Romeo & Julius am 24.05.: Fotorallye im Kiez

Hey Jungs*,

unser geliebter Nolli ist der Mittelpunkt des bekannten Regenbogenkiezes hier in Berlin und ihr seid bestimmt auch schon durch die ein oder andere Straße gewandert. Dabei entdeckt man logischerweise recht zügig die ganzen Schwulenkneipen, Restaurants, Cafés und viele andere queere Geschäfte.

Morgen habt ihr die Chance den Kiez aus einer anderen Perspektive zu entdecken! Wir werden eine Fotorallye machen. Was euch dabei genau erwartet, werdet ihr dann erfahren.

Vorab kann ich aber schon mal sagen: Es wird spaßig und die Ergebnisse werden garantiert überraschen! Von total witzig bis hin zu super kreativ ist für jeden etwas dabei.

Bitte bringt eure aufgeladenen Smartphones und wetterfeste Klamotten mit. Wenn das Wetter so gar nicht mitmachen will – es schüttet wie aus Eimern oder wir wegfliegen sobald wir einen Schritt raus machen – dann habe ich eine kleine Alternative.

Wir treffen uns morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter und machen nach der Vorstellungsrunde die Gegend unsicher.

Ich freue mich über jeden der vorbeikommt. Egal, ob altbekannte oder ganz neue Gesichter.

Bis morgen

Euer Tom (er/ihn)

pexels anthonyshkraba production 8973459 1024x683 - Romeo & Julius am 24.05.: Fotorallye im Kiez
Photo by ANTONI SHKRABA auf Pexels

Romeo & Julius am 10.05.: Pimp Your Online-Dating-Profil!

Hey Jungs*,

von endlosen Profilen bis hin zu seltsamen Begegnungen – Dating-Apps sind wie eine Achterbahnfahrt und ein scheinbar unvermeidbarer Bestandteil in der schwulen Szene. Deswegen dreht sich morgen bei uns alles um Online-Dating. Gemeinsam wagen wir uns mit einem eigenen Profil in diese Welt und klären unter anderem, was ein gutes Profil ausmacht, welche Bilder geeignet sind, wie man am besten auf merkwürdige Anfragen reagiert und vieles mehr. 😀

Also, zieht eure beste Flirt-Attitüde an und lasst uns gemeinsam die Abenteuer des Online-Datings erkunden! Wir treffen uns morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Tom (er/ihn) und Stefan (meistens er/ihn)

Zur Einstimmung habe ich hier noch eine kleine Geschichte für euch aus der ihr auch noch weitere Themen-Schwerpunkte für morgen herauslesen könnt:

Es war ein ganz gewöhnlicher Abend. Ich saß gemütlich zuhause auf meinem Sofa, mein Handy fest in der Hand, während ich durch endlose Profile auf meiner Lieblingsdating-App wischte. Plötzlich – Bingo! Ein Profil, das mein Herz schneller schlagen ließ. Die Fotos zeigten einen Typen mit einem süßen Lächeln. Doch bevor ich mich zu sehr über den attraktiven Typen aus meiner Nachbarschaft freute, las ich seinen Profiltext genauer.

„Ein einfaches ‚Hi‘ reicht definitiv nicht aus! Seid bitte mal ein bisschen kreativer! Und wehe, ihr seid Faker oder Sissys. Die können sich nämlich das Anschreiben direkt sparen! Am besten sendest du auch direkt ein Bild von deinem hübschen Köpfchen mit!“, stand da geschrieben. Und dann diese Aussage über Asiaten…

Ich schluckte schwer, als ich den Profiltext las. Die Worte wirkten wie ein Schlag ins Gesicht. Plötzlich fühlte ich mich verunsichert und nervös. War mein Profil gut genug? Hatte ich die richtigen Worte gewählt? Und wie sollte ich auf diese merkwürdigen Anforderungen reagieren?

Als ich noch etwas verwirrt über den ersten Profiltext nachdachte, stieß ich auf ein weiteres Profil, das mein Interesse weckte. Die Fotos zeigten einen gutaussehenden Typen, der offensichtlich ein Fan von Outdoor-Aktivitäten war. Doch als ich seinen Profiltext las, wurde mir klar, dass ich auf etwas gestoßen war, das ich nicht ganz verstand.

„Hey, bin 25, 185cm, 78kg, 18x5cm, AV, OV, NS, FF, PnP, suche Fun, nicht besuchbar, mobil. Kein TG, DWT oder C2C, nur reale Treffen, keine Chatfreundschaften“, stand da geschrieben.

Ich runzelte die Stirn und las die Abkürzungen noch einmal durch, doch sie blieben mir ein Rätsel. AV, OV, NS… Was zum Teufel bedeuteten all diese Buchstabenkombinationen? Und was war mit FF und PnP gemeint? Ich fühlte mich plötzlich wie ein Fremder in einer unbekannten Welt.

Verwirrt und ein wenig verunsichert beschloss ich, das Profil zu ignorieren und mich wieder auf das zu konzentrieren, was mir wichtig war – Ehrlichkeit, Respekt und die Suche nach echten Verbindungen. Denn am Ende des Tages war das Wichtigste, man selbst zu sein.

pexels ivan samkov 6968834 1024x683 - Romeo & Julius am 10.05.: Pimp Your Online-Dating-Profil!
Foto: Ivan Samkov auf Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub Spezial am 01.05.: Jungschwuppen on Ostsee-Tour

Hey Jungs*,

am Mittwoch ist Tag der Arbeit – ein Feiertag – und deswegen findet keine Jugendgruppe im Mann-O-Meter statt. Allerdings hatte ich da eine sehr spontane Idee!

Da wir so schönes Wetter haben und wir alle mal eine Auszeit von unserem Alltag gebrauchen können (Arbeit, Schule, Uni usw.), dachte ich wir fahren einfach gemeinsam für einen Tag zur Ostsee (Warnemünde). 😀 Und damit jeder noch Zeit hat, um sich darauf vorzubereiten, kommt der Blogeintrag auch schon heute. 😉

Hier eine kleine Auflistung, was ihr mitnehmen solltet:

  1. Deutschlandticket
  2. – Snacks, Getränke, Spiele
  3. – Handtücher
  4. – Sonnencreme
  5. – Badehose (ggf. auch Wechselklamotten)
  6. – Etwas Geld
  7. – Und was ihr sonst noch braucht

Treffpunkt: Mittwoch um 08:30 Uhr Berlin Hauptbahnhof auf Gleis 6

Ich bin gespannt, wer von euch mitkommt und freue mich auf unseren gemeinsamen Trip. 😀

Euer Tom (er/ihn)

P.s.: Wenn es Probleme bezüglich der Zugtickets gibt, sagt mir Bescheid. Wir finden eine Lösung!

WhatsApp Image 2024 04 29 at 17.14.39 768x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub Spezial am 01.05.: Jungschwuppen on Ostsee-Tour
Foto von mir – Tom; Sommer 2023

Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.04.: Frühlings-Fever – Was der April bringt!

Hey Jungs*,

der April startet voll durch! Die Ostereier sind verputzt, die Festlichkeiten vorbei und auch den ersten April haben wir überstanden. Jetzt chillen wir in der Zeit der Schoko-Koma-Erholung und warten gespannt darauf, was der April so alles zu bieten hat.

Aber halt mal, habt ihr schon von den neuesten Klatschgeschichten gehört? Es scheint, als würde Stefan Raab über ein großes Comeback nachdenken! Wie krass wäre das denn?! Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich habe ihn und seine Shows in meiner Teenie-Zeit geliebt. Egal, ob es stimmt oder nicht, der April hat noch viel mehr zu bieten: frische Luft, Sonne und jede Menge Spaß!

Endlich ist es Zeit, die warmen Jacken wegzupacken und rauszugehen, denn die Welt draußen erwacht nun so richtig zum Leben. Bäume werden grün, Blumen blühen und die Vögel singen ihre Frühlingshits. Also die perfekte Zeit, um anzufangen auf seinem Balkon oder im Garten rumzuwühlen und den Grill zu entstauben. Außerdem finden tatsächlich schon die ersten CSDs statt!

Also lasst uns den Frühling willkommen heißen, gemeinsam rumhängen, ein kostenloses Heiß- oder Kaltgetränk genießen und jede Menge Spaß haben. Los geht es morgen ab 18 Uhr im Mann-O-Meter. Ob ich morgen wieder dabei bin, steht noch nicht fest. Dafür wird auf jeden Fall unser lieber Stefan vor Ort sein und euch willkommen heißen.

Bis dahin

Euer Tom (er/ihn)

rabbits 2137741 1280 1024x683 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.04.: Frühlings-Fever – Was der April bringt!
Bild von -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ auf Pixabay

Romeo & Julius am 08.03.: Frauenpower auf der Leinwand

Hey Jungs*,

morgen ist der Internationale Frauentag. Dieser Tag dient dazu die Errungenschaften der Frauen* zu feiern und ihre unglaubliche Stärke, Vielfalt und Bedeutung in unserer Gesellschaft zu würdigen. Doch es geht auch darum auf ihre Herausforderungen aufmerksam zu machen und für Gleichberechtigung einzustehen.

Hä? Moment mal, wir sind doch eine schwule Jugendgruppe? Warum feiern wir dann den Frauentag?

Ganz einfach: Frauen haben schon immer eine bedeutende Rolle in der schwulen Szene gehabt! Sie sind nicht nur wichtige Verbündete, sondern auch maßgeblich an der Förderung von Rechten und Sichtbarkeit in unserer Gesellschaft beteiligt. Aber nicht nur als Aktivistinnen haben Frauen einen großen Einfluss auf die schwule Szene. Sie sind auch in den Bereichen Kultur, Kunst, Unterhaltung und Wissenschaft präsent, und ihre Beiträge bereichern und inspirieren uns alle. Von Drag Queens und Performerinnen bis hin zu Autorinnen und Wissenschaftlerinnen – starke Frauen* haben die schwule Szene in vielerlei Hinsicht geprägt und geformt.

Deswegen schauen wir uns morgen gemeinsam einen Film an in dem es um vier Schwestern geht – Little Woman. Der Film erzählt von Liebe, Familie, Träume und die Stärke, die Frauen in jeder Ära auszeichnet.

Für Getränke und Snacks wird gesorgt sein, aber fühlt euch frei, etwas Leckeres mitzubringen, um den Abend noch geselliger zu gestalten.

Los geht es morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Achtung! Ihr müsst hinten klingeln, da das Mann-O-Meter offiziell geschlossen hat. Wir haben die Bude also für uns und können den Film auf der großen Leinwand gucken. 😀

Ich freue mich auf euch

Euer Tom (er/ihn)

pexels koolshooters 7325660 683x1024 - Romeo & Julius am 08.03.: Frauenpower auf der Leinwand
Foto: Foto von KoolShooters

Romeo & Julius am 16.02.: Entdecke eine Welt voller Spaß und Spannung!

Hey Jungs*,

seid ihr bereit, in eine Welt voller Abenteuer und Unterhaltung einzutauchen? Dann gibt es morgen genau das Richtige für euch. Wir besuchen nämlich das ultimative Ziel für alle, die gerne spielen, lachen und (neue) Freunde treffen. 😀

Es erwartet euch eine riesige Auswahl an Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele, gemütliche Sitzgelegenheiten, eine einladende Atmosphäre und noch viel mehr. Wir fahren nämlich ins Spielecafé.

Also, wenn ihr euch in epische Schlachten stürzen möchtet, euer strategisches Geschick unter Beweis stellen wollt oder einfach nur eine lustige Zeit mit Freunden verbringen möchtet, kommt morgen vorbei.

Wir treffen uns ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Ich freue mich auf euch

Euer Tom (er/ihn)

pexels pixabay 278918 1 1024x683 - Romeo & Julius am 16.02.: Entdecke eine Welt voller Spaß und Spannung!
Foto von Pixabay auf Pexels

Romeo & Julius am 26.01.: Fetish & Kink-Workshop ⛓❤️

Tach, ihr Schlawiner!

Ja! Es geht endlich um was Schmuddeliges! Ob Lackschwarz, Knallpink, Holzlöffelbeige – Quietschend, Peitschend, Wrummend und Vibrierend – Hard und Soft und Fest und Flauschig: Wir nehmen morgen einmal alles durch!!

Wir möchten euch ganz schmerzlich (haha) zum „Fetish & Kink-Workshop/Themenabend-Spiel & Spaß+Kekse™“ einladen: In chilliger Atmosphäre, mit ganz viel Anschauungsmaterial und voll den Experten auf dem Gebiet, werden all eure brennendsten Fragen und Fantasien (natürlich mega sachlich) beantwortet, in der Hoffnung, dass wir euch damit einen Einblick in diese spannende und diverse Welt der Spielereien geben.

Und keine Sorge, wir haben sogar ein Tool für anonyme Fragen eingerichtet, damit wirklich keiner Angst haben muss, mit uns über Schweinerein zu reden. 🐽

Wenn ihr das möchtet, bringt doch auch eigene… „Dinge“ mit, die ihr gerne teilen möchtet. 👀

Also! Morgen um 20:00 Uhr hier im Mann-O-Meter – wir erwarten euch in hitziger Vorfreude.

~ Stefan & Levon 💋

vorderansicht mann bdsm aesthetik 1 1024x653 - Romeo & Julius am 26.01.: Fetish & Kink-Workshop ⛓❤️

Bildquelle: freepik

Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.01.: Neues Jahr, neues Glück… oder nicht?

Hey Jungs*,

frohes neues Jahr! 🥳 Egal, ob ihr in einer Bar, alleine zu Hause, mit Freunden in einem Club oder mit der Familie ins neue Jahr gestartet seid: Ich hoffe, ihr konntet einen schönen und entspannten Übergang in das Jahr 2024 erleben. 🙃

Mit dem neuen Jahr machen sich viele Menschen Gedanken über ihre neuen Chancen und Möglichkeiten – immerhin ist jetzt quasi alles „auf null“ gesetzt. Schnell stellt sich eine freudige Erwartung ein, auf das, was vor einem liegt und die sogenannten Neujahrs-Vorsätze scheinen easy erreichbar zu sein. Es ist jedes Jahr dieselbe Leier. Doch kennt ihr auch die andere Seite?

Manchmal weiß man schon vor dem Jahreswechsel, dass das neue Jahr eher mit Sorgen und Problemen beginnen wird. Dennoch wünscht man Anderen um Mitternacht ein frohes neues Jahr, stößt gemeinsam an, Lacht und bestaunt das Feuerwerk. Wie würdet ihr mit so einer Situation umgehen? Was würdet ihr jemandem sagen wollen, der eher besorgt in das neue Jahr schaut? Und noch viel wichtiger: Wie blickt ihr in das neue Jahr? 🤔

Wir können uns morgen ab 18 Uhr im Mann-O-Meter darüber austauschen. Ich bin gespannt auf eure Ideen, Vorschläge und Sichtweisen. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr ein kostenloses Heiß- oder Kaltgetränk dazu.

Ich freue mich über jeden* den ich morgen begrüßen darf. Neue Gesichter sind jederzeit herzlich Willkommen. 😊

Euer Tom (er/ihn)

ai generated 8424453 1280 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 03.01.: Neues Jahr, neues Glück… oder nicht?
Bild von Sara Svensson auf Pixabay

Romeo & Julius am 08.12.: „…in der Weihnachtsbäckerei…“

Hey Jungs*,

es gibt wohl kaum eine gemütlichere Art, sich in die festliche Jahreszeit zu stürzen, als das Backen von köstlichen Keksen. Ob traditionelle Familienrezepte oder kreative Neukreationen, das Kekse Backen ist mehr als nur eine kulinarische Aktivität – es ist ein Ritual der Liebe, ein Fest für die Sinne und eine Gelegenheit, kostbare Momente mit den Liebsten zu teilen.

Schon in meiner Kindheit liebte ich es, wenn der Duft von Vanille, Zimt und geschmolzener Schokolade den Raum einnahm, ich den Teig mit meinen Fingern kneten durfte und die ganze Zeit Weihnachtslieder im Radio liefen. Okey, dass ich die ganze Küche mit Mehl einsauen durfte fand ich auch ziemlich nice. 😀

Wir werden morgen zwar nicht die Küche mit Mehl einsauen, aber trotzdem leckere Kekse zaubern. Ich bringe dafür das simple Rezept aus meiner Kindheit mit. Vielleicht hat der ein oder andere von euch ja auch ein veganes Rezept parat. Dies darf gerne mitgebracht werden.

Also heizen wir den Ofen vor, schnappen uns ganz viel Kekse-Deko, trällern fröhliche Weihnachtssongs und tauchen ein in die zauberhafte Welt des Backens!

Los geht es morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter! Ich freue mich über jeden* den ich begrüßen darf.

Euer Tom (er/ihn)

pexels pavel danilyuk 6996333 684x1024 - Romeo & Julius am 08.12.: „…in der Weihnachtsbäckerei…“
Foto von Pavel Danilyuk

Romeo & Julius am 01.12.: Es ist Welt-Aids-Tag

Hey Jungs*,

obwohl HIV-positive Menschen ein Leben wie alle anderen führen können, gibt es nach wie vor viele Vorurteile, Unsicherheiten und Diskriminierung.

Seit mehr als 30 Jahren findet jährlich am 01. Dezember der Welt-Aids-Tag statt. An diesem Tag wird verstärkt an die verstorbenen Menschen erinnert, das Bewusstsein zu HIV und Aids geschärft und zu Solidarität ohne Vorurteile und Ausgrenzungen aufgerufen.

Da Vorurteile, Ausgrenzungen und Diskriminierung oft durch mangelndes Wissen ausgelöst werden und zu Unsicherheiten und Angst beitragen, widmen wir uns morgen dem ganzen Thema. Einige von euch konnten und haben ihre Fragen zu HIV und AIDS, über ein Mentimeter, anonym mit mir geteilt. Auf diese Fragen werden wir morgen gemeinsam eingehen und hoffentlich mehr Klarheit schaffen.

Damit es kein reiner Vortrag meinerseits wird, habe ich abwechslungsreiche Sache, zu den unterschiedlichen Fragen, eingeplant. Gerne könnt ihr euch ein kleines Kissen mitbringen, um es euch gemütlicher machen zu können.

Los geht es morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Ich freue mich auf euch.

Euer Tom (er/ihn)

P. s.: Wir alle können dazu beitragen Stigmatisierung und Diskriminierung, durch Solidarität, Unterstützung und Wissensvermittlung, abzubauen!

4497675 1024x1024 - Romeo & Julius am 01.12.: Es ist Welt-Aids-Tag
Bild von pikisuperstar auf Freepik

Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.11.: Weihnachtliches Vergnügen mit Schlittschuh laufen

Hallo ihr Lieben,

leider hat die Eisbahn, bei der wir letztes Jahr waren, geschlossen. Also haben wir uns mal nach anderen Bahnen umgeschaut. Jedoch waren diese entweder zu teuer oder passten zeitlich nicht in unsere Gruppenzeit.

Nach einem kurzen Gespräch, haben wir uns dazu entschieden mit euch auf den Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz zu gehen. Dort können alle, die Lust haben, am Neptunbrunnen Schlittschuh laufen und die Anderen können entspannt den Weihnachtsmarkt mit seinen vielen tollen Ständen entdecken.

Damit wir die Möglichkeit haben, Schlittschuh zu laufen, wollen wir um 19 Uhr losfahren. Deswegen bitten wir euch morgen pünktlich im Mann-O-Meter zu erscheinen. Für alle die Schlittschuhe laufen wollen, nehmt bitte 10 € für den Eintritt und Verleih mit.

Los geht’s morgen dennoch zuerst ab 18 Uhr im Mann-O-Meter, mit einem kostenlosen Getränk. Wir freuen uns auf euch.

Euer Tom (er/ihn) und euer/e Marcelino (sie/er)

WhatsApp Image 2023 11 23 at 15.01.38 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.11.: Weihnachtliches Vergnügen mit Schlittschuh laufen
Bild vom letzten Jahr beim Schlittschuh laufen

Romeo & Julius am 17.11.: Quiz-Time

Hey Jungs*,

morgen quizzen wir wieder zusammen! Allerdings ist es dieses Mal kein Quiz nach einer TV-Show und auch kein klassisches Frage-Antwort-Quiz. Es ist ein bisschen rätselhafter, kniffliger und ich gebe zu, wahrscheinlich ein bisschen nerdiger als sonst. Tja, wie könnte so ein Quiz wohl aussehen? Sagen wir es mal so: Es gibt verschiedene Aufgaben anstatt nur einfacher Fragen.

Damit ihr euch dennoch ein wenig vorbereiten könnt, bin ich so freundlich und verrate euch schon mal die Quiz-Kategorien: Harry Potter, Weihnachten, Brettspiele und das Fragezeichen. Was sich hinter dem Fragezeichen verbirgt? Alles Mögliche. 😀

Übrigens: Keine Sorge, ich habe schon darauf geachtet, dass die Aufgaben auch zu schaffen sind, wenn man diese Themen nicht wie sein Lebenselexier inhaliert.

Wer nun neugierig geworden ist und mehr erfahren möchte, ist herzlich eingeladen morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter vorbeizuschneien.

Ich freue mich auf euch

Euer Tom (er/ihn)

quiz 2004350 1280 1024x689 - Romeo & Julius am 17.11.: Quiz-Time
Bild von Tumisu auf Pixabay

Jungschwuppen Mittwochsclub 15.11.: „Narrheit gibt Freiheit“ 🤡🎉

Alaaf Jungs,

habt ihr euch auch brav am 11.11. um Elf Uhr Elf schön einen aus der Stange gekippt und die fünfte Jahreszeit eingeleitet?? Nein!? Ja dann müssen wir hier aber nochmal an unserem Verständnis von Hochkultur arbeiten! 🤹‍♂️👑

Karneval, Fastelovend, Fasteleer – oder auf gut Deutsch: „Wenn et einmol läuf, dann läuf et“. Wie jedes Jahr rastet das Rheinland komplett aus und wir hier in Berlin verstehen wieder nur „Bahnhof“ und trinken unsere Getränke lieber aus normal großen Gläsern einfach weiter. 

Aber man muss es den Rheinländern schon lassen: ihre über 800 Jahre alte Tradition des in der kalten Jahreszeit, draußen, in knappen Kostümchen zu feiern, erfordert viel Durchhaltevermögen und vor allem Spaß an der Sache. 1,5 Millionen Verkleidete werden mit 300 Tonnen Süßigkeiten verwöhnt und lassen fast 500 Millionen Euro pro Karnevalsession da (und das allein in Köln). 🍭🍫

Vielleicht lässt sich doch noch was lernen von den Jecken im Westen in Bezug auf bunt und Feier in Zeit von grau und Misere – Spaß scheinen sie ja zu haben und wenigstens kann man sich dabei mal so richtig austoben und sich in voller Farbenpracht präsentieren.

Wie ihr zu euren bunten Federn und alten Bräuchen steht, möcht ich gerne mit euch beplaudern, wie zu jedem Mittwoch auch um 18:00 Uhr, hier im Mann-O-Meter, mit einem kostenlosen Heiß- oder Kaltgetränk in der Hand. ☕️🧃

Also – Nit lang schwade – lade! Ich hoff da seida dabei, dat weed prima!

Bis dohin,

Levon ✌🏻

junges lustig aussehendes geek paar das spass lokalisiert hat 1024x684 - Jungschwuppen Mittwochsclub 15.11.: „Narrheit gibt Freiheit“ 🤡🎉
Bild von gpointstudio auf Freepik

Jungschwuppen Mittwochsclub 08.11.: Winterzeit ist „Pride-Zeit“? 🌈🏝

Heyho Jungs,

es herbstet und fröstelt so langsam unaufhaltsam in die dunkle Jahreszeit hinein. 🍂🌧

Doch wie jedes Jahr spüren viele Mitglieder der Regenbogenfraktion ganz intrinsisch, dass es Zeit ist, wie die Zugvögel, Richtung Süden zu ziehen. Das bisschen Tristesse, was man besonders in Berlin schnell und bitterkalt bis aufs Mark spürt, wird den Pride-Suchenden nicht davon abhalten zu feiern, Fahnen zu schwenken, herumzukreischen oder der ein oder anderen frivolen Vergnügung entgegen zureisen. 🦄🏳️‍🌈

Ich spreche natürlich von dem Genre Winterpride – auf Gran Canaria bei läppischen 30°C lässt sich auch im November, mit Glitzer im Gesicht und nem Glas Robby Bubble Kindersekt in der Hand, in absoluter Sommermanier, das schönste (und schwulste) Outfit ausführen. Ob auf dem Boot, der Bühne oder der Ballermann-esken Promenade: „We’re here. We’re queer. Where is my… Kleines alkoholfreies Alster?!“ 👄💅

Doch das ganze Jahr über dem Honigtopf am Ende des Regenbogens hinterherzujagen, ist bestimmt nicht was für jedermann. In Deutschland allein gab es dieses Jahr schon mehr als 140 CSD Events – wenn man die alle besuchen würde, kotzt man bestimmt irgendwann im Regenbogenstrahl. Oder es kann auch sein, dass ich das etwas zu pessimistisch sehe… 🍯👀

Nun ja – verständlich ist es aber wohl, sich besonders bei der hier aufkommenden Finsternis nach etwas wärmeren und bunteren zu sehnen.

Darum kann man sich doch schön schwärmend zusammen aufheizen, besonders mit einem kostenlosen Heiß- (oder Kalt-) Getränk in der Hand, wie jeden Mittwoch auch, um 18:00 Uhr hier im Mann-O-Meter. ☕️🧃

Ich bin gespannt wie eure „Warm-mach-Vorhabens-Wünsche“ durch die Kälte angefeuert werden und freu mich bis dahin auf euch,

Levon ✌🏻

nahaufnahme eines schoenen bruenetten schwulen mannes in weissem t shirt mit glitzer make up der amuesiert in die kamera schaut t 1024x493 - Jungschwuppen Mittwochsclub 08.11.: Winterzeit ist „Pride-Zeit“? 🌈🏝
Source: Bild von benzoix auf Freepik

Romeo & Julius am 03.11.: Schon wieder dieser X…

Hey Jungs*,

endlich ist es soweit! Der Mr. X in real life Abend steht an. 😀

Schon im letzten Jahr konnten einige von euch Mr. X erfolgreich schnappen. Mittlerweile gibt es allerdings Hinweise dafür, dass sich einige Komplizen in Berlin umhertreiben. Deswegen hat Scotland Yard uns erneut eine Geheimakte zukommen lassen und bittet erneut um tatkräftige Unterstützung.

Leider habe ich nicht die Befugnis, die Akte alleine zu öffnen und zu lesen. Was ich euch allerdings schon verraten kann ist, dass die Komplizen ein bisschen anders unterwegs sind, als Mr. X selber. Doch wer sind die Komplizen? Was haben sie vor? Gibt es Lieblingsaktivitäten von ihnen? Fragen über Fragen.

Wer mehr erfahren will, meldet sich morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Dort erhaltet ihr Zugriff auf die strenggeheime Akte und nach der üblichen Vorstellungsrunde geht´s auch zügig auf „Jagd“. Jede Jungschwuppe wird gebraucht! Ich freue mich auf euch.

Euer Tom (er/ihn)

Übrigens: Bringt eure gültigen Tickets für die Öffis mit und habt ein aufgeladenes und unktionstüchtiges Smartphone mit. Ihr werden beides brauchen. Ach ja: Wettergerechte Kleidung währe von Vorteil.

Bild von GraphicMama team auf Pixabay 1015x1024 - Romeo & Julius am 03.11.: Schon wieder dieser X…
Bild von GraphicMama-team auf Pixabay

Jungschwuppen Mittwochsclub 01.11.: „Weihnachtsvorfreude“

Hey Jungs, 

Oktober ist vorbei und das kann nur eins heißen: wir dürfen uns ab sofort auf 56 Tage Mariah Carey und Wham! in unseren Ohren freuen! 🙃

Das Fest der Liebe und der Liebe zum Konsum ist jetzt schon überall wohin man sieht – seit über einem Monat gibts im Supermarkt schon Weihnachtsdeko, Weihnachtssüßigkeiten und Weihnachtsklopapier zu ergattern. 🎄🧻

Darüber kann man sich schön auskotzen (oder es ganz toll finden) – das sei euch überlassen. 

Ich freu mich auf eure „Vorfreudesgedanken“ morgen im Mann-O-Meter um 18:00 Uhr zu einem kostenlosen Heiß- oder Kaltgetränk.

Euer Levon (Er/Ihn)

box 15737 1920 1024x683 - Jungschwuppen Mittwochsclub 01.11.: "Weihnachtsvorfreude"

Romeo & Julius am 20.10.: Ein Satz mit X, das war wohl nix!

Hey Jungs*,

manchmal läuft das Leben nicht so, wie geplant. So auch in diesem Fall. Krankheitsbedingt kann morgen leider kein Mr. X in real life stattfinden.

Deswegen hat es einen Tausch der Freitagabendgestaltungen bei uns gegeben. Das bedeutet, morgen findet das Romeo & Julius Kochstudio statt, welches eigentlich für nächste Woche angedacht war. Dort werdet ihr gemeinsam ein wundervolles Pizzarezept kennenlernen und nachmachen. Hierbei geht es übrigens nicht darum, dass jeder satt wird, sondern, um das gemeinsame Ausprobieren eines neuen Rezeptes. 😉

Dafür wird nächste Woche Mr. X gejagt. Weitere Infos folgen dann nächsten Donnerstag im Blogeintrag.

Also dann, kommt gerne morgen ab 20 Uhr ins Mann-O-Meter und helft fleißig beim Pizza machen. Jannes wird euch in Empfang nehmen und freut sich sicherlich auf alle die morgen auftauchten werden.

Wundervolle Grüße

Euer Tom (er/ihn)

cold 1972619 1280 1024x726 - Romeo & Julius am 20.10.: Ein Satz mit X, das war wohl nix!
Bild von Myriams-Fotos auf Pixabay

Romeo & Julius am 29.09.: Übernachtungsparty mit Serienmarathon

Hey Jungs*,

vor fast genau einem Jahr haben wir zum ersten Mal eine Art Übernachtungsparty gemacht. Da diese Idee damals gut ankam und ich es auch echt cool mit euch fand, dachte ich mir, dass wir das wiederholen sollten.

In diesem Jahr schauen wir: „It‘s a sin“

Dabei handelt es sich um eine queere, schwerpunktmäßig schwule, Freundes-Clique welche in den 80er Jahren ihr Leben in London genießen will. Doch dann taucht eine unbekannte Krankheit auf, welche alles auf den Kopf stellt. Vielleicht könnt ihr erahnen, um welche Erkrankung es hier geht?

Es ist eine zutiefst ergreifende emotionale Handlung, welche nicht mehr Spannung und Drama bieten könnte.

Eventuell fragt ihr euch jetzt: „Wie läuft das ganze denn nun aber ab und muss ich etwas mitbringen?“

  1. 1. Wer eine Luftmatratze oder Ähnliches hat sollte diese mitbringen. Ihr müsst euch aber keine extra kaufen.
  2. 2. Eine Decke und ein Kissen wären von Vorteil (oder ein Schlafsack).
  3. 3. Alles weitere was ihr persönlich zum Schlafen/zum Übernachten benötigt.
  4. 4. Snacks, Snacks, Snacks!!

Nach der Vorstellungsrunde habt ihr Zeit, um entweder fehlende Snacks zu organisieren oder euch nochmal einen Döner o.ä. zu kaufen. Zum Trinken gibt es eine Mischkiste mit Cola und Sprite und eine Wasserkiste. Es gilt: Bei extra Wünschen selber mitbringen.

Am nächsten Morgen (also Samstag) werden wir dann noch alle gemeinsam frühstücken. Wir entscheiden morgens zusammen, was wir dafür brauchen/haben möchten und gehen dies gemeinsam einkaufen.

Doch bevor es zum Frühstücken geht, treffen wir uns morgen wie jeden Freitag ab 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Ich freue mich auf jeden den ich begrüßen darf. Sowohl neue, als auch bekannte Gesichter.

Euer Tom (er/ihn)

pexels anatolii kiriak 6982956 1 682x1024 - Romeo & Julius am 29.09.: Übernachtungsparty mit Serienmarathon

Romeo und Julius am 22.09 : POETRY ABEND

Hallöchen ihr lieben,

wer von euch hört eigentlich Radio?
Seit etwa 6 Jahren höre ich die Talkshow ,, BLUE MOON“ von Radio Fritz, bei den die Leute ganz Anonym im Radio anrufen können und über ein ganz bestimmtes Thema reden können.

Der Freitag ist immer ganz besonders und in meiner Anfangszeit gab es jeden 3.Freitag im Monat als Thema ,, POETRY ABEND “ .

Ich fand das immer Super schön den Leuten dabei zu zuhören wie sie ihre Texte vorstellten und vielleicht sogar noch darüber hinaus sprachen was diese zu bedeuten hatten.

Und genau das möchte ich morgen mit euch in einem geschützten Rahmen machen. Bringt gerne eure eigenen Kreationen mit,das können sowohl Gedichte als auch kurz Geschichten oder geschriebene Worte sein.

Ich freue mich riesig auf euch eure/er Marcelino.

IMG 20230921 235702 1 768x1024 - Romeo und Julius am 22.09 : POETRY ABEND

Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.09.: Kopfsalat

Hi Jungs,

mein Thema ist heute Kopfsalat.

Warum Kopfsalat, fragt ihr euch jetzt wahrscheinlich . Ganz einfach, ich habe mir heute so oft Gedanken zum Blogeintrag gemacht das ich mehrere Ideen am Ende hatte. Sowohl über Freundschaft als auch Homophobie.

Jeder von uns läuft mit tausend Sachen im Kopf herum und so sind einige davon wichtiger als andere. Deswegen möchte ich gerne von euch Wissen, was euch zur Zeit beschäftigt. Egal ob Schule/Arbeit oder Hobbys, sowie auch vielleicht emotionales.

Los geht es mit einer heißen Tasse Tee morgen im Mann-O-Meter um 18 Uhr. Ich freue mich auf euch alle.

Liebe grüße eure/er Marcelino

WhatsApp Image 2023 09 12 at 18.18.45 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.09.: Kopfsalat
Bild: Zeichnung von Tom (Gruppenleiter)