Jungschwuppen Mittwochsclub am 12.5.

Schön hier, oder? Ach, hallo erstmal!

schoen - Jungschwuppen Mittwochsclub am 12.5.

Ok, endlich, ja, die Sonne scheint! Und bei diesem Lichte besehen ist diese Stadt vielleicht doch nicht ganz so hässlich, wie sie in den nassgrauen Monaten manchmal erscheint. Ein bisschen fehlt noch zum mediterranen Feeling – ich sage nur Straßencafés, Biergärten, Live-Musiker vor Kneipen, die man nicht leise drehen kann.

Ich durfte heute mit dem Auto einmal quer durch einen Großteil Berlins fahren. Von Fast-Marzahn bis ins tiefste Steglitz, zwischendurch ein Abstecher in Mitte, Friedrichshain und Schöneberg. Da soll einer sagen, ich habe die kleine Berliner Welt nicht kennengelernt! Dabei fiel mir auf, dass ich so gut wie gar keinen Plan habe, welche Teile von Berlin euch am besten gefallen. Wo fühlt ihr euch wohl, wo seid ihr gern, wo ist es schön? Welche Orte meidet ihr? Seid ihr Mittwoch bei Discord dabei? Wusstet ihr, dass es schon um 18 Uhr losgeht? Juhu!

Genießt die letzten Sonnenstrahlen des Tages und legt schon mal den Schirm bereit! 🌤🌦⛈☂️🌈
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 5.5.: Chilln in den Frühling

Leuchtturm - Jungschwuppen Mittwochsclub am 5.5.: Chilln in den Frühling

Hallo Junx*,

der Mai hat kalendarisch begonnen, meteorologisch bezweifle ich das noch. Was das bedeutet? Wir müssen uns nicht zu sehr ärgern, dass wir uns noch nicht live an der frischen Luft treffen können. Aber wir dürfen Hoffnung haben. Zumindest deutet im Moment viel darauf hin, dass wir unsere Treffen in naher Zukunft nur noch für die ganz hart gesottenen Schreibtischstuhl- oder Couchverhafteten auf Mittelwelle in den Discord-Äther einspeisen werden.

Nunja, diese Woche chillen wir noch nicht im Park und schauen dem immer goldener scheinenden Licht der untergehenden Sonne beim Schimmern zu. Wie poetisch! Los, kommt zu Discord! Mittwochsclub, Mittwoch, 18 Uhr 🙂

Infos unter jugend@mann-o-meter.de / Liebe Grüße direkt hier von
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 28.4.

Hallo Leute,

die Bundesbrückenlockdownnotbremse hat uns nach außen hin voll im Griff. Ab 22 Uhr gehören die Straßen nun offiziell allein den Jogger*innen, Menschen, die ihren Hund spazieren führen, und Menschen, die allein spazieren gehen. Inoffiziell gibt es auch 23:45 noch Menschen, die zu dritt Bier trinken, zu zweit den Hund spazieren führen, und Menschen, die ihr Auto spazieren fahren. Wobei die relativ freien Straßen insbesondere diejenigen zum – nunja – zügigen Fahren animieren, die Autos haben, in denen das vermeintlich mehr Spaß macht. Tiefergelegt, auffällig lackiert, häufig teuer (aussehend) und zumeist ziemlich imposant laut. Ja Mensch, haben die denn überhaupt keinen Sinn für das Schöne, das Leichte, das kunstvoll Filigrane?

Wie sieht es bei euch aus? Vermisst ihr Museen, Theater und Konzerte? Oder freut ihr euch, dass mehr Zeit für Netflix, Pro7 und GTA ist? Mein Vorschlag: selbst Kunst machen. Das klingt schon wie ein Häkel- oder Klöppelkurs, nur ohne Volkshochschule. Und so ist es auch gemeint. Zur Not einfach mal einen Corona-Test machen, den Time-Slot im Baumarkt buchen und Wandfarbe kaufen! Ich bin gedanklich ganz bei euch und freue mich auf kunstvolle Ideen. Auch wer keine hat, ist beim Mittwochsclub diese Woche willkommen. Los geht es um 18 Uhr bei Discord (Infos unter jugend@mann-o-meter.de).

Kreative Grüße
Stefan

threema 20210426 093549267.jpg - Jungschwuppen Mittwochsclub am 28.4.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 21.4. 🌞

Hallo Junx* und Leute,

threema 20210420 085126469.jpg - Jungschwuppen Mittwochsclub am 21.4. 🌞

das war doch heute schon mal ein richtiger Frühlingstag, oder? Unglaublich, aber in diesem Jahr hat die warme Sonne doch sehr lange auf sich warten lassen – von ein, zwei Ausnahmen einmal abgesehen. Ich habe mir heute zumindest schon mal ein Eis gegönnt; gemeinsam mit einem ehemaligen Jugendgruppenleiter den Fortbestand der Schöneberger Kiez-Eisdielen-Kultur zu sichern geholfen. Die sollen ja schließlich nicht die Versorgung einstellen, bevor wir nicht wieder in Kompaniestärke einfallen. Ich habe keine Lust, in Zukunft selbst Eis zu kochen, bloß weil hier alle pleite sind. Naja, die Schlangen an den Eisläden wiesen eher nicht auf eine drohende Konkursgefahr in dieser Branche hin. Irgendwie beruhigend.

Ich war so heiß auf das Eis, dass ich vergaß, ein Foto davon zu machen. Das ist sicher nicht allzu dramatisch, denn ihr wisst ja, wie Eis aussieht. Aber kennt ihr auch Hühner? Ich habe das angefügte Tier am Wochenende mitten in Berlin entdeckt. Wer erkennt, wo das Bild aufgenommen wurde? Vielleicht verdient ihr euch mit der richtigen Lösung ein Eis? Oder lieber nicht, sonst sind wir am Ende pleite…

Diese Woche gibt es dann doch nochmal wieder einen Mittwochsclub auf Discord. Das soll euch aber nicht davon abhalten, mit einem über das Mikrofon des Headsets gestülpten Eis dazuzukommen. Die Tonqualität ist dann sicherlich mal ganz anders aufregend! Los geht es wie gehabt um 18 Uhr. Wer den Zugang nicht kennt, kann gern an jugend@mann-o-meter.de schreiben.

Viele sonnig-faulenzende Grüße in die Welt 🦥
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 14.4.

Hallo Leute,

der Vogel des Jahres ist das Rotkehlchen. Ach wie süß! 🦅 Dabei ist das Rotkehlchen, nun ja, ohne ihm zu nahe treten zu wollen, doch ein sehr gewöhnlicher Vogel. Doch seit den ersten Lockdowns vor gut einem Jahr gibt es ja immer wieder Berichte darüber, wie sich die Natur vermeintlich die Städte zurückerobert. Biber auf Shopping-Tour, Füchse im Regierungsviertel und jetzt auch noch Graureiher.

Ganz ehrlich, ich glaube, die waren alle vorher schon da. Und bei allem Respekt, ich gönne jedem Tierchen seinen Lebensraum, ehrlich! Aber so langsam wird es Zeit, dass wir uns unseren Lebensraum, nämlich die Stadt auch wieder ein bisschen mehr aneignen. Wie das aussehen wird, könnt ihr euch sicherlich vorstellen!

Und nun habe ich aber noch ein Problem, nämlich wie ich jetzt den Bogen zur Einladung zum Mittwochsclub schlagen soll. Ähm, schräge Vögel? Das ist doch eine Möglichkeit. Oder eure Erfahrungen mit Tauben vergiften im Park. Wie auch immer, es gibt einen Mittwoch, es gibt einen Club, es gibt Discord, wo beides zusammenkommt. 18 Uhr geht es los! Infos für Neue und Vergessliche unter jugend@mann-o-meter.de 😉

🦄🦦🦝🦔🐿🐀🦆-Grüße
Stefan

IMG 6751 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 14.4.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 7.4.: Server frühlingsputzen!

Hallo Leute,

Ostern ist vorbei und der Frühling droht nun wirklich Einzug zu halten. Ich erspare euch die obligatorischen Zeilen von Goethe mit dem Hoffnungsglück im Tale oder so. Aber – Rituale, Rituale! – was wäre der Frühling ohne den Putz? Nicht den, der von den Wänden fällt, sondern der Verstaubtes auf Vordermann oder -frau bringt. Ich lade euch deshalb an diesem Mittwoch dazu ein, gemeinsam einen Blick darauf zu werfen, was wir am Discordserverkanalchannel der Jungschwuppen optimieren wollen. Nicht dass ich scharf darauf wäre, ihn noch ewig als Kommunikationsmittel der ersten Wahl zu nutzen, aber an der einen oder anderen Stelle müssen wir uns vielleicht einfach der Realität stellen. In diesem Fall: Discord pimpen und dabei zum Beispiel klären, wer alles Admin sein sein kann, welche Textkanäle wir brauchen, ob der Britney-Spears-Bot nicht langsam aus der Vormundschaft befreit werden kann… Ihr seht, es gibt viel zu tun! Also schwingen wir den digitalen Besen 🧹 – Mittwoch ab 18 Uhr auf Discord!

Eine Mail an jugend@mann-o-meter könnt ihr schreiben, wenn ihr eines der folgenden Anliegen habt:

  • – Ich weiß nicht, wie ich euch auf Discord finde. Bitte helft mir! Schickt mir eine Einladung!
  • – Ich muss Mittwochabend leider einen Corona-Test machen, um dann zum Frisör zu gehen, außerdem neue Kopfhörer holen, weil einer irgendwo in der Ritze zwischen Matratze und Bettgestell verschwunden ist. Aber ich habe ganz hervorragende Ideen für den Server!

Auch wenn ihr etwas anderes schreiben wollt, nur zu, ich freue mich auf eure Mails 🙂

Bis später!
Stefan

IMG 6699 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 7.4.: Server frühlingsputzen!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 31.3.2021: Haustiere

Hallo Leute,

woderhasebegrabenliegt - Jungschwuppen Mittwochsclub am 31.3.2021: Haustiere

der letzte Mittwoch vor Ostern, unser letztes Treffen vor Ostern! Der Frühling hat sich passend dazu gemeldet, die Sonne scheint und man will eigentlich nur raus. Vorausgesetzt natürlich das Nichtvorhandensein von Allergien 🤧

Ostern ist ja irgendwie auch ein Fest der Fruchtbarkeit und der Haustiere. Hühner legen Eier ins Nest, Hasen in den Korb, Kaninchen liegt auf dem Teller, Lamm auch, außer Karfreitag: da gibt es Fisch. Nicht zu vergessen all die in Tierform gegossene Schokolade! Warum nicht einmal Stellung zu Haustieren beziehen? Habt ihr welche oder hättet ihr sie gern? Welche Haustiere gehen super, welche gar nicht? Und wozu sind sie heutzutage in der Stadt eigentlich nützlich? Ok, das können wir besprechen. Wir können aber auch einfach etwas spielen 🙂

Los geht es wie immer um 18 Uhr, Mittwoch@Discord (Infos unter jugend@mann-o-meter.de).

Bis später 🙂
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.3.: Nach Ostern dann zum CSD!

Hey Leute,

wer hätte das gedacht: Ostern fällt dieses Jahr für Alle, die das lange Wochenende zum Feiern mit langer Erholungsmöglichkeit nutzen wollen, erneut flach. Erholen können wir uns, ja. Aber nur, wenn Leute treffen und feiern nicht Teil unserer Erholungsstrategie ist. Immerhin werden tatsächlich queere Großevents in diesem Jahr geplant. Vor kurzem gab ein Aktionsbündnis bekannt, am 11. September einen großen CSD in Berlin durchführen zu wollen. Ob das was wird?

Abgesehen davon, dass sich viele Vertreter*innen aus den queeren Communities aus verschiedenen Gründen schon gegen die Veranstaltung gewandt haben, denke ich, dass es sicherlich keine schlechte Idee ist, in irgendeiner Form auf die Bedürfnisse und Forderungen von queeren Menschen speziell in Zeiten der Pandemie aufmerksam zu machen. Normalerweise werden um diese Jahreszeit die Forderungen für den „normalen“ CSD im Hochsommer gesammelt und ausgewählt. Deshalb meine Frage an euch: Was würdet ihr von Politik und Gesellschaft auf dem CSD in diesem Jahr fordern? Hängen eure Forderungen speziell mit den vergangenen zwölf Monaten zusammen? Oder sind sie so allumfassend und übergreifend, dass sie nicht direkt mit Corona & Co. zu tun haben? Lasst es die Anderen wissen – am Mittwoch ab 18 Uhr bei Discord! (Infos unter jugend@mann-o-meter.de)

Viele Grüße
Stefan

CSD Berlin 1 e1616532562298 - Jungschwuppen Mittwochsclub am  24.3.: Nach Ostern dann zum CSD!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.03.2021: Ist Sport Mord?

Hi Leudis,

morgen treffen wir uns wieder – trotz Lockerungsdiskussionen überall – auf Discord (ich für meinen Teil glaube ja, dass wir bis mindestens Juni zuhause verrotten [1]). Aber immer das Positive sehen: So können uns auch Leute aus fernen Ländern (z.B. Bayern/Baden-Württemberg) joinen.

Soooo, wie finde ich jetzt eine coole Überleitung? Ah: Lockdown hin oder her (ob härter oder gelockert), Sport im Freien wird bestimmt erlaubt bleiben! Keine Angst, wir werden morgen keinen Online-Sport oder so machen, sondern nur ganz gepflegt darüber reden. Wurdet ihr als Kinder gezwungen Fußball zu mögen? Huldigt ihr vier-fünfmal die Woche dem Fitnesskult?

Und weil morgen ja ein Mittwoch ist, wird das mit dem Thema weniger streng und wir gucken, wo uns die Zeit hinführt. Quatschen über alles und nichts, zocken – die Online-Welt steht uns offen!

Wer Spielideen hat, gerne mitbringen! Ansonsten haben wir im Moment ja ein, zwei recht neue Spielideen, die wir hemmungslos exploiten können…

Ich freue mich auf euch

Mark

pexels leon ardho 1552106 680x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.03.2021: Ist Sport Mord?
Keine Ahnung, warum der aussieht wie ein Waschbär. Hm, hoffentlich keine menschenfeindliche Symbolik (meine Suche hat nichts in die Richtung ergeben, aber falls jemand den Grund kennt, gerne jugend@mann-o-meter.de schreiben — ich bin neugierig!). Aber athletisch ist er — und noch besser: gemeinfrei (also das Foto). Photo by Leon Ardho from Pexels

[1] Wetten werden noch angenommen. Wer wettet auf später? Wer auf früher? Erinnert mich an die gute, alte wann-wird-der-BER-bloß-eröffnen-Zeit.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.3.: Frühjahrsputz

Hey Leute,

AG Jugend Flyer 1Motiv finalFINAL - Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.3.: Frühjahrsputz

diese Woche hat gut angefangen, zumindest für alle, die in Berlin leben. Denn Montag war frei, Feiertag, Internationaler Frauentag. Habt ihr dem Tag alle Ehre gemacht und euch gegen das heterosexistische Patriarchat erhoben? Oder ganz unpolitisch die Sonne genossen? Ich denke, ich liege nicht falsch damit, wenn nicht zumindest einige von euch die Zeit genutzt haben, in ihrem Zimmer oder ihrer Wohnung umzuräumen, zu putzen, Sachen auszusortieren – sprich: Frühjahrsputz zu machen.

Selbst wenn ihr zu beschäftigt oder einfach zu bequem wart – was soll’s, die Sonne, die beste Freundin, die neue Netflix-Serie oder die neue große Liebe sind ja auch beste Ausflüchte! – so bin ich mir sicher, dass jeder* von euch irgendein Vorhaben hat, was an der eigenen Wohnsituation geändert werden soll. Ist es nur endlich ein funktionierendes Rollo? Oder der Kühlschrank, der schon seit längerem mal eine Grundreinigung braucht (war der je wirklich sauber?)… Oder habt ihr ganz große Pläne mit knalliger Wandfarbe, neuen Möbeln oder Geschirrtüchern? Sagt es uns! Denn Frühjahr bedeutet ja immer auch Veränderung (hab ich mal gehört). Also los, was liegt an?!

Los geht es um 18 Uhr. Bei Discord. Infos unter jugend@mann-o-meter.de.

Ich streich noch schnell den Flur! Bis gleich 🙂
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 3.3.: Fotospaziergang

Liebe Leute,

auch wenn die Locken jetzt runter können, so ist immer noch Lockdown. Aber es gibt – abgesehen von der Öffnung von Läden mit solch schönen Namen wie Pony & Clyde, Kamm 2 Cut, Kopfkultur, nicht zu vergessen all die Wortspiele mit Haar und Hair – natürlich noch nicht allzu viele Erleichterungen.

Eine Erleichterung ganz natürlicher Art stellt momentan zumindest das Wetter da. Ja, ich weiß, es ist zu warm für diese Haares- ähm… Jahreszeit. Das soll uns aber nicht davon abhalten bzw. erst recht dazu ermuntern, einfach mal rauszugehen. Spazieren, Joggen oder Nordic Walking, dabei frische Luft in den Lungen und im frisch gestylten Hair! Die Ampel ist rot, aber ihr lauft noch rüber, der Bus… haarscharf! Hat nicht viel gefehlt. Ansonsten hättet ihr in die Haarwerkstatt gemusst. Oder in die Notaufnahme (für Frisuren)? Ok, ihr merkt schon, der Sprachwitz will kaum enden. Und eigentlich ging es doch um die erholsame Bewegung draußen, in der Sonne, die schon ganz hervorragend wärmt. Aber wehe, ein Haus, ein Baum oder eine Brücke werfen einen Schatten – da wird es sofort kühl.

Wer das Handy dabei hat, kann beim Herumwandern einfach auch mal ein paar Fotos machen. Nicht gleich für Instagram, sondern um sie vielleicht in der Mittwochsrunde zu zeigen. Keine Angst, das ist keine Teilnahmebedingung. Aber vielleicht lässt sich das eine oder andere Rätsel lösen, so zum Beispiel die Frage, wo das in diesem Eintrag verbratene Bild entstanden ist? Wer weiß es?

Wie dem auch sei: wir treffen uns Mittwoch, 18 Uhr, bei Discord*, um gemeinsam den Sonnenuntergang vor dem Fenster zu beobachten 😉

Vorfreudige Grüße
Stefan

IMG 6573 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 3.3.: Fotospaziergang

*Discord? –> jugend@mann-o-meter.de

Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.2.: Wellness-Club

Hallo Leute,

ich war heute Teil eines Clubhouse-Talks, jaja, dieses elitäre für gelangweilte Millenials oder so. Obwohl ich doch eigentlich zur Generation X oder Y oder so gehöre… Egal. Also es ging um queere Räume, die es ja im Moment so nicht gibt. Zumindest nicht so, wie wir es gewohnt waren, bis vor knapp einem Jahr… Na ihr wisst schon. Diese Räume hatten u. a. die Funktion, uns immer mal wieder von nervigen und stressigen Alltagssachen abzulenken. Wir konnten uns einfach mal in einem sicheren Rahmen fallen und/oder gehen lassen. Sei es nun der große Club, die monatliche Party, die alteingesessene Bar in Schöneberg oder der neumodische Laden in Neukölln oder Kreuzberg.

Aber auch Wellness gehört(e) zur schwulen Szene dazu. Denn wer hart feiert, muss sich auch hart entspannen können. Dafür gab es in Berlin noch vor ein paar Jahren sage und schreibe vier schwule Saunen. Und nun? Keine mehr! Naja, eine zumindest ist nur in Corona-Pause und kehrt hoffentlich zurück. Denn die Entspannung, die das Beisammensein in gut geheizten Räumen und das Wechselspiel von heißer Sauna und kaltem Wasserschauer zur Folge haben können, ist nicht zu unterschätzen. Und dann gibt es ja auch noch so viel zu entdecken… Jaja, aber darum soll es im Detail an diesem Mittwoch nicht gehen, sondern – so sei es einfach mal in die Runde geworfen – um die Frage, wie in Zeiten eingeschränkter Möglichkeiten Entspannung überhaupt möglich ist. Habt ihr Rezepte? Verratet sie uns! Mittwoch, 18 Uhr, Discord!*

Bis später 🙂
Stefan

wellnesssauna 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.2.: Wellness-Club

*Zugang über jugend@mann-o-meter.de

Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.2.: Winter adé

Hallo Leute*,

nun hat das große Tauwetter eingesetzt. Nicht politisch, nicht zwischen China und den USA, zwischen der EU und Russland, zwischen Annegret Kramp-Karrenbauer und der CDU, Köln und Düsseldorf – nein, das nicht. Aber der Winter zieht sich zurück, das ist alles. Stattdessen locken in den nächsten Tagen zunehmend frühlingshafte Temperaturen.

Ich persönlich mag Frühling und Sommer auf jeden Fall lieber als die nasskalten Jahreszeiten. Und trotzdem bin ich ein bisschen wehmütig, weil es in den letzten Tagen zwar sehr kalt, aber doch nicht nass und matschig war. Wann werden wir das nächste mal über zugefrorene Seen laufen können? (Achtung: nix ist und war von der Feuerwehr freigegeben!)

Und so heißt es Abschied nehmen, wie so oft im Leben von allem möglichen. Lieblingsgetränke, die der Späti um die Ecke aus dem Sortiment genommen hat, eine Band, die sich auflöst, ein schöner Urlaub, der zu Ende geht. Urlaub, was ist das? Natürlich gehen auch Freundschaften, Beziehungen und andere enge Kontakte immer wieder zu Ende. Manchmal ist das erleichternd, manchmal hinterlässt so etwas aber auch Leere, Wehmut, Trauer oder Wut. So weit soll es aber natürlich nicht kommen, sofern wir Einfluss darauf haben! Deswegen formuliere ich die Frage zum Mittwoch mal ganz einfach: Was gibt es nicht mehr, was ihr früher irgendwann mal sehr gern gehabt habt? Lasst es uns wissen und/oder lasst euch überraschen, was die anderen so zu erzählen haben!

Mittwoch, 18 Uhr, Discord – wie immer 🙂

Wer nur den Zugang verloren hat oder noch nie hatte, muss nicht traurig sein, sondern kann stattdessen eine Mail an jugend@mann-o-meter.de schreiben.

Bis denne
Stefan

winterade - Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.2.: Winter adé

Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.2.: Schneesommer

schneesommer - Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.2.: Schneesommer

Hey Junx*,

stellt euch vor: Sommer, Mittwochabend vor dem Mann-O-Meter treffen, im Gepäck Badehose, Handtuch und ein Bluetooth-Lautsprecher mit pickepackevollgeladenen Akkus, ein bisschen Mückenspray darf natürlich auch nicht fehlen. Sicher ist sicher. Vorher gibt es noch ein Eis am Viktoria-Luise-Platz. Nagut, Eis könnt ihr haben. Geht einfach vor die Tür und nehmt euch eine Handvoll! Ansonsten aber ist es zum Baden im Moment ein bisschen zu kalt, außer ihr seid passionierte Eisbader*.

Da hilft es nur, sich warme Gedanken zu machen. Nicht aus dem Haus gehen, außer vielleicht kurz zum Supermarkt oder wahlweise zum Späti. Ein paar Kekse oder Salzbrezeln, ein Getränk und dann Discord ankurbeln. Denn am Mittwoch gibt es die Frühsommeredition des Jungschwuppen Mittwochsclubs. Ab 18 Uhr auf Discord, den Link zum Server unter jugend@mann-o-meter.de.

Setzt euern schönsten Strohut auf, mixt euch einen Virgin Colada und denkt euch eine Sonnenblume in der Hand und eine milde Brise in der Nase. Ich erspare euch derweil Links zu Youtubevideos der Flippers.

Bis später 🙂
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 3.2.

Hallo Jungs,

heute saßen Mark (unser fabulöser Gruppenleiter) und ich zusammen und haben den Plan für unsere kommenden Treffen besprochen. Abgesehen davon, dass wir bei der Märzplanung vorsichtig in der Hoffnung schwelgten, dass vielleicht vielleicht vielleicht ein Livetreffen an der frischen Luft drin sein könnte. Oder auch erst im April. Ich brauche derartige positiven Erwartungen, so unwahrscheinlich sie auch sein mögen, um mich zu motivieren, diese trüben und zum Teil auch eintönigen Tage zu überstehen. Also nicht falsch verstehen, ich habe keinen Draht zu Virolog*innen oder ins Gesundheitsministerium. Das wäre vielleicht auch ernüchternd.

Warum auch immer, Mark und ich haben am Ende übers Heiraten gesprochen. Wie wir darauf gekommen sind, weiß ich leider nicht mehr. Aber wir haben überlegt, wie viele Hochzeiten wir schon mitgemacht haben – eigene ggf. eingerechnet. Und was daran schön war, was stressig. Und natürlich steht dabei auch immer die Frage im Raum, wie wir es selbst mit der Frage nach dem Heiraten halten. Muss es sein, wenn eine oder sogar DIE richtige Person am Start ist? Wenn ja, wie? Wenn nein, welche Möglichkeiten seht ihr noch, euch eurer Liebe und Zuneigung zu vergewissern und sie zu zeigen?

Harte Themen für einen Mittwoch im Corona-Winter. Und vielleicht auch einfach nur ein Hauch von Zuversicht, dass wir uns ganz bald wieder den wirklich wichtigen Problemen widmen können! Ob heiratswütig oder nicht, angefixt oder gänzlich uninteressiert, ihr seid herzlich eingeladen zum Jungschwuppen Mittwochsclub am 3.2. Wie immer am Mittwoch um 18 Uhr bei Discord (Infos unter jugend@mann-o-meter.de).

Liebe Grüße
Stefan

PS Wie auch immer ich zu Hochzeiten stehe: ich will Torte!

marry me or not 1 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 3.2.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.1.: Click & Collect

Hey Junx*,

Cafés, Restaurants, Bars und Clubs sind geschlossen, viele Geschäfte auch. Und wir wissen nicht, welche achso beliebten Orte eines Tages noch und wieder auf uns warten, wenn wir frisch geimpft aus der Kontaktsperre kommen. Doch ein Phänomen hat diese Zeit mit sich gebracht, das Bau- und Möbelmärkten wohl einen Großteil ihres Umsatzes sichern wird: Click & Collect.

grafik 6 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.1.: Click & Collect

Is ja auch schlau. Denn wenn die Leute nicht rauskommen, um zu essen, zu trinken, zu feiern oder Kultur zu genießen, und ihr Geld auch nicht im Urlaub ausgeben können, dann wollen und sollen sie wenigstens zu Hause für frischen Wind und Gemütlichkeit sorgen.

grafik 7 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.1.: Click & Collect

Nun sollte man sich nicht darauf verlassen, dass Shopping und Neueinrichten des eigenen Zimmers oder der Wohnung immer gleich dauerhaft glücklich stimmen. Zumal man eine Wand nun auch nicht allzu oft im Jahr überstreichen sollte. Ich allerdings, der ich nicht wirklich mehr Zeit habe als sonst, aber den Veränderungsdruck umso stärker spüre, freue mich über Click & Collect. Und ich bin mir sicher, dass ich damit nicht allein bin, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass ich der einzige in dieser Stadt, diesem Land, dieser Welt bin, der nicht schon beim Gedanken, sich durch einen schwedischen Möbelmarkt oder einen Baumarkt zu schieben, klitzekleine Schweißperlen auf der Stirn zeigt und leichte Aggressionsanwandlungen verspürt. Ich werde es ausprobieren mit Click & Collect und berichten, wenn ich es überlebe. Falls ihr schon Erfahrungen damit gemacht habt, oder aber wenn ihr in den vergangenen 11-12 Monaten schon mehrfach renoviert oder umgeräumt habt: lasst es mich wissen! Am besten am Mittwoch ab 18 Uhr auf Discord, beim Jungschwuppen Mittwochsclub. Mit oder ohne Kakao, je nach Belieben. Aber auf jeden Fall mit Zugang zum Discord-Server, den ihr unter jugend@mann-o-meter.de erhaltet. Und mit mir, der sich auf eine entspannte Mittwochsrunde freut!

Bis dann 🙂
Stefan

IMG 6223 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.1.: Click & Collect

Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.1.:

Hallo Junx*!

Jetzt ist es raus: bis Mitte Februar bleiben wir auf jeden Fall noch im Lockdown. Also erst mal noch keine Livetreffen, außer wir kommen alle aus einem Haushalt. Wird nix… Aber es keimt Hoffnung, auch wenn sie noch nicht blüht.

IMG 6474 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.1.:

Ohne schon zu viel verraten zu wollen, aber wir haben auf jeden Fall in diesem Jahr noch ein bisschen etwas vor. Es gibt ja auch eine Menge nachzuholen! Bis es jedoch so weit ist, müssen wir noch ein bisschen durchhalten, auch wenn es schwer ist…

Erleichterung kann vielleicht immer mal wieder unser kleiner Mittwochsclub verschaffen. Auch in dieser Woche treffen wir uns ab 18 Uhr auf Discord (häh? jugend@mann-o-meter.de)! Also wer ist am Mittwoch dabei?

Viele Grüße
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.01.2021: Neues Spiel, neues Glück!

Hallo ihr Lieben,

neues Jahr, neues Glück. Oder so.

Eigentlich wollte ich das Thema „Gute Vorsätze fürs neue Jahr“ ausschlachten, aber das hat Stefan schon gemacht. Also geht es jetzt um: „Welche Vorsätze fürs neue Jahr sind bereits gescheitert?“

Kleiner Scherz 😊. Wie jeden Mittwoch treffen wir uns entspannt, quatschen, teilen unser Corona-Leid und tauschen uns über Neuigkeiten aus (Wie doof findet ihr, dass Whatsapp und Facebook noch mehr Daten austauschen? Habt ihr die neue Staffel von Prince Charming gesehen [habe ich mir tatsächlich noch nie angeschaut, soll aber gut sein!])

Uuund wahrscheinlich zocken wir wieder ein bisschen. Ich werde morgen versuchen euch „Achtung, die Kurve!“ näher zu bringen [1], mein Lieblingsspiel an dem einen Computer, den wir im Aufenthaltsraum der Schule hatten. Erfreut euch an Grafik, die damals schon alt war, und viel Spielspaß.

Bis morgen um 18 Uhr bei Discord.

Mark

[1] Hat tatsächlich nichts mit der Pandemie zu tun :)!

(für Zugang zu Discord jugend@mann-o-meter.de schreiben)

jungschwuppen achtungdiekurve 1024x510 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.01.2021: Neues Spiel, neues Glück!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 6.1.: Glück auf!

IMG 6424 edited - Jungschwuppen Mittwochsclub am 6.1.: Glück auf!

Hey Junx*!

Seid ihr gut in das neue Jahr gestartet? Es war vielleicht nicht die dickste Party ever, aber ich bin mir sicher, das die zurückliegenden Feiertage die sein werden, an die wir uns auch in ein paar Jahren noch gut erinnern können.

Bei unserem ersten Treffen soll es natürlich auch um Vorsätze, Wünsche und Erwartungen an das neue Jahr gehen; dabei nicht soviel, woran man persönlich scheitern kann. Das zieht ja immer so runter. Ansonsten: einfach Mittwoch machen, also gemütliche Runde 🙂

Ich freue mich darauf, euch wieder zu hören und evtl. zu sehen. Los geht es bei Discord (Zugang unter jugend@mann-o-meter.de) wie immer mittwochs um 18 Uhr!

Viele Grüße
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 30.12.: AmongUs@Discord

Hallo Leute,

der Feiertage erster Teil ist überstanden! Habt ihr die Kontaktbeschränkungen ernst genommen oder mit allen (Groß-)Eltern, Geschwistern, Tanten, Cousinen und Cousins gefeiert? Vielleicht wollen wir es gar nicht so genau wissen. Und zu aller Sicherheit findet unser letztes Treffen in diesem Jahr wie erwartet auf Discord statt. Wo auch sonst?

In der vergangenen Woche haben wir entschieden, an diesem Mittwoch den Kehraus der Hochstapler zu zelebrieren, sprich: alle, die Lust haben, sind eingeladen, zusammen (und gegeneinander) Among Us zu spielen.

Wer keine Lust auf Among Us hat, kann natürlich auch etwas anderes spielen oder sich interessiert und gewitzt am Gespräch beteiligen. Lost geht es zur finalen 2020-Runde wie immer am Mittwoch um 18 Uhr auf unserem höchstexklusiven Discord-Kanal. Wer den nicht kennt, schreibt bitte eine Mail an jugend@mann-o-meter.de 🙂

Egal ob wir uns am Mittwoch über den Weg laufen oder nicht, euch allen wünschen wir einen guten Start in das neue Jahr – auf dass 2021 (wieder) mehr Möglichkeiten bietet als das abgelaufene Jahr!

Liebe Grüße
Stefan

img 6274 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 30.12.: AmongUs@Discord