Romeo & Julius am 21.9.: Sugaring!

Hey Boys,

Das Wort „Sugaring“ sagt den meisten vielleicht erstmal nicht viel. Aber wenn ich Waxing sage, weiß dann doch jeder bescheid.
Sugaring ist eine Art von Waxing, die eigentlich in allen Bereichen besser als „normales“ Waxing ist. Und das Beste: man kann es ganz einfach und günstig selber herstellen, und das werden wir an diesem Abend auch machen.
Vielleicht finden wir danach auch mutige Testkandidaten für unsere Kreation 😉
Aber warum genau Sugaring? Jede Haarentfernungsmethode hat natürlich ihre Vor- und Nachteile, aber nach langer research bin ich am Ende bei Sugaring gelandet, und vielleicht kann ich euch auch davon überzeugen dass es die beste – oder zumindest eine der besten – Haarentfernungsmethoden ist.
Man sieht sich wie immer Freitag um 20 Uhr im MoM, Tim und ich freuen uns auf euch!

Felix

Romeo & Julius am 17.8.: Schwule Selbstbehauptung und -verteidigung

Hallo die Herren,

an diesem Freitag wird es ernst! Das Homo-Imperium schlägt zurück. Oder, na gut, es wird erst mal darauf vorbereitet, zurückschlagen zu können.

Ich denke mal, ihr kennt diese Situation alle mehr oder weniger und so ähnlich. Du kommst abends von den Jungschwuppen oder morgens aus dem Club, alles war schön, du hast mit Freunden und Fremden gequatscht und getanzt, sehr locker.

Und dann stehst du allein auf der Straße, läufst zur Bahn, musst noch den Bus nehmen. Auf einmal ist alles nicht mehr so locker, denn es sind nicht mehr nur die entspannten Gesichter um dich herum zu sehen. Nicht alle wirken so, als würden sie es vollkommen cool und ok finden, dass du schwul bist. Du bist unsicher und hast eigentlich auch ein bisschen Angst, checkst dich selbst, wie „schwul“ du nach außen hin gerade rüberkommst. Und findest dich selbst dabei erst recht bescheuert. Aber sicher ist sicher. Du kennst das Gefühl schon. Es ist die Angst, entdeckt zu werden und dafür blöd angesehen, beschimpft oder sogar gewalttätig angegangen zu werden. Genauso wie wenn du mit einem Typen auf der Straßen Händchen hältst oder ihn küsst. Immer wieder der schnelle Gedanke, erst die Lage zu checken, vorsichtig zu sein. Haben Hetero-Jungs das auch, bevor sie mit ihrer Freundin knutschen?

Ok, klar, wir werden die Welt – auch unsere vermeintlich so liberale und offene Berliner Welt – nicht von heute auf morgen ändern können. Aber wir können etwas dafür tun, dass wir uns selbst sicherer fühlen. Selbstverteidigung heißt dabei nicht nur, sich körperlich gegen andere zur Wehr setzen zu können. Es geht erst mal darum, sich sicherer dabei zu fühlen, Situationen einzuschätzen, zu erkennen, wie das Gegenüber gerade drauf ist, und sich dementsprechend zu verhalten. Das ist natürlich auch erst mal afuwändig, kann aber trotzdem helfen, sich am Ende sicherer zu fühlen.

Diesen Freitag wird es einen kleinen Einblick in Sachen Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für schwule (und bisexuelle und queere und… :)) Männer geben. Dazu bekommen wir Besuch von den Jungs von activedefense. Ihr seid eingeladen, euch mit all euren Erfahrungen, Befürchtungen, Fragen und und und einzubringen! Vielleicht auch Glitzer?

Los geht es um 20 Uhr im Mann-O-Meter, selbstbehauptend und selbstredend.

 

 

Romeo & Julius am 15.6.: Monogamie, Eifersucht und andere Beziehungsmodelle

Hallo Jungs,

es ist warm und sommerlich, die Junisonne hat die Schafskälte endgültig auf die Weide geschickt. Ich hab für diesen Freitag mal ein – naja – ernsthaftes und sicher immer wieder umstrittenes Thema auf die Agenda gesetzt. Ich beschreibe es mal in Stichworten:

– Monogamie

– Fremdgehen

– Betrügen

– Offene Beziehung

– Dreier

– Eifersucht

– Selbstbewusstsein

– Angst

– Kontrolle

– Vertrauen

– …

Das ist vielleicht erst mal nur so ein erstes Brainstorming. Ich habe, das könnt ihr euch sicher vorstellen, schon sehr viel erlebt. Nicht alles persönlich. Zum Glück. Und ihr so? Spannend ist am Ende natürlich, wie man es schafft, dass man es genießt, das Leben allein oder mit anderen. Egal in welcher Form von Beziehung zu und mit anderen das dann endet.

Wir treffen uns am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Argwöhnische Grüße
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 13. Juni: Fuck, Fußball! Und dann die ganzen Fahnen… 🇧🇪🇪🇸🇫🇷🇩🇪🇲🇽

Hallo in die Runde und La Ola!

Wer auf Fußball (also nicht nur auf Fußballer) steht, der fiebert schon seit längerem dem Start der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer am Donnerstag dieser Woche entgegen. Und auch alle, die für Fußball aus verschiedenen Gründen nichts übrig haben, können sich schon jetzt dem anstehenden Großereignis kaum entziehen: Kein Transporter eines Handwerkbetriebs ohne Deutschlandbeflaggung, schwarz-rot-goldene Gartenzwerge auf Balkonen und Häme gegenüber Niederländern und Italienern, deren Nationalmannschaften die Qualifikation nicht geschafft haben. Zur WM werden alle (alle?) auf einmal ganz national. Auch Menschen, die ansonsten weder mit Fußball noch mit gesteigerten Nationalgefühlen etwas am Hut haben, schminken sich Nationalfarben ins Gesicht, setzen sich verzweifelt lustig wirkende Hüte auf und machen sich lautstark bemerkbar. Ich sag nur Fanmeile.

Damit habe ich doch ganz zauberhaft auf das dieswöchige Thema des Mittwochsclub vorbereitet, oder? Es geht um Fußball und nationale Identität. Ich erspare euch jetzt hier lange Analysen dazu, was Nationalität abgesehen von einem Ausweis oder Reisepass bedeutet. Und ich erkläre auch nicht die Abseitsregel. Ich verrate nur so viel, dass diese Woche ganz besonderes auch die Meinung von Leuten gefragt ist, die nicht auf Fußball stehen!

Warum das Ganze? Wir haben einen Gast. Einen Professor gar! Und er ist der Beleg dafür, dass Professoren nicht zwangsläufig alte verknöcherte Typen sind, sondern auch attraktive (ok, das ist jetzt subjektiv ;)), agile und hippe (haha!) Zeitgenossen sein können. Und da wir eine schwule Jugendgruppe sind – so viel vorab – habe ich mir erlaubt einzufordern, dass der Herr Professor mindestens ein Zugangskriterium erfüllen muss.

Mehr dazu erfahrt ihr beim dieswöchigen Mittwochsclub – wie immer ab 18 Uhr im Mann-O-Meter!

Vorfreudige Kaffee-Kakao-Kola-Kaltgetränkersatz
Stefan

 

Foto von www.flickr.com/photos/canvy

 

Romeo & Julius am 1.6.: Internationaler Besuch 🇬🇷🇮🇹🇩🇪🇪🇺

Hallo Jungs,

wie schlagt ihr euch mit der Mai-Hitze? Ich fand das Ganze ja so während des Urlaubs mehr als angenehm, aber nun, da ich wieder einen beträchtlichen Teil meines Tages im Büro verbringe, empfinde ich die Temperaturen als leicht überflüssig zu hoch.

Wie gesagt, ich bin aus dem Urlaub zurück. Der Grund: ich bin in diplomatischer Mission unterwegs. Denn internationaler Besuch hat sich angesagt! Der Plan ist folgender:

  • – Gegen 19 Uhr wird eine Gruppe aus griechischen, italienischen und deutschen (evtl. noch mehr) jungen Leuten im Mann-O-Meter aufkreuzen. Ich werde ihnen kurz meine Arbeit erläutern. Kurz bevor sie einschlafen, werden sie in vier Gruppen aufgeteilt und mit iPads durch den Kiez geschickt. Einige von euch haben das im letzten Jahr schon mal mitgemacht!

 

  • – Wenn sie wieder da sind (hoffentlich gegen 20 Uhr), machen wir eine kleine Auswertungs- und Vorstellungsrunde und gehen anschließend im Kiez noch eine Fanta oder Cola (ohne Zucker) zu uns nehmen.

 

  • – Ihr könnt euch aussuchen, ob ihr bereits um 19 Uhr dabei sein wollt und die Berlin-unerfahrenen Leute mit eurer Berlin-Erfahrenheit beglückt. Oder ihr kommt wie gewohnt um 20 Uhr. Und wir lassen gemütlich die Woche ausklingen!

Urlaubsgestärkte und vorfreudige Grüße
Stefan

Romeo & Julius am Freitag, 18. Mai: BÜCHER-Picknick 📚

Hallo!

Ein Unwetter wird gegen Abend aufziehen! Neben Regen könnte es auch gewittern, wie auch immer es gibt die Lösung!

Wir treffen uns Morgen mal pünktlich um 20 Uhr! Nach einer Microvorstellungsrunde (ja es ist nicht viel Zeit) geht es zu einer Buchvorstellung: Mein schwules Auge im Buchladen EisenHerz!

Bitte seit pünktlich um 20Uhr da! Wir treffen uns wie immer im Mann-O-Meter und gehen dann gemeinsam los. Ihr werdet belohnt: Wir kommen für den Eintritt auf  💶💶💶

Cheers, bis Morgen!
Tim

 

Romeo & Julius am Freitag, 4. Mai: CSD-Outfits – Planung und Umsetzung

Hey 🙂

Am 28. Juli findet der CSD in Berlin statt! Vielleicht laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, wer weiß das schon so genau?

Auch wenn jetzt erst Anfang Mai ist, das Outfit für den den „Schwulen-Feiertag“ will geplant sein!
Und die Frage steht im Raum: was ziehe ich an? Bunt oder doch mehr Glitzer? Zeige ich Taille und lasse mein Gesicht in einen Schminkkasten fallen? So viele Fragen!

Folgende Aspekte sind Morgen auf dem Plan:
Inspiration | Skizzen | Planung | Umsetzung

———————————
Wichtige Info:
Bitte bring Klamotten zum verändern mit!
———————————

Es geht los wie immer am Freitag (Morgen) um 20 Uhr im MOM!

Bis Morgen!

Tim

Romeo & Julius am 27. April: Weibliche Schwulen-Ikonen

Huhu 🙂

Morgen ist es soweit der Ikonen-Abend steht bevor! Es geht los: Morgen (Freitag) ab 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Beim Themenabend geht es neben der Definition einer Schwulen-Ikone um Eure Vorbilder, Stars und warum sie für euch da sind oder doch nur mehr in göttlicher Distanz.

Eine Ikone – soviel verrate ich schon mal – ist selten. Und von sich überzeugt! Bei der Dating-App Tinder wäre der Profiltext vielleicht so:

Hallo.
Ich, schön, bin zeitlos geblieben
Bitte mich in Mehrzahl ansprechen z. B. mit „Eure Schönheit“
Oder „Oh Ikone, darf ich um ihre Hand anhalten?“
Nur so, nicht anders!
I need a reason to delete this app, please!

 

Bis Morgen, Grüße!
Tim

 

Romeo & Julius am Freitag, 16. März: Zur Sache, Schätzchen – Sex und Hygiene

Hallo Jungs,

jajaja, diese Themenabende sind doch immer etwas ganz Besonderes! Diesmal noch besonderer, denn es geht um Hygiene beim Sex und allem drumherum. Und da es ja in diesem Monat keinen Spieleabend gibt und wir ja auch nicht das Flair einer Selbsthilfegruppe* vermitteln sollen wollen dürfen (unzutreffendes bitte streichen!), wird der Freitag in dieser Woche thematisch und spielerisch spannend. Sex und Hygiene. Klingt wie Exzess im Nonnenkloster oder so. Vielleicht auch ein bisschen widersprüchlich und unsexy. Aber ihr glaubt nicht, was da alles passieren kann. Z. B. wenn der Angebetete gleich vor der Tür steht und man in der Dusche ausrutscht, die Toys in der Spülmaschine in ca. 2 Stunden erst fertig sind und der Jock noch auf der Wäscheleine tropft…

Ihr seid herzlich eingeladen, von den Fehlern anderer zu profitieren, bisher Ungeahntes in euren Wissensschatz aufzunehmen und mit eigenen Fragen zur Klärung absurd anmutender Sachverhalte beizutragen.

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Der Selbsthilfegruppenanleiter freut sich auf euch 😉

Stefan

*Selbsthilfegruppe: Was ist schlimm an ihnen, wie ist das Flair in selbigen und wenn ja, wie viele? Erfahrungsberichte willkommen!

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c9/2014-01-26_Symposium_Tableware_with_erotic_motif_Inv._1964.4_detail_02_Altes_Museum_anagoria.JPG

 

Romeo & Julius am 09.02.2018: Jungschwuppen Kochstudio

Hey, Hey! 🙂

Es folgt ein Intro:

Es ist kalt sagte Höhlenbewohner1, in der linken Hand einen Cappuccino
Lass uns ein Feuer entfachen sagte Höhlenbewohner2 in der rechten Hand einen alkoholfreien Cocktail.
Im Tiefkühlfach ist noch ne Pizza und Spinat sagte Höhlenbewohner1
Mhm klingt vital sagte Höhlenbewohner2
Lass uns beginnen zu kochen sagten die beiden im Einklang!

Ende des Intro

Also Morgen am 9.2. wird gekocht!
Das noch zubereite Candlelight Dinner startet um 20 Uhr im MOM.
Es gibt Pizza 🍕

Zum Schluss das Pizza Knigge Exklusiv in FAQ-Form:
Muss ich etwas mitbringen?
No! All you can eat! Wow
Muss ich mich an den Kosten beteiligen?
All for free! OMG
Wie esse ich eine Pizza?
Mhm möglich sind auch Messer und Gabel
Wird die Pizza auch gut schmecken?
Probieren geht über studieren, hüstel
Kann ich mir aussuchen welcher Belag auf die Pizza kommt?
Unter umständen ja, siehe Frage ob die Pizza schmecken könnte. Die Auswahl ist begrenzt und wird nicht vorab veröffentlicht, geheim
Was passiert wenn die Paprika nicht kongruent geschnitten wurde?
Gute Frage, da hilft nur mitmachen beim Gemüse schneiden!

Also bis Freitag 20 Uhr 🙂

Tim

 

Romeo & Julius am Freitag, 19.1.: JungLiteraTunten – schwule Bücherrunde

Heyho!

Diesen Freitag beschäftigen wir uns mit Büchern für junge Schwule. Dazu haben wir Benjamin Scheffler, den Leiter der Jugendbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, und Gerd Bräutigam, der hier bei Mann-O-Meter die schwule Literaturgruppe anleitet, eingeladen. Wir treffen uns wie immer um 20:00 Uhr und Neue sind natürlich willkommen.

Damit etwas klarer ist, worum es geht, habe ich ein paar Fragen aufgeschrieben, die wir vielleicht im Lauf des Abends beantworten können:

1. Welche Angebote gibt es von den Bibliotheken, die für schwule Jugendliche interessant sind?

2. Wie finde ich schwule Bücher und Filme in der Bibliothek?

3. Gibt es gute schwule Jugendliteratur, wo sich der Protagonist nicht
umbringt?

4. Welches Buch könnte mich als 12-14 jähriger schwuler Junge interessieren?

5. Was sind Klassiker der Schwuppenliteratur? Was gibt es Aktuelles?

6. Gibt es für gute Bücher über schwulen Sex?

7. Gibt es gute Ratgeber zum Coming-Out?

8. Gibt es etwas zu Religionen und schwul sein?

9. Gibt es etwas Tolles zur schwulen Geschichte?

10. Gibt es schwule Comics oder Mangas?

Ihr könnt natürlich auch noch andere Fragen stellen!

Wir treffen uns Freitag, 20 Uhr, wie immer, klar, im Mann-O-Meter!

Arndt

 

Romeo & Julius am 05.01.: Graphic Novel Collage

Es ist noch ziemlich neu das Jahr!

2018, hach! Wie ein paar neuer Sneaker gelandet im dreckigen Berliner-Winter! Was soll man nur tun mit der langen Liste an guten, realistischen, fantasievollen Vorsätzen? Bedroht von der inneren Couchpotato, Omg

Traditionellerweise höre ich Neujahr immer Radiomoderatoren Konfettireste wegsaugen! Doch dieses Jahr meinte der sonst vermutlich immer gut gelaunte Moderator, er wäre verkatert! Also kein Konfetti wegsaugen! Ich habe davon zumindest nichts gehört.

Am kommenden Freitag, den 5.1.2018, geht es um die bildhafte Umsetzung eurer Vorsätze, soweit der Plan. Es folgt ein FAQ!

FAQ
Was ist ein Graphic Novel?
Ein Comic mit „Anspruch“ oder was auch immer ihr darunter versteht

Brauche ich neue Vorsätze?
Ja wäre sinnvoll, wir machen einen Themenabend
Solltest du keine haben wird es ein Brainstorming geben! Nur für dich, hüstel

Wie viele Vorsätze darf ich mitbringen?
3 bis 99, eventuell auch mehr!

Kommen jegliche Kosten auf mich zu?
Nein, 0,00 Euro

Muss ich die neuen Vorsätze unterschreiben?
Nein, siehe Begriffserklärung Vorsätze weiter unten!

Muss ich gespannt sein auf den Abend?
Mhm ja!

Ich hoffe ihr habt die FAQs gründlich gelesen! Schreibt die Vorsätze gerne auf oder tippt sie ins Smartphone!
Es geht los, wie immer um 20 Uhr am Freitag im MOM!

Grüße
Tim

PS:
Hier die Begriffserklärung:  https://de.wikipedia.org/wiki/Vorsatz_(Psychologie)

Romeo & Julius am 15.12.: Jungschwuppen Weihnachtsfeier

Tradition +++ Von wem ist welcher Blogeintrag? +++ Tradition +++ Von wem ist welcher Blogeintrag? +++ Tradition +++ Von wem ist welcher Blogeintrag? +++ Tradition


Hey yo Jungs,

Ich selbst habe heute erst festgestellt, dass schon nächste Woche Weihnachten ansteht und ich muss sagen, dass ich schon schockiert darüber bin. Nicht etwa wegen Weihnachten sonders weil das Jahr wieder so unfassbar schnell an mir vorbei gerast ist und ich nicht mal wirklich gut zusammenfassen könnte was dieses Jahr alles passiert ist. Aber erstmal ist Weihnachten und auch das MoM bleibt von alten Traditionen nicht verschont und deswegen ist hoffentlich allen klar dass wir auch eine Weihnachtsfeier veranstalten müssen und mit müssen meine ich, dass Stefan, Tim, Künsang und Aaron euch alle definitiv am Freitag 20:00 im MoM ERWARTEN. Da ich weiß dass ihr höchstwahrscheinlich alle böse Jungs gewesen seid, das Jahr über und der Weihnachtsmann save nicht begeistert sein wird, kommt einfach alle lieber ins MoM. Bis dahin, wir sehen uns 😉

XXX

Ps: Wir haben vor zu Wichteln deswegen bringt irgendwas mit, was man zum Wichteln gebrauchen könnte selbst wenn es der Hausmüll vom gesamten Dezember ist xd


Hej 🙂

Der Stern ist gefallen!! Es glitzert nähe Nollendorfplatz, viel zu viel Glitzer! OMG, nachdem der Komet, auch Sternschnuppe genannt, aufs MOM fiel vor 2 bis 3 Jahren oder 100 Jahren, haben wir die Tradition, etwas zu feiern!

Statt einem 3-Gängemenü *hüstel* haben wir uns dazu entschlossen, es durch ein Krippenspiel (ganz kath. streng ohne Abwandlung) zu ersetzen! Voll der neue Trend! Wir werden allerdings eine Handvoll Oliven zum snacken hinstellen! Da unglaublich viel Geld in ordentliche Kostüme gesteckt worden ist, fehlt Geld für die Schauspieler! Es fehlen der Esel, Engel und Maria noch!

Schauspieler dringend gesucht!

Bitte melden! Sonst müssen wir die Dramaturgie umbauen! Das wäre nicht im Sinn des neuen Trends! Orgelmusik wird durch Kylie und Madonna ersetzt!

Freitag, 20 Uhr, im Mann-O-Meter!
Cheers!


Hey Leute,

wie lief die Woche bei euch? Gab es etwas Schönes, was ihr zu berichten habt?

Bald wird schon richtig gefeiert und ich hoffe ihr habt alle gute Laune.

Auch bei uns in der Jugendgruppe ist eine Feier geplant. Freitag um 20 Uhr treffen wir uns alle. Wenn wir Glück haben, schneit es und der ein oder andere kriegt auch ein nettes Geschenk, denn es ist geplant, dass wir uns gegenseitig bewichteln werden. Bringt also alle eine nette Kleinigkeit und gute Stimmung mit. Es ist egal ob ihr was bastelt oder irgendein altes Donald Duck Buch mitbringt. Seit kreativ oder lasst es mit dem Kreativen. Euch überlassen. Hauptsache es ist noch brauchbar. Ansonsten wünsche ich  eine schöne Weihnachtszeit und ganz viel Spaß und Freude.

LG XXX


Hallo Jungs,

es ist wieder vorbei. Nee, so soweit. Also das Jahr ist fast vorbei. Und die besinnlichste Party-Zeit des Jahres ist fast ran. Der Advent ist ja quasi nur die Warm-Up-Party. Und dazu literweise Kinderpunsch, geht ab, ja! Ohne Schuss.

Wer schon länger als ein Jahr immer mal wieder bei uns vorbeischaut, der weiß: Weihnachten ist immer Weihnachten. Und das lassen wir uns nicht entgehen. Im Mann-O-Meter steht ein Baum, absolut asexuell, aber nicht homophob. Um diesen wollen wir uns scharen, oh Kinderlein, kommet! An diesem Freitag feiern wir die große Jungschwuppen-Weihnachtsfeier. Und ihr seid eingeladen! Das sind die Rahmenbedingungen:

– wir stellen Kartoffelsalat, Würstchen (veggie und Geflügel), Kinderpunsch, Glühwein, Ketchup, Senf

– ihr stellt: Wichtelgeschenke.

WWW: Wie wunktioniert Wichteln? Also jeder sucht zu Hause etwas raus, dass er nicht mehr braucht, was aber anderen vielleicht noch von Nutzen sein könnte, wickelt es fein ein in Geschenkpapier, Zeitung oder die alte Siegessäule und bringt es mit. Wir werden uns dann nach einem streng festgelegten Prozedere daran machen, diese kleinen und großen Mitbringsel unter das Volk zu bringen.

Los geht es am Freitag wie immer um 20 Uhr!

Liebe Grüße
XXX

 

Romeo & Julius am 01.12.: Esoterischer Adventsbastel-Abend

Hey Gays, Guys, Diamanten und Mondsteine 😉

Morgen! Also Morgen! Morgen. Das große Besinnen! Back to the roots! Hehe oder auch nicht?

Neben der hoffentlich besinnlichen Weihnachtszeit haben wir ein Alternativprogramm! Zimtsterne und nadelnder Tannenbaum ade!

Dein Körper ist ein Tempel! OMG, und wir lassen uns fallen, lassen das Gayradar fallen und stimmen uns ein auf.. ja was eigentlich nochmal?

Überraschung! Wir freuen uns auf Euch!

Es geht los Morgen (Freitag) um 20Uhr im Mann-O-Meter!

Wir freuen uns auf Euch, im großen Vorbereitungs-Streß!

Tim und Aaron

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Romeo & Julius am 17.11.: Online-Dating

Hi,

ach nee, ich hab gelesen, dass wer seine Message mit „Hi“ oder „Hallo“ beginnt, kann es gleich bleiben lassen. Seid mal ein bisschen kreativer! Und wehe, ihr seid Faker! Die können sich nämlich das Anschreiben sparen. Und bitte seid Machos oder Türken, aber wenn ihr Asiaten seid, habt ihr keine Chance.

Aber wer hat denn eine Chance? Meint ihr, dass Leute, die so ihre Chat-Profile gestalten, eine haben? Was kommt bei euch gut an? Wie sollte üblicherweise ein Profil bei Grindr, Romeo und Co. gestaltet sein? Was für Bilder? Was geht gar nicht? Vielleicht bekommt ihr ja tatsächlich noch ein paar Tipps für euren eigenen Auftritt in den sozialen Netzwerken, die die Welt nicht bedeuten sollen, es aber immer mal wieder tun 😉

Und bringt Beispiele von Profilen mit, die ihr besonders absurd oder ansprechend findet! No go: 18+-XXX-Pics, is klar, ne…

Los geht es dieses Mal um 20 Uhr, und zwar im Mann-O-Meter.

Auf einen unterhaltsamen Abend freut sich

Stefan

 

Romeo & Julius am Freitag, 8.9.: Politikcafé@Mann-O-Meter

Hallo Jungs – und diesmal auch Mädels, Menschen, Personen und sonstwie Interessierte da draußen!

„Politik? Ich hasse Politik!“ – So ist es häufig zu hören, gerade gestern wieder in meinen Ohren. Links und rechts. Besonders unter jungen Menschen gilt Politik nicht gerade als hip. Is was für alte Leute ab 30. Oder noch ältere. Da fällt mir eine Geschichte ein. Ach nee, das ist nicht mein Part. Ich liefere hier mal Argumente und Facts, not Fakes!
Erst mal: Die Gesellschaft wird immer älter. Das heißt, dass sich Politik höchstwahrscheinlich, weil heiß auf Wähler_innenstimmen, eher an Älteren ausrichten wird. Was umgekehrt heißt, dass die jungen Menschen umso mehr die Klappe aufreißen und ihre Ansprüche und Forderungen deutlich machen müssen – nicht in Konkurrenz zu älteren Menschen, jedoch um gehört zu werden. Nicht immer reicht das schon. Meckern können erst mal alle, klar. Und außerdem dürfen noch nicht alle, die gemeinhin als jung gelten, schon wählen. Das geht bei der Bundestagswahl bekanntermaßen erst ab 18.

Genau deshalb gibt es eben auch viele junge Menschen, die sich engagieren und ihre Meinung vertreten. Das geht nicht nur bei den Jungschwuppen, Lambda & Co., sondern auch bei – ähm – Greenpeace. Gibt’s die noch? Naja, oder Demo gegen Kohlestrom, Nazis, Atomkraft, Nazis und so weiter. Doch auch die politischen Parteien sind gar nicht so schlimm wie man denkt. In allen können sich junge Menschen engagieren. Das ist manchmal mühsam, ja, und das ist Demokratie. Möglichst viele Stimmen zu hören, keine Meinung ungeachtet zu lassen, Kompromisse auszuloten, sich manchmal auch mit knallharter Mehrheit durchzusetzen oder auch mal eine Abstimmung zu verlieren – das kann anstrengend oder zermürbend sein, aber es lohnt sich am Ende doch.

Wir haben – auch in Vorbereitung auf die Bundestagswahl – an diesem Freitag etwas Besonderes vor. Wir öffnen unsere Runde und laden nicht nur junge schwule und bisexuelle Männer ein, sondern auch die Besucher_innen anderer junger queerer, lesbischer und schwuler Organisationen in Berlin. Und wir haben Vertreter_innen der Parteien des demokratischen Spektrums zu Besuch, junge Vertreter_innen! Sie diskutieren mit euch über aktuelle LGBTQ*-Themen. Einen ersten Einblick bieten vielleicht die Wahlprüfsteine des LSVD. Organisiert wird das Ganze von den Macher_innen vom PolitikCafé (www.politikcafe.org). Und ihr seid eingeladen! Egal, ob ihr nur lauschen wollt oder mitdiskutieren wollt.

Freitag, 8.9., 20 Uhr
Mann-O-Meter, Bülowstr. 106 (U Nollendorfplatz)
PolitikCafé@Jungschwuppen

 

Romeo & Julius am 01.09.2017: Der Origami-Upcycling-Abend

Huhu 🙂

Der Origami-Upcycling-Abend

Hä ich verstehe nicht, was ist upcycling? Da gibt es leider nur drei Antworten 🙁

  • „PVC mit Gold besprühen, zack“ sagte eine Bionademutter die keine Softgetränke mehr vertrug
  • Ein Mitbewohner eines Dekoladens jedoch wusste alles besser, so sagten sie: Bla Bla bla
  • Eine Weisheit sagt schaue wie immer nach Wikipedia!

 

So die Theorie es folgt die Praxis:

In großer Vorfreude werden morgen allerdings neue Ergebnisse präsentiert.

Wir haben eine Präsentation und einen Workshop vorbereitet. Mehr wird allerdings noch nicht verraten

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20:00 Uhr im Mann-O-Meter.

Wir freuen uns und bis Morgen 🙂

Jakob und Tim

Bild: https://www.flickr.com/photos/8058853@N06/

Romeo & Julius am Freitag, 18.8.: Schnitzelcaching 4.16. durch Schöneberg

Hallo ihr Jäger,

an diesem Freitag haben wir mal wieder etwas recht exklusives vor. Es ist ein Spiel. Mit zwei Mannschaften. Das Spielfeld: der Nollendorfplatz-Kiez. Jedes Team bekommt ein iPad und ein Telefon und macht sich auf Entdeckungstour durch den Kiez. Und wer zuerst alles geschafft hat, bekommt einen Preis. Und die zweite Mannschaft? Vielleicht auch einen 🙂

Es handelt sich quasi um die Fortentwicklung von Schnitzeljagd und Geocaching. Neue Medien sind eben nicht unbedingt nur Neuland. Nicht hier.

Die harten Fakten kennt ihr: Freitag, ab 20 Uhr, Treffen im Mann-O-Meter. Lasst euch überraschen!

Aufgeregte Grüße

Stefan

 

 

Romeo & Julius am Freitag den 4.8.17: Themenabend Geschlechtskrankheiten!

Hey Jungs,

auch heute ist der Blogeintrag schon wieder zu spät, woran das bloß liegt?!? Wie sieht es eigentlich mit eurem Wissen zu Geschlechtskrankheiten aus? Lasst uns das doch heute Abend einfach mit unserem coolen Quiz heraus finden ;). Wir treffen uns wie immer am Freitag (also heute) um 20 Uhr im MoM. Ich freue mich auf euer zahlreiches Erscheinen.

Bis dahin. Jakob.

Romeo & Julius am 07.07.17: Lasst uns Cruisen!

Hey Jungs,

was gibt es für schwule schöneres als in einer milden Sommernacht durch dunkele Parks zu schleichen und den Freuden des Lebens nach zu gehen. Deshalb werde wir morgen nach unserer Vorstellungsrunde in den Tiergarten auf die Tuntenwiese begeben. Um uns dort bei Mondschein und Fackellicht über das Thema Cruising zu unterhalten. Ich freue mich auf euer Erscheinen bei unserem kleinen Outdoor Themenabend.

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20:00 Uhr im MoM

Bis dahin. Jakob und Tim.

 

Bild: https://www.flickr.com/photos/klizana/