Romeo & Julius am 27.9.: …on the road (unterwegs): Bar-Tour durch… einen Kiez!

Hallihallo in die Runde,

es ist fast Freitag und das heißt, das Wochenende steht vor der Tür! Ich war ganz schockiert, dass ich dann doch die Verantwortung für die dieswöchige Freitagsveranstaltung habe. Ich bin doch gar nicht vorbereitet! Bar-Tour, Kiez-Tour usw. – was heißt das?

Ich schlage vor, wir machen das ganz klassisch und sozialpädagogisch sinnvoll. Das eine Zauberwort lautet „Partizipative Jugendarbeit“. Das andere „Gelenkte Demokratie“. Wie wäre es, wenn wir zunächst mal schauen, welche Bars für uns altersmäßig (U18 oder Ü18) in Frage kommen. Dann können wir uns für einen Kiez entscheiden. Ich werfe mal (von Nord-Ost nach West) P’Berg, F’hain, Neukölln und Schöneberg in den Ring. Und dann gucken wir, ob „Tour“ bedeutet, dass wir von einem zum anderen Lokal vagabundieren oder einfach nur unsere Anreise am treffendsten beschreibt.

Zunächst aber treffen wir uns zur Abstimmung um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Bis dahin,
Stefan

IMG 4791 1024x672 - Romeo & Julius am 27.9.: ...on the road (unterwegs): Bar-Tour durch... einen Kiez!
Flasche leer

Romeo & Julius am Freitag, 30. August: Themenabend Coming out

comeout 1024x1024 - Romeo & Julius am Freitag, 30. August: Themenabend Coming out

Hallo Leute,

ursprünglich war ja ein ganz anderes Thema für den letzten Freitag des Monats angesagt, aber die Organisation verzögert sich. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Das haben sich die meisten von euch in anderen Zusammenhängen sicherlich auch schon gedacht. Denn das Coming out als schwul, bisexuell oder anderweitig nicht-hetero ist etwas, was doch sehr häufig aufgeschoben wird. Zumindest ist es ja nicht so, dass man morgens aus dem Bett fällt und denkt „Ups, ich bin schwul“. Oder so. Stattdessen gibt es häufig viele Fragen, Zweifel, Unsicherheiten und Gedanken. Bei vielen hat es dann schon noch ein paar Jahre gedauert, bis aus den Fragezeichen Gewissheit wurde, die dann auch noch der Außenwelt gegenüber vertreten werden musste.

Einige dagegen lehnen das Konzept „Coming out“ hingegen ab – entweder weil sie keine Notwendigkeit sehen, anderen Menschen gegenüber explizit über ihre sexuelle Orientierung Auskunft zu geben, zumeist auch noch ungefragt. Oder weil sie gar nicht so das große Problem sehen oder es nicht zu einem so großen Problem machen wollen. Denn Coming out bedeutet häufig auch eine neue Situation für das persönliche Umfeld, die Familie, die Freundinnen und Freunde.

Was meint ihr, ist Coming out bereits aus der Zeit gefallen? Wozu ist es gut, wozu vielleicht auch nicht? Und gibt es sonst noch Gründe, sich zu feiern? ^^

Ich bin gespannt, was für Ideen und Vorstellungen ihr mitbringt, und werde versuchen, mich ganz schlau mit Konzepten und Theorien zu wappnen. Denn an mein Coming out kann ich mich kaum noch erinnern, Schnee von gestern… hüstl

Los geht es um 20 Uhr, Treffpunkt: Sofaecke im Mann-O-Meter!

Vorfreudige Grüße
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 7. August: Dilemma

IMG 4659 1 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 7. August: Dilemma

Hallo Leute,

den dieswöchigen Mittwochsclub unterstelle ich dem Schlagwort „Dilemma“, in Fachkreisen auch Zwickmühle genannt. Jeder kennt sie, die kleinen und größeren komplizierten Entscheidungen, die einem das Leben manchmal abverlangen. Alle gehen Eis essen, aber man selbst will doch überflüssige Kalorien einsparen. Die Eltern sind zu Besuch, aber dann ist doch noch die Party, auf die man schon fast einen Monat lang hinfiebert. Oder endlich hat man einen Freund und ist stark verliebt, aber schon meldet sich der Typ, dem man so lange nachgeschaut hat – bislang vergebens… Schwierig, schwierig! Wie entscheidet ihr? Gibt es eine Art Handlungsanweisung, mit der ihr euch behelft? Welche Zwickmühle hat euch bislang am stärksten die Nerven geraubt?

Fragen über Fragen, aber dafür gibt es ja unsere nette kleine Runde bei Heiß- und Kaltgetränken, zu der ich euch hiermit herzlich einlade! Wir treffen uns am Mittwoch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter 😉

Viele Grüße
Stefan

Romeo & Julius am 28.6.: Flirten (mit oder ohne (Home)Kino)

Hallo Jungs,

an diesem Freitag steht das Thema Flirten auf unserer Agenda. Es gibt ja so viel, dass man dabei richtig und/oder falsch machen kann. Um es gleich vorweg zu nehmen: es gibt keinen goldenen Ratschlag. Wir machen also kein Aufreißer-Seminar oder so etwas. Und um einen Film im Mann-O-Meter zu gucken, ist es vielleicht ein bisschen zu warm, aber das können wir auch noch spontan entscheiden.

Ich denke, wir sollten auf jeden Fall verschiedene Strategien überlegen, wie man mit anderen in Kontakt kommt. Was funktioniert gut, was eher nicht, was traut man sich zu, an welchen Stellen ist man unsicher. Und dann können wir auch noch die Perspektive wechseln und mal schauen, wie man selbst vielleicht ganz gern angeflirtet werden will oder auch was absolutes No Go ist.

Ich freue mich, euch am Freitag, 20 Uhr, wie gewohnt, im Mann-O-Meter zu begrüßen!

Bis dahin eine sonnige Zeit euch 🙂
Stefan

IMG 4378 300x300 - Romeo & Julius am 28.6.: Flirten (mit oder ohne (Home)Kino)

Romeo & Julius am Freitag, 2. Mai: Kleidertausch-Party

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist photo5357163294881852130-768x1024.jpg

Huhu die Guys!

Der Konsum von Plastiktüten ist nicht gut für den Fisch von Morgen auf unserem Teller. #Mikroplastik

Ach was soll es, lasst uns shoppen! Wow omg!

The sky is the Limit oder der bedrohliche Wäscheberg a la Kreuzberg oder Prenzelberg? Nun ja.

Wer eine Alternative sucht ist im Mann-O-Meter richtig. Besonders die mit den Jutebeuteln und Thermobechern! Oder die mit dem neuen Outfit um 21h?

Bitte mitbringen: alte Klamotten für die Kleidertauschparty in noch tragbarem Zustand! Das heißt: keine großen Löcher oder Flecken! Trash bevorzugt am Limit zur Dauersonnengangstheorie. Oder in Berghainschwarz bzw. kein Trash.

Das ist die Gelegenheit den Kleiderschrank zu entspannen, wenn schon der Wäschberg a la Berlin Mitte nicht mehr möchte.

So Amen! Um 20h beten wir zu Shoppingcentern weltweit und treffen uns um 20h im MOM. Wie immer! Am Freitag!

Ciao
Tim

– Kein Mittwochsclub am 1.Mai –

IMG 4353 1024x1024 - - Kein Mittwochsclub am 1.Mai -

 

Hallo ihr kleinen Maiglöckchen!


🌿

Wir essen.

Wir demonstrieren.

Wir tanzen.

In den Mai.

Wir ruhen.

Weiter.

Aber ihr könnt frohgemut sein. Am Freitag gibt es Kleidertausch. Kommt gut in den Mai!

Liebe Grüße
Die AG Jugend

Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.4.

Hey Leute,

habt ihr Ostern gut überstanden? Wer hat Süßigkeiten gefunden, genascht, versteckt? Gibt es eigentlich so etwas wie Ostergeld (also in Anlehnung an Weihnachtsgeld)? Oder verschenken kalorienbewusste Eltern Geld? Es könnte sein, dass wir das noch brauchen. Denn das Thema diese Woche ist aus unerfindlichen Gründen SHOPPING!

Dazu zitiere ich einen Freund von mir (hetero): ich gehe nicht shoppen, ich kaufe ein. Er meint, er braucht eine Hose, geht in ein Geschäft und kauft eine Hose. Er meint nicht die Situation, dass man nichts so wirklich braucht, einfach mal loszieht, sich inspirieren lässt, ein paar Sachen anprobiert und am Ende vielleicht etwas anderes oder nichts kauft.

Egal wie eure Begrifflichkeit hier ist, also ob Shopping = Einkaufen ist oder nicht, die Frage richtet sich nach den tatsächlichen (?) Bedürfnissen. Was braucht ihr noch dringend, bevor der Sommer startet? Welche Wünsche könnt ihr euch erfüllen, welche müssen noch warten?

IMG 4158 1024x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 24.4.
Queen?

Auch wenn ihr keine Taschengeld- oder Gehaltserhöhung erwartet, ihr werdet erwartet – und zwar wie immer am Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter!

Bis dahin,
Stefan

Romeo & Julius am Freitag, 19.4.: Karfreitags-Kiez-Runde

Hallo ihr Osterhasen und -häsinnen!

immer wieder zu Ostern muss ich mir – genau wie zu Weihnachten – die schlüpfrigen Witze entfernter Bekannter und lustiger Kollegen reinziehen. „Viel Spaß beim Eiersuchen, haha!“ und so etwas. Weihnachten geht alles mit Sack, Rute, brav sein usw.

Wobei: Ein bisschen passt dass ja dann doch, allerdings zu Ostern.

Warum? Zu Ostern findet in Berlin seit vielen Jahren schon das Ostertreffen bestimmter schwuler Männer statt. SM und verschiedene Fetische treffen aufeinander, es wird gelabert, gefeiert und sich – ähm – ausgestauscht.

Fast schon eine Tradition ist für uns auch schon der kleine Karfreitagsspaziergang durch den Nollendorfplatzkiez. Hier sehen die Menschen ja auch sonst schon manchmal etwas anders aus als in Zehlendorf oder Marzahn, aber an diesem Wochenende gibt es auf aus oben genannten Gründen eine Menge zu begucken. Lasst euch überraschen!

Wir treffen uns wie immer um 20 Uhr im (oder diesmal vielleicht auch vor dem) Mann-O-Meter. Und weil es ja ein Feiertag ist und damit von mir erklärter Ausnahmezustand herrscht, lade ich die Bergfestgruppe mit ein! Also Jungschwuppen und Nicht-mehr-ganz-so-jung-Schwuppen gemeinsam. Keine Angst, die sind auch nicht älter als krschbrubbelgrrundzwanzig.

Ich freue mich auf euch und wünsche allen, die nicht dabei sein können oder wollen ein sonniges langes Wochenende

Viele Grüße
Stefan

EiOstern2019 1024x1024 - Romeo & Julius am Freitag, 19.4.: Karfreitags-Kiez-Runde
Eineiig

Romeo & Julius am 1.3.: Jungschwuppen-Homekino is coming home

Hey 👻

Am Freitag gehts gleich weiter mit Filme schauen! Es ist Homekino, WOW
Man muss noch nicht einmal die vier Wände des MOM verlassen. Faszinierend praktisch und eventuell bildet es fort! Nun ja, es kommt auf den Film an! Also bringt eure Filme gerne mit!

Wie auch immer 🙂 es geht los um 20:00 im Mann-O-Meter

Bis Freitag
Tim

photo 2019 02 28 16.19.30 1024x907 - Romeo & Julius am 1.3.: Jungschwuppen-Homekino is coming home

Romeo & Julius am 18.1.: Aufessen für gutes Wetter – Die Emoticons-Suppe

2020 wird die Buchstaben-Suppe abgelöst. Das letzte Jahr, um die Buchstaben und das per Hand geschriebene Wort zu zelebrieren und laut zu kreischen!

Liebe Fans, Enthusiasten, Liebenden, Gefürchtete, Gays!

Willkommen im letzten Jahr der Buchstabensuppe! So wertvoll, hach.

Ab jetzt jeden Tag Suppe mit Buchstaben, sofort! Denn nur wir wissen, das ist das Wahre! Wir werden die Hashtags vermissen die durch „👻“ ersetzt werden. Ein letztes mal vor Neujahr wird sich die Nostalgie-Elite zusammensetzen; in einem Konferenzraum nahe eines Wasserfalls und weinen. Weinen muss ab 2020 nicht mehr ausgeschrieben werden, nur noch so: 😭 – Heulen wird auch verkürzt, nur noch so: 😭

Eine letzte gemeinsame Buchstaben-Suppe vor Auslauf eines Dauerbrenners der Vergangenheit. Wir werden nach der Besinnung zum Hamsterkauf vorglühen und brüten. Alles Sci-fi hier. PS: MHD

Morgen, am Freitag, ist es so weit, die Jugendgruppe des Mann-O-Meters kocht! Um 20 Uhr in voller Motivation!

Cheers!
Tim

photo 2019 01 17 15.13.08 1 - Romeo & Julius am 18.1.: Aufessen für gutes Wetter – Die Emoticons-Suppe

Romeo & Julius am 28.9.: Chat Life Hacks

Hallo Jungs,

es ist mal wieder Zeit, ein bisschen grundsätzlicher zu werden. Dafür schlage ich vor, einfach mal in die (Un-)Tiefen menschlicher Kommunikation einzusteigen. So von Angesicht zu Angesicht geht das ja immer noch, von wegen Kommunizieren, am besten ohne körperliche Gewalt. Aber wie alle wissen, bleibt einem beim Chatten die Möglichkeit der Ausübung direkter körperlicher Gewalt am Gegenüber verwehrt, obwohl sie dort häufig am ehesten provoziert wird. Wie oft ist man bei WhatsApp oder irgendeiner Dating-App utnerwegs und schreibt ganz nett mit jemandem hin und her und auf einmal kommt der andere einem sowas von schief, dass man sich fragt, was denn nun in den gefahren ist?!

Oder Gruppen bei WhatsApp & Co. *nerv* – Ganz schnell schaukelt sich da etwas hoch, was sich am Ende nur schwer wieder beruhigen lässt.

WhatsApp - Romeo & Julius am 28.9.: Chat Life Hacks

Ich hab mir gedacht, dass ich euch mal ein, zwei kommunikationspsychologische Ansätze präsentiere und wir anschließend in gemütlicher Runde checken, was man so machen kann, um es entweder gar nicht so weit kommen zu lassen oder im Ernstfall die Lage zu beruhigen. Wer Lust hat, kann gern eigene Beispiele mitbringen oder mir vorher schicken. Ich anonymisiere die selbstverständlich, bevor wir sie in großer Runde diskutieren ^^

Los geht es am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Bis dahin friedlich bleiben 😉
Stefan

Romeo & Julius am 21.9.: Sugaring!

Hey Boys,

Das Wort „Sugaring“ sagt den meisten vielleicht erstmal nicht viel. Aber wenn ich Waxing sage, weiß dann doch jeder bescheid.
Sugaring ist eine Art von Waxing, die eigentlich in allen Bereichen besser als „normales“ Waxing ist. Und das Beste: man kann es ganz einfach und günstig selber herstellen, und das werden wir an diesem Abend auch machen.
Vielleicht finden wir danach auch mutige Testkandidaten für unsere Kreation 😉
Aber warum genau Sugaring? Jede Haarentfernungsmethode hat natürlich ihre Vor- und Nachteile, aber nach langer research bin ich am Ende bei Sugaring gelandet, und vielleicht kann ich euch auch davon überzeugen dass es die beste – oder zumindest eine der besten – Haarentfernungsmethoden ist.
Man sieht sich wie immer Freitag um 20 Uhr im MoM, Tim und ich freuen uns auf euch!

Felix

Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.8.: Drink, Park, Sport

Hallo Jungs,

der Sommer hat uns noch nicht verlassen, yeah! Ok, für die Wälder wird es langsam knapp, wie wir letzte Woche in den Nachrichten gesehen und in der Nase nachts gerochen haben. Dennoch heißt es auch in dieser Woche nochmal: lasst uns raus aus dem Mann-O-Meter! Die Zeiten, in denen wir durch beschlagene Scheiben dem Regen beim regnen zusehen, kommen noch früh genug.

Wie wäre es mit

  1. 1. Kleiner Willkommens- und Vorstellungsrunde im MOM, so wie wir sie kennen und liebgewonnen haben,
  2. 2. Ab in den Gleisdreieckpark!
  3. 3. Freizeitbeschäftigung unter Laternen oder Beachvolleyball bei Beach61. Ich versuche noch, einen Platz klarzumachen. Wenn nicht, fällt uns sicher auch so etwas ein.

_

WhatsApp Image 2018 08 27 at 10.53.12 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.8.: Drink, Park, Sport
Draußen ist auch ein Zwerg versteckt.

_

Zunächst aber treffen wir uns wie gewohnt um 18 Uhr im MOM. Egal ob freizeitorientiert oder eher faul – alles kann, nix muss!

Bis später!
Stefan

- Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.8.: Drink, Park, Sport

Romeo & Julius am 24.8.: Outdoor- oder Indoor-Spieleabend oder Jungschwuppen Homekino

Hallo Jungs,

es gibt so Situationen, da muss man auch mal flexibel reagieren. Wenn man zum Beispiel bei der langersehnten Party nach zwei Stunden des Anstehens nicht reinkommt. Was nun? Oder der süßeste Typ ever ist endlich in der Stadt und du kannst dich nicht mit ihm treffen, weil du dir eine Erkältung oder ähnliches gefangen hast. Oder es soll einen Outdoor-Spieleabend geben und die Wettervorhersage kündigt nach Wochen der trockenen Hitze von Temperatursturz und Regen. Wenn dann auch noch unklar ist, wer überhaupt von diensthabender Seite als Gastgeber für euren Empfang zuständig ist, dann sprechen wir von kreativer Improvisation.

– Was feststeht: Es gibt am Freitag ein Treffen von Romeo & Julius. Los geht es wie immer um 20 Uhr im Mann-O-Meter.

– Was noch nicht feststeht: Wer wird euch erwarten? Tim oder Aaron? Und was? Spiele oder Filme?

Lasst euch überraschen und / oder bestimmt selbst mit! 🙂

Liebe Grüße vom am Wochenende sich in der Natur befindenden
Stefan

IMG 3910 300x225 - Romeo & Julius am 24.8.: Outdoor- oder Indoor-Spieleabend oder Jungschwuppen Homekino

Jungschwuppen Mittwochsclub am 22. August: Elternabend (ohne Eltern)

IMG 3908 692x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 22. August: Elternabend (ohne Eltern)

Hallo Schüler, Studis und andere Leute,

die Schule hat wieder angefangen. Zumindest für all die, die es immer noch nicht geschafft haben, ihren MSA oder ihr Abi einzutüten. Neue Runde, neues Glück! Wer bekommt die erste gute Zensur? Wer verkackt als erster eine Klausur so richtig? Wetten werden gern entgegengenommen! Wie läuft es eigentlich gerade bei den Studis? Genießt ihr noch die Ferien, die noch fast zwei Monate dauern? Jaja, vorlesungsfreie Zeit, is klar ^^

Dass es auch Leute gibt, die arbeiten oder eine Ausbildung machen und weit entfernt von wochen- oder monatelangen Auszeiten sind, vergessen wir mal getrost. Entscheidend ist: Der Sommer ist noch nicht vorbei. Und doch hat man schon ein bisschen eine Vorahnung vom Ende der heißen Zeit und spürt einen Hauch Wehmut, wenn der September nur noch des Julis Glut erinnert.

Genug gequatscht, worauf es ankommt: Der Mittwochsclub findet unverändert statt. Auch in dieser Woche. Und zwar am Mittwoch, wie immer um 18 Uhr. Und ihr seid herzlich zu einem heißen oder kalten Getränk sowie neuestem Tratsch ins Mann-O-Meter eingeladen!

Ich werde vielleicht nicht ganz pünktlich da sein. Also geduldet euch im Zweifel bitte ein wenig 😉

Bis dann!
Stefan

 

Romeo & Julius am 17.8.: Schwule Selbstbehauptung und -verteidigung

Hallo die Herren,

an diesem Freitag wird es ernst! Das Homo-Imperium schlägt zurück. Oder, na gut, es wird erst mal darauf vorbereitet, zurückschlagen zu können.

Ich denke mal, ihr kennt diese Situation alle mehr oder weniger und so ähnlich. Du kommst abends von den Jungschwuppen oder morgens aus dem Club, alles war schön, du hast mit Freunden und Fremden gequatscht und getanzt, sehr locker.

Und dann stehst du allein auf der Straße, läufst zur Bahn, musst noch den Bus nehmen. Auf einmal ist alles nicht mehr so locker, denn es sind nicht mehr nur die entspannten Gesichter um dich herum zu sehen. Nicht alle wirken so, als würden sie es vollkommen cool und ok finden, dass du schwul bist. Du bist unsicher und hast eigentlich auch ein bisschen Angst, checkst dich selbst, wie „schwul“ du nach außen hin gerade rüberkommst. Und findest dich selbst dabei erst recht bescheuert. Aber sicher ist sicher. Du kennst das Gefühl schon. Es ist die Angst, entdeckt zu werden und dafür blöd angesehen, beschimpft oder sogar gewalttätig angegangen zu werden. Genauso wie wenn du mit einem Typen auf der Straßen Händchen hältst oder ihn küsst. Immer wieder der schnelle Gedanke, erst die Lage zu checken, vorsichtig zu sein. Haben Hetero-Jungs das auch, bevor sie mit ihrer Freundin knutschen?

Ok, klar, wir werden die Welt – auch unsere vermeintlich so liberale und offene Berliner Welt – nicht von heute auf morgen ändern können. Aber wir können etwas dafür tun, dass wir uns selbst sicherer fühlen. Selbstverteidigung heißt dabei nicht nur, sich körperlich gegen andere zur Wehr setzen zu können. Es geht erst mal darum, sich sicherer dabei zu fühlen, Situationen einzuschätzen, zu erkennen, wie das Gegenüber gerade drauf ist, und sich dementsprechend zu verhalten. Das ist natürlich auch erst mal afuwändig, kann aber trotzdem helfen, sich am Ende sicherer zu fühlen.

Diesen Freitag wird es einen kleinen Einblick in Sachen Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für schwule (und bisexuelle und queere und… :)) Männer geben. Dazu bekommen wir Besuch von den Jungs von activedefense. Ihr seid eingeladen, euch mit all euren Erfahrungen, Befürchtungen, Fragen und und und einzubringen! Vielleicht auch Glitzer?

Los geht es um 20 Uhr im Mann-O-Meter, selbstbehauptend und selbstredend.

activedefense - Romeo & Julius am 17.8.: Schwule Selbstbehauptung und -verteidigung

 

 

Romeo & Julius am 10.8.: Jungschwuppen Koch- und Schnippelstudio – wer schnippelt, isst zuerst!

photo5431843876987054463 225x300 - Romeo & Julius am 10.8.: Jungschwuppen Koch- und Schnippelstudio - wer schnippelt, isst zuerst!

He, Bonjour, Hi

Dieser Freitag gilt einer kulinarischen Offenbarung 😉

Wir gehen temporär der Zeit mal nicht voraus (man erinnere an die kalte Suppe vor nicht all zu langer Zeit)! Wir stehen nun im Hier und Jetzt!

Stichwort: Sommersalat-Bar

So sei es oder auch nicht? Ihr seid herzlich eingeladen am Freitag, den 10.8. um 20 Uhr ins MOM zu kommen!

Cheers
Tim

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 1.8.

Hej Hipsters – Grüß Gott Gays – Hey Hippies – Sehr geehrte Gelehrte!

Vom Winde ganz verweht ist ganz vergessen. Stattdessen besteht die Möglichkeit, Marshmallows zu grillen mit Blick aufs Meer sowie einem guten Sonnenuntergang. Sobald der Aufwand vorüber ist (Tüte aufreißen, Grill anwerfen und auf die Konsistenz achten plus nicht anbrennen lassen) kann nun die Delikatesse zu sich genommen werden. Die Sonne ist allmählich weg. Eine Brise lässt uns nun hoffen.

Oder ein gekühltes Getränk?

Cola mit Zucker, hach!

Ab 18 Uhr treffen wir uns am Mittwoch (Morgen, really? Sure)
im Mann-O-Meter

Cheers
Tim

photo5404684539621648736 e1533045661261 1024x768 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 1.8.

 

Romeo & Julius am 13.7.: Jungschwuppen Wandertag „Neukölln“

2018 07 12 20.38.25 225x300 - Romeo & Julius am 13.7.: Jungschwuppen Wandertag "Neukölln"

2018 07 12 20.38.38 225x300 - Romeo & Julius am 13.7.: Jungschwuppen Wandertag "Neukölln"

Huhu die Gays,

über limitierte Sonnenstrahlen müssen wir uns am Freitag keine Sorgen machen. Das Wetter wird so sein, wie man sich den Sommer halt so vorstellt. Da gibt es drei Versionen:

1. Mir ist zu warm, ich verdurste und wo ist eigentlich der nächste Starbucks? Mittags ist keine Zeit, um einen Vampir zu wecken, wie konnte nur die Sonne aufgehen, oh Edward!

2. Ich wollte schon immer aufm Mond die Sonne beobachten, dazu zwei Erdbeeren zerkauen.

3. Ne Sonnenbrille kaufen für die Sonnenfinsternis 1999…

Was auch immer ihr am Freitag vorhabt, es wird Zeit für einen Spaziergang nach ✨✨✨

Es geht los am Freitag (Morgen) um 20h in der Institution MOM!

 

Cheers und bis Morgen
Tim

 

Romeo & Julius am 6.7.: A walk in the park – Outdoor cruise and play

Hello in die crowd!

Ein englischer Titel, juhu! Warum? Weil es auch einen Song dazu gibt (Klick!) – von 1979! Wer ist denn so alt?

Also, erst mal ist das Wetter zu schön, um die Zeit drinnen zu verbringen. Letzte Woche schon haben wir im Gleisdreieckpark Holzklötzer gegeneinander geworfen. Und da man noch mehr Sachen im Park machen kann *hüstel*, wollen wir wenigstens darüber reden. Oder in den Park gehen. Mal sehen 🙂

Wir treffen uns am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter, packen ein paar Getränke ein und schauen mal, wo es uns hinverschlägt. Falls ihr dran denkt, bringt eine Decke mit. Dann sitzt es sich gemütlicher!

Grasfleckenhafte Grüße
Stefan

DSC2037 1024x678 - Romeo & Julius am 6.7.: A walk in the park - Outdoor cruise and play