommen. Auch neue Gesichter sind herzlichst willkommen.

Weiterhin empfehlen wir euch einen Corona Test vor dem Besuch bei uns zu machen.

Ich freue mich auf euch und sage bis morgen

Euer Tom

Photo by Engin Akyurt from Pexels 1024x683 - Romeo & Julius am 11.03.: Nüchtern macht’s genauso Spaß!
Foto: Engin Akyurt von Pexels

Romeo & Julius am 25.02.: Kochen statt Tanzen

Hey Jungs,

ich bin ehrlich zu euch: Der heutige Blogeintrag fiel mir nicht leicht. Ich meine, einen gutgelaunten Text mit Humor und Freude zu schreiben fühlt sich für mich, auf Grund der aktuellen Situation in der Ukraine, nicht so passend an.

Dennoch findet die Jugendgruppe morgen wie gehabt statt und ich finde es auch trotz allem wichtig, dass wir uns treffen und quatschen können. Allerdings wird es nicht wie geplant einen Tanzkurs geben, sondern einen Kochabend.

Und jetzt abgesehen davon, dass gemeinsames kochen und essen die Laune verbessern kann, ist es doch auch schön leckeres, selbstgemachtes Essen in einer tollen und harmonischen Gruppe zu genießen.

Dieses Mal gibt es allerdings keine Pizza. Ich dachte mir ein wenig Abwechslung tut ganz gut. Also machen wir Ofengemüse mit zwei unterschiedlichen Dips (einer ist sogar vegan)!

Wie jeden Freitag treffen wir uns morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter und denkt an die FFP2-Maskenpflicht.

Ich freue mich auf alle die vorbeikommen.

Euer Tom

P. s.: Nach wie vor wäre es schön, wenn ihr vorher einen Corona Schnelltest durchführt. Wer es nicht schafft, kann auch noch einen Selbsttest bei uns machen.

Foto von Ella Olsson von Pexels 1024x683 - Romeo & Julius am 25.02.: Kochen statt Tanzen
Foto von Ella Olsson von Pexels

Romeo & Julius am 18.02.: Das Super-Duper-Dings-Quiz

Hey Jungs,

im deutschen TV wird gequizzt, was das Zeug hält. Egal, ob „Wer wird Millionär“, „Gefragt Gejagt“, „Das Quizduell“ oder alte Klassiker wie „Glücksrad“, „Ruck Zuck“ oder „Jeopardy“: Ich liebe einen gemütlichen Abend auf der Couch mit meinen liebsten Quizshows. Immerhin vereinen diese Shows Witz, Spannung und Wissen in einem unterhaltsamen Rahmen und ganz ehrlich: Wir fühlen uns doch alle ganz schön clever, wenn wir eine Antwort auf die Fragen wissen.

Vielleicht findet ihr Quizshows auch so toll wie ich, denn dann habe ich da genau das Richtige für euch! Morgen stellen wir nämlich euer Wissen auf die harte Probe und das in Form eines super duper Quizabends. Es wird aber nicht irgendein fertiges Quiz gespielt – nein. Extra für euch, haben wir ein ganz eigenes Quiz entwickelt!

Wenn ihr also Lust habt, euer Wissen unter Beweis zu stellen oder einfach auch nur etwas Neues dazu lernen wollt, dann könnt ihr morgen ab 20 Uhr ins Mann-O-Meter kommen.

Nach wie vor gilt bei uns eine FFP2-Maskenpflicht und benötigt einen tagesaktuellen, negativen Schnelltest (inkl. Nachweis). Es wird empfohlen, diesen vorab in einem Testzentrum zu machen. Ihr könnt aber auch euren eigenen Selbsttest mitbringen und diesen vor Ort durchführen (dann, bitte pünktlich sein).

Ach und übrigens: Eure zwei Moderatoren, werden deutlich charmanter, charismatischer und hübscher sein als die alten Quizhasen im TV. 😉

Nun dann, lasst uns gemeinsam schräge Fragen beantworten, rauchende Köpfe, hitzige Diskussionen und viel Spaß haben.

Euer Tom und Euer Robert

quiz 2191229 1024x739 - Romeo & Julius am 18.02.: Das Super-Duper-Dings-Quiz
Bildquelle: auf pixabay von GLopezR

Romeo & Julius am 04.02.: Alles für’n Arsch!

Moin Moin Jungx,

der morgige Themenabend dreht sich rund um euren eigenen Arsch 😀 Aber keine Sorge, niemand muss sich ausziehen!

Ja, ihr habt richtig gelesen, um euren Arsch geht es. Genau geht es um den schwulen Analsex, auf was Man(n) beim ersten Mal achten sollte und wozu eine Analspülung gut ist. Das betrifft wohl uns alle im Mann-o-Meter, für einige unter euch früher oder später und egal ob aktiv, passiv oder versatile 😉 Dieses Thema finde ich sehr wichtig, weil Man(n) Einiges falsch machen kann. Lasst uns darüber sprechen.

Morgen wird es nur Handlungsempfehlungen geben, wie und was ihr beim Analsex beachten solltet und machen könnt. Letztendlich ist jeder sein eigener Herr!

Es wird definitiv nicht langweilig und lasst euch überraschen, was wir mit euch vor haben. Kommt dazu gerne morgen ab 20:00 Uhr ins
Mann-o-Meter am Nollendorfplatz.

Beachtet bitte die aktuellen Regelungen zur Corona-Pandemie. In den Räumen des Mann-o-Meters gilt eine FFP2-Maskenpflicht und ihr benötigt einen tagesaktuellen, negativen Corona-Schnelltest mit Nachweis. Es wird empfohlen, dass ihr den Test vorher in einem Testzentrum macht. Zur Not könnt ihr auch einen bei uns machen, aber seid dafür bitte pünktlich vor Ort!

Neue Gesichter sind, wie immer, gern gesehen. Traut euch vorbeizukommen 🙂

Wir freuen uns auf morgen!
Euer Tom & Euer Robert

pexels bruno curly 8366358 819x1024 - Romeo & Julius am 04.02.: Alles für'n Arsch!
Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/person-nackt-gesass-hintern-8366358/

Romeo & Julius, 28.01.: Sag „Ja“ zu dir selbst

Hey Jungs,

kennt ihr das? Ihr liegt entspannt mit eurer Lieblingsjogginghose im Bett, habt Snacks und Getränke bereitgestellt und sucht bei eurem Lieblingsstreamingdienst nach einem Film, welcher euren gemütlichen Gammeltag perfekt abrundet. Plötzlich vibriert oder klingelt euer Handy und ohne an etwas Böses zu denken, schaut ihr nach, was das war. Es ist eine Nachricht von einem Freund. Wie selbstverständlich öffnet ihr die Nachricht:

„Hey, ich muss dir dringend etwas erzählen. Kann ich vorbeikommen?“

Ohne großartig darüber nachzudenken antwortet ihr mit: „Ja klar.“

Doch noch im selben Moment, wo ihr die Nachricht abgeschickt habt, ärgert ihr euch. Eigentlich wolltet ihr doch einen entspannten Tag ganz alleine in eurem Bett verbringen und nun das…

Im Leben gibt es immer wieder Situationen wie diese, wo wir viel zu schnell „Ja“ sagen und dabei eigentlich „Nein“ meinen und ganz ehrlich, es ist auch nicht immer leicht, jemanden eine Bitte auszuschlagen – besonders bei Menschen, die uns wichtig sind.

Deswegen wird das morgige Thema sein: „Mut zum Nein sagen“ oder halt andersrum „Sag Ja zu dir selbst“. Was euch genau erwartet, werdet ihr dann sehen. 😉

Wir freuen uns jedenfalls darauf euch morgen, ab 20 Uhr im Mann-O-Meter begrüßen zu dürfen.

Nach wie vor gilt bei uns eine FFP2-Masken Pflicht und jeder benötigt einen negativen Test, welchen ihr auch bei uns machen könnt. Bitte seid dafür pünktlich um 20 Uhr vor Ort. Dankeschön.

Euer Tom & Euer Stefan

yes 2069851 1024x607 - Romeo & Julius, 28.01.: Sag "Ja" zu dir selbst
Bild von Gordon Johnson auf Pixabay 

Jungschwuppen Mittwochsclub, 19.01.: Alles im Zeichen der Nacht

Hey Jungs,

egal ob ihr Nachtschwärmer oder Frühaufsteher seid, jeder kennt es – keiner liebt es.

Man liegt abends im Bett, hat die Augen geschlossen und ist bereit einzuschlafen. Doch es klappt einfach nicht. Obwohl man todmüde ist, dreht man sich gequält hin und her. Wenn der Wecker dann am nächsten Tag klingelt, wird das Aufstehen meistens zum Desaster. Man fühlt sich gerädert, schlapp, träge und immer noch todmüde.

Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich tapse, in solchen Nächten, manchmal sogar aus Verzweiflung zum Kühlschrank (was ich da will, weiß ich auch nicht) oder schnappe mir ein Buch, welches neben mir liegt. Natürlich in der Hoffnung, dass mir endlich die Augen zufallen.

Spoilerwarnung: Meistens hilft mir das nicht und ich schlafe, wenn überhaupt, erst Stunden später wieder ein.

Deswegen würde mich mal interessieren, was euch beim Einschlafen hilft. Was empfindet ihr vielleicht als hinderlich? Kennt ihr Ursachen für einen unruhigen Schlaf oder Methoden, um einen besseren/tieferen Schlaf zu haben?

Lasst uns gemeinsam gegen die unruhigen Nächte kämpfen! Teilt eure Tricks und Kniffe morgen mit uns – bei einem Getränk eurer Wahl. 😀

Los geht es wie jeden Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter. Ja, wir dürfen uns noch live treffen! Allerdings müsst ihr alle einen negativen Schnelltest vorweisen können (auch genesene, geimpfte und geboosterte). Ihr könnt auch bei uns einen machen – Dafür bitte pünktlich, um 18 Uhr vor Ort sein. Dankeschön.

Ich freue mich auf jeden Fall auf alle die vorbeikommen – auch auf neue Gesichter. 😀

Beste Grüße, eine erholsame Nacht und bis morgen

Euer Tom

Photo by Ketut Subiyanto from Pexels 1024x683 - Jungschwuppen Mittwochsclub, 19.01.: Alles im Zeichen der Nacht
Photo by Ketut Subiyanto from Pexels

Update Jungschwuppen Mittwochsclub, 22.12.: Erholung von oder vor dem Weihnachtstrubel

Hallo Jungs!

Es gibt ein kleines Update zu dem heutigen Treffen.

Aus gegebenem Anlass müssen heute alle – ja auch geimpfte und genesene – getestet sein. Am besten wäre es, wenn ihr einen kostenlosen (negativen) Bürgertest mitbringt.

Ihr könnt euch auch bei uns testen, wenn ihr es heute nicht schafft einen Bürgertest zu machen. Seit dafür bitte pünktlich, um 18 Uhr am Mann-O-Meter!

Ich freue mich auf euch und wünsche allen, die ich heute nicht mehr sehe, wunderschöne Weihnachten. Genießt die Feiertage so gut ihr könnt. 😊

Euer Tom

WhatsApp Image 2021 12 22 at 13.13.44 1024x776 - Update Jungschwuppen Mittwochsclub, 22.12.: Erholung von oder vor dem Weihnachtstrubel
Bildquelle: Pixabay von geralt