Romeo & Julius am Freitag, 3.4.: Stadt, Land, Todesursache

Heyhey an alle Kontaktbeschränkten!

Kaum zu glauben, aber es ist tatsächlich schon drei Wochen her, dass wir uns das letzte Mal live und in echt sahen. Seitdem geht alles, was noch geht, online, was sich wohl so schnell auch nicht ändern wird. Lasst uns deshalb online kreativ bleiben. Also nicht immer nur Stadt-Land-Fluss, sondern auch mal andere Kategorien einbringen. Was auch geht: einfach nur erzählen, zocken oder gemeinsam bei United we stream reinzuschauen, dort gibt es 5 Stunden SchwuZ oder – was ich ja besonders cool finde, aber gut, persönlicher Geschmack und so – 5 Stunden Sisyphos, da gibt es im Hintergrund immer so lustige Figuren: https://www.arte.tv/de/videos/096844-016-A/united-we-stream-16-sisyphos/ – naja, wer drüber lachen mag ^^

Worauf es am Ende hinausläuft, werden wir sehen. Sehr wahrscheinlich werden wir aber heute Abend einen Gruppenleiter bei discord begrüßen dürfen, der dort noch gar nicht zu sehen war. Dann müsst ihr euch auch nicht allein nur über mich lustig machen ob meiner technischen Fähigkeiten 🙂

Los geht es wie immer am Freitag um 20 Uhr! Und wer nicht weiß, wie er zu uns findet, schreibt bitte eine Mail an jugend@mann-o-meter.de 🙂

grafik 3 1024x474 - Romeo & Julius am Freitag, 3.4.: Stadt, Land, Todesursache
Screenshot von https://www.arte.tv/de/videos/096844-016-A/united-we-stream-16-sisyphos/

Romeo & Julius am Freitag, 27.3.: Sommerzeit!

Hallo ihr Lieben,

am kommenden Wochenende werden die Uhren umgestellt. Ich habe gerade keinen Plan, wie lange das noch gehen soll. Ich dachte, die EU hätte das abgeschafft. Egal, in der Nacht von Samstag auf Sonntag gibt es eine Woche weniger Schlaf, dafür ist es danach an den Abenden länger hell. Das Gute: morgens ist es länger dunkel, was dem Ausschlafen dienlich ist. Und abends muss man Netflix nicht so früh anmachen oder so…

Vorher gilt es aber, noch mal einen kleinen Abstecher zum discord-Server der Jungschwuppen zu machen. Gestern haben wir eine aufgeregte Runde scibbl gespielt. Habt ihr weitere Vorschläge? Dann immer her damit!

Wir treffen uns morgen, Freitag, ab 20 Uhr bei Discord. Wer den Einladungslink nicht hat, kann mir gern eine Mail an jugend@mann-o-meter.de schreiben.

Ich freue mich auf eure Ideen 🙂 – und wenn ihr keine habt, schaut trotzdem einfach vorbei!

Liebe Grüße
Stefan

IMG 3870 1024x768 - Romeo & Julius am Freitag, 27.3.: Sommerzeit!

Bis auf Weiteres: Kein Romeo, kein Julius, keine Jungschwuppen

Hallo Jungs,

wie am Freitag bereits vermutet, haben wir heute beschlossen, das Mann-O-Meter bis auf Weiteres geschlossen zu halten. Offizielles findet ihr unter https://www.mann-o-meter.de/mann-o-meter-bleibt-am-14-03-2020-geschlossen.

Das heißt natürlich auch, dass wir keinen Mittwochsclub und kein Romeo & Julius stattfinden lassen können. Das ist sehr bedauerlich, aber angesichts der Tatsache, dass wir dafür sorgen müssen, dass sich das Virus möglichst langsam verbreitet, sicher angemessen. Sobald ich Neuigkeiten habe, werde ich mich bei euch melden. Wenn ihr Fragen habt oder etwas loswerden wollt, könnt ihr mir gern Mail schreiben oder anrufen. Mann-O-Meter ist Montag bis Freitag 17-22 Uhr erreichbar.

Haltet gut durch und überlegt euch etwas tolles, was ihr mit der vielen freien Zeit anstellt!

Liebe Grüße
Stefan

Romeo & Julius am Freitag, 14.2.: Valentinstag Speed Dating

Hallo Leute,

alle Jahre wieder fällt der Valentinstag auf eine Freitag. Genau wie Weihnachten immer rund um Heiligabend stattfindet. Was für ein Zufall!

Fast schon ein bisschen Tradition hat an diesem Freitag das Speed Dating im Mann-O-Meter. Keine Angst, ihr braucht euch nicht nackig zu machen, weder im wahrsten noch im übertragenen Sinne. Bringt einfach ein bisschen Fantasie und Vorfreude auf hintersinnige und vielleicht auch sinnärmere Fragen mit. Und freut euch auf interessante und witzige Unterhaltungen mit Menschen, die ihr zuvor vielleicht zu kennen geglaubt habt 🙂

Der Spaß steht also im Vordergrund, der Valentinstag ist nur der Aufhänger und eigentlich wollen wir uns ja auch an den anderen 364 Valentinstagen im Jahr immer ganz dolle liebhaben, oder?

Los geht es pünktlich (haha!) 20 Uhr im Mann-O-Meter, klar 🙂

Ich erwarte euch vorfreudig mit Herz und Charme, oder so…
Stefan

Herz4Valentine - Romeo & Julius am Freitag, 14.2.: Valentinstag Speed Dating

Romeo & Julius am 31.1.: Spieleabend

Hey Jungs und Leute,

nachdem der gestrige Mittwoch schon in einen Spieleabend ausartete, den ich dann – ich bin so sorry! – um 22 Uhr jäh beenden musste, probieren wir die Nummer auf den Freitag nochmal.

Spieleabend!

spieleabend bild 1024x768 - Romeo & Julius am 31.1.: Spieleabend

Wir treffen uns um 20 Uhr im Mann-O-Meter und versuchen mal, die Würfel oder sonstwas möglichst pünktlich ins Rollen zu bekommen. Was wir spielen? Das hängt von euch ab! Bringt etwas mit oder wir schauen uns den Vorrat im Mann-O-Meter an. Ich sage nur „Meins, deins, …“

Vorfreudige Grüße
Stefan

Romeo & Julius am 17. Januar: Beziehung(en)

Hey Leute,

Beziehungen, das ist ein Thema, das einen irgendwie ein Leben lang verfolgt. Bei den Hetero_as (und nicht nur bei denen) geht es meist im Teenie-Alter los: Willst du mit mir gehen? Ja, nein, vielleicht… Nach zwei Wochen wird Schluss gemacht, aber bevor diese Info auch den letzten WhatsApp-Muffel erreicht, ist man schon wieder zusammen…

Menschen, die ein Coming-out hinlegen (müssen), sammeln ihre ersten Beziehungserfahrungen in der Regel erst später. Das hat natürlich Auswirkungen auf die Art und Weise, wie wir und unser Partner in die Beziehung hineingehen. Außerdem wird ja insbesondere schwulen Männern nachgesagt, sie könnten nicht treu sein (was immer das auch heißt). Oder es wird ihnen von vornherein die Beziehungsfähigkeit abgesprochen. Vollkommen verständlich, dass es da auch gern mal Leute gibt, die sagen, dass sie unter diesen Umständen lieber Singles bleiben. Das ist so schon alles zu stressig. Und überhaupt: Wer sagt eigentlich, dass man als Single nicht auch glücklich sein kann und nicht nur im Wartestand auf die nächste Beziehung? Achja, und was ist überhaupt eine Beziehung? Was und wieviele braucht man dafür?

Das sind mal grob umrissen ein paar Themen, die wir am Freitag dieser Woche anreißen können. Wenn ihr denn wollt… Lasst uns 20 Uhr im Mann-O-Meter treffen und die wichtigsten Fragen klären 🙂

Vorfreudige Grüße,
Stefan

fuesse 1024x359 - Romeo & Julius am 17. Januar: Beziehung(en)

Romeo & Julius am 20.12.: Weihnachtsfeier

Hallo Jungs, Gays, Queers,

es ist wieder so weit: Kinderpunschalarm! Egal ob ihr Weihnachten zu Hause feiert oder einfach nur die freien Tage genießt, an diesem Freitag gibt es traditionell bei Romeo & Julius Speisen, Getränke und Geschenke. Für Speisen und Getränke sorgen wir, aber Geschenke müsst ihr mitbringen. Schrottwichteln ist das Stichwort! Also schaut zu Hause, ob ihr irgendetwas findet, das ihr nicht mehr braucht, was aber immer noch brauchbar für andere sein könnte, packt es ein – zur Not in Zeitungspapier – und bringt es mit. Wir werden es dann nach einem strengen Regularium unter die Leute bringen. Und jeder von euch geht hoffentlich auch nicht leer aus!

Wir treffen uns wie immer zur Weihnachtsfeier um 20 Uhr im Mann-O-Meter! Aaron und ich freuen uns schon auf euch 😉

Romeo & Julius am 6. Dezember: Jungschwuppen Homekino

Hallo Jungs,

es ist kalt draußen und dunkel, zumindest gefühlte 23,5 Stunden am Tag. Wir sind fleißig am Wirbeln, denn am Samstag steigt die Goldene Jungschwuppe 2019 – diesmal als die vorweihnachtliche After-Nikolaus-Edition. Was will man mehr?

Genau: Entspannung!

Foto PM 1024x683 - Romeo & Julius am 6. Dezember: Jungschwuppen Homekino

Deshalb sorgen wir bereits am Freitag für Heizung und gedämmtes Licht, dass sich bewegt. Lichtspiel genannt. Oder auch Film. Richtig, es ist Filmabend. Jungschwuppen Homekino. Um den Auswahlprozess zu verkürzen, habe ich einfach mal eine kleine Liste mit vier Filmen zur Auswahl gemacht. Schaut euch mal die Trailer an und dann entscheiden wir ganz fix 🙂

  1. 1. Eine schöne Bescherung
  2. 2. Bohemian Rhapsody
  3. 3. Sag nicht, wer du bist
  4. 4. Laurence Anyways

Die Rahmendaten: Freitag, 20 Uhr, Mann-O-Meter, Film ab!

Bis morgen 😉
Stefan

Romeo & Julius am Freitag, 29.11.: Pokern!

Heyo Boys/Girls*,

Freitagabend wird’s interessant.😉 Wir pokern nämlich! Also übt schonmal euer bestes Pa-pa-pa-Pokerface im Spiegel und macht euch darauf gefasst alles zu gewinnen oder alles zu verlieren. Kleiner Scherz, wir spielen nicht um Geld, nur um eure Seelen.😈

Für das Pokerset ist bereits gesorgt worden, also bringt nur euch selbst und eine Menge Risikobereitschaft mit, denn um 20:00 im Mann-o-Meter heißt es: Bluffay you stay or sashay away! Ich freue mich auf euch!

Liebe Grüße
Birk

1024px Pokerkoffer f%C3%BCr Homegames - Romeo & Julius am Freitag, 29.11.: Pokern!
Von M. Kirchherr, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15719329

No Romeo & Julius am 22. November: Lesen oder Auflesen

Hallo Leute,

muell - No Romeo & Julius am 22. November: Lesen oder Auflesen

die meisten werden es schon gehört oder gelesen haben: diese Woche ist alles anders. Verflixt! Was ist gemeint? Also: Im Mann-O-Meter gibt es an diesem Wochenende einen großen Lesemarathon. Queer, versteht sich! Dazu seid ihr natürlich herzlich eingeladen!

Das Problem Nr. 1: Unser üblicher Treffpunkt, das Sofapodest, ist nicht verfügbar.

Das Problem Nr. 2: Es gibt aufgrund von Fortbildungen, Seminaren, Bandauftritten usw. keine offizielle Gruppenleitung.

Die Lösung: Ich habe euch abstimmen lassen. Das Ergebis: ihr trefft euch, und zwar vor dem Mann-O-Meter. Wie immer freitags ab 20 Uhr, spätestens 20.30 Uhr. Ihr entscheidet dann demokratisch über das Vorstellungsrundenthema, macht eine Vorstellungsrunde und überlegt dann, was ihr unternehmen wollt. Eine Möglichkeit: Pinkfarbener Wintermarkt. Oder pinkfarbene Karaoke-Runde. Oder oder oder – ich bin mir sicher, ihr findet etwas Schönes und werdet es nächste Woche, wenn wieder alles normal ist, berichten.

Vielleicht findet ihr auch heraus, wo dieses schöne Bild aufgenommen wurde. Das gibt dann eine heiße Schokolade extra plus Freikarte aufs Haus!

Kommt gut in das Wochenende und habt eine tolle Zeit!

Liebe Grüße
Die AG Jugend

Romeo & Julius am 1.11.: Jungschwuppen Tanzstudio – Disco Fox & Co.

Heyhey ihr Rhythmuswunder!

IMG 4714 768x1024 - Romeo & Julius am 1.11.: Jungschwuppen Tanzstudio - Disco Fox & Co.

Tanzschule – endlich! Wer von euch war in seiner Schulzeit in einer Tanzschule? Ist das noch üblich? Und wenn ja, mit wem macht man das? Welche Schritte? Denn eigentlich ist es im klassischen Standardtanz so, dass der Herr führt und die Dame geführt wird.

*HÜSTL* <– sehr stark!

Darum geht es bei uns natürlich nicht, denn wir sind frei zu bestimmen, wer führt und wer geführt wird. Und wir können tauschen. Aber dafür muss man beide Schritte beherrschen! Einen kleinen Einstieg werden wir an diesem Freitag im Jungschwuppen Tanzstudio erleben. Besonders willkommen sind alle, die überhaupt keine Ahnung haben. Und alle anderen. Denn das Ziel ist, euch noch fitter für den nächsten Clubbesuch, die anstehende Familienfeier (hihi) oder für die Queerz-Party am Samstag im SchwuZ zu machen.

Wir haben einen sehr erfahrenen, ich möchte fast sagen Profitänzer am Start, ich stelle mich als Vorführgeführter zur Verfügung und hoffe, dass ihr viel Offenheit und Lust mitbringt, euch mal mit der Materie des Disco Fox zu befassen – oder zumindest die Tanzwütigen anzufeuern. Wir legen wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter los 🙂

Ich freue mich auf euch und einen lustigen Abend!
Stefan

Romeo und Julius am 25.10.: Jungschwuppen Home-Kino 🎬

Hey Jungs,

für morgen steht Home-Kino auf dem Programm! Erkennt jemand die Filmreferenz die ich mache 🐴 🌈???

Bis dann, am Freitagabend um 20 Uhr im Mann-O-Meter am Nollendorfplatz.

MOM20191024 1024x576 - Romeo und Julius am 25.10.: Jungschwuppen Home-Kino &#x1f3ac;

Romeo und Julius am 18.10.: Selbstverteidigung!

Hey Leute,
diesen Freitag gibt es etwas Besonderes: David bietet euch einen Selbstverteidigungsworkshop an! Dazu hat er geschrieben:

Diese Woche wollen wir uns mal mit einem etwas ernsteren Thema befassen und einen Selbtverteidigungsworkshop machen, d.h. es wird ein sportlich angehauchter Abend. Dementsprechend wäre Trainingskleidung (Jogginghose und T-Shirt) praktisch, ist aber kein Muss.

Im Fokus werden verschiedene Bedrohungs- und Angriffsszenarien, sowie sinnvolle, den individuellen physischen Fähigkeiten angepasste Gegenmaßnahmen stehen.

Einen kleinen Vorschlag für den Ablauf findet ihr im Bild. Je nachdem welche Anregungen, Fragen und Wünsche ihr mitbringt, passen wir das ganze individuell an.

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter am Nollendorfplatz.

Ich freue mich darauf, euch zu sehen!
Lukas

Selbstverteidigungsworkshop 1024x576 - Romeo und Julius am 18.10.: Selbstverteidigung!

Romeo & Julius am 27.9.: …on the road (unterwegs): Bar-Tour durch… einen Kiez!

Hallihallo in die Runde,

es ist fast Freitag und das heißt, das Wochenende steht vor der Tür! Ich war ganz schockiert, dass ich dann doch die Verantwortung für die dieswöchige Freitagsveranstaltung habe. Ich bin doch gar nicht vorbereitet! Bar-Tour, Kiez-Tour usw. – was heißt das?

Ich schlage vor, wir machen das ganz klassisch und sozialpädagogisch sinnvoll. Das eine Zauberwort lautet „Partizipative Jugendarbeit“. Das andere „Gelenkte Demokratie“. Wie wäre es, wenn wir zunächst mal schauen, welche Bars für uns altersmäßig (U18 oder Ü18) in Frage kommen. Dann können wir uns für einen Kiez entscheiden. Ich werfe mal (von Nord-Ost nach West) P’Berg, F’hain, Neukölln und Schöneberg in den Ring. Und dann gucken wir, ob „Tour“ bedeutet, dass wir von einem zum anderen Lokal vagabundieren oder einfach nur unsere Anreise am treffendsten beschreibt.

Zunächst aber treffen wir uns zur Abstimmung um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Bis dahin,
Stefan

IMG 4791 1024x672 - Romeo & Julius am 27.9.: ...on the road (unterwegs): Bar-Tour durch... einen Kiez!
Flasche leer

Romeo & Julius am Freitag, 20.9.: KiQJZM&Flax

Hallo Leute, Jungs und Männers,

Homekino stand auf dem Plan und wir haben es kurzerhand durch eine kryptische Abkürzung ersetzt. KiQJZM&Flax lautet sie und das bedeutet: Kickern im Queeren Jugendzentrum Mitte. „&Flax“ versteht sich ja wohl von selbst, oder?

Der Hintergrund: Nur ein kurzer Fußweg von Mann-O-Meter entfernt befindet sich seit einiger Zeit der Bezirk Mitte. Und dieser Bezirk unterhält seit kurzer Zeit in unmittelbarer Nähe zu uns ein queeres Jugendzentrum. Was haben die, was wir nicht haben? Richtig, einen Tischkicker! Und sie haben uns eingeladen. Und das werden wir an diesem Freitag ausnutzen. Wir treffen uns erst einmal wie immer im Mann-O-Meter, am besten pünktlich. Los geht es um 20 Uhr im Mann-O-Meter, dann ziehen wir los zum Kickern. Pünktlich weil das Jugendzentrum 22 Uhr schließt. Bis dahin soll es wohl ein paar Runden am Kickertisch geben, oder? (Ich gebe zu, ich kann das nicht wirklich…).

Anschließend – so habe ich es munkeln hören – geht es weiter ins Flax zum Karaoke. Dafür bin ich wohl zu alt, aber ihr habt ja noch strapazierfähigere Stimmen als ich!

Bis dann, Leute!
Stefan

Linktipp: Klick!

Romeo & Julius am 13. September: Jungschwuppen Kochstudio

Hey Leute,
es ist mal wieder Zeit für ein Kochstudio am Nollendorfplatz! Geplant sind Gnocchi mit einer Gemüsepfanne. Wir sehen uns am Freitag um 20 Uhr im Mann-o-Meter!

Ich freue mich auf euch,
Lukas

Romeo & Julius am 6. September: Jung, schwul, hoffnungslos? Lebens(un)lust bei jungen Schwulen

Hallo ihr Lieben,

diese Woche gibt es auf den Freitag mal ein etwas schwereres Thema, aber nicht ohne den Versuch, am Ende beschwingt ins Wochenende zu starten. Vorher soll es um ein Thema geben, mit dem viele schon einmal in Kontakt gekommen sind, das aber irgendwie auch immer ein Tabu birgt: Selbstverletzung, Suizidversuche, Suizid. Das ist ein dicker Hammer, aber auch ein Thema, was unter jungen LGBTQ*-Menschen, also auch unter schwulen und bisexuellen Männern, viel verbreiteter ist als in der Allgemeinbevölkerung.

Aber woran liegt das? Warum sind „wir“ besonders häufig betroffen? Und was kann man machen, wenn ein Freund gefährdet ist oder man selbst merkt, dass man immer häufiger keinen Bock mehr hat? Darum wird es an diesem Freitag gehen, vielleicht in großer, vielleicht aber auch in kleiner und feiner Runde. Bringt eure Fragen mit oder schickt sie mir vorher per E-Mail, wenn ihr Bock drauf habt.

Los geht es um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Bis morgen und nachher 🙂
Stefan

Romeo & Julius am Freitag, 30. August: Themenabend Coming out

comeout 1024x1024 - Romeo & Julius am Freitag, 30. August: Themenabend Coming out

Hallo Leute,

ursprünglich war ja ein ganz anderes Thema für den letzten Freitag des Monats angesagt, aber die Organisation verzögert sich. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Das haben sich die meisten von euch in anderen Zusammenhängen sicherlich auch schon gedacht. Denn das Coming out als schwul, bisexuell oder anderweitig nicht-hetero ist etwas, was doch sehr häufig aufgeschoben wird. Zumindest ist es ja nicht so, dass man morgens aus dem Bett fällt und denkt „Ups, ich bin schwul“. Oder so. Stattdessen gibt es häufig viele Fragen, Zweifel, Unsicherheiten und Gedanken. Bei vielen hat es dann schon noch ein paar Jahre gedauert, bis aus den Fragezeichen Gewissheit wurde, die dann auch noch der Außenwelt gegenüber vertreten werden musste.

Einige dagegen lehnen das Konzept „Coming out“ hingegen ab – entweder weil sie keine Notwendigkeit sehen, anderen Menschen gegenüber explizit über ihre sexuelle Orientierung Auskunft zu geben, zumeist auch noch ungefragt. Oder weil sie gar nicht so das große Problem sehen oder es nicht zu einem so großen Problem machen wollen. Denn Coming out bedeutet häufig auch eine neue Situation für das persönliche Umfeld, die Familie, die Freundinnen und Freunde.

Was meint ihr, ist Coming out bereits aus der Zeit gefallen? Wozu ist es gut, wozu vielleicht auch nicht? Und gibt es sonst noch Gründe, sich zu feiern? ^^

Ich bin gespannt, was für Ideen und Vorstellungen ihr mitbringt, und werde versuchen, mich ganz schlau mit Konzepten und Theorien zu wappnen. Denn an mein Coming out kann ich mich kaum noch erinnern, Schnee von gestern… hüstl

Los geht es um 20 Uhr, Treffpunkt: Sofaecke im Mann-O-Meter!

Vorfreudige Grüße
Stefan

Lesbisch-schwules Stadtfest 2019: Gleiche Rechte für Ungleiche!

Hallo ihr Lieben,

hier nun endlich unsere kleine Einladung zum Stadtfest! Bereits zum 27. Mal findet das lesbisch-schwule Stadtfest in der Motzstraße und drumherum nun statt. „Lesbisch-schwul“ – das klingt heute, da alle von „queer“ und „LGBTIQ*“ reden und schreiben, schon fast ein bisschen antiquiert. Vor fast 30 Jahren war das aber etwas vollkommen anderes: ein Straßenfest, dass ganz offen für Lesben und Schwule (und heute explizit für viele andere nicht-heteronormativ eingezwängte Menschen) veranstaltet wird – das war etwas Besonderes.

Damals gab es Probleme mit Kriminalität im Kiez. Immer wieder kam es zu homophoben Übergriffen. Das ist in erster Linie absolut nicht gut für die Betroffenen. Und natürlich auch nicht für die Kneipen und Bars des Kiezes. Denn wer trinkt schon abends noch einen Drink in der Befürchtung, später Opfer von Gewalt zu weren. So haben sich die Kneipen und Bars damals zusammengetan und sich – unter Beteiligung des Mann-O-Meter-Projekts Maneo – dafür entschieden, ein offenes Zeichen für ein selbstbewusstes, emanzipiertes lesbisch-schwules Leben zu setzen. Revolutionär – zumal in einer Zeit, in der es den § 175 im Strafgesetzbuch noch gab!

Heute gibt es keine Rechtssprechung mehr gegen Schwule, heute darf jede*r heiraten, unabhängig von sexueller Identität oder Orientierung. Heute kämpfen wir aber immer noch gegen die alltägliche Diskriminierung, gegen Übergriffe und für Gleichbehandlung, auch jenseits von Gesetzen. Aber es gibt seit einiger Zeit wieder Stimmen in der Gesellschaft, die die Gleichberechtigung anzweifeln, die sich gegen die „Ehe für Alle“ aussprechen, die ein „geordnetes“ Weltbild von Frauen und Männern und Familien ganz aus dem konservativen Bilderbuch verteten.

Dass jeder Lebensentwurf, gleich wie er in das Bild Anderer passt, gleichwertig ist, solange er andere Menschen nicht in ihrer Freiheit beschränkt, sollte eigentlich keine Frage mehr sein. Das zu bestärken und zu unterstreichen, ist in diesem wie in jedem Jahr ein wichtiges Signal, dass vom Stadtfest ausgehen muss. Von mir aus auch mit Bratwurst und Bier. Aber auch mit Mangolassi und veganem Eis. Schaut es euch an! Und wer sich anschließen möchte: wir treffen uns am Samstag, 20. Juli, 14 Uhr, am Stand von Mann-O-Meter – ungefähr vor dem Haus Motzstr. 9.

Egal wie, ich wünsche euch ein tolles Wochenende!
Stefan

plakat gross - Lesbisch-schwules Stadtfest 2019: Gleiche Rechte für Ungleiche!

Romeo & Julius am Freitag, 19. Juli: Die Sonne scheint hell, das Leben ist hart und an der Salatbar gibts immer nur Salat

Sehr geehrte Veganer, Vegetarier und Gays,

die Kaninchen kommen. Sämtliche Kaninchen werden in kürze sämtliche Salatbars in Supermärkten aufsnacken!
Nicht zu vergessen alle Gemüseabteilugen und Kühlregale!
Wir haben noch zwei Wochen Zeit um die letzten Strunken eines Salatblattes schätzen zu lernen! Die Kaninchen werden bis zu vier Meter groß und haben seit einiger Zeit vermehrt Appetit auf Fleisch…

Wie auch immer wir sollten Raum und Zeit nutzen, gute Salate mit feinen Dressings zu kreieren!

Wie immer ab 20 Uhr am Freitag im Mann-O-Meter!

Cheers
Tim