Romeo & Julius am 16.08.2019: Freilichtkino

Hallo liebe Leutchen,

morgen treffen wir uns wieder wie gewohnt um 20:00 Uhr im M-o-M. Von dort aus machen wir uns nach einer kurzen Begrüßungsrunde auf ins weit entfernte Moabit, um uns im Freilichtkino „Blade Runner“ anzuschauen. Bringt euch also eine Jacke, Snacks und was euch sonst noch so einfällt mit. Der Film beginnt um 21:00 Uhr, es wäre cool, wenn ihr einigermaßen pünktlich eintrudelt. (:
Bis denne Henne, ich freu mich auf euch!

Yannik

Samstag, 26.7.: 50 Jahre Stonewall – 40 Jahre CSD – Every riot startet mit deiner voice

Hey Leute,

endlich CSD! Oder Pride! Oder einfach demonstrieren und feiern. Vor 40 Jahren zog der erste CSD durch Berlin, ganz und gar nicht vergleichbar mit dem Spektakel, das wir heutzutage erleben. Und dennoch ist es wichtig und gut, dass es in Berlin möglich ist, der Welt feiernd zu zeigen, dass wir so sind, wie wir sind – nämlich ganz wunderbar unterschiedlich und – natürlich – vielfältig!

Mann-O-Meter ist in diesem Jahr mit seinem 50-plus-Bereich am Start, gleich vorneweg fahren unsere Herren gemeinsam mit anderen älteren LGBTIQs in Rikschas und führen den Zug quasi an. Viele von ihnen waren bereits vor 40 Jahren dabei.

Außerdem gibt es einen Wagen! Mann-O-Meter ist Community-Kooperationspartner und beteiligt sich an der Organisation des Wagens mit der Nummer 54. Ein paar Mitarbeiter von Mann-O-Meter und auch Jungschwuppen sind auf dem Wagen. Und ihr seid herzlich eingeladen, gemeinsam hinterherzutanzen. Die Musik wird hoffentlich fett genug sein, um genau dazu zu animieren.

Los geht es um 12.30 Uhr an der Ecke Ku’damm und Fasanenstraße. Oder ihr kommt einfach später dazu. Und egal, ob ihr den Slogan auf Deutsch oder Englisch lest, versteht, ruft: Happy Pride!!! 🌈 – Oder auch: Habt einen tollen CSD!!! 🦄

CSD Berlin 2019 Demoroute n 1024x576 - Samstag, 26.7.: 50 Jahre Stonewall - 40 Jahre CSD - Every riot startet mit deiner voice

Romeo & Julius am Freitag, 25. Juli: Kiez Tour

Hallo liebe Leutchen,

morgen wollen wir eine kleine Exkursion rund um den Nollendorfplatz machen und uns anschauen welch reges Treiben sich am Abend vor dem CSD auftut. Also schmeißt euch in euren besten Fummel und erscheint um 20:00 Uhr in Scharen im Mann – O – Meter, damit wir gemeinsam das Spektakel begutachten können.

Ich freue mich auf euch!
Yannik

Romeo & Julius am 12. Juli: Velvet Rage

camphoto 1903590565 1024x1024 - Romeo & Julius am 12. Juli: Velvet Rage

Hallo Jungs, hallo Leute!

50 Jahre Stonewall in New York – das ist so lange her, dass selbst ich nicht einmal die theoretische Chance habe, mich daran zu erinnern. In New York fand gerade der World Pride zum 50. Jahrestag der Aufstände statt, die damals eine große Emanzipationswelle von LGBTQ auslösten.

Auch wenn der Pride in Berlin CSD heißt, so wird doch auch bei uns seit einigen Jahren verstärkt vom Pride Month oder der Pride Week gesprochen. Pride = Stolz. Doch worauf soll man denn stolz sein? Bi, schwul oder trans* zu sein – dafür oder dagegen kann man doch eh nix machen. Man ist es oder eben nicht. Das stimmt, klar, aber trotzdem muss ich mir an dieser Stelle selbst widersprechen. Denn ganz so einfach ist es dann doch nicht.

Stolz zu sein ist ein Gefühl. Ein Gefühl, das Ausdruck einer gewissen Stärke, eines Selbstbewusstseins ist. Und tatsächlich sind – das könnt ihr euch sicher vorstellen – nicht alle lesbischen, schwulen oder bisexuellen Menschen stolz auf ihre sexuelle Orientierung. Ganz im Gegenteil – immer noch schämen sich sehr viele dafür und trauen sich nicht, sich zu outen – in bestimmten Kreisen nicht oder generell. Scham ist quasi das Gegenstück zu Stolz und immer auch eng mit Angst verbunden. Angst vor Zurückweisung etwa, nicht dazuzugehören, gemobbt zu werden, Gewalt zu erfahren.

Alle Menschen kennen diese Gefühle: Stolz, Scham, Angst und viele mehr. Aber nur Menschen, die nicht heterosexuell sind, kennen diese Gefühle aufgrund ihrer romantischen und/oder sexuellen Vorlieben. Und das setzt emotional viel in Gang und stellt diese Menschen – also uns – vor besondere Herausforderungen. Genau darum soll es an diesem Freitag gehen: Um das Besondere in der Entwicklung der Persönlichkeit von schwulen und bisexuellen Jungen und Männern. Ein sehr psychologisches Thema, aber ich verspreche allen, die sich darauf einlassen, einen Erkenntnisgewinn! Das ist doch fast besser als kostenlose Getränke 😛

Ich kann euch noch etwas versprechen! Nach so viel spannendem Input startet es sich um so entspannter ins Wocheende ^^

Los geht es wie immer am Freitag um 20 Uhr – im Mann-O-Meter!

Liebe Grüße
Stefan

PS Was ist Velvet Rage?

Jungschwuppen Mittwochsclub am 17. April: Berlin ist Mord an mein Immunsystem*

Hallo in die Runde,

Immunsystem, das ist das Stichwort. Was sind das für Zeiten, in denen Spammails darauf eingehen, dass Menschen beim Pornosehen aufgenommen wurden. Ich stelle mir Fragen:

– Ist Youporn nicht schon voll mit Amateuraufnahmen?

– Heißt es „Sie fragen sich vermutlich, …“ oder „Sie erfragen sich vermutlich, …“?

– Zwischenfrage: Was ist ein Facebook-Pixel?

– Gedankenspiel: Wie wäre es eigentlich, wenn die Nachricht echt wäre und auf einmal alle meine Kontakte derartige Aufnahmen bekämen. Und ich umgekehrt von all meinen Kontakten sehen könnte, wie sie vor der Webcam… – Die Welt wäre eine andere. Ich schwanke noch zwischen Kollektivpsychose und Weltfrieden ohne Klimawandel. Oder ist das das Gleiche? Einen Versuch wäre es wert!

– Ist die Behauptung, es handle sich um ein „kleines Geheimnis“ womöglich ehrverletzend und erfüllt den Tatbestand der Verleumdung?

Ich werde zumindest der Aufforderung des Hackers folgen und nicht versuchen, ihn in Verbindung zu treten oder ihn gar vorzufinden. Wer will das schon? Weiß denn irgendjemand, wie der Typ aussieht? Alte Chat-Regel: Ohne Pic kein … ähm, Date!

🚫🤳🏼📸 = 🚫🍆🍑😮😜

Vielleicht ist es ja auch kein Mann… Aber gehen wir mal davon aus. Zumindest hat er eine Schwäche – nicht für die deutsche Rechtschreibung, aber in ihr. Vielleicht trete ich ihn doch in Verbindung und drohe ihm, wenn er mir nicht sehr viel Softeis spendiert, seine Deutschlehrerin zu informieren.

Sofern euer Immunsystem in Ordnung und euer Gewissen rein ist, freue ich mich, euch heute Abend ab 18 Uhr im Mann-O-Meter zum Mittwochsclub begrüßen zu dürfen.

Bis dann, Leute!
Stefan

Mail Anhang 1 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 17. April: Berlin ist Mord an mein Immunsystem*

* (c) Sibylle Berg, die hervoragend im deutschen Sprache ist. https://twitter.com/SibylleBerg/status/993737540942352384

Romeo & Julius am 22.3.: Frühlingserwachen

Hej!

Für immer Freitag der 13.! Oder was auch immer! Aberglaube von der rechts schwarz abbiegenden Katze bis hin zur Mondlandung. Zeit für ein Bastel-Event! Omg. Das ist ist viel, furchtbar! Ja diesen Freitag!

Wir werden Ostereier bemalen und Fröbelsterne basteln (diese in Mondlandungsfarben) oder einfach nur gelb? Wie der Mond oder in Ozeanblauefarbe? Egal der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! The Sky is the limit? Mondlicht trifft Zitroneneisgelb!

Für Bastelmaterial und Nervennahrung wird gesorgt sein!

photo5233336256707013306 768x1024 - Romeo & Julius am 22.3.: Frühlingserwachen

Wir treffen uns am Freitag ab 20 Uhr im Mann-O-Meter! Bis dahin feiert schön!

Cheers
Tim

Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.3.: 10-Jahres-Herausforderung

Hallo Leute,

morgen ist wieder Mittwoch. Und wir nähern uns so langsam den Zeiten, an denen es noch nicht stockfinster ist, wenn wir uns in der Wochenmitte treffen. So langsam kehrt ein Hauch von Frühling ein! Und schon haben wir den nicht besonders fiesen, aber dunklen Winter vergessen. Wir freuen uns auf den Sommer und haben vielleicht auch gar nicht mehr im Kopf, wie heiß es letztes Jahr war und wie viele Wespen uns zum Ende hin das Eisessen erschwert haben.

Noch krassere Rückblicke konnte man vor ein paar Wochen auf Instagram, Facebook und Co. erleben. Leute haben aktuelle Fotos von sich mit solchen von vor zehn Jahren konfrontiert. Das kann manchmal schon recht erschreckend oder zumindest amüsant sein. Ich fände es mal spannend, Bilder von heute mit Bildern aus der Zukunft – sagen wir 2029 – zu konfrontieren. Wer weiß, was dabei herauskommen wird. Und ob alles so kommt, wie wir es uns wünschen oder erwarten?

Ich kann mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit voraussagen, dass wir uns auch diese Woche am Mittwoch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter zum Mittwochsclub treffen. Darauf freue ich mich! Challenge!

Liebe Grüße
Stefan

Romeo & Julius am 1.3.: Jungschwuppen-Homekino is coming home

Hey 👻

Am Freitag gehts gleich weiter mit Filme schauen! Es ist Homekino, WOW
Man muss noch nicht einmal die vier Wände des MOM verlassen. Faszinierend praktisch und eventuell bildet es fort! Nun ja, es kommt auf den Film an! Also bringt eure Filme gerne mit!

Wie auch immer 🙂 es geht los um 20:00 im Mann-O-Meter

Bis Freitag
Tim

photo 2019 02 28 16.19.30 1024x907 - Romeo & Julius am 1.3.: Jungschwuppen-Homekino is coming home

Romeo & Julius am 25. Januar: Düsterwald und Halma

Hey Jungs,

Berlin ist die Stadt der Verspätungen. Der frühe Vogel fängt ja auch nix, wenn der Wurm sich verspätet. Und da geht es Werwölfen und anderen Jungschwuppen nicht anders. Hat denn jemals jemand darüber nachgedacht, warum wir uns nicht morgens um acht treffen? Weil niemand pünktlich wäre. Selbst 20 Uhr ist für viele von uns eine echte Herausforderung. Deshalb ja auch unsere pünktlichen Vorstellungsrunden. Und die zeitnahen Einladungen auf diesem Blog. Heute mal ein ganz klein bisschen verspätet, aber hey, das ist echt soooo Berlin!

Was heute bei Romeo & Julius geht? Ihr geht, und zwar in den Düsterwald. Ob ihr nun als Werwolf, Dorfbewohner, Amor, Jäger, Hexe oder blinzelndes Mädchen (das ist übrigens meine Lieblingsrolle) hineingeht, kann ich an dieser Stelle noch nicht verraten. Das übernimmt Gina. Ich weiß nur, dass einige von euch nicht mehr lebend aus dem Wald herauskommen werden, haha und grrrr.

Wem das zu aufregend ist, für den hält Aaron die Stellung. Vielleicht eine Runde Halma oder Wer bin ich? – dann ist alles schon viel entspannter. Oder Yoga, aber wir haben keine Matten.

Egal wie, heute ist Spieleabend! Los geht es wie immer am Freitag um 20 Uhr – im Mann-O-Meter. Mit Aaron und Gina 😉

Romeo & Julius am 14.12.: Die große Jungschwuppen-Weihnachtsfeier

Hoho Jungs,

Weihnachtsfeier, ach was für ein düsteres Kapitel im Jahresablauf. Programmmäßiges Vollstopfen mit Keksen und Convenience-Essen. Verpflichtend gute Laune. Und Lächeln, insbesondere beim Wichteln oder wenn mal wieder jemand mit blinkender Kopfbedeckung vom Weihnachtsmarkt aufkreuzt.

Oh ja, Wichteln! Egal was es am Ende gibt, der Vorgang des Wichtelns an sich bereitet mir ja schon immer Freude. Das Würfeln, der prüfende Blick auf die anderen Wichtelgeschenke, welches nun wohl das kleinere Übel darstellt. Zwischendurch einen Kinderpunsch zur Beruhigung. Das lass ich mir gefallen!

Ich glaube, das Wesentliche ist gesagt: Wir feiern! Am Freitag ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Wir sorgen natürlich ganz traditionell für das leibliche Wohl. Und ihr bringt Geschenke mit, Schrottwichteln!

Bis morgen 😉

IMG 4151 1024x1024 - Romeo & Julius am 14.12.: Die große Jungschwuppen-Weihnachtsfeier

Jungschwuppen Mittwochsclub am 12.12.

Heyho Leute,

one day werde ich so coole, einfach hingeschmetterte Einladungen schreiben wie die ehrenamtlichen Gruppenleiter im MOM. Meine Bewunderung habt ihr! Alles immer klar und kurz und kreativ rausgebracht, krass.

Aber da ich ja nun mal ich bin und bleibe, gibt es von mir immer wieder kleine Abhandlungen zum Weltgeschehen. Nur bitte heute nicht. Und ihr wisst ja sowieso was kommt: Die Einladung zum Mittwochsclub!

Für alle, die es noch nicht wussten: Wir treffen uns auch an diesem Mittwoch wieder ab 18 Uhr im MOM! Seid dabei, genießt heißen Kakao oder kalte Bio-Limo.

Für alle, die das schon wussten, ist das natürlich kalter Kaffee. Aber das vorletzte mal in diesem Jahr. Wer möchte das schon missen?

Bis morgen,
Stefan

IMG 4101 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 12.12.


Romeo & Julius am Freitag, 23.11.: Werwölfe vom Nollendorfplatz 🐺

Liebe Bürger von Nollendorfplatz,

leider habe ich eine schlechte Nachricht: Werwölfe sind unterwegs und verbreiten Unheil! Eine neue Werwolfplage ist ausgebrochen!

Ich appeliere an euch: wir müssen sie bekämpfen! Also lasst uns gemeinsam gegen sie anargumentieren, damit das Dorf friedlich weiter leben kann. (Oder der Nollendorfplatz…)

🐺

Kommt am Freitag um 20 Uhr zahlreich zu einer großen lustigen Werwolfrunde ins Mann-O-Meter und lasst euch von eurer Ober-Ur-Wolfs-Mutti Gina (*fauch* *auchuuuu*) 🐺

Viele Grüße von Rotkäppchen!
Stefan


Goldene Jungschwuppe 2018

DSC2524 2 724x1024 - Goldene Jungschwuppe 2018

Es ist wieder so weit: Am 24.11. findet die Goldene Jungschwuppe 2018 statt! Wiedereinmal wird das Mann-O-Meter für diesen besonderen Abend umgebaut, alles geht raus, dafür Bühne, Technik, Stühle und natürlich Tunten rein! An Tresen und Einlass unterstützen uns die ehrenamtlichen Mitarbeiter aus dem Mann-O-Meter.

Gastgeberinnen sind in diesem Jahr die Jungschwuppen-Stars Anna Klatsche und Fanny Famös. Es werden natürlich wieder Auszeichnungen für peinliche Politiker*innen und patzige Poltergeister mit diskriminierendem oder selbstzerstörerischem Potenzial verliehen!

Mit dabei sind bisher schon folgende Stars:
– Fanni Famöös
– Margot Schlönzke
– Victoria Bacon
– Destiny Drescher
– Jewels Airlines
– Gina Tacia

Bei der Goldenen Jungschwuppe bekommen junge Nachwuchskünstler*innen Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Wird am Ende die beste Nachwuchs-Show mit der Goldenen Jungschwuppe gekürt? Wird der künstlerische Wert, der Trashfaktor oder gar beides obsiegen? Findet es gemeinsam mit uns heraus! Anmeldungen gerne an goldene@jungschwuppen.de

Wer noch dabei ist? Das erfahrt ihr früh genug! Hier, bei Facebook oder final am 24.11!

Im Übrigen treten alle Künstlerinnen und Künstler ohne Gage auf – dafür vielen Dank!

Einlass ist ab 20:00 Uhr, die Gala startet um 21 Uhr.

Der Eintrittspreis kommt dem Jugendbereich von Mann-O-Meter zugute.

Romeo & Julius am 16.11.18: Goldene-Jungschwuppen-Monat November: Großer Schminkabend!

Hej Beauty’s ✨

Tomorrow Morgen tomorrow also Morgen..! Mist die linke Braue ist verzückt! Also verrutscht 🙁 wer heute noch Muse zur Selbstverwirklichung sucht braucht smokeyeyes oder eine Sonnenbrille! Um sämtliche Wochenend-Strapazen verpuffen zu lassen, zumindest optisch! Die wahren Musen sind persönliche Make-up Artisten und das 24h die Woche ✨

Warum schminken wir uns oder auch gar nicht? Darüber gibt es von politischen Diskussion bis hin zur mir egal Haltung vieles, alles ist möglich! Was ist mit euch oder dir dem aufmerksamen Blogeintraglesenden?

Dragqueens wissen gekonnt um den Einsatz von Make-Up.
Make-Up ist in diesem Fall auch eine Erweiterung von Schönheit, aber es geht um viel Mehr – hier bin ich! Und um Gesellschaftliche Konventionen neu zu definieren und mehr Raum für queeres und Vielfalt zu schaffen, vielleicht nach dem Motto: „Hey! Es geht auch anders!“ Egal wie andere es finden das sich „Mann“ schminkt!

Wir haben am Freitag um 20 Uhr einen Gast, eine Berühmtheit! Anna ✨ bekannt als Dragqueen Anna Klatsche! Ihr könnt ihr Löcher in den Bauch fragen!
Was genau geplant ist wird am Freitag in der Vorstellungsrunde besprochen 🙂

Bis dahin, cheers
Tim

photo 2018 11 15 21 09 42 - Romeo & Julius am 16.11.18: Goldene-Jungschwuppen-Monat November: Großer Schminkabend!







Romeo & Julius am 24.8.: Outdoor- oder Indoor-Spieleabend oder Jungschwuppen Homekino

Hallo Jungs,

es gibt so Situationen, da muss man auch mal flexibel reagieren. Wenn man zum Beispiel bei der langersehnten Party nach zwei Stunden des Anstehens nicht reinkommt. Was nun? Oder der süßeste Typ ever ist endlich in der Stadt und du kannst dich nicht mit ihm treffen, weil du dir eine Erkältung oder ähnliches gefangen hast. Oder es soll einen Outdoor-Spieleabend geben und die Wettervorhersage kündigt nach Wochen der trockenen Hitze von Temperatursturz und Regen. Wenn dann auch noch unklar ist, wer überhaupt von diensthabender Seite als Gastgeber für euren Empfang zuständig ist, dann sprechen wir von kreativer Improvisation.

– Was feststeht: Es gibt am Freitag ein Treffen von Romeo & Julius. Los geht es wie immer um 20 Uhr im Mann-O-Meter.

– Was noch nicht feststeht: Wer wird euch erwarten? Tim oder Aaron? Und was? Spiele oder Filme?

Lasst euch überraschen und / oder bestimmt selbst mit! 🙂

Liebe Grüße vom am Wochenende sich in der Natur befindenden
Stefan

IMG 3910 300x225 - Romeo & Julius am 24.8.: Outdoor- oder Indoor-Spieleabend oder Jungschwuppen Homekino

Jungschwuppen Mittwochsclub am 22. August: Elternabend (ohne Eltern)

IMG 3908 692x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 22. August: Elternabend (ohne Eltern)

Hallo Schüler, Studis und andere Leute,

die Schule hat wieder angefangen. Zumindest für all die, die es immer noch nicht geschafft haben, ihren MSA oder ihr Abi einzutüten. Neue Runde, neues Glück! Wer bekommt die erste gute Zensur? Wer verkackt als erster eine Klausur so richtig? Wetten werden gern entgegengenommen! Wie läuft es eigentlich gerade bei den Studis? Genießt ihr noch die Ferien, die noch fast zwei Monate dauern? Jaja, vorlesungsfreie Zeit, is klar ^^

Dass es auch Leute gibt, die arbeiten oder eine Ausbildung machen und weit entfernt von wochen- oder monatelangen Auszeiten sind, vergessen wir mal getrost. Entscheidend ist: Der Sommer ist noch nicht vorbei. Und doch hat man schon ein bisschen eine Vorahnung vom Ende der heißen Zeit und spürt einen Hauch Wehmut, wenn der September nur noch des Julis Glut erinnert.

Genug gequatscht, worauf es ankommt: Der Mittwochsclub findet unverändert statt. Auch in dieser Woche. Und zwar am Mittwoch, wie immer um 18 Uhr. Und ihr seid herzlich zu einem heißen oder kalten Getränk sowie neuestem Tratsch ins Mann-O-Meter eingeladen!

Ich werde vielleicht nicht ganz pünktlich da sein. Also geduldet euch im Zweifel bitte ein wenig 😉

Bis dann!
Stefan

 

Romeo & Julius am 17.8.: Schwule Selbstbehauptung und -verteidigung

Hallo die Herren,

an diesem Freitag wird es ernst! Das Homo-Imperium schlägt zurück. Oder, na gut, es wird erst mal darauf vorbereitet, zurückschlagen zu können.

Ich denke mal, ihr kennt diese Situation alle mehr oder weniger und so ähnlich. Du kommst abends von den Jungschwuppen oder morgens aus dem Club, alles war schön, du hast mit Freunden und Fremden gequatscht und getanzt, sehr locker.

Und dann stehst du allein auf der Straße, läufst zur Bahn, musst noch den Bus nehmen. Auf einmal ist alles nicht mehr so locker, denn es sind nicht mehr nur die entspannten Gesichter um dich herum zu sehen. Nicht alle wirken so, als würden sie es vollkommen cool und ok finden, dass du schwul bist. Du bist unsicher und hast eigentlich auch ein bisschen Angst, checkst dich selbst, wie „schwul“ du nach außen hin gerade rüberkommst. Und findest dich selbst dabei erst recht bescheuert. Aber sicher ist sicher. Du kennst das Gefühl schon. Es ist die Angst, entdeckt zu werden und dafür blöd angesehen, beschimpft oder sogar gewalttätig angegangen zu werden. Genauso wie wenn du mit einem Typen auf der Straßen Händchen hältst oder ihn küsst. Immer wieder der schnelle Gedanke, erst die Lage zu checken, vorsichtig zu sein. Haben Hetero-Jungs das auch, bevor sie mit ihrer Freundin knutschen?

Ok, klar, wir werden die Welt – auch unsere vermeintlich so liberale und offene Berliner Welt – nicht von heute auf morgen ändern können. Aber wir können etwas dafür tun, dass wir uns selbst sicherer fühlen. Selbstverteidigung heißt dabei nicht nur, sich körperlich gegen andere zur Wehr setzen zu können. Es geht erst mal darum, sich sicherer dabei zu fühlen, Situationen einzuschätzen, zu erkennen, wie das Gegenüber gerade drauf ist, und sich dementsprechend zu verhalten. Das ist natürlich auch erst mal afuwändig, kann aber trotzdem helfen, sich am Ende sicherer zu fühlen.

Diesen Freitag wird es einen kleinen Einblick in Sachen Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für schwule (und bisexuelle und queere und… :)) Männer geben. Dazu bekommen wir Besuch von den Jungs von activedefense. Ihr seid eingeladen, euch mit all euren Erfahrungen, Befürchtungen, Fragen und und und einzubringen! Vielleicht auch Glitzer?

Los geht es um 20 Uhr im Mann-O-Meter, selbstbehauptend und selbstredend.

activedefense - Romeo & Julius am 17.8.: Schwule Selbstbehauptung und -verteidigung

 

 

Romeo & Julius am 10.8.: Jungschwuppen Koch- und Schnippelstudio – wer schnippelt, isst zuerst!

photo5431843876987054463 225x300 - Romeo & Julius am 10.8.: Jungschwuppen Koch- und Schnippelstudio - wer schnippelt, isst zuerst!

He, Bonjour, Hi

Dieser Freitag gilt einer kulinarischen Offenbarung 😉

Wir gehen temporär der Zeit mal nicht voraus (man erinnere an die kalte Suppe vor nicht all zu langer Zeit)! Wir stehen nun im Hier und Jetzt!

Stichwort: Sommersalat-Bar

So sei es oder auch nicht? Ihr seid herzlich eingeladen am Freitag, den 10.8. um 20 Uhr ins MOM zu kommen!

Cheers
Tim

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 1.8.

Hej Hipsters – Grüß Gott Gays – Hey Hippies – Sehr geehrte Gelehrte!

Vom Winde ganz verweht ist ganz vergessen. Stattdessen besteht die Möglichkeit, Marshmallows zu grillen mit Blick aufs Meer sowie einem guten Sonnenuntergang. Sobald der Aufwand vorüber ist (Tüte aufreißen, Grill anwerfen und auf die Konsistenz achten plus nicht anbrennen lassen) kann nun die Delikatesse zu sich genommen werden. Die Sonne ist allmählich weg. Eine Brise lässt uns nun hoffen.

Oder ein gekühltes Getränk?

Cola mit Zucker, hach!

Ab 18 Uhr treffen wir uns am Mittwoch (Morgen, really? Sure)
im Mann-O-Meter

Cheers
Tim

photo5404684539621648736 e1533045661261 1024x768 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 1.8.

 

Romeo & Julius am Freitag, 20.7.: Straßenfest-PrEP

IMG 3388 e1532029113832 225x300 - Romeo & Julius am Freitag, 20.7.: Straßenfest-PrEP

Hallo Leute,

alle Jahre wieder. Ich freu mich drauf, gleichzeitig graust es mich. Die ganze Familie und noch viel mehr. Alle kommen zusammen. Massen an Menschen, Menschenmassen. Meistens regnet es auch noch. Wenigstens das scheint dieses Jahr anders zu sein. Sonne, kein Regen, kein Schnee. Dafür hochsommerliche Temperaturen. Genau, es ist nicht Weihnachten! Sondern Zeit für das Lesbisch-Schwule Stadtfest. Samstag und Sonntag geht es rund um den Nollendorfplatz wieder zur Sache.

Und ganz in alter Familientradition lade ich euch hiermit ein, schon am Vorabend eine Runde über die noch nicht fertig gestellte Festmeile zu drehen. Lasst uns ein kühles Getränk im Supermarkt oder in einem Späti holen und dann einen attraktiven Bordstein besetzen, bis es dunkel ist.

Vorher treffen wir uns um 20 Uhr im Mann-O-Meter. Und gleich nach der Vorstellungsrunde geht es los. Juhu!

Viele Grüße
Stefan

Linktipp: Streetmusic.