Romeo & Julius am 16.08.2019: Freilichtkino

Hallo liebe Leutchen,

morgen treffen wir uns wieder wie gewohnt um 20:00 Uhr im M-o-M. Von dort aus machen wir uns nach einer kurzen Begrüßungsrunde auf ins weit entfernte Moabit, um uns im Freilichtkino „Blade Runner“ anzuschauen. Bringt euch also eine Jacke, Snacks und was euch sonst noch so einfällt mit. Der Film beginnt um 21:00 Uhr, es wäre cool, wenn ihr einigermaßen pünktlich eintrudelt. (:
Bis denne Henne, ich freu mich auf euch!

Yannik

Romeo & Julius am 24.5.: Freiluftkino! (mit Dach?)

Hej Guys and Gays,

love is in the air tonight.. blub, blub.

Oder Open Air Cinema Freitag Abend ab 20:00h bei 18Grad bewölkt. Die Wettergott Petrus ist launisch bis auf Morgen Abend! Nun ja so sei es 🙂

Bitte seid um spätestens 20:30h im Mann-O-Meter! Denn der Film beginnt um 21h…

Es geht nach Moabit in den Filmrauschpalast Moabit. Hier die Programm-Ankündigung:

Umsonst & Draußen: 3 Engel für Charlie

Wir treffen uns wie immer im Mann-O-Meter!

Cheers
Tim

IMG 3739 1024x424 - Romeo & Julius am 24.5.: Freiluftkino! (mit Dach?)

Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.2.: Der verlorene Sohn

Hallo Leute,

wenn im Kino Filme laufen, in denen es um Schwule, Lesben, queere Leute geht, dann sind die Filme häufig so klein und laufen ganz versteckt, dass sie kaum jemand außerhalb eines erlauchten eingeweihten Kreises bemerkt. Klar, eine Randthematik für eine Minderheit von Leuten. Nicht aber so, wenn ein Buch wie Boy erased von Garrard Conley mit Stars wie Lucas Hedges, Nicole Kidman, Xavier Dolan und Russel Crowe verfilmt wird. Hier trifft Mainstream-Kino auf Autorenfilm. Das heißt dann Der verlorene Sohn und ist ganz großes Kino!

DerVerloreneSohn hp A4 RGB 724x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.2.: Der verlorene Sohn

Worum es geht? Um eine wahre Geschichte, in der der 19-jährige Jared in einen Konflikt mit seiner Familie gerät, deren Werte tief in der religiös geprägten Kultur der amerikanischen Südstaaten verwurzelt sind. Denn als sein Vater erfährt, dass Jared schwul ist, reagiert er, wie Väter immer noch allzu häufig in solchen Situationen reagieren, nämlich ablehnend. Doch damit nicht genug: Jared soll eine Reparativ- bzw. Konversionstherapie machen, sich also in ein geschlossenes Umerziehungsprogramm begeben, um dort nach dem Wunsch seiner Familie und deren Glauben gemäß heterosexuell zu werden.

Wie absurd das von außen zum Teil anmutet, könnt ihr im Trailer sehen. Wie sehr sich aber Menschen, die sich wie Jared in dieser Lage befinden, selbst verleugnen müssen, lässt sich meist nur erahnen. In diesem Punkt wird Der verlorene Sohn deutlich. Der Film zeigt das Aufbegehren Jareds gegen die versuchte Umerziehung und wie erzählt eindrucksvoll, wie der Protagonist – entgegen den Zielen des Programms und seiner Eltern – seine Identität findet und sie zunehmend selbstbewusst vertritt.

Identität, Glaube, Liebe – in diesem Spannungsfeld entspinnt sich ein Familiendrama, in dem es ans Eingemachte geht. Und ihr habt die Möglichkeit, mit uns daran teilzuhaben – natürlich aus sicherer Distanz, dem Kinosessel. Wir haben vier Freikarten erhalten und wollen die gemeinsam mit euch auf den Kopf hauen. Vorschlag: Wir nutzen die Freikarten, kaufen so viele Tickets, wie wir zusätzlich benötigen und teilen den Preis durch alle, dann bleibt für jeden etwas für Popcorn und ähnliches übrig!

Tim erwartet euch wie immer am Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter. Vorstellungsrunde, ein Getränk – und auf geht’s!

PS Wer am Mittwoch keine Zeit hat: Der verlorene Sohn läuft seit dem 21.2. in Kinos der ganzen Stadt. Nicht verpassen!

Romeo & Julius am Freitag, 22. Juni: Jungschwuppen Homekino

Hey Gays ✨

die Mischung zwischen Wetter und Kinoprogramm lässt uns im MOM verweilen kurz gesagt:
Homekino

Wir gehen nicht ins Openair Kino sondern bleiben Vorort, Planänderung 🙂
Wir starten pünktlich um 20h wie immer.

Welcher Film wird geschaut? Streng geheim ✨
Wann? Freitag also Morgen!

Cheers
Tim

2018 06 21 19.13.32 1024x768 - Romeo & Julius am Freitag, 22. Juni: Jungschwuppen Homekino

Romeo & Julius am 16.2.: Berlinale Spezial

Hey 🙂

rahmen glitzer e1518711707396 225x300 - Romeo & Julius am 16.2.: Berlinale Spezial

rahmem kugel e1518711693698 225x300 - Romeo & Julius am 16.2.: Berlinale Spezial

Also es ist soweit: die Berlinale ist eröffnet! Unglaublich viele Filme flimmern in den Lichtspielhäusern.
Zeit sich das ganze mal anzuschauen, am Freitag den 16.02. treffen wir uns zur gewohnten Zeit im MOM! Also 20 Uhr 🙂 – Dann geht es auf zum Berlinale Night Talk von Radio Eins am Potsdamer Platz. Wer schon mal schauen möchte folgt diesem Link: Klick!

Wem das zu spät ist, hat die Möglichkeit, im MOM einen queeren Arthouse-Film zu schauen. Von Stefan handverlesen und betreut!

Cheers,
Tim

 

Romeo & Julius am 01.12.: Esoterischer Adventsbastel-Abend

Hey Gays, Guys, Diamanten und Mondsteine 😉

Morgen! Also Morgen! Morgen. Das große Besinnen! Back to the roots! Hehe oder auch nicht?

Neben der hoffentlich besinnlichen Weihnachtszeit haben wir ein Alternativprogramm! Zimtsterne und nadelnder Tannenbaum ade!

Dein Körper ist ein Tempel! OMG, und wir lassen uns fallen, lassen das Gayradar fallen und stimmen uns ein auf.. ja was eigentlich nochmal?

Überraschung! Wir freuen uns auf Euch!

Es geht los Morgen (Freitag) um 20Uhr im Mann-O-Meter!

Wir freuen uns auf Euch, im großen Vorbereitungs-Streß!

Tim und Aaron

magicmoonlight 225x300 - Romeo & Julius am 01.12.: Esoterischer Adventsbastel-Abend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Romeo & Julius am Freitag den 03.11.17: Filmtrailerthemenabend

Huhu die Herren!

OMG, es ist morgen Freitag der 4. November! Zeit für häusliche Aktivitäten, hüstel

Also nun wir schauen Trailer und Kurzfilme bis maximal 10 Minuten(Kurzfilm) an! Wie bitte? Ja wir schauen uns Kinotrailer an! Vom Blockbuster bis hin zum Halloween-Drama! Nebenbei wird es neben einer Diskussion zeit geben den einen oder anderen Lebkuchen aufzuessen!  Jeder kann wenn er möchte Trailer-/Kurzfilm-Vorschläge einbringen zum Beispiel; das Beste Drama!

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Viele Grüße und bestimmt bis Morgen! 😉

Tim

sommer winter 300x149 - Romeo & Julius am Freitag den 03.11.17: Filmtrailerthemenabend

 

 

 

Romeo & Julius am Freitag, 17.03.17: Jungschwuppen Homekino

Hey Fremder, Sehr geehrte Fremden,

IMG 5545 e1489419566400 225x300 - Romeo & Julius am Freitag, 17.03.17: Jungschwuppen Homekinowir kennen uns nicht, den Film, der am Freitag gezeigt wird, kennen Sie auch nicht. Distanz und ein Widerstand reihen sich ein wie Zucker&Puder. Dezent möchte ich Ihnen mitteilen, dass es am Freitag eine Filmaufführung geben wird. Es geht los wie gewöhnlich um 20 Uhr in folgender Institution: Mann-O-Meter.

Ich freue mich auf Sie.

der fremde 300x119 - Romeo & Julius am Freitag, 17.03.17: Jungschwuppen Homekino

Mit freundlichen Grüßen

Der Fremde

PS: Honey, es ist eine Distanz: Karibik und Alaska. Emotionen lassen den Nerv der Zeit spüren, dass die Ferne bzw. Fremde egal sind. OMG

 

Romeo & Julius am Freitag den 20.01.16: Jungschwuppen Homekino.

Hey Leute,800px 35mm movie negative 300x200 - Romeo & Julius am Freitag den 20.01.16: Jungschwuppen Homekino.

es ist kalt und ungemütlich draußen und was bietet sich da eher an als Jungschwuppen Homekino? Ihr könnt wie immer DVD’s mitbringen und wir entscheiden dann mehr oder weniger Basisdemokratisch welchen Film wir gucken. Wir treffen uns wie immer um 20:00 Uhr im MoM. Ich freue mich auf euer zahlreiches Erscheinen.

Bis Dahin. Jakob.

Romeo & Julius am Freitag, 08. April: Cineastischer Studentenalltag

Ich gebe Nu & Jo Ke recht: We love the sun. We love the sun, wenn wir wieder im Görli schwitzen; we love the sun wenn wir um 14 Uhr merken, dass die Grießmühle doch einen Outdoor-Bereich hat, und, we love the sun wenn wir Donna Summer bis zum Anschlag aufdrehen und unsere Nachbarn Sturm klingeln, weil wir etwas zuviel Love geteilt haben. Berlin zeigt sich endlich wieder von seiner schönen Seite und – man glaubt es kaum – die Stadt scheint gar nicht mehr so grau, wie die S7 nach Ahrensfelde immer glauben lässt.

Berlin zieht uns also allmählich nach draußen und wir, der personifizierte gruppendynamische Effekt, macht mit. Am Freitag, den 08. April, ziehen wir nämlich 4 U-Bahn Stationen weiter, um … wieder in einen dunklen Raum zu sitzen. Aber, meine Lieben, es wartet ein klasse Film auf uns.

banner-1155437_960_720

Der Film handelt von einer Mutter und ihrem fünfjährigen Sohn, welche nach jahrelanger Gefangenschaft in einem engen Raum endlich die Freiheit erlangen. (Film „Raum“, Wikipedia)

Der Film erinnert wahrscheinlich die meisten an unseren Studentenalltag: Drama, Flucht und beengte Wohnverhältnisse. Was aber sonst noch dahinter steckt, sehen wir am Freitag. Getroffen wird sich wie immer, zur gewohnten Zeit, um 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 08. April: Die Berlin Blockbuster Boys

Und, der Osterhase was Schönes gebracht?

8607263236_7d00c56966_m

 

Mir nur auf die Arbeit: Ein Haufen, sagen wir mal „gewagt“ gekleideter, Männer. In Schöneberg war dieses Wochenende gut was los, dem Wetter zu trotz. Wer hat sich auf der Fugger- quatsch, der Motzstraße umgeschaut?

Aber abropos Wetter, dieses Wochenende soll der Frühling richtig durchstarten. Mit bis zu zwanzig Grad geht es raus. Bei uns liegt jetzt neuerdings eine Angel herum, ich hoffe ja mal stark die Morgenpost war mit ihrer Prognose nicht zu optimistisch (… notfalls wird halt im Schwuz geangelt).7014785525_ebc64fdb40_z

Wie auch immer. Das Wochenende ist noch viel zu lange hin, und jetzt gilt es erstmal die Zeit bis dahin zu überbrücken. Cool wäre da doch ein Film, ein richtig guter Streifen; irgendwas um die Frühjahrsmüdigkeit in vollen Klängen zu genießen. Ich will morgen was richtig Spannendes sehen, also bringt eure besten DVDs mit; dann, wenn es heißt die Berlin Blockbuster Boys laden auf einen Kakao zum alltäglichen schwulen Wahnsinn ein. Wie immer, morgen, Mittwoch den 08. April um 18 Uhr im Mann-O-Meter!

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 5. März: Frühlings Erwachen

Spring AwakeningHallo Jungs,

wir haben’s geschafft: wir sind  im Frühling angekommen nach dieser immerwährenden Odyssee durch das ‚winterliche‘ Schmuddelwetter, wenn auch nur kalendarisch. Doch die ersten Krokusse erblicken bereits das Licht der Frühjahrssonne, man wird morgens von den ersten Vöglein geweckt, die aus dem Süden heimwärts gekommen sind und ihr Liedchen trällern und auch sonst steigt einem dieser typische Duft nach Frische und Leichtigkeit und Wärme in die Nase: alles in allem ein reines Fest der Sinne 😀

So aber genug der Schwärmereien. Heben wir uns was davon auf, wenn es wirklich soweit ist 😉 Ersteinmal steht diese Woche ein neuer Mittwochsclub vor der Tür und dazu laden wir euch alle wieder herzlich ein. Kommt wie immer in Heerscharen zu Getränk und Gebäck und lasst uns plaudern. Wie immer, ihr wisst es alle – Mittwoch18 Uhr im MOM.

Bis dahin schön aufessen, damit das Wetterchen noch besser wird 😀

Linktipp = Filmtipp: Klick!!

Bild von Objektkontrast @ flickr.com

Romeo & Julius am Freitag, 15. November: Wir sind Hollywood!

Wir sind Hollywood!
Und „wir wären nicht was sind“, nämlich Hollywood, „ohne ein Stück Illusion“, singt Anna Depenbusch. Und wir sagen Amen! Denn genau für ein wenig illusorische Fantasie wollen wir am Freitag sorgen. Und zwar mit -ratet mal- einem fiktiven/ lustigen/ fantastischen/ horrorbombastischen Filmabend! Ganz wie ihr wollt! Deshalb bringt jeder einfach seinen Lieblingsfilm der Herbstsaison mit und die Einigkeit wählt das Beste heraus.
Wann: Freitag, 15.11., 20:00 Uhr
Wo: Mann-O-Meter
Ich, Clément, plädiere für eine 3D-Animationskomödie von Michael Bully Herbig :).
Einen Herbstfilm!

Romeo & Julius am Freitag, 4. Oktober: Mauer in den Betten? Schwulsein in Ost und West früher und heute

Was für ein langer Titel für einen Abend im Mann-Ö-Meter! Und das ist schon die gekürzte Version.

Zuletzt hatten wir  schon ganz viel (West-)Berliner Schwulen- und im Osten

Tuntengeschichte, gepaart mit einer kleinen Einführung in die Künste der Antlitzaufbesserung mit Gaby Tupper und Margot Schlönzke. Gut, ganz so glitzerig soll es an diesem Freitag nicht zugehen, schließlich wird der Schwerpunkt ein kleines bisschen in Richtung Osten verschoben. Und da war doch eh alles grau. Oder?

Wie war das für Schwule im Ost-Teil der Stadt vor 1989? Und wie war es danach? Spielt die Ost- oder West-Herkunft heute eigentlich noch eine Rolle? Oder ist es eher wichtig, ob jemand aus Schwaben, Sachsen oder Schleswig-Holstein kommt oder ein Berliner Urgestein ist? Großstädter oder Provinzpocke?

Auf eine spannende Diskussion freut sich Stefan, der selbstredend blendend vorbereitet sein wird!

Alles wie immer, wie seit länger als ich denken kann:

Freitag, 20 Uhr, Mann-O-Meter

Linktipp: Klick!

Romeo & Julius am Freitag, 6. September: Jungschwuppen Homekino

Sexy Kostümfilm oder Horrorschinken? Nagelfeile oder Kettensäge? 300 oder Star Trek? Was für bekloppte Auswahlkriterien…

Leute, an diesem Freitag ist endlich mal wieder Filmabend im Mann-O-Meter! Wir wollen dem Herbst ein Ständchen bringen. Und wer bringt Filme mit? Dimi erwartet euch

am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter

und wird dann – nach vorheriger Unterweisung durch Stefan – ganz demokratisch die Auswahl des Films moderieren und manipulieren!

homekino1

Foto von http://www.flickr.com/photos/eulothg/

Romeo & Julius am Freitag, 03.05.2013: Der erste wolftastische Top30+1 Filmeabend!!! :D

Z - Romeo & Julius am Freitag, 03.05.2013: Der erste wolftastische Top30+1 Filmeabend!!! :DFreitag ist wieder Filmabend im Mann-o-Meter und nein, es ist nicht einfach irgendein Filmeabend; es ist der erste supermega-wolftastische Top30+1 Filmeabend: Es steht je ein Film aus den Kategorien Vintage (alt), Homo, populärer Film und aussagekräftiger Film zur verfügung. Ein Gremium speziell dafür ausgebildeter Bonobos sucht dazu aus den Top30 Filmen, die je gemacht wurden (es geht bei der Platzierung natürlich um die Wertung der Besucher der Seite und nicht nach eingespieltem Geld ->www.IMDb.de) 3 Filme aus, der vierte Film wird von Bonobo-Kaiser Wolf dem Wahnsinnig Wolllüstigen persönlich ausgewählt und muss nicht aus den Top30 stammen. Z - Romeo & Julius am Freitag, 03.05.2013: Der erste wolftastische Top30+1 Filmeabend!!! :D

Das Voting-System wird auch revolutioniert: Jede/r Jungschwuppe, Gruppenleiter oder Bonobo hat genau eine Stimme, diese werden gleich gewertet, auch wenn trotzdem die Rangordnung (Bonobo – Gruppenleiter – Jungschwuppe – Thekenmitarbeiter – Stefan; von oben nach unten) unbedingt bestehen bleibt. Und jetzt kommt Z - Romeo & Julius am Freitag, 03.05.2013: Der erste wolftastische Top30+1 Filmeabend!!! :DDER Clou: Wir schauen den Film, der vom Gruppenl…äh (sorry, alte Angewohnheit..hehe)…der aus der Gruppe die meisten Stimmen erhalten hat!

Also, am Freitag um 20:00 heißt es wieder „Packt Chips und Süßigkeiten für die Gruppenleiter ein und auf ins Mann-o-Meter!“

PS: Die Bilder könnten euch eine Idee davon geben, welche Filme evtl. zur Auswahl stehen könnten…hmmm…

Z - Romeo & Julius am Freitag, 03.05.2013: Der erste wolftastische Top30+1 Filmeabend!!! :D

Jungschwuppen Mittwochsclub am 20. März: Ohne Worte

Oh du Monat März, du Unheilvoller!

Scheißwetter - jetzt auch in den Bergen!

44 n. Chr. – Die Iden des März, Ermordung Cäsars, 2003 – Fordern und Fördern, Agenda 2010, im selben Jahr der Beginn des Irakkriegs, ja, denn März kommt von Mars. Und Mars ist der Kriegsgott der alten Römer. Kein Wunder, dass uns das Wetter in dieser ansonsten recht friedfertigen Zeit den Krieg erklärt hat.

Aber nicht schon wieder Wetter, bitte! Nein, dann lieber eine ordentliche Wohnung mit Badewanne als Balkon des Winters und am Mittwoch und/oder auch Freitag mal frisch gefönt ins Mann-O-Meter. Wer Geld hat, hat da keine Sorgen, das ist letzte Woche beim Themenabend klargeworden. Wer Geld hat, ist (in den Augen von nicht wenigen) echt ’ne Runde geiler. Und wer keins hat? Der hat vielleicht mehr Liebe, oder? Irgendwie muss man es ja ausgleichen. Und wenn’s gut läuft, dann gibt’s dafür auch eine Wohnung, wie uns schon die Pet Shop Boys sungen.

Der Mittwoch bietet zum Glück die Möglichkeit, aus dem Eiapopeia auszubrechen. Frühlingshafte Temperaturen im Mann-O-Meter, saunaaufgussheiße Getränke, saharatrockener Sandkuchen und tropisch heiße Gruppenleiter erwarten euch wie immer am Mittwoch, 18 Uhr, im Mann-O-Meter!

PS. Frühlingshaft, saunaaufgussheiß, saharatrocken, tropisch heiß – eine der vorgenannten Informationen stimmt nicht. Komm vorbei und finde es raus!

PPS. Im Anschluss an die Gruppe, so gegen 19:45 starten wir im Gruppenraum des Mann-O-Meter wie versprochen den beim letzten Filmabend liegengebliebenen Film. Der war für besagten Freitag viiiieellll zu lang. Aber morgen, 19:45, da passt das schon…

Komparsen gesucht – Kurzfilmdreh im Schwuz

„Luft zum Atmen“ erzählt die gesellschaftskritische Geschichte eines jungen Mannes, der aus religiösen Gründen nicht zu seiner Homosexualität stehen kann. Für diesen Kurzfilm wird eine Szene im Schwuz gedreht – und vielleicht bist du dabei! Das Schwuz soll zum Leben erweckt werden – und das am Montagvormittag!

Wann? 25.02., 11:00 Uhr

Wo? SchwuZ, Mehringdamm 61

Wie lange? ca. 8 h

Wer Lust hat, schickt eine kurze Mail mit Name und Foto an luftzumatmen.hff(at)gmail.com.

Da es sich um ein Studentenprojekt handelt (HFF Potsdam), gibt es keine Gage, aber Verpflegung is drin!

Also worauf wartet ihr?

Romeo & Julius am Freitag, 21.12.2012: Jungschwuppen Homekino

Hallo liebe Jungschwuppen!

Freitag ist im Mann-o-Meter der einzigartige, großartige, einmalige Weihnachtsweltuntergangshomofilmeabend!

Fertig?

Nun ist der Weltuntergang zwar mal wieder etwas (diesmal um 104 Jahre auf den 21.12.2116) verschoben, aber inzwischen hält uns ja auch die Klimaerwärmung auf Trab. Aber ob es nun diese Woche um weiße, heiße, nice, dreiste, leise, greise, vereiste oder anders schöne Weihnachten geht, könnt ihr bestimmen, wenn ihr am Freitag mit Wolf (Gruppenleiter Stimmgewicht 90 %) auf höchstdemokratische Weise über den diesjährigen Weihnachtsfilm abstimmt. Damit unsere Kleinen auch mitschauen können, bitten wir darum, Weihnachtssplatterfilme ab 18 u.ä. zuhause im Schrank zu lassen und nur Filme bis FSK 0-16 vorzuschlagen.

Bis dann und wie immer Freitag, 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Linktipp (Beispiel FSK ab 16): Klick!

Romeo & Julius am Freitag, 20.07.: Jungschwuppen Homekino – Ausgabe: Der letzte Schreyl

Draußen Wetter, alles doof, Klausuren, mir egal, wir ziehen uns ein Lacoste Polo an, schwuppen uns zusammen und gucken einen guten Film!

Habt ihr Lust auf Stieg Larssons preisgekrönten, brutalen, regennassen, schwedischen Thriller „Verblendung“?

Mögt ihr Animes? „Chihiros Reise ins Zauberland“ ist ein Studio Gibli Film, den man unbedingt gesehen haben sollte.

Wollt ihr Action? Wir haben den Klassiker der auf Hochspannung getrimmten Filme da. „Stirb Langsam“ mit einem noch jugendlichen Bruce Willis.

Fantasy? Zur Auswahl steht hier eine gelungene Buchverfilmung eines preußischen Romans voller düsterer und teuflischer Mächte. „Krabat“ fliegt hier schon im Laden rum und kräht.

Zur Wahl steht auch: „A Single Man“. Über einen homosexuellen Professor (gespielt von Colin Firth – aaaaaah sexyyyy!!!)  mit einer traurigen Schönheit in jeder Szene.

Bringt bitte gerne (!) Filme mit! Wir stimmen dann „demokratisch“ ab!

Wir treffen uns, wie immer, am Freitag, um 20 Uhr im MOM.

Linktipp: Klick.