Romeo & Julius am 14.6.: Auf Pepp mit PrEP

Hallo Leute,

angesichts der hohen Außentemperaturen wird unsere Mr.-X-Jagd verschoben. Die Aussicht, bei 32° Innentemperatur durch U-Bahnen zu jagen, ist eher schweißtreibend als erquicklich. Deshalb habe ich beschlossen, dass wir den für Juli angedachten Info-Abend zu PrEP und anderen Safer-Sex-Strategien einfach vorziehen. Dann seid ihr definitiv für den Sommer gewappnet 😉

Die meisten werden es zumindest schon mal gehört haben: Kondome schützen! Vor ungewollter Schwangerschaft (ok, betrifft mich nicht), aber auch vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen, also Geschlechtskrankheiten. In letzter Zeit gab es aber gerade beim Schutz vor HIV zahlreiche Veränderungen. Kondome bleiben eine gute Möglichkeit, dazu gesellen sich aber Abkürzungen wie TasP und PrEP. Was es damit auf sich hat, wird morgen das Thema unserer Runde. Safer Sex 3.0!

Wer möchte, kann sich unter www.iwwit.de/safer-sex schon mal einlesen. Wer dafür keine Zeit oder Lust hat, kann auch gern so vorbeikommen. Bringt alles mit, was ihr schon wisst und was ihr noch wissen wollt – also Fragen!

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter. Wer will, kann gern eine Decke mitbringen, denn wegen oben genannter Temperaturen schlage ich vor, dass wir uns nach der Vorstellungsrunde für ein gemütliches Stündchen in den Gleisdreieckpark setzen!

Bis morgen und viele Grüße
Stefan

640px Truvada - Romeo & Julius am 14.6.: Auf Pepp mit PrEP
Bild: https://en.wikipedia.org/wiki/Emtricitabine/tenofovir (CC BY-SA 3.0)

Romeo & Julius am Freitag den 18.11.2016: Themenabend „Drogen“: Wer hoch fliegt, kann tief fallen

Meine Lieben, drugs-908533_1280

citius, altius, fortius – das begleitet, oder?

Joggen? 3 mal die Woche. Montag, Mittwoch, Freitag? Fitnessstudio. Und Party? Das ganze Wochenende, und zwar die Beste, nicht Irgendeine. Wer ist der Schönste? Ich. Und wer hat die heißesten Typen? Na, rate mal … Aber Moment, bin das wirklich Ich?

Drogen, dazu gibt es viele Assoziationen. Spaß. Vielleicht Schnelllebigkeit. Vielleicht aber auch auszubrechen, verbunden zu sein, mehr zu schaffen und endlich besser zu werden. Zumindest eine kurze Zeit.

 

 

Wer hoch fliegt, kann tief fallen. Morgen stellen wir uns die Frage, was sind Drogen. Was machen sie, welche gibt es, welche Gefahren gibt es und was ist eigentlich dieser Chemsex?

Passend zur Buttons, der Themenabend: Schneller, Höher, Weiter? – morgen, 18.11., um 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Romeo und Julius am 14.10.2016: Beziehungs(un)fähig?!

Hallo Menschen,

heute mal eine Ansprache ganz „ohne Gender“. Seht es mir nach. Nachdem es letzte Woche den ultimativen Schluss-mach-Guide gab, widmen wir uns diese Woche einem hoffentlich hoffnungsvollerem Thema: Beziehungen. Und damit meine ich nicht die Beziehungen zwischen China und Peru, die Beziehung meiner Oma zum Geheimdienst oder aber jene zwischen Angebot und Nachfrage, SONDERN gemeint ist: tatsächliche, wahre Lie… moment mal! Anderes Thema. Wie dem auch sei, wollen wir uns über den Teil zwischenmenschlicher Beziehungen unterhalten, den man allgemeinhin als Lie…*nuschel*..beziehung bezeichnet. Li3be – da ist es schon wieder. Wesentlicher Part?, Grundvoraussetzung?, nettes Plus? Dies und vieles mehr bleibt am Fr um 20.00 Uhr im MoM zu klären.

canoe
Beziehung … in einem Boot sitzen … hihi … 😉

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Romeo und Julius am 02.09.2016: But what about the butt ?!

Male_model_A_and_B_and_C_02

Der typisch-schwule Freitag

Morgens etwas in der Uni-Bibliothek verquatscht, Mittags ein kleines Nickerchen und danach erstmal den besten Freund zum Lästern angerufen. Sich hübsch gemacht – hey, es ist Freitag – und ab ins Mann-O-Meter. Ein kleines Getränk, später mit den Jungs in die Bar – und, zack, 5 Minuten später – liegt man schon wieder neben ’nem Kerl, weiß nicht ob es schon Zeit ist sich mit Namen vorzustellen und stellt sich die Mutter aller Fragen: Bin ich sauber?

Ja, wir kennen es alle. Noch unter die Dusche oder Risk. Aber was macht man denn da eigentlich? Und ist das sauber, tropfe ich – und wieso ist da überhaupt eine Pfütze?

 

Jungs, Anal-, und -Sex, FF und geht das – Hygiene und auf saubere Art und Weise schmutzig zu sein, das alles und viel mehr:

Morgen, den 02. September, um 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Romeo & Julius am 17. Juni: Kennen wir uns nicht?

love-1391007_960_720

 

Man nehme sich ein Handy, installiere die ein oder andere App und trainiere den Laut „Na?

 

Schon hat man ein Date. Aber, … was denn dann? Müssen wir tatsächlich reden, oder ist das fakultativ? Vom obligatorischen „Wie geht’s“ bis zum Kaffee danach – die Tipps für das erfolgreiche Dating, die Sammlung der skurrilsten Erfahrungen (und da kann ich was beisteuern) und das selbstverständlich Unselbstverständliche: Körpersprache, Augenkontakt und warum ist der Satz, „Kennen wir uns nicht?“ doch so, so toll?

 

 

Bis morgen meine Hübschen,

wir sehen uns wie immer um 20 Uhr im Mann-O-Meter! 

Romeo & Julius am 03.06: A walk in the park… Schwules Outdoor-Cruising

Sommer, Sonne, Sonnenschein heißt Pisiegessaule-1122099_960_720cknick, Parks und Prater. Und bevor wir uns die kommenden Wochen mit dem kalorienreichen Teil der Alliteration und Berlins schönsten Biergärten beschäftigen werfen wir morgen erst mal einen Blick auf unsere wunderschönen Grünanlagen und die ganzen tollen Parks der Stadt.

Im Tiergarten am Wasser entlang Joggen, mit einem guten Wein ein romantisches Date am Humboldthain, mit Blick über die Stadt, und anschließenden ersten Kuss im, so, verträumten Rosengarten… ?

Ja, das kann man alles in unseren Parks machen, man kann da aber auch noch viel mehr Spaß dort haben. Wer wissen möchte, welchen Sport man auf der „richtigen“ Seite des Friedrichshains machen kann kommt morgen, Freitag den 03. Juni, um 20 Uhr ins Mann-O-Meter, wenn es heißt: A walk in the park… Schwules Outdoor-Cruising in Berlin.

Romeo & Julius am Freitag den 11.12.2015: Blowjob être une perfection

Ich habe die Tage nach den Eckpfeilern einer guten, gesunden und glücklichen Beziehung gegoogelt. Bildkontakte.de sagt es wäre einander zu kennen, eine Verbindung zu haben, sich zu respektieren, ein Gleichgewicht zu schaffen und Probleme miteinander zu bewältigen. Ich denke Bildkontakte.de hat durchaus recht, hat aber ein zentrales Element der tiefsten Verbundenheit vergessen: Den perfekten Blowjob.

Bei meiner Recherche hörte ich öfters von Problemen wie, wenn ich ihm keinen blase, macht er Schluss. (Okay, okay, den Beitrag fand ich einfach nur herrlich). Aber im ernst: Was ist das Geheimnis, die Kunst, der Blowjob être une perfection?

Depiction_of_fellatio_on_Attic_red-figure_kylix,_c._510_BC

Der lateinische Fachbegriff für die Stimulation des Penis mit dem Mund ist „Fellatio“ (von fellare = saugen). In der Umgangssprache sagt man meistens „jemandem einen blasen“ oder „einen geblasen bekommen“. Weitere Bezeichnungen sind z. B. Schwanzlutschen, Französisch, Oralverkehr (OV), oraler Sex oder auch englische Begriffe wie Sucking oder Blow Job (BJ). — Besser blasen, IWWIT

Sind wir ehrlich: Französisch ist eine Kunstform die gelernt werden will, aber es auch wert ist. Ob im Bett, Park, Darkroom oder im Fahrstuhl (ich zitiere hier übrigens sinngemäß IWWIT), Blasen geht immer und überall.

Ob 69, oder Deepthroat, ob stehend, liegend oder sitzend, lasst es uns in die Hand (also den Mund) nehmen, OV mündlich durchzukauen. Die wertvollen Infos dazu am Freitag, den 11. Dezember um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Linktipp: The VICE Guide to Blowjobs

Video der Woche: Kool Savas – Blasen

 

Workshop Schwule Gesundheit am 10.10.2015

Lange Zeit galt: Ficken nur mit Gummi, beim Blasen raus bevor es kommt!

Wer das beachtet, ist auch heute noch auf der sicheren Seite, wenn er sich oder andere vor HIV schützen möchte. Die Safer-Sex-Botschaften sind in den vergangenen Jahren aber komplexer geworden und können einen manchmal ganz schön durcheinander bringen. Safer Sex geht nicht nur mit Kondom. Auch der Behandlungsstand einer HIV-Infektion, andere sexuell übertragbare Infektionen (STI) und der Umgang mit Sex- und Partydrogen können Einfluss auf die sexuelle Gesundheit haben.

Wir wollen gemeinsam mit euch Antworten auf eure Fragen finden. Dazu laden wir alle schwulen und bisexuellen jungen Männer bis 30 am 10.10.2015 von 11-17 Uhr zu einem spannenden Workshop ins Mann-O-Meter am Nollendorfplatz ein. Für Versorgung mit Getränken, Pasta, Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Wir freuen uns auf eure verbindliche Anmeldung bei Facebook oder unter jugend@mann-o-meter.de!

titelbild-homepage

Romeo & Julius am 17. April: Warum liegt hier überhaupt Stroh?

 

7788693800_9781df1d6a_z

Was bedeutet es wenn eine Frau feucht ist? 

a) Sie war zu spät auf der Toilette

b) Sie wollte sich einen hinter die Binde gießen

c) Ihr Gehirn ist ausgelaufen; sie war am Denken!

Merkt euch die Betonung, akquiriert den Wortschatz und gestikuliert ihre grenzdebilen grazilen Bewegungen. Miss Alles auf Rotlicht macht’s vor; wir machen’s besser!

Wir waren im Pornomuseum, haben Karaoke gesungen und Frühlingsgefühle versprüht. Legt die Gefühle beiseite und lasst den Historiker mal daheim. Was bleibt übrig? „Porno-“ und „-Karaoke“. Das passt ungefähr so gut zusammen wie Stroh und Sex. Kurzum: Perfekt! Morgen legen wir mal Arielle, die Nicht-Mehr-Jungfrau rein (merke: egal wie wenig Sex du hast, Arielle ist Meer-jungfrau) und lassen die Lippen sprechen. Ich habe natürlich keine Mühen gescheut und Nächte für dieses Thema recherchiert, die wichtigsten Floskeln kann ich akzentuieren und auch die Pointen sitzen mittlerweile.

Falls ihr jetzt Panik bekommt weil das Standard-Repertoire an Porno-Wortschatz fehlt dann kramt nochmal die ganzen Vorstellungsgespräch- und Pizza-Lieferanten Videos raus und lasst die Dauerwiedergabe laufen.

Von „Dauert’s noch“ bis „Weck mich auf wenn’s vorbei ist“. Von „Oh“ zum „Ah“, da is mehr als ein Buchstabe Unterschied, und alles dazwischen werden wir heraus arbeiten. Und zwar morgen, den 17. April um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Linktipp: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/oma-mit-schwulen-enkeln-tritt-nach-84-jahren-aus-kirche-aus-a-1028821.html

Romeo & Julius am Mittwoch, den 18.01.12: Themenabend ‚Das Erste Mal‘

tumbler-68

Hallo Jungs,

diese Woche geht es bei den Jungschwuppen heiß her, denn wir sprechen übers Erste Mal. Und da es ein wichtiger Punkt im Leben von uns allen ist, egal ob schwul, hetero, bi oder trans, haben wir dem ‚Ersten Mal‘ gleich einen ganzen Themenabend gewidmet.

Vielleicht steht ihr kurz davor, dass erste Mal mit einem Jungen zu schlafen und habt noch ein paar Fragen? Zum Beispiel wann der optimale Zeitpunkt, wo der beste Ort und worauf zu achten ist, wenn man die Absicht hat, mit jemandem Sex zu haben? Vielleicht hattet ihr auch schon erste sexuelle Erfahrungen mit Jungs und wollt eure Erfahrungen mit anderen teilen und ihnen die Ängste nehmen? Oder seid ihr einfach so interessiert an unserem Thema? 😛

Dann kommt doch einfach am Mittwoch, den 18.01.12 zu 18:00 Uhr ins MOM und lasst uns gemeinsam darüber diskutieren und vielleicht einige Vorurteile und Ängste aus dem Weg schaffen.

Stefan und Jojo freuen sich schon auf euch und wünschen bis dahin, eine schöne Woche 😉

Passend zum Thema noch ein kleiner Filmtipp!

Romeo&Julius20+_08.10.2010_ Kunstausstellung

Hey MOM-Fans!

Es ist wieder Freitag und diesen Freitag wollen wir es kulturell angehen lassen.

Wir gehen zu der Ausstellung „Das Potosí-Prinzip“ und lassen uns dort von den malerischen Eindrücken der Globalisierung beeindrucken.

Potosí war einst eine der größten Städte der Welt (vergleichbar mit London) und war eine der vorzeige Städte der wachsenden Wirtschaft und wird von vielen als Beginn des kapitalistischen Systems gesehen.

Das ganze findet im „Haus der Kulturen der Welt“ statt, dort werden wir mit der Bahn etwa 20:30 Uhr hin-starten.

Packt euch bitte noch folgendes für den Eintritt ein,:

normal: 5,-€

ermäßigt: 3.-€

Es grüßt das Mann o Meter.

29.10.10 Romer&Julius – schwule Sexmythen

Ja Ohren auf meine lieben, am kommenden Mittwoche geht es heiß her.

sexmythen3

Wir möchten mit euch über Sex bzw. Sexmythen sprechen. Ist denn alles immer genauso wie man denkt oder wie alle behaupten?

-Läuft ab dem 40.Lebensjahr ohne Viagra garnichts mehr?

-Erkennt man an der Nase eines Mannes seinen ******?

-Muss ich mir Sorgen machen weil mein Ringfinger genauso lang ist wie mein Zeigefinger?

-Bin ich ein Schlaffi weil ich nicht das ganze Kamasutra durch habe und es auch garnicht will?

Seid neugierig und besucht uns am Mittwoch um 18Uhr im Mann-O-Meter e.V. . Wir freuen uns auf euch.

Romeo & Julius 20Plus Freitag-06.08.2010- All about Sex

kondom

Wiedermal geht es um das beliebte Thema, “ S E X „.

Wir hatten schon viele Themenabende zu „SEX“ und wollen diesmal einen kleinen Rundum-Abend mit euch gestalten.

Von Abkürzungen wie „c2c“ oder „tt“ über Symbole für entsprechende Fetishe, Sexdrogen, bis hin zu Sex in den Medien.

Natürlich wollen wir auch mal wieder ein wenig das „SaferSex-Wissen“ auffrischen. Kondome?Gleitgel?Analdusche?Sperma im Mund?

Schaut vorbei und lasst uns über eine der schönsten Sachen der Welt reden.