Jungschwuppen Mittwochsclub, 19.01.: Alles im Zeichen der Nacht

Hey Jungs,

egal ob ihr Nachtschwärmer oder Frühaufsteher seid, jeder kennt es – keiner liebt es.

Man liegt abends im Bett, hat die Augen geschlossen und ist bereit einzuschlafen. Doch es klappt einfach nicht. Obwohl man todmüde ist, dreht man sich gequält hin und her. Wenn der Wecker dann am nächsten Tag klingelt, wird das Aufstehen meistens zum Desaster. Man fühlt sich gerädert, schlapp, träge und immer noch todmüde.

Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich tapse, in solchen Nächten, manchmal sogar aus Verzweiflung zum Kühlschrank (was ich da will, weiß ich auch nicht) oder schnappe mir ein Buch, welches neben mir liegt. Natürlich in der Hoffnung, dass mir endlich die Augen zufallen.

Spoilerwarnung: Meistens hilft mir das nicht und ich schlafe, wenn überhaupt, erst Stunden später wieder ein.

Deswegen würde mich mal interessieren, was euch beim Einschlafen hilft. Was empfindet ihr vielleicht als hinderlich? Kennt ihr Ursachen für einen unruhigen Schlaf oder Methoden, um einen besseren/tieferen Schlaf zu haben?

Lasst uns gemeinsam gegen die unruhigen Nächte kämpfen! Teilt eure Tricks und Kniffe morgen mit uns – bei einem Getränk eurer Wahl. 😀

Los geht es wie jeden Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter. Ja, wir dürfen uns noch live treffen! Allerdings müsst ihr alle einen negativen Schnelltest vorweisen können (auch genesene, geimpfte und geboosterte). Ihr könnt auch bei uns einen machen – Dafür bitte pünktlich, um 18 Uhr vor Ort sein. Dankeschön.

Ich freue mich auf jeden Fall auf alle die vorbeikommen – auch auf neue Gesichter. 😀

Beste Grüße, eine erholsame Nacht und bis morgen

Euer Tom

Photo by Ketut Subiyanto from Pexels 1024x683 - Jungschwuppen Mittwochsclub, 19.01.: Alles im Zeichen der Nacht
Photo by Ketut Subiyanto from Pexels

Romeo & Julius am 14.01.2022: Bühne frei nach Schnauze

Hi ihr alle,

morgen probieren wir mal aus, was wir mit unseren Körpern alles anstellen können. Dazu orientieren wir uns weniger an der Pornoindustrie, sondern ganz jugendfrei am Schauspielen/Theater. Wir werden uns austoben und haben den Freischein*, laut (und freundlich) zu schreien, durch die Gegend zu rennen und vieles mehr. Also ein ganz normales MoM-Treffen 😉.

Vielleicht entdeckt ihr einen neuen Dance-Move oder lernt, dass ihr beim Ängstlichsein für andere eher traurig ausschaut. Am Ende probieren wir uns ein wenig im Improvisieren aus und haben dabei eine Menge Spaß.

Seid ihr dabei? Ja? Ja? JAAA!
In dem Sinne bis morgen um 20 Uhr im MoM, ich freue mich auf euch!
Mark

* zeitlich begrenzt und unter Anleitung :D.

P.S.: Wer überrascht ist, weil eigentlich Karaoke angesagt war: Das hatten wir vor einigen Wochen schon, daher die (gar nicht mal so sehr spontane) Planänderung. Schließlich wollen wir nicht immer dasselbe machen!

theatre ge945126c9 1920 1024x724 - Romeo & Julius am 14.01.2022: Bühne frei nach Schnauze

Jungschwuppen Spezial am 07.12.2021: Discord am Dienstag! Weihnachtsfeier

Hallo Jungs*! ^^

Heute, am Dienstag (ja, ausnahmsweise auch mal Dienstags), gibt es eine ganz besondere Veranstaltung: Wie schon zu den ersten Corona-Zeiten treffen wir uns mal wieder auch online auf Discord. (Hach, wie in der guten alten Zeit… 🙂 ^^) Der Aufbau bleibt gleich: Wir trudeln ein, machen eine Vorstellungsrunde, plaudern und spielen dann entweder oder machen etwas anderes was uns gefällt.

Im letzten Lockdown hatten wir mit Secret Hitler, Cards against Humanity, Codenames, Curve Fever, Gartic Phone, skribbl.io und einem Musik-Bot viel Spaß. Was wird es wohl dieses Mal sein? Bringt gerne eure Ideen mit!

Morgen (inzwischen eben heute) also:

  • ohne Anfahrt (!)
  • ohne Corona-Risiko
  • bequem zuhause, am Handy oder am Laptop
  • ortsunabhängig und unverbindlich

Das Jungschwuppen Spezial, Discord am Dienstag. Unsere virtuelle Vorweihnachtsrunde trifft sich auf um 19 Uhr auf unserem Discord-Server. Wer den Link noch nicht hat, der schreibe mir eine Mail: johannes@jungschwuppen.de .

Also ölt eure Stimmen, besorgt euch den Link, und los geht’s! Die Frage für die heutige Vorstellungsrunde lautet: Wie viel Internet ist zu viel? Und was kann das Internet ersetzen, und was nicht?

Wir treffen uns online, heute Abend um 19 Uhr!

Liebe Grüße <3

Johannes

pexels julia m cameron 4144152 684x1024 - Jungschwuppen Spezial am 07.12.2021: Discord am Dienstag! Weihnachtsfeier
Cyber

Fußnoten:

[π] Notiz an mich: Frage fürs nächste mal online „Wie sähe ein LGBT-Internet aus?“

Jungschwuppen Mittwochsclub, 01.12.: Das doppel Special

Hey Jungs,

morgen ist ein ganz besonderer Tag! Nein, nicht nur weil Welt-AIDS-Tag ist, sondern auch, weil wir zusätzlich eine weitere schöne Aktivität für euch geplant haben und ich wette, die Herzen aller Jumpboys unter euch werden höher schlagen. 😀

Ganz nach dem Motto: „Hoch, höher, jumpen“ geht es nämlich in einen Trampolinpark für ein besonderes indoor Freizeiterlebnis.

Wer also Lust auf springen und Trampoline hat, kommt ins JUMP House Berlin. Dort wartet Johannes auf euch.

Los geht es ausnahmsweise schon um 17 Uhr. Wir treffen uns pünktlich (!) vor Ort. Bitte beachtet, dass hier die 2G Regel gilt!

Adresse: Miraustraße 38, 13509 Berlin

Zusätzlich zu denen, die sich schon angemeldet haben, könnt ihr auch spontan kommen. Schreibt dann bitte nochmal kurz (per Signal oder an johannes@jungschwuppen.de).

Für alle die jetzt denken „Boah neeee ey. Kein Bock auf Sport“ (oder ähnliches): Keine Sorge! Ihr könnt wie immer zur gewohnten Zeit zum MOM kommen.

Da ich in der Überschrift so großkotzig angekündigt habe, dass es ein doppel Special ist… Hier das zweite Angebot. 😀

Wie vorhin schon erwähnt ist morgen Welt-AIDS-Tag. Das diesjährige Motto lautet: „Ungleichheiten beenden. Aids beenden. Pandemien beenden.“

Genau das soll auch ein wenig bei uns thematisiert werden. Wir sprechen unter anderem über die Testangebote im MOM und was euch darüber hinaus erwartet, werdet ihr dann sehen. Doch eins sei gesagt: Es soll eine entspannte lockere Runde werden!

Also hier nochmal die Eckdaten für alle die vergessen haben wann und wo ihr uns findet:

Wie jeden Mittwoch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter. Bei uns bitte die 3G Regel beachten, danke. Wir freuen uns auf euch!

Johannes, Tom und Robert

01.12.21 1024x707 - Jungschwuppen Mittwochsclub, 01.12.: Das doppel Special
Bilderquellen: JumpHouse – Ariesa66 von Pixabay, World-AIDS-Day – Klaus Nielsen von Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.11.2021: Weihnachtsmarkt vor der Haustür!

Heyo Leuts,

Nachdem sich jetzt alle vom zauberhaften Drag-Abend am Freitag abgeschminkt haben, erwartet uns morgen Abend noch mehr Magie; Wir gehen zum Weihnachtsmarkt!

Diesmal aber zu dem, der uns schon seit einigen Wochen provokant unter die Nase reiben muss, dass er direkt neben uns existiert. Immer diese Angeber… Um genau zu sein, gehen wir zur Christmas Avenue hier am Nollendorfplatz 🙂 Ich bin sicher nicht der einzige, der schon drauf gespannt ist, was uns dort für schöne weihnachtliche Wunder erwarten werden 😀

Um uns schonmal für den Weihnachtsmarkt warm zu machen, treffen wir uns wie immer um 18 Uhr im Mann-o-Meter und machen unsere Vorstellungsrunde bei einem wohltuenden, warmen Getränk. Dieses mal als Thema: Was bedeutet für euch Weihnachtsvorfreude?

Ihr Lieben, bis morgen um 18 Uhr im Mann-o-Meter! Ich freue mich auf euch! 😀

Liebe Grüße,

Birk

Romeo & Julius am Freitag, 19.11.: Are you ready for your own queen?

Hey Jungs,

jeder kennt sie, jeder liebt sie (naja, fast jeder) und jeder hat wohl schon mal eine gesehen, denn sie fallen auf! Egal, ob auf dem CSD, im Internet/Fernseher, live auf einer Bühne oder sonst wo.

Sie sind faszinierend, sexy, ein wenig einschüchternd und beherrschen die künstlerische Spielform des Geschlechterwandels nahezu perfekt. Na, wer weiß schon wovon ich rede?

Für alle, die immer noch am rätseln sind, was bzw. wen ich meine, hier die Auflösung: Ich spreche von Drag Queens! 😀

Und genau darum geht es bei uns morgen auch. Wir haben die zwei wundervollen und fantastischen Drag Queens Joyce Taylor und Anna Klatsche zu Gast.

Also, wenn euch die Thematik interessiert, ihr Fragen habt oder ihr eure ganz persönliche innere Königin entdecken wollt, dann kommt vorbei. Wenn ihr habt und mögt, könnt ihr gerne auch euer eigenes Zeug mitbringen – Make Up, Pinsel, Kleidung, Schuhe, Perücke… Alles kann, nichts muss!

Wann und wo? Wie jeden Freitag ab 20 Uhr im Mann-O-Meter. Beachtet dabei bitte die 3G Regel!

Wir freuen uns auf euch; Auch auf neue Gesichter. 🙂

Tom, Joyce, Anna und Birgina

pexels marcelo moreira 1926620 719x1024 - Romeo & Julius am Freitag, 19.11.: Are you ready for your own queen?
Foto von Marcelo Moreira von Pexels

Romeo & Julius [0] am 15.10.2021: Spiel mit Bällen

Hey ho zusammen,

na, seid ihr auch überrascht wie schnell es kalt geworden ist? Draußen friert die Luft, aber wir nicht, denn wir sitzen und stehen drinnen zusammen im Warmen :).

Und damit uns nicht zu langweilig wird, gehen wir einem der drei beliebtesten Pseudo-Sportarten nach: Bowlen! (Die anderen beiden sind übrigens Dart und (Mini-)Golf [1]. Ich hoffe diese Wertung hat mehr Leuten eine Freude gemacht als beleidigt wurden. Ansonsten mache ich es Kurz. Also wie Ex-Kanzler Kurz: Eine Nicht-Entschuldigung [1,5] und kein wirklicher Abtritt [2]).

Egal, Orga-Teil: Wir treffen uns wie immer um 20 Uhr beim MoM, von dort aus ziehen wir mit der BVG los zur Bowlinghalle „Das Bowling Studio“ (Kaiserdamm 80/81, 14057 Berlin).

Der ganze Spaß kostet maximal 10,50€ (je mehr wir sind, desto günstiger!) zzgl. 1,90€ für Bowling-Schuhe (wer keine hat).

Wer sich jetzt denkt: „Essen am Monatsende oder MoM-Gruppe?“ Der melde sich bitte bei mir, dann zahlt das MoM :).

Bis morgen ihr Lieben
Mark

1045px Pinboys nclc.04636 1024x706 - Romeo & Julius [0] am 15.10.2021: Spiel mit Bällen
Pinboys ;). Von Lewis Wickes Hine, 1874-1940, photographer. – Dieses Bild ist unter der digitalen ID nclc.04636 in der Abteilung für Drucke und Fotografien der US-amerikanischen Library of Congress abrufbar.Diese Markierung zeigt nicht den Urheberrechtsstatus des zugehörigen Werks an. Es ist in jedem Falle zusätzlich eine normale Lizenzvorlage erforderlich. Siehe Commons:Lizenzen für weitere Informationen., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2128345

[0] Auch Romeo & Julian genannt

[1] Zumindest die, die mir im Moment einfallen. Schach zählt auch nicht als Sport, sage ich jetzt mal.

[1,5] https://www.heute.at/s/kanzler-nicht-das-beduerfnis-mich-zu-entschuldigen-100168276

[2] Gegen Österreichs ehemaligen Kanzler Sebastian Kurz wird wegen Korruption ermittelt. Im Bundeskanzleramt und mehreren anderen Orten gab es seinetwegen eine Razzia. In der Folge ist Kurz (sehr widerwillig) zurückgetreten (worden), um ein Zerbrechen der Regierungskoalition zu verhindern. Also, er ist dafür Fraktionschef geworden.
Wenn einer Lust hat, können wir sehr gerne die (Un-)Sympathie von Kurz erörtern. Wer war von dieser Affäre überrascht?

Romeo & Julius am 10.9.: Bar-Night of Lights? o,O

Heyo Boys, Girls and Divers*,

Nachdem wir uns am Mittwoch entspannt bei sommerlicher Sonne und Hitze ein Eis gegönnt haben, geht es am Freitag zum allseits bekannten Festival of Lights! Einige (Oder die meisten von euch, lol) fragen sich jetzt sicherlich, was das für ein Festival ist. Nein, es ist nicht das skandinavische Lucia-Fest.

In diesem Festival werden verschiedene Sehenswürdigkeiten und auch andere sehr schöne Gebäude in Berlin in farbenfrohe Lichterspiele getaucht. Jedes Jahr wieder ist es einfach erstaunlich, was für Kunst, Technologien und Einfallsreichtum dahinterstecken. Es ist quasi ein Sight-Seeing der dritten Art, wenn man so will! ;D

Falls das Wetter nicht mitspielt, werden wir das Ziel unserer Tour durch Berlin einfach zum Flax umändern. (Corona Tests nicht vergessen!) Da gibt es ja auch genug wunderbares Lichtspiel und zusätzlich noch Musik, etwas zu trinken und vor allem Tischtennis. Was für ein Service! 😀

Wir treffen uns wie gewohnt um 20 Uhr im oder vor dem Mann-o-Meter, bevor wir alle gemeinsam losziehen. 🙂

Liebe Grüße,

Robert und Birk

Von Fredrik Magnusson – Lucia, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3227349

Pride – CSD – Berlin! 24.7.2021

Liebe Häsinnen und Hasen, Einhörner und Gehörnte, Traumtänzer*innen und hedonistische Realitätsignorierende! Kurz: Liebe Leute*!

👯👯‍♂️🦄🦏💃🕺🏻😈🤡👽👾🤪🤩🏳️‍🌈🏳️‍⚧️

Am Samstag findet mal wieder ein CSD – neudeutsch: Pride – statt. Zur Erinnerung: Vor zwei Jahren sind noch über eine Million Menschen durch Berlin gezogen und haben das 40. Jubiläum des Berliner CSD gefeiert. Letztes Jahr gab es dann einen etwas kleineren Demo-Umzug Ende Juni und einen eher, nunja, skurrilen Versuch, den CSD online zu begehen. Insofern haben wir 2021 schon wieder fast so etwas wie Normalität, denn nach der Sterndemo im Juni und dem Marzahn-Pride am vergangenen Wochenende gibt es an diesem Wochenende die vom CSD e.V. organisierte traditionelle Demo sowie den Dyke*-March am Sonntag. Und angeblich soll es im September noch etwas geben, aber gut, das hat ja noch Zeit…

Die AG Jugend, also die geheimen Mächte hinter Jungschwuppen, Mittwochsclub, Romeo & Julius, möchten an diesem Samstag gemeinsam mit euch durch die Leipziger Straße zum Potsdamer Platz und Brandenburger Tor, über den Großen Stern bis zur Urania ziehen. Ob wir alle gemeinsam so lange durchhalten, wage ich ja zu bezweifeln, aber ein gemeinsamer Treffpunkt ist doch auch schon mal was. Wie bereits angekündigt, soll das am Spittelmarkt sein. Dort gibt es direkt am U-Bahn-Ausgang an der Ecke Wallstr./Seydelstr. einen alten DDR-Plattenbau, auf dem in Regenbogenfarben das Logo eines großen Cola-Herstellers prangt. Ich schreibe den Namen jetzt mal nicht, denn wir haben ja zuletzt auch über Pink Washing von großen Konzernen geredet… Oder vielleicht doch? Falls also ein Limo-Konzern Lust hat, sich pink zu waschen, dann nutzt doch unser Spendenkonto dafür! @cocacola_de @pepsi.de @afri.de @clubmate_de

Also wisst ihr, wo ich meine? Das hier! Wisst ihr, wann ich meine? 12:30 🕧 – dann haben wir genug Zeit, uns bis 13 Uhr in Bewegung zu setzen. Vorher geht da eh nichts. Bitte lest euch vorher noch die AGBs auf der CSD-Seite durch! Nichts essen auf dem Weg! Aha… Wir freuen uns auf jeden Fall auf euch und sagen:

HAPPY PRIDE!!!🌈

Mark, Robert und Stefan 🦄

IMG 4633 1006x1024 - Pride - CSD - Berlin! 24.7.2021

SPECIAL Romeo & Julius am 23.07.2021: Alt aber noch gut!!!

Hallo zusammen,

Kinders, wir werden alle nicht jünger. Aber morgen eben doch.
Mindestens ganze zwei Jahre verjüngt (und das ohne Babyblut!) – dafür aber auch nur an einem einzigen Tag. Klingt wie in einem Märchen? Ist aber Realität!

Ein paar von euch sind Anfang dieses Jahres aus der Gruppe ausgeschieden, weil das Höchstalter (von früher 29) auf 27 Jahre abgesenkt wurde. Da haben wir euch einfach aus dem Nest geschubst, ohne Ausnahme – und vor allem: ohne Abschied (danke, ****-***-* [1]).
Das wollen wir verdammt noch einmal nachholen! Also: Morgen (und nur morgen) darf jede Person kommen, die an oder nach dem 01.01.1991 geboren wurde [2].

Wir treffen uns vor dem MoM ab 20 Uhr, Vorstellungsrunde ist um 20:30 Uhr und danach ziehen wir in den Gleisdreieckpark und machen dort ein Groß-Picknick.
Wer Lust hat, kann schon um 19 Uhr kommen, da bereiten wir Nudelsalat vor.

Also, schnappt euch euch selbst, eure Decken (so vorhanden), euren Partner (so vorhanden), sowie Spiele, Getränke, Essen, Musikboxen – ach, bringt einfach mit, worauf ihr Lust habt!

Ich freue mich auf eure jungen und alten Gesichter, freudestrahlend im Vollmondlicht. Morgen ganz besonders natürlich auf die alten Gesichter 😉.

Bis morgen!
Mark

[1] *_*

[2] Das auszurechnen hat erstaunlich lange gedauert (besonders dafür, dass Mathe mich Master nennen muss).

P.S.: Für alle, die morgen nicht kommen können: CSD ist am Tag danach (da feiern wir rein, wooop wooop), vielleicht sieht man sich ja dort.
P.P.S.: Wer morgen nicht kommen kann: Akzeptiert als Entschuldigung werden lediglich Krankenhausaufenthalt oder Schlimmeres. Oder eigene Hochzeit (oder Besseres).

Duesseldorf Firework 2007 751x1024 - SPECIAL Romeo & Julius am 23.07.2021: Alt  aber noch gut!!!
Von Ruben Wisniewski – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2827702
(Hat jemand hier so eine gute Kamera und entsprechende Skills? Mitbringen! (digital oder analog (Mensch, nicht das Mitbringen, die Kamera natürlich!)))

Romeo & Julius & … unterwegs… (25.6.)

Liebe Leute,

es ist Freitag, der 25.6. Der Lockdown ist zu Ende, demnächst fallen die Obergrenzen für Treffen im Freien. Abstand bleibt dennoch eine wichtige Devise. Deshalb haben wir uns entschieden, Abstand von Berlin zu halten. Wir sind in Flecken-Zechlin. Und da sind wir nicht allein! So haben wir schon einen Mader hier gesehen. Auch Biber könnte es geben. Und der eine oder andere hat wohl auch schon die eine oder andere Mücke erblickt. Ganz zu schweigen von helikoptergroßen Waldhornissen (gibt es so etwas?) haben wir schon in unserer Mitte willkommen heißen dürfen. Wir waren bisher vorsichtig, weil der Selbstverteidigungskurs noch vor uns liegt. Hoffentlich bleiben wir auch danach vorsichtig 😉

Das Projekt, zumindest die DGB-Jugendbildungsstätte hier in den Pride Monat zu führen, hat zumindest schon einige vorzeigbare Ergbnisse zutage gefördert. Anders als in München hat hier niemand gegen die eine odere andere Regenbogenfahne interveniert 🏳️‍🌈

Da es heute Nachmittag eimen Dragworkshop gibt und viele sich schminken, werden wir es wohl kaum zum Abend nach Berlin schaffen. Zumal es später noch Lagerfeuer und morgen einen Selbstverteidigungsworkshop gibt 🪵🔥🥋👊

Was heißt das konkret für alle, die in Berlin geblieben sind: ihr könnt euch natürlich sehr gern 20 Uhr vor dem Mann-O-Meter treffen. Koordiniert euch einfach untereinander, ob und wer vorbeikommt! Und dann möchte ich nicht versäumen, euch auf eine der morgigen CSD-Routen hinzuweisen. Pride ist nämlich nicht nur in Flecken-Zechlin! Kämpft, wo ihr seid für gleiche Rechte!

Wir sehen uns in aller Geschlossenheit am Mittwoch wieder in Berlin im Mann-O-Meter! Und rufen aus Nordbrandenburg: Happy Pride!

Stefan

Romeo & Julius am 18.12.: Jungschwuppen Discord Server Kanal Channel Weihnachtsfeier

Liebe Leute,

jedes Jahr kurz vor Weihnachten, am letzten oder vorletzten Freitag vor diesem für die einen sehr wichtigen, für die anderen eher distanziert betrachteten Fest, gibt es bei uns eine Weihnachtsfeier. Wir müssen sparen, deshalb gibt es in diesem Jahr keine kulinarischen Höhepunkte wie Veggie- oder Geflügelwürste, Kartoffelsalat, Kinder- oder Glühweinpunsch. Vielleicht ist diese Weihnachtsfeier im Vergleich zu früheren sogar gesundheitsfördernd!

Wir haben dennoch vor, uns mit euch einen gemütlichen Abend zu machen. Los geht es bei Discord (wer den Zugang nicht hat, schreibt eine Mail an jugend@mann-o-meter.de) wie immer um 20 Uhr.

Damit es bei der Musik nicht zu chaotisch wird, bitte ich euch, vorher per Mail oder Message Songs zu schicken, die ihr im Laufe des Abends hören wollt. Und dann is nix mit !voteskip oder so! Außerdem schickt uns doch mal ganz viele Wörter, die vielleicht entfernt mit Weihnachten zu tun haben, die wir in eine ganz besondere Variante von skribbl.io aufnehmen können!

So weit, so gut. Wir (also Mark und ich) freuen uns auf einen bunten Abend mit viel imaginiertem Glitzer und Lametta 🎄🧑‍🎄🐿

Liebe Grüße
Stefan

IMG 6341 1015x1024 - Romeo & Julius am 18.12.: Jungschwuppen Discord Server Kanal Channel Weihnachtsfeier

Romeo & Julius am 11.12.2020: Eine Überraschung

Hallo Jungs,

morgen erwartet euch ein neues, frisches Gesicht! Na ja, zumindest was die Gruppenleitung angeht. So halb. Arndt hat sich bereit erklärt für diesen einen einzigen Tag das Treffen unserer Jugendgruppe zu organisieren. Jaja, ein bisschen Buzzfeed meinerseits hier 😉.

Seid nett zu ihm, dann ist er auch nett zu euch 😊. Er wird sich etwas Feines ausdenken, was es ist, darf (kann?) ich euch noch nicht sagen, aber dafür wann und wo: Morgen ab 20 Uhr bei Discord!

Viel Spaß euch morgen mit Arndt!

Mark

P.S.: Wer nicht weiß, wie er zu uns auf Discord kommt, schreibt bitte eine Mail an: jugend@mann-o-meter.de

Carol Burnett 1958 - Romeo & Julius am 11.12.2020: Eine Überraschung
Erstes Foto auf Wikipedia, wenn man „Überraschung“ sucht. Hätte auch eine Katze gegeben, aber genug Buzzfeed. Foto von NBC photo by Elmer Holloway-stamp is faint. – eBay itemphoto frontphoto back, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22530938

Romeo & Julius am 20.11.2020: Gemeinsam Origami falten

Hi Leutz,

morgen ist wieder einmal Freitag und das heißt für uns: Wir treffen uns bei Discord um 20 Uhr!

Wir machen uns einen entspannten Abend mit ein bisschen japanischem Touch. Was heißt das? Wir falten zusammen Origami. Das ist mega entspannend (braucht vielleicht der eine oder andere?), man kann nebenbei super quatschen und alle, die ihre Finger auch nicht stillhalten können, haben eine gute Entschuldigung. Oh, und vielleicht eignet’s sich auch als Weihnachtsgeschenks-Topping :D?

Ihr braucht keine Erfahrung im Origami-Falten haben, einfach nur DinA4 Papier (und Hände).

Ist übrigens auch nicht schlimm, wenn der ein oder andere Papierflieger stattdessen bei rauskommt.

Ich freue mich auf euch!

Mark

P.S.: Wie heißen eigentlich diese gefalteten Papier-Dinger, die man so hin und her klappt, und wo die Ecken aufklappbar sind und irgendwelche Texte drinstehen. Keine Ahnung wie das heißt. Der Erste, der mir den korrekten Namen nennt, bekommt ein Freigetränk, wenn wir das nächste Mal an einem Mittwoch im MoM sind 😊.

Wet folding bull - Romeo & Julius am 20.11.2020: Gemeinsam Origami falten
Werden wir morgen nicht falten. Bild von Emre Ayaroğlu – originally posted to Flickr as bull, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5826244

Geschichtenspende zum Coming Out

Noch bis Montag eure Gedanken und Ideen spenden!

Einsendeschluss ist der 13.7.

Am 15.7. liest Christian Handel ab 19:30 bei Zoom aus seinem neuen Roman „Rowan & Ash: Ein Labyrinth aus Schatten und Magie“ – ab 20 Uhr könnt ihr mit ihm über den Roman und übers Coming Out diskutieren – ganz allgemein oder ganz persönlich!

Christian Handel bittet dich um eine Spende, nämlich um deine Geschichte, deine Gedanken, Wünsche, Fragen, Erlebnisse, Fantasien und viel mehr zum Coming Out! Schick sie uns an comeout@literatunten.de!

Infos:

www.jungschwuppen.de/wp/aktionen/literatunten-special

www.zlb.de/service/community-projekte/pride-weeks-zlb.html

www.literatunten.de

Facebook Insta2 1024x1024 - Geschichtenspende zum Coming Out

Spende uns deine Geschichte zum Coming Out!

Am 15.7. liest Christian Handel ab 19:30 bei Zoom aus seinem neuen Roman „Rowan & Ash: Ein Labyrinth aus Schatten und Magie“ – ab 20 Uhr könnt ihr mit ihm über den Roman und übers Coming Out diskutieren – ganz allgemein oder ganz persönlich!

Christian Handel bittet dich um eine Spende, nämlich um deine Geschichte, deine Gedanken, Wünsche, Fragen, Erlebnisse, Fantasien und viel mehr zum Coming Out! Schick sie uns per pm/dm oder an comeout@literatunten.de!

Infos:

www.jungschwuppen.de/wp/aktionen/literatunten-special

www.zlb.de/service/community-projekte/pride-weeks-zlb.html

www.literatunten.de

Literatunten insta 01 1024x1024 - Spende uns deine Geschichte zum Coming Out!

No Romeo & Julius am 22. November: Lesen oder Auflesen

Hallo Leute,

muell - No Romeo & Julius am 22. November: Lesen oder Auflesen

die meisten werden es schon gehört oder gelesen haben: diese Woche ist alles anders. Verflixt! Was ist gemeint? Also: Im Mann-O-Meter gibt es an diesem Wochenende einen großen Lesemarathon. Queer, versteht sich! Dazu seid ihr natürlich herzlich eingeladen!

Das Problem Nr. 1: Unser üblicher Treffpunkt, das Sofapodest, ist nicht verfügbar.

Das Problem Nr. 2: Es gibt aufgrund von Fortbildungen, Seminaren, Bandauftritten usw. keine offizielle Gruppenleitung.

Die Lösung: Ich habe euch abstimmen lassen. Das Ergebis: ihr trefft euch, und zwar vor dem Mann-O-Meter. Wie immer freitags ab 20 Uhr, spätestens 20.30 Uhr. Ihr entscheidet dann demokratisch über das Vorstellungsrundenthema, macht eine Vorstellungsrunde und überlegt dann, was ihr unternehmen wollt. Eine Möglichkeit: Pinkfarbener Wintermarkt. Oder pinkfarbene Karaoke-Runde. Oder oder oder – ich bin mir sicher, ihr findet etwas Schönes und werdet es nächste Woche, wenn wieder alles normal ist, berichten.

Vielleicht findet ihr auch heraus, wo dieses schöne Bild aufgenommen wurde. Das gibt dann eine heiße Schokolade extra plus Freikarte aufs Haus!

Kommt gut in das Wochenende und habt eine tolle Zeit!

Liebe Grüße
Die AG Jugend

Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.11. – Verwandlung mit Martin

Hallo Leute,

Bildschirmfoto 2019 11 19 um 21.52.48 1 830x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.11. - Verwandlung mit Martin
Anna Klatsche

diese Woche habe ich die Ehre als altehrwüdige Mann-O-Meter Jungschwuppe mal wieder in die Fußstapfen des Gruppenleiters zu treten. Und statt einem Kaffee- und Kakaoklatsch haben wir ausnahmsweise mittwochs mal ein Thema!

Die spießigste Variante von Verwandlung habt ihr vielleicht in der Kindheit erlebt, wenn ihr von Eltern und Verwandten dazu animiert wurdet Euch zu Fasching zu verkleiden. Ob als Zauberer, Cowboy oder Indianer blieb meistens dem eigenen schlechten Geschmack eines jeden Kindes übrig. Anders als die Massenbesäufnisse zu denen Fasching, Karneval oder die Fassnacht teilweise heute verkommen sind, erlaubten diese Verkleidungen, Rollen und Kostüme in früherer Zeit aber auch Auflehnungen. Der Narr konnte kritisieren und sich auflehnen und es wurde ihm in Rahmen satirischer Freiheit durchgehen gelassen. Die Jecken stürmen traditionell die Rathäuser, schließen die Bürgermeister ein und stellen gesellschaftliche Verhältnisse auf den Kopf. Dies war natürlich eingehegt in die bürgerliche Gesellschaft und zeitlich begrenzt auf die „fünfte Jahreszeit“. Aber es zeigt dass neben der bloßen Kostümierung doch noch etwas mehr dahintersteckt..

Als Jungschwuppe in Berlin gewöhnt man sich schnell daran: Auf Partys verteilen lustig aussehende Transen Schnaps, feiern mit einem oder legen Musik auf. Manche sind groß, manche klein und manche dick. Ganz normal eben. Der eine oder andere von Euch hat sich vielleicht in Schale geworfen! Doch was steckt dahinter? Manche sind als Jungs geboren, leben aber als Frauen. Da gibt es aber auch noch Travestieshows mit Bühne und Show und allem, ein künstlerischer Anspruch und unterhaltend. Berlin hat ja sogar eine besondere Geschichte was das angeht, und früher haben vor allem „Tunten“ (was viele als Schimpfwort kennen) an vorderster Front für Akzeptanz und Gleichberechtigung gekämpft.

Clown chili peppers - Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.11. - Verwandlung mit Martin
By Rick Dikeman at the English Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=164188

We are all born naked and the rest is drag

RuPaul

Dieses Zitat wirft viel mehr die Frage auf, was ist kein Drag, keine Verwandlung? Verwandeln wir uns nicht vielleicht jeden Tag, für die Freunde oder für die Familie?

Passend zu der am 07.12. stattfindenden „Goldenen Jungschwuppe“ widmen wir uns mal wieder voll und ganz diesem großen Thema der Verwandlung in allen ihren Facetten. Dazu gibt es auch einen Mini Verwandlungsworkshop bei dem ein gewisser Fundus an Makeup und Perrücken zum Einsatz kommt. Dabei kann jeder so weit gehen wie er Lust hat, den Mutigsten winkt aber unendlicher Applaus und Ruhm.

Goldene Jungschwuppe 2019

Vorschau insta 1 1024x1024 - Goldene Jungschwuppe 2019

Es ist wieder so weit: Am 7.12. findet die Goldene Jungschwuppe 2019 statt! Wir bauen für euch das ganze Mann-O-Meter um – extra für diesen besonderen Abend!

Weiter geht es hier…

Samstag, 2.11: QueerZ – Club.Youth.Festival@SchwuZ

Hey QueerZ!

Das Wochenende steht vor der Tür und was liegt an? Bloß keine Müdigkeit vortäuschen! Besonders nicht tagsüber, denn an diesem Samstag geht im SchwuZ die Post ab – tatütata! Alle zwischen 14 und 21 sind willkommen, incl. besten Freund*innen. Hier die Tatsachen:

queerz webflyer 440x700 - Samstag, 2.11: QueerZ - Club.Youth.Festival@SchwuZ

QueerZ – Workshops, Party & Show für alle LSBTIQ+ von 14 – 21 Jahren und ihre Freund_innen

Doors open: 13.00 Uhr
Workshops ab 14.00 Uhr
Party ab 18.00 Uhr
Show: 20.00 Uhr
Instagram: @queerzberlin

Eintritt/Entrance Fee: 3 Euro
Im Fummel/in drag kostenlos/for free

Tanzen.Feiern.Neues machen.

Angebotene Workshops:
– Drag-Workshop mit Berlins jüngstem Drag-Superstar Amy Strong & Sharleen Voyage
– DJ – Workshop mit DJ Freshfluke
– Mixology – Workshop für alkoholfreie Cocktails
– Selbstverteidigung & Empowerment mit Nadine

Danach gibt es ein Quiz und Mitmachaktionen vieler queerer Projekte.

Am frühen Abend beginnt eine rauschende Party, bei der die jüngsten Angehörigen der queeren Communities Berlins gemeinsam tanzen und feiern können. Die wird um 20 Uhr von einer großen Show gekrönt.

Na wenn dit mal nüscht is… Mindestens ein Chef von den Jungschwuppen wird auch vor Ort sein, also los, reißt euch hoch vom Sofa!