Romeo & Julius am 17.05.2024: Spiel und Spaß im Mann-O-Meter

Hola Boys,

ich hoffe ihr könnt das schöne Wetter genießen und habt nicht so viel Stress um die Ohren.

Bezüglich morgen steht eigentlich Spiel und Spaß im Park auf dem Plan, jedoch sind die Tage aktuell noch nicht lang genug, dass man abends noch bei Helligkeit was draußen machen kann.

Daher gibt es stattdessen Spiel und Spaß im Mann-O-Meter.

Dafür würde ich euch bitten eventuell euer Lieblingsgesellschaftsspiel mitzubringen, sodass wir ein breites Angebot an diversen Spielen haben. Es ist euch natürlich frei gestellt ob ihr ein Spiel mitbringt, da wir im Mann-O-Meter auch bereits eine gute Auswahl an Spielen haben, aber Abwechslung schadet ja nicht. 🙂

Man könnte dann in kleinen Gruppen verschiedene Spiele spielen, sodass bestenfalls für jede Person etwas dabei ist und wir alle Spaß haben, yay.

Also schaut morgen ab 20:00 Uhr ruhig mal vorbei, wenn Spiel und Spaß im Mann-O-Meter ansteht.

Ich freue mich auf euch 🙂

¡ Hasta mañana ! 1

Hendrik (alle Pronomen)

1 Spanisch; heißt im Deutschen: Bis Morgen!

Bild Jungschwuppen 1024x687 - Romeo & Julius am 17.05.2024: Spiel und Spaß im Mann-O-Meter
Quelle: https://images.pexels.com/photos/209728/pexels-photo-209728.jpeg

Romeo & Julius am 10.05.: Pimp Your Online-Dating-Profil!

Hey Jungs*,

von endlosen Profilen bis hin zu seltsamen Begegnungen – Dating-Apps sind wie eine Achterbahnfahrt und ein scheinbar unvermeidbarer Bestandteil in der schwulen Szene. Deswegen dreht sich morgen bei uns alles um Online-Dating. Gemeinsam wagen wir uns mit einem eigenen Profil in diese Welt und klären unter anderem, was ein gutes Profil ausmacht, welche Bilder geeignet sind, wie man am besten auf merkwürdige Anfragen reagiert und vieles mehr. 😀

Also, zieht eure beste Flirt-Attitüde an und lasst uns gemeinsam die Abenteuer des Online-Datings erkunden! Wir treffen uns morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Tom (er/ihn) und Stefan (meistens er/ihn)

Zur Einstimmung habe ich hier noch eine kleine Geschichte für euch aus der ihr auch noch weitere Themen-Schwerpunkte für morgen herauslesen könnt:

Es war ein ganz gewöhnlicher Abend. Ich saß gemütlich zuhause auf meinem Sofa, mein Handy fest in der Hand, während ich durch endlose Profile auf meiner Lieblingsdating-App wischte. Plötzlich – Bingo! Ein Profil, das mein Herz schneller schlagen ließ. Die Fotos zeigten einen Typen mit einem süßen Lächeln. Doch bevor ich mich zu sehr über den attraktiven Typen aus meiner Nachbarschaft freute, las ich seinen Profiltext genauer.

„Ein einfaches ‚Hi‘ reicht definitiv nicht aus! Seid bitte mal ein bisschen kreativer! Und wehe, ihr seid Faker oder Sissys. Die können sich nämlich das Anschreiben direkt sparen! Am besten sendest du auch direkt ein Bild von deinem hübschen Köpfchen mit!“, stand da geschrieben. Und dann diese Aussage über Asiaten…

Ich schluckte schwer, als ich den Profiltext las. Die Worte wirkten wie ein Schlag ins Gesicht. Plötzlich fühlte ich mich verunsichert und nervös. War mein Profil gut genug? Hatte ich die richtigen Worte gewählt? Und wie sollte ich auf diese merkwürdigen Anforderungen reagieren?

Als ich noch etwas verwirrt über den ersten Profiltext nachdachte, stieß ich auf ein weiteres Profil, das mein Interesse weckte. Die Fotos zeigten einen gutaussehenden Typen, der offensichtlich ein Fan von Outdoor-Aktivitäten war. Doch als ich seinen Profiltext las, wurde mir klar, dass ich auf etwas gestoßen war, das ich nicht ganz verstand.

„Hey, bin 25, 185cm, 78kg, 18x5cm, AV, OV, NS, FF, PnP, suche Fun, nicht besuchbar, mobil. Kein TG, DWT oder C2C, nur reale Treffen, keine Chatfreundschaften“, stand da geschrieben.

Ich runzelte die Stirn und las die Abkürzungen noch einmal durch, doch sie blieben mir ein Rätsel. AV, OV, NS… Was zum Teufel bedeuteten all diese Buchstabenkombinationen? Und was war mit FF und PnP gemeint? Ich fühlte mich plötzlich wie ein Fremder in einer unbekannten Welt.

Verwirrt und ein wenig verunsichert beschloss ich, das Profil zu ignorieren und mich wieder auf das zu konzentrieren, was mir wichtig war – Ehrlichkeit, Respekt und die Suche nach echten Verbindungen. Denn am Ende des Tages war das Wichtigste, man selbst zu sein.

pexels ivan samkov 6968834 1024x683 - Romeo & Julius am 10.05.: Pimp Your Online-Dating-Profil!
Foto: Ivan Samkov auf Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub am 08.05. 2024: Wie sage ich am besten Nein?!

Hello hello Boys,

für alle die mich noch nicht kennen, ich bin Hendrik, 19 Jahre jung, schreibe zum ersten Mal nun einen Blogeintrag und bin verzweifelt. Nichts desto trotz stelle ich mich dieser Herausforderung und man wird nun öfters von mir hören bzw. lesen. So jetzt aber mal schnell weg von mir und kommen wir zum eigentlichen Thema.

Wir kennen es doch sicherlich alle, du wirst von einer Person gefragt, ob ihr zusammen etwas unternehmen wollt und du willst am liebsten nein sagen, aber hast Angst, das die Verneinung schlecht ankommt?

Nun ja, es gibt verschiedene Wege nein zu sagen und dabei kann man ruhig der Kreativität freien Lauf lassen und darum geht es morgen.

Ich möchte morgen mit euch in den Austausch gehen und gerne erfahren auf welche Art und Weise ihr eine Sache verneint. Vielleicht können wir ja alle noch voneinander lernen, sodass wir am Ende richtige Profis sind, was Nein sagen angeht.

Natürlich können wir auch über andere Themen sprechen, dass ist euch frei gestellt.

Nun dann genießt heute noch den restlichen Tag und man sieht sich morgen ab 18 Uhr im Mann-O-Meter, bei einem Heiß- oder Kaltgetränk eurer Wahl.

Ich freue mich auf euch 🙂

Ciao for now

Euer Hendrik (alle Pronomen)

Bild Jungschwuppen 1024x662 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 08.05. 2024: Wie sage ich am besten Nein?!
Quelle: https://cdn.pixabay.com/photo/2016/07/21/15/39/no-1532840_1280.jpg

Jungschwuppe Romeo und Julius am 03.05.2024: Karaoke Abend /Durchgemischt

Hey Jungs,

morgen Abend steht nach langer Zeit mal wieder Karaoke auf unserern Plan.Weil wir aber schon im letzten Monat sehr Musikalisch waren, können wir uns auch aufteilen und ein paar Spiele spielen oder auch gemeinsam was Anderes machen. Also bringt gerne Ideen mit ;⁠-⁠).

Los geht es um 20Uhr im Mann-O-Meter Ich freu mich auf euch,eure/r Marcelino.

1000007165 771x1024 - Jungschwuppe Romeo und Julius am 03.05.2024: Karaoke Abend /Durchgemischt

Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.4.:

Liebe Leute,

wer kennt das nicht? Da will man sich am Wochenende mit zwei oder drei Freundis fürs Kino oder SchwuZ [1] verabreden. Aber anstatt, dass eine*r sagt: „Wir gehen am Samstag um 20:25 Uhr in ‚Und täglich grüßt das Murmeltier‘ im ‚Kino für alte, aber gute Filme'“ oder „Ich bin dann um 9 in der Pepsy Boston Bar, wir sehen uns dann dort, wenn ihr Bock habt“, und dann wartet, wer alles vor Ort auftaucht, wollen heute immer mehr Leute sicher gehen, dass 1. überhaupt jemand mitkommt und man am Ende nicht allein Popcorn oder Cocktails vernaschen muss, und dass 2. aber ja auch niemand dabei ist, mit dem oder der man nicht so viel oder geschweige denn gar nichts zu tun haben will. Denn bei einer Gruppe mit – sagen wir mal – 8-25 Mitgliedern kann es ja leicht passieren, dass einem genau eine Person derart auf die Ketten geht, dass man sich auf die anderen 7-24 Leute gar nicht mehr entspannt einlassen kann. Deshalb flugs eine Chatgruppe [2] gegründet und schnell gleich noch die Umfrage mit der Frage erstellt, ob diese eine bestimmte Person [3] rein darf rausfliegen soll oder – allgemeiner – wer von vornherein nicht in die Gruppe darf.

Ihr könnt euch vorstellen, dass das bei anderen in der Gruppe, die sich ihres Platzes in der Runde, im Kino oder im SchwuZ schon sehr sicher waren, für ein wenig Unbehagen sorgen kann. Denn was ist, wenn jetzt die nächste Person vorschlägt, mich auch gleich mit rauszukicken. Hab ich nicht letztens etwas Kritisches gegenüber dem einen Admin gesagt? Und hat der dann nicht auch gleich ziemlich komisch mit einem Ausdruck von „Du wirst schon sehen, was du davon hast“ geguckt? Gibt es nicht wirklich auch gute Gründe, jemanden nicht dabei haben zu wollen? Und wie kommuniziert man das am besten?

Tja Leute, das sind schon mal gefühlt ein Dutzend Vorstellungsrundenfragen für morgen. Keine Angst, wir starten natürlich locker-flockig mit einem Kalt- oder Heißgetränk. Ich möchte von euch dann aber schon wissen, wie ihr euch so in Chatgruppen fühlt, was die gefühlte Sicherheit erhöht, und was hilft, sich wohler zu fühlen.

Los geht es am Mittwoch wie immer um 18 Uhr im Mann-O-Meter. Und an alle, die gerade keinen Plan haben, worum es geht: Fühlt euch willkommen, denn in erster Linie geht es darum, nette Leute kennenzulernen!

Liebe Grüße
Stefan (er/ihn/no pronom)

[1] Keine bezahlte, aber trotzdem Schleichwerbung.
[2] Es gibt ja mehr Anbieter als WhatsApp und ICQ…
[3] Ihr wisst schon wer. Oder etwa nicht?

Übrigens gibt es auch für die Jungschwuppen-Signal-Gruppen ein paar Regeln. Schaut mal unter https://www.jungschwuppen.de/wp/jugendgruppen_allgemein/chatleitfaden nach, ob ihr euch bisher immer einigermaßen dran gehalten habt!

signal 2024 04 23 182030 002 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.4.:

Jungschwuppen Romeo und Julius am 12.04..2024: Serien Abend mal anders

Hallo Leute,

nachdem wir uns letzte Woche am Dj Pult ausgetobt haben, wollen wir diese Woche es etwas ruhiger angehen ;⁠).

Morgen machen wir daher ein kleinen Serienmarathon zu Netflix Serie: Queer Eye. Die Serie ist eigentlich eher eine reality Show in der 5 fantastische Schwule den Menschen zeigen, zu sich selbst zu finden und es wie sie ihre Ziele im Leben erreichen können.

Los geht es um 20 Uhr im Mann-O-Meter .Ich freue mich auf euch euer/e Marcelino.

1000006529 771x1024 - Jungschwuppen Romeo und Julius am 12.04..2024: Serien Abend mal anders

Romeo & Julius am 5.4.: D(isco)J(ungschwuppen)-Workshop-Tanz-usw.

Hallo Junx*!

Diese Woche gibt es etwas ganz besonderes bei den Jungschwuppen: Einen DJ-Workshop! Ob für Hobby-DJs auf Geburtstagen oder das große Booking im Club – für alle die ein bisschen etwas Neues über die DJ-Kunst lernen wollen! Es wird sehr anfänger- und einsteigerfreundlich zugehen, doch es wird auf jeden Fall schon auch „Hand angelegt“! 😉

Zu Gast ist das Jungschwuppen-Urgestein Martin (hat diesen Text mitverfasst) und der möchte gern von seiner Motivation und Begeisterung als DJ erzählen. Sicherlich nicht zu lange. Denn er hat sich damals (puh!) nicht nur als Gruppenleiter einen Namen in Berlin gemacht, sondern legt bis heute in Bars und Clubs Musik auf. Und er hat auch als Dragqueen Anna Klatsche (sie/ihr) so einige Popos zum Wackeln gebracht.

Eine kleine Aufgabe für euch zum Mitbringen: Zwei Songs, die ihr unbedingt mal zusammen und nahtlos ineinander übergehend oder sogar als „Mashup“ hören wollt! Daran können wir uns dann im Mann-O-Meter-Disco-Jugendzimmer-Studio versuchen.

Wir treffen uns um 20 Uhr im Mann-O-Meter. Das ist der Ort, der sich im Laufe des Abends zunehmend in einen kleinen Club (wir sagen nur: Bowle!) verwandeln wird! Erscheint zahlreich, es lohnt sich, auch wegen der Karriereplanung ^^

From dispo to disco 🕺🏼🪩💃🏼🤘🏼
Martin/Anna und Stefan (er/ihn)

anna klatsche c guido woller 1024x640 - Romeo & Julius am 5.4.: D(isco)J(ungschwuppen)-Workshop-Tanz-usw.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.3.

Hey Junx*!

Kaum zu glauben: jetzt, da ich diese Zeilen hier schreibe, ist kalendarisch gesehen, noch Winter. Aber wenn wir uns Mittwochabend im MOM treffen, hat der Switch zum Frühling bereits stattgefunden. Morgens früh um 4.06 Uhr. Jaja, der Frühling ist ein Frühaufsteher. Das steckt ja auch schon im Wort drin!

Ich kann da nur selten mithalten. Bis ich aufgewacht bin, ist jede Tulpe verblüht und wir bewegen uns in Richtung Spätsommer. So metaphorisch gesehen. Egal, lasst uns am Mittwoch den Frühling begrüßen! Vielleicht mit einem zünftigen Kräutertee? Oder doch lieber irgendwas mit Koffein? Es gibt ja schließlich auch die Frühjahrsmüdigkeit. Immer hilfreich als Erklärung, wenn man auf der Couch liegen bleiben will.

Los geht es bei uns im Mann-O-Meter wie immer ab 18 Uhr. Und dann klären wir mal, wer welche Tricks kennt, um fast so munter wie der Frühling in den Tag zu starten. Da brat mir einer einen Storch!

Bis später 🙂
Stefan

fruehlingverblueht 300x300 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.3.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.3.: W wie Waffel-Wednesday

Hey Junx,

es ist Mittwoch, einmal in der Woche. „Woche“ fängt mit „W“ an, genau wie das englische Wort für Mittwoch „Wednesday“. Und wenn man von „Mittwoch“ den ersten Buchstaben umdreht, dann steht da „Wittwoch“ – mit W. Warum sind wir da nicht früher drauf gekommen? Das ist eine universale Angelegenheit, eine Verschwörung. Und wir checken es nicht. Hätte ja auch mal jemand Bescheid sagen können. Denn wann sollte man sonst besser Waffeln backen können als an einem Tag, der mit W anfängt? Abgesehen von Weihnachtsfeiern, aber die sind gerade out.

Bevor jetzt wieder irgendjemand etwas mit „goofy“ oder „ihr habt doch einen an der Waffel“ kommentiert: das ist schon ernst gemeint, wir laden euch diese Woche dazu ein, euch eine Waffel ins Eisen zu hauen. Wer nicht mag, kann auch einfach so die anderen vollquatschen oder sich vollquatschen lassen – ganz wie ihr mögt. Ich werde den Teig anrühren, die Sprühsahne aufschütteln und euch zur Vorstellungsrunde begrüßen. Tom übernimmt später das Waffelbacken und die weitere Abendgestaltung. Los geht es in gemütlicher Runde auf dem Sofa – wie immer am Mittwoch um 18 Uhr! – Bis dahin 🙂

Liebe Grüße
Stefan (er/ihn)

waffel1 1 300x300 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.3.:  W wie Waffel-Wednesday

Romeo & Julius am 08.03.: Frauenpower auf der Leinwand

Hey Jungs*,

morgen ist der Internationale Frauentag. Dieser Tag dient dazu die Errungenschaften der Frauen* zu feiern und ihre unglaubliche Stärke, Vielfalt und Bedeutung in unserer Gesellschaft zu würdigen. Doch es geht auch darum auf ihre Herausforderungen aufmerksam zu machen und für Gleichberechtigung einzustehen.

Hä? Moment mal, wir sind doch eine schwule Jugendgruppe? Warum feiern wir dann den Frauentag?

Ganz einfach: Frauen haben schon immer eine bedeutende Rolle in der schwulen Szene gehabt! Sie sind nicht nur wichtige Verbündete, sondern auch maßgeblich an der Förderung von Rechten und Sichtbarkeit in unserer Gesellschaft beteiligt. Aber nicht nur als Aktivistinnen haben Frauen einen großen Einfluss auf die schwule Szene. Sie sind auch in den Bereichen Kultur, Kunst, Unterhaltung und Wissenschaft präsent, und ihre Beiträge bereichern und inspirieren uns alle. Von Drag Queens und Performerinnen bis hin zu Autorinnen und Wissenschaftlerinnen – starke Frauen* haben die schwule Szene in vielerlei Hinsicht geprägt und geformt.

Deswegen schauen wir uns morgen gemeinsam einen Film an in dem es um vier Schwestern geht – Little Woman. Der Film erzählt von Liebe, Familie, Träume und die Stärke, die Frauen in jeder Ära auszeichnet.

Für Getränke und Snacks wird gesorgt sein, aber fühlt euch frei, etwas Leckeres mitzubringen, um den Abend noch geselliger zu gestalten.

Los geht es morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Achtung! Ihr müsst hinten klingeln, da das Mann-O-Meter offiziell geschlossen hat. Wir haben die Bude also für uns und können den Film auf der großen Leinwand gucken. 😀

Ich freue mich auf euch

Euer Tom (er/ihn)

pexels koolshooters 7325660 683x1024 - Romeo & Julius am 08.03.: Frauenpower auf der Leinwand
Foto: Foto von KoolShooters

Romeo & Julius am 1.3.: Selbstbewusstsein am Abend – Lieb dich doch selbst!

Hallo Junx*,

der März startet mit einem besonderen Thema: Selbstbewusstsein. Ah, schweres Thema! Weil es uns doch alle irgendwie betrifft… Sich seiner selbst bewusst zu sein, der eigenen Werte, der wichtigsten Bedürfnisse und der besonderen Qualitäten – das ist gar nicht so leicht. Schnell kommt da die Angst auf, sich selbst als zu toll darzustellen. Und möglicherweise als arrogant zu gelten.

Und dann? Könnte es sein, dass man dann von anderen nicht mehr gemocht wird. Dabei wollen wir doch alle gemocht und geliebt werden, oder? Und warum? Um unser Selbstbewusstsein zu pimpen? Ihr seht: So einfach ist das alles nicht, denn hier beißt sich die Katze nicht nur sprichwörtlich in den Schwanz… 🐈🐈‍⬛🙀

Woher kommt das eigentlich, dass viele von uns derart mit ihrem (vermeintlich mangelnden) Selbstbewusstsein zu kämpfen haben? Was kann man gegen Ängste und Zweifel tun? Gibt es einen Zaubertrick? 🪄🦄

IMG 8491 1024x576 - Romeo & Julius am 1.3.: Selbstbewusstsein am Abend – Lieb dich doch selbst!

Wir werden sicher nicht die eine und schnelle Lösung finden. Aber wir können uns auf die Suche nach möglichen Ursachen machen. Vielleicht finden wir auch ein paar Ansätze, wie wir ein bisschen besser auf uns aufpassen können. Oder einer* von uns ist so selbstbewusst und mitteilungsfähig, uns alle seine Tricks zu verraten 😼✨🐰

Wir werden es herausfinden – am Freitag ab 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Vorfreudige Themenabend-Grüße von
Stefan
(er/ihn)

Jungschwuppen Mittwochsclub am 28.02.: Verabschieden bedeutet auch sich auf die nächste Begegnung zu freuen!

Hey Jungs,

dass ich heute mein vorerst letzten Blockeintrag als Jugendgruppenleiter schreibe, ging schneller als erwartet, aber es ist für mich aus arbeitstechnischer Sicht erst mal die bessere Entscheidung. Ich werde vielleicht aber eines Tages wieder zurückkehren. Solange das noch nicht ist, bleibe ich als „normales Mitglied“ erhalten und probiere so oft es geht vorbei zu schauen!

Genug zu mir kommen wir zu morgen, ich will mit Euch wie jeden Mittwoch ein wenig quatschen und den Mittwochabend ausklingen lassen! Das Wetter wird ja zum Glück immer besser. Bald fängt die Zeit an das wir wieder draußen sitzen und die Sonne genießen können! Ich freue mich schon jetzt auf den Sommer! Was habt ihr dieses Jahr im Sommer geplant? Sonne, Wasser, Strand oder eher die Berge und wandern oder dann doch die einheimische beliebte Krumme Lanke? Ich bin auf Eure Antworten sehr gespannt!

Wir treffen uns wie jeden Mittwoch auf ein Heiß oder Kaltgetränk ab 18 Uhr im Mann-o-Meter. Ich freue mich auf euch!

Euer Jannes (He/Him)

pexels micah boerma 1008737 731x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 28.02.: Verabschieden bedeutet auch sich auf die nächste Begegnung zu freuen!

Quelle: Micah Boerma von Pexels.com

Romeo & Julius am 16.02.: Entdecke eine Welt voller Spaß und Spannung!

Hey Jungs*,

seid ihr bereit, in eine Welt voller Abenteuer und Unterhaltung einzutauchen? Dann gibt es morgen genau das Richtige für euch. Wir besuchen nämlich das ultimative Ziel für alle, die gerne spielen, lachen und (neue) Freunde treffen. 😀

Es erwartet euch eine riesige Auswahl an Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele, gemütliche Sitzgelegenheiten, eine einladende Atmosphäre und noch viel mehr. Wir fahren nämlich ins Spielecafé.

Also, wenn ihr euch in epische Schlachten stürzen möchtet, euer strategisches Geschick unter Beweis stellen wollt oder einfach nur eine lustige Zeit mit Freunden verbringen möchtet, kommt morgen vorbei.

Wir treffen uns ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Ich freue mich auf euch

Euer Tom (er/ihn)

pexels pixabay 278918 1 1024x683 - Romeo & Julius am 16.02.: Entdecke eine Welt voller Spaß und Spannung!
Foto von Pixabay auf Pexels

Romeo & Julius am 09.02.: Mamma Mia Pizzeria! 👨‍🍳🍕

Buongiorno Ragazzi!

Esatto! – zu Ungunsten der allgemeinen Ordnung breiten wir uns morgen in der Küche aus und nehmen den Backofen so richtig durch. Ihr dürft eurer Kreativität freien Lauf lassen beim Mini-Pizzen machen und backen.

Den Teig bereitet unsere hauseigene Küchenfee Stefania bereits heute vor und die Salsa wird von mir in großen Kupferkesseln mit viel sudore, sangue und lacrime angerührt [1].
Ihr dürft dann den spaßigsten Teil übernehmen: dem Belegen und sich an den Toppings austoben (ich hoffe auf obszöne Peperoni-Anordnungen) und anschließend, natürlich, die Dinger verdrücken!

Okay – genug jetzt – ich werd hier langsam balla, balla.

Morgen, ab 20:00 Uhr hier im Mann-O-Meter – Bäckermützen und vegane Bio-Hefe nicht vergessen!

Ciao Kakao!

~Levon 🤌🏻

[1]Anmerkung des Lektorats: Ablauf im Sinne der Dramatik überzeichnet dargestellt

nahaufnahme des mannes der pizza mit geoeffnetem mund und erstauntem gesichtsausdruck betrachtet 1024x683 - Romeo & Julius am 09.02.: Mamma Mia Pizzeria! 👨‍🍳🍕
Bildquelle: user18526052 auf freepik

Romeo & Julius am 02.02.: Impro-Theater 🎭

Hallo zusammen,

wir schauen zusammen, was es morgen gibt, das improvisieren wir. Also, vor allem ihr. Es gibt nämlich Impro-Theater! Alles gut, ihr könnt ohne jedes Vorwissen kommen, wir werfen uns zusammen ins Ungewisse. Ein paar vorbereitende Übungen gibt’s an die Hand, danach könnt ihr euch ausprobieren. Es gilt: Einfach nur Probieren ist schon gut und es gibt garantierten Applaus nach jeder Szene :).

Ihr könnt das Improvisieren frei angehen und nehmen, was euch gerade einfällt. Vielleicht etwas Süßes wie zwei schwule Jungen im Bus, die einander ihre Nummern geben wollen, aber es ist eine dichte Menschenmenge dazwischen? Werden sie es schaffen? Und wie versuchen sie es? Wie reden sie[1]? Was könnten sie mit ihren Körpern machen[2]?

Ich freue mich auf eure Ideen und Umsetzungen!

Wir sehen uns morgen wie gewohnt[3] im Mann-o-Meter ab 20 Uhr.

Euer Mark powered by Woof dem Schlawinenhund

P.S.:

Ihr könnt auch gerne eskalieren[4].

[1]Zum Beispiel energisch wie ein Marktschreier oder eher schüchtern.

[2]Hihi ;). Nein, also gemeint ist zum Beispiel Zeichensprache, weil es so laut ist. Oder einer steigt aus und versucht zur anderen Tür zu kommen. Oder, oder, oder …

[3]Oder nicht mehr so gewohnt…

[4]Ein behäbiger Bär und ein Säugling[4.1] gehen in eine Bar und treffen einen kommunistischen Echsenmenschen mit Wiener Akzent? Warum nicht!

[4.1]Säugling im Rahmen von Ageplay (z.B. Windelfetisch). Dann ist das mit der Bar sogar jugendgerecht.

enactment 258631 1280 1024x680 - Romeo & Julius am 02.02.: Impro-Theater 🎭

Bildquelle: Mauricio Keller Keller auf Pixabay

Romeo & Julius am 26.01.: Fetish & Kink-Workshop ⛓❤️

Tach, ihr Schlawiner!

Ja! Es geht endlich um was Schmuddeliges! Ob Lackschwarz, Knallpink, Holzlöffelbeige – Quietschend, Peitschend, Wrummend und Vibrierend – Hard und Soft und Fest und Flauschig: Wir nehmen morgen einmal alles durch!!

Wir möchten euch ganz schmerzlich (haha) zum „Fetish & Kink-Workshop/Themenabend-Spiel & Spaß+Kekse™“ einladen: In chilliger Atmosphäre, mit ganz viel Anschauungsmaterial und voll den Experten auf dem Gebiet, werden all eure brennendsten Fragen und Fantasien (natürlich mega sachlich) beantwortet, in der Hoffnung, dass wir euch damit einen Einblick in diese spannende und diverse Welt der Spielereien geben.

Und keine Sorge, wir haben sogar ein Tool für anonyme Fragen eingerichtet, damit wirklich keiner Angst haben muss, mit uns über Schweinerein zu reden. 🐽

Wenn ihr das möchtet, bringt doch auch eigene… „Dinge“ mit, die ihr gerne teilen möchtet. 👀

Also! Morgen um 20:00 Uhr hier im Mann-O-Meter – wir erwarten euch in hitziger Vorfreude.

~ Stefan & Levon 💋

vorderansicht mann bdsm aesthetik 1 1024x653 - Romeo & Julius am 26.01.: Fetish & Kink-Workshop ⛓❤️

Bildquelle: freepik

Romeo & Julius am Freitag, 19.1.: Lust und Rausch, Alkohol und andere Substanzen

Hallo ihr Lieben,

eigentlich solltet ihr zu diesem Freitag als Schlawiner begrüßt werden. Und es sollte um Kinks und Fetische gehen. Aber aus Gründen haben wir einfach mal zwei Freitage getauscht. Vor die Kinks wird nun der Rausch gelegt. Kann ja auch sinnvoll sein. Etwas zu trinken, etwas zu rauchen oder anderweitig zu konsumieren, gehört ja häufig schon zu schwulen und anderen queeren Szenen dazu. Viele Szeneorte sind in Wahrheit ja auch Kneipen oder Bars, also auf Konsum angelegt. Trinken kann man aber auch draußen, in Parks, auf Festivals oder Spielplätzen. Viele kiffen auch, einige konsumieren auch andere Substanzen, wenn sie in Clubs oder auf privaten Partys unterwegs sind.

Lange Rede, kurzer Sinn: wir wollen diese Woche mal einen Blick auf die verschiedenen Substanzen werfen. Was gibt es, wofür wird es genommen, worauf muss man achten, wobei sollte man aufpassen, und warum überhaupt? Vielleicht auch: was kann man machen, wenn man das Gefühl hat, ein*e Freund*in hat den eigenen Konsum nicht mehr wirklich unter Kontrolle?

Los geht es um 20 Uhr im Mann-O-Meter, aber das kennt ihr ja!

Wer möchte, kann gern eigene Erfahrungen und Fragen mitbringen. Ich freue mich auf einen hoffentlich kurzweiligen Abend 🙂

Liebe Grüße
stefan

schnee 1024x576 - Romeo & Julius am Freitag, 19.1.: Lust und Rausch, Alkohol und andere Substanzen

Jungschwuppen Mittwochsclub 17.01.2024 :Spiel und Badespaß

Hallo ihr lieben,
morgen wollen wir mit euch ins Schwimmbad fahren.

Los geht es deswegen schon um 15:45, am Eingang von Stadtbad Lankwitz treffen wir uns zusammen. Bitte bringt euch für den Eintritt 10€ mit und vergisst nicht eure Schwimmsachen einzupacken.

Wer morgen Keine Lust auf schwimmen hat, kann wie gewohnt um 18:00 Uhr ins Manno Meter kommen. Wie anderen stoßen dann später dazu.

Ich freue mich auf euch. Liebe Grüße euer/e Marcelino

IMG 20240116 135349 771x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub 17.01.2024 :Spiel und Badespaß

Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.01.: „Von Flöten und Blasen keine Ahnung“ 🎶

Grüezi wohl miternad 🐮,

und ein ohrenbezauberndes [fiiiiiiIIiieEeeEEep] in die Runde – morgen ist Tag der Blockflöte! 📣

Ich weiß, ich weiß – die Vorfreude ist wie jedes Jahr kaum auszuhalten. Seit dem Altertum schon sind wir alle von der phallischen Form dieses verführerischen Holzblasinstruments fasziniert. Da wurde es 2007 ja auch mal Zeit mindestens einen Tag im Jahr der Blockflöte zu widmen. 

Ach ja; alles gehört mal auch für seine Obskurität gefeiert. Doch so haben wir morgen ab 18:00 Uhr hier im Mann-O-Meter die passende Gelegenheit über unsere Blechblas- Tastenklimper- und Saitenzupffähigkeiten zu schnacken. Selbstverständlich kriegt ihr von mir auch ein Heiß- oder Kaltgetränk aufs Haus (wenn ihr lieb seid). 

So – uf Widerluege, ciao zamme bis Morge

Levon 🌈

meine Musikempfehlung der Woche: https://www.youtube.com/watch?v=kLeW5VZgfmw&t=25s

teen music band performing recording studio 1024x683 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.01.: "Von Flöten und Blasen keine Ahnung" 🎶
Bildquelle: master1305 auf freepik

Romeo & Julius am 05.01.: Jungschwuppen (After-) Weihnachtsfeier mit 🧇 + 🍒 + 🍨 + ☕️ und 🗑🎁!

Vorab: Der Weihnachtsmann ist ein alter Wichtel mit lauter Blogeinträgen bzw. Einladungen in seinem Sack. Nur weiß hier niemand mehr, wer aus der AG Jugend welchen Text geschrieben hat. Wisst ihr es? Wer es richtig zuordnet, bekommt einen kleinen Preis 🍫

Hey Jungs,

Wind, Nebel, Kälte, Schnee und plötzlich ist das Jahr auch schon wieder vorbei und wir starten ins neue Jahr 2024 mit unserer After X-Mas-Party! Wir (die AG Jugend) laden euch alle herzlich zu unserer Jungschwuppen-Weihnachtsfeier ein. Wir wollen mit euch zusammen Waffeln und richtige heiße Schokolade machen und wie jedes Jahr wollen wir mit euch natürlich auch Schrottwichteln, also bringt bitte alle ein Geschenk mit! 

So also, bevor ihr alle eure Weihnachtssachen bis Ende des Jahres wieder verstaut, holt sie alle noch mal raus und zieht euch weihnachtlich an, wenn ihr wollt! 

Los geht es morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter

Ich freue mich auf euch alle 

Euer XXX

———————————————————————-

Hey Jungs*,

da die Weihnachtszeit viel zu schnell vorübergegangen ist und einige von euch vielleicht noch im Festtagsmodus sind, dachten wir uns, es wäre eine großartige Idee, eine nachträgliche Weihnachtsfeier zu veranstalten. 🥳

Wir wissen, dass die Feiertage oft hektisch sind, und deshalb möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns zu entspannen, zu lachen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Dabei können wir ganz köstliche Waffeln und selbstgemachten Kakao genießen. 😁

Aber das aller wichtigste ist eigentlich: BRINGT SCHROTT MIT! Wir werden nämlich auch in diesem Jahr Schrottwichteln.

Also kramt eure Weihnachtspullis und Socken wieder aus den Schränken und kommt morgen ab 20 Uhr ins Mann-O-Meter. Falls ihr bei der Zubereitung des Waffelteiges helfen möchte, könnt ihr schon um 19:30 Uhr da sein.

Ich freue mich auf euch

Euer XXX

———————————————————————-

Hello ihr Zipfelmützen,

das neue Jahr mag zwar da sein, ABER der Gebildete unter euch weiß natürlich, dass Weihnachten bis zum 06.01. geht (wieso weiß ich nicht, bin nicht gebildet). 

Das heißt wir lassen zum Abschluss dieser besinnlichen Zeit unsere Glocken noch einmal läuten und ergötzen uns an selbstgemachten Waffeln, heißer Schoki (auch selbstgemacht) und verschrottwichteln den Tinnef den wir an Heiligabend geschenkt bekommen haben (vielleicht selbstgemacht), aber nicht wollen… oder was auch immer ihr so rumliegen habt – packt es chic ein und legt es unter den hier nach Wasser und Nährstoffen bettelnden Baum (ein Geschenk könnte ihn ja aufmuntern)!

Also lest das hier als eure offizielle Einladung zur Jungschwuppen Christmas-X-Mas-Gay-mas-Partey-Extravaganza (*kotz*) bei uns im Mann-O-Meter, morgen Freitag den 05.01. ab 20:00 Uhr

Ciao Kakao und Tüdilaudidu,

XXX 💋 

———————————————————————-

Hallo ihr Lieben,

358-mal werden wir noch wach, heißa, dann ist… Ach kommt, erst mal brauchen wir noch mal Kälte und Karneval (ihgitt!), dann Ostern, den Frühling, den Mai mit all seinen Feier- und Brückentagen, dann den langen Sommer. Und dann, aber erst dann, am 1. September wird es wieder Dominosteine und Spekulatius bei Norma und Netto geben.

Diese lange Zeit wollen wir mit euch gemeinsam versuchen zu überbrücken und zu verkürzen. Deshalb haben wir unsere Jungschwuppen-Weihnachtsfeier in den Januar verlegt. Wer feiert denn schon im Dezember, wenn das alle machen? Ist eigentlich auch total sinnlos, VOR Weihnachten mit Schrottwichteln anzufangen. Wenn schon, dann ist das danach wichtig, nämlich wenn Mensch genug Schrott von Weihnachten zusammen hat, um ihn zu verwichteln. Und zu alldem kommt noch hinzu, dass der Weihnachtsbaum jetzt wirklich fast reif ist, kurz vor der Ernte sozusagen. Wir kosten ihn bis zum Ende aus!

Hier also die sachdienlichen Hinweise:

•Jungschwuppen Weihnachtsfeier 2023/24 am Freitag.

•Los geht es um 20 Uhr (wie sich das für einen ordentlichen Freitag gehört).Bringt ein Wichtelgeschenk mit (Schrott bzw. nicht teuer, aber vielleicht so in die Richtung „in liebevolle Hände abzugeben“)!

•Wir stellen Wichtelregeln, Waffelteig, Kakao, Weihnachtsmusik, Kirschgrütze, Weihnachtsbaum.

•Wer schon 19:30 Zeit hat, kann gern dann schon im MOM sein und beim Teigrühren helfen. Jeder Finger kann ein hilfreicher Rührhaken sein, jeder aufmunternde Spruch eine zusätzliche Motivation!

Ich bin auf die Geschenke gespannt und habe jetzt schon Heißhunger auf heiße Waffeln!

———————————————————————-

Moin Jungs,

die ersten Tage des Jahres sind nun vorbei und am Mittwoch gab es das erste Treffen im Mann-O-Meter. Nun sind die Feiertage vorbei und es geht wieder los. In machen Ecken von Berlin findet man immer noch Weihnachtsdekoration, obwohl Weihnachten vorbei ist. 

Das passt ganz gut, weil wir mit euch gerne noch eine After X-Mas-Party feiern möchten 🎅🏻🎄 Eigentlich müsste es auch noch eine After New-Years-Eve-Party sein. Aber wir haben uns für Weihnachten entschieden 😜🤓 Wir haben auch ein paar Sachen mit euch geplant. Wir möchten gerne Waffeln mit euch backen und dazu gibt es Kirschen und Eis. Dann möchten wir selbst warmen Kakao mit euch kochen. Natürlich dürfen Geschenke dazu nicht fehlen. 

Aus diesem Grund möchten wir mit euch Schrottwichteln 😁 Die Regeln wurden überarbeitet und die Würfel sind bereits gut gezinkt 😉 Also durchsucht mal eure Keller, Wohnungen oder Schränke nach Sachen, die ihr und andere Personen im Haushalt nicht mehr brauchen, aber noch in Ordnung sind und verpackt sie als Geschenk. 

Also auf los geht’s los. LOS! 🏁

Also kommt morgen zu unserer After X-Mas-Party ins Mann-O-Meter. Wir treffen uns, wie immer, ab 20 Uhr im Mann-O-Meter

Bis morgen. Wir freuen uns auf euch!

———————————————————————-

Hallo ihr Lieben,

am Freitag reisen wir entweder zurück oder vor in der Zeit und feiern mit euch Weinachten. Wir wollen mit euch Schrottwichteln, Waffeln naschen und Kakao trinken. Also kommt gerne morgen um 20:00 Uhr hier im Mann-O-Meter vorbei und bringt was zum Wichteln mit!

Euer kleiner Elf

vorderansicht weihnachtsmann tragetasche voller geschenke die auf rote emotionen des neuen jahres weihnachtsferien zeigen 1024x683 - Romeo & Julius am 05.01.: Jungschwuppen (After-) Weihnachtsfeier mit 🧇 + 🍒 + 🍨 + ☕️ und 🗑🎁!

Bildquelle: KamranAydinov auf freepik