Romeo & Julius am 14.01.2022: Bühne frei nach Schnauze

Hi ihr alle,

morgen probieren wir mal aus, was wir mit unseren Körpern alles anstellen können. Dazu orientieren wir uns weniger an der Pornoindustrie, sondern ganz jugendfrei am Schauspielen/Theater. Wir werden uns austoben und haben den Freischein*, laut (und freundlich) zu schreien, durch die Gegend zu rennen und vieles mehr. Also ein ganz normales MoM-Treffen 😉.

Vielleicht entdeckt ihr einen neuen Dance-Move oder lernt, dass ihr beim Ängstlichsein für andere eher traurig ausschaut. Am Ende probieren wir uns ein wenig im Improvisieren aus und haben dabei eine Menge Spaß.

Seid ihr dabei? Ja? Ja? JAAA!
In dem Sinne bis morgen um 20 Uhr im MoM, ich freue mich auf euch!
Mark

* zeitlich begrenzt und unter Anleitung :D.

P.S.: Wer überrascht ist, weil eigentlich Karaoke angesagt war: Das hatten wir vor einigen Wochen schon, daher die (gar nicht mal so sehr spontane) Planänderung. Schließlich wollen wir nicht immer dasselbe machen!

theatre ge945126c9 1920 1024x724 - Romeo & Julius am 14.01.2022: Bühne frei nach Schnauze

Jungschwuppen Mittwochsclub am 12. Januar 2022: Gematcht, und jetzt?

Halli hallo meine Boys,
wie bricht man das Eis?
Daten und gedatet werden – ob man sich von Tinder oder aus dem echten Leben kennt, meistens ist das Ziel das Offline-Treffen.

Wir schreiben heute Filmgeschichte! Na gut, wir schreibe hier eine Geschichte für einen Film. Ist ja fast das selbe. ;D

Stellt euch einen Film vor, in dem ein erstes Date vorkommt. Ihr dürft euch auch vorstellen dass das hübsche Boys oder Männer sind. ^^ [1]

Was ist das für ein Date? Was machen die beiden in eurer Version des Films? Wollt Ihr dass dem Zuschauer vor Rührung und Liebe das Herz schmilzt? Oder wollt ihr großes Drama? Eure Entscheidung. Erzählt uns eine schöne Geschichte! [2] [3]
Und, alternative Frage: Was ist eine gute Idee für ein erstes Date? Was wäre/ist ein tolles Date für euch?

Liebe Grüße
Euer Johannes

couple gb8fa6731c 1920 1024x575 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 12. Januar 2022: Gematcht, und jetzt?
Ein Date <3

[1] „Mit Tom Holland zum Beispiel.“ sagt Basti an dieser Stelle gerade. ^^
[2] Uh, ich hätte gerade richtig Lust, dass wir als Jugendgruppe eine Sammlung an solchen Geschichten herausgeben, als Buch, Blog oder als Magazin. 🙂 Und dann verkaufen wir teuer die Filmrechte an Warner und werden reich ^^.
[3] Der Fokus liegt übrigens auf dem Teil des Dates, der jugendfrei ist. 🙂 (soweit vorhanden)

Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.12.2021: AusKlang des Jahres

Hallo ihr Lieben,

das Jahr neigt sich dem Ende und vermutlich erleben gerade die meisten von euch den geruhsamen Hänger „zwischen den Jahren“ [1]: man hat frei, aber irgendwie auch nichts so richtig zu tun, weil nix los ist.

Wer doch etwas unternehmen möchte, bzw. Ruhe auf ein anderes Level bringen will: In beiden Fällen können wir Abhilfe schaffen! Im Mann-o-Meter treffen wir uns nämlich am 29.12. ab 18 Uhr noch ein letztes Mal dieses Jahr. Bei uns wird es zwar auch geruhsam zugehen, aber deutlich anders, als Ihr es vielleicht sonst gewohnt seid: Wir probieren uns aus in Meditation und Achtsamkeit. Das kann ziemlich erlebnisreich und gleichzeitig entspannend sein. Seid also gespannt!
Wie sieht das genau aus? Nur so viel sei verraten: Es wird Mandarinen geben sowie Klangschalen [2]. Ihr braucht keinerlei Erfahrung in Meditation und Achtsamkeit, empfehlenswert sind bequeme Kleidung und eine Decke.

Ansonsten wird es danach natürlich den normalen Mittwoch geben: Über alles Mögliche und Unmögliche reden, Freude haben, ein kostenloses Getränk genießen.

Ihr alle, die ihr quatschen mögt oder Meditation/Achtsamkeit interessant findet oder einfach nur dieses Jahr überstanden habt: Ich freue mich auf euch!
Mark

[1] Also diese Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr.

[2] Zum Ausklingen

monk g037493850 1920 683x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 29.12.2021: AusKlang des Jahres
Ästhetischer junger Mönch meditiert. Bildlink: https://pixabay.com/de/photos/m%c3%b6nch-meditieren-zen-meditation-1791113/

Romeo und Julius am 17.12.2021: Rocken bis die Ratten kommen

Hallo allerseits,

die Weihnachtszeit ist da, an einschlägigen Orten dudelt besinnliche Musik. Ab und an erwischt mach sich, wie man bei [füge weihnachtlichen Songnamen hier ein] mitsingt [1]. Und ja, das soll das Thema diesen Freitag sein: Wir werden einen Karaokeabend veranstalten! Das ganze gerne auch mit unweihnachtlichen Liedern, das war ja nur der Aufhänger :D.

Also, lassen wir es ab 20 Uhr krachen, dass auch die Nachbarn etwas davon haben (also hauptsächlich die Ratten. Vielleicht kriegen wir den Nollendorfplatz ja rattenfrei. Tot oder vertrieben sind im „Möglichkeitsraum“ enthalten. Oder wir freunden uns mit ihnen an und können uns den Platz friedlich aufteilen [2].)

Bevor ihr die Stimmbänder ölt und die Lieblingssongs heraussucht, allerdings ein organisatorischer Hinweis: Da es sich um eine aerosolhaltige Aktivität handelt, gilt 2G verpflichtend für alle. Also bereitet die Zertifikate und Impfausweise vor und dann wird eingesungen.

Mit diesen Worten: Wir sehen uns bestimmt in aller Frische am 17.12. ab 20 Uhr im MoM.
Mark

[1] Bei mir ist es doch tatsächlich „Last Christmas“

[2] Es gibt die griechische Sage von Orpheus, dessen Gesang alle Tiere friedlich und freundlich gestimmt hat. So konnte er sogar an Fluffy, äh, Kerberos, dem „Höölenhund“ vorbei in die Unterwelt. Schaffen wir das auch?

video g2d5717c6c 1280 1024x684 - Romeo und Julius am 17.12.2021: Rocken bis die Ratten kommen

Romeo und Julius am 10.12.: Romeo und Julius unterm Weihnachtsbaum

Hallo Jungs*! ^^

Am Freitag, den 10.12. feiern wir Weihnachten. Yay, Weihnachtsfeier! 🙂

Wir backen zusammen Plätzchen, schmücken einen Weihnachtsbaum und wichteln. ^^ [1]

Dazu kochen wir für und mit euch Kinderpunsch, hören Weihnachtsmusik und besinnen uns. Ich denke gerade an Weihnachtslieder, Weihnachtspullis, und Glücklichkeit und Zusammensein… 🙂 Wer einen Weihnachtspulli hat, der darf ihn morgen gerne anziehen!

Die Frage für die Vorstellungsrunde lautet: Was ist euer schönstes Erlebnis an Festtagen?

Okay meine Lieben, frohe Adventszeit!

Wir sehen uns im MoM! <3

Liebe Grüße 🌲

Johannes

pexels tom swinnen 752536 1024x683 - Romeo und Julius am 10.12.: Romeo und Julius unterm Weihnachtsbaum
Was ist eigentlich Besinnlichkeit? Ist es dieses ruhig werden und glücklich sein – weil man, wenn man glücklich und friedlich ist, nicht mehr auf der Sinnsuche ist? Das Foto ist übrigens von Tom Swinnen.

[1] Das Wichteln ist freiwillig, wir machen auch noch andere schöne Sachen.

Wenn Ihr mitwichteln wollt, braucht Ihr ein Geschenk. Bleibt unter 10 Euro und lasst es verpacken oder verpackt es. 🙂 Ihr könnt auch etwas selber basteln, oder was witziges nehmen statt etwas schönem. ^^

Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.11.2021: Hektik? Ohne uns!

Liebe Leute,

kennt Ihr dieses Gefühl, dass um Euch rum zu viel los ist? Backen hier, Wintermarkt dort, Show hier, Tanzen da? Ist das noch Spaß oder schon Stress?
Wenn ja, dann seid unbesorgt: Diesen Mittwoch wird es endlich mal wieder ruhig, geradezu wundervoll langweilig. <3 (So langweilig es mit uns eben werden kann, wenn wir zusammenkommen…)

Ganz richtig: Diesen Mittwoch haben wir wieder einfach einander, einen Kakao, einen Tee oder ein anderes entspannendes Getränk und wir machen nur, was sich so ergibt. Vielleicht plaudern wir sogar einfach nur. Oder auch nicht, was eben so gewünscht ist.

Die Frage für die Vorstellungsrunde: Wie entspannt Ihr Euch? Schaltet Ihr auch tagsüber zwischendurch mal bewusst ab?

Liebe Grüße und bis morgen!
Johannes

(von Mark gepostet und abgetippt, weil sich sonst die Schriftart geändert hätte. Perfektionismus ist eine Plage :D. Bis morgen 18 Uhr beim MoM, Leute :)!)

pexels hani hakkam 6402924 663x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.11.2021: Hektik? Ohne uns!
Foto von Hani hakkam von Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.11.2021: Eisiges Gleiten

Hi Leudis,

die Tageslichtzeiten werden „komprimierter“ (insbesondere seit der Zeitumstellung, die den Abend zumindest gefühlt früher kommen lässt). Ihr wisst, was das heißt: Es wintert in Deutschland. Und entsprechend passen wir uns an! Survival of the fittest. Damit ist zwar eigentlich keine Sportlichkeit gemeint, aber wir kombinieren Winter und sportliche Aktivität miteinander. Doppelt hält besser.

Wer jetzt denkt: Ha, morgen ist doch ein Mittwoch, da leitet jemand einfach nur umständlich die Vorstellungsfrage und das Thema ein – dem sei gesagt: Nein, es geht hier um mehr :). Morgen ist zwar ein Mittwoch und kein Freitag, aber wir haben viel vor! Es geht Eislaufen! Wir schnallen uns Kufen an uns gleiten elegant übers Eis [1] (oder packen uns hin, beides in Ordnung).

Dazu treffen wir uns morgen um 18 Uhr beim Mann-o-Meter und tingeln dann gegen 18:30 Uhr mit der BVG rüber zum Eisstadion Neukölln. Soweit ich die „antike“ Website verstehe [2], kostet der Eintritt regulär 3,30€ und 1,60€ ermäßigt (wer auch immer ermäßigt ist). Zwei Sachen sind aber klar: Erstens, es gilt dort das 3G-Modell. Zweitens, wer finanziell Hilfe braucht (BVG-Ticket und Eintrittspreis), der meldet sich bei mir, dann finden wir eine Lösung 🙂 [3].

Ich freue mich euch zu sehen. Wer wird der Erste sein, der das Eis bricht und sich aufs Eis wagt? Ich bin gespannt, bis morgen!

Mark

[1] Hat jemand „Yuri on Ice“ gesehen? Ist ein schöner, schwuler Anime. Wer es schafft, wie Yuri in der letzten Folge von Staffel 1 Eiskunstlauf zu meistern, der bekommt von mir… ein Eis!

[2] Vermutlich spätarchaisch.

[3] Wenn ein Kontrolleur kommt, faket einer einen Herzinfarkt und wir rennen dann bei der nächsten Station weg. Und beim Eisstadion klettern wir einfach über den Zaun. Plan steht!

(Nein, das MoM zahlt natürlich für die, die sich das nicht selbst finanzieren können :))

skating g737229c90 1920 1024x679 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.11.2021: Eisiges Gleiten
Bild von 995645 auf Pixabay. Wow, da hat sich jemand Mühe gegeben bei der Bildunterschrift.

Romeo & Julius am 05.11.2021: Fun with Paper

Hi Leute,

hier mal ein später, nächtlicher Blogeintrag. Diesen Freitag (mittlerweile heute!) versuchen wir mal etwas kreativ zu sein. Und zwar mit Papier. Ja, die Älteren erinnern sich, das hat man früher zum Schreiben benutzt. Wir verwenden das heute aber ganz anders: es geht bastlerisch zu [1].

Eigentlich wollte ich mit euch Himmelslaternen basteln (siehe Blogeintragsbild). Leider braucht man fürs Steigenlassen von denen eine Genehmigung und die erteilt das Land Berlin generell nicht [2].
Also habe ich mir etwas anderes überlegt: Wir basteln so Himmel und Hölle Spiele [3] und schreiben da Fun Facts über uns selbst oder Fragen an den anderen hinein. Und dann spielen wir das HoH-Spiel mit jemand anderes, der dann entweder einen ähnlichen Fun Fact nennen darf, bzw. die Frage beantwortet. Klingt kompliziert? Wir schauen mal :). [4]

Übrigens: Wer darauf keine Lust hat, kann gerne mit mir Origamifiguren [5] falten. Oder wer einfach Lust hat, zusätzlich entspannt Origamis zu falten, kommt einfach auf mich zu.
Faltet mit mir Origamis :).

Wir machen uns morgen auf jeden Fall einen spannenden Tag! Ich freue mich auf euch.

Mark

[1] Anekdotenzeit: Als Kind war ich mit anderen Kindergartenkindern in einem Bastelkurs. Und ratet mal, wie viele Jungen es da gab. Ja, richtig. Einen. Richtig schön Klischee-schwul :).

[2] Spaßverderber. Nur weil die vielleicht ein, zwei Straßenzüge unkontrolliert abbrennen können. Und ich dachte, Berlin steht auf Trümmerlandschaften…

[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Himmel_oder_H%C3%B6lle (wow, das „ö“ im Link)

[4] Das habe ich mir tatsächlich selbst ausgedacht. Freut euch also auf dieses Menschenexperim… äh diese Weltpremiere.

[5] https://de.wikipedia.org/wiki/Origami Merke: Schere schneidet Papier. Stein schlägt Schere. Weil man Papier bei Origami nicht schneiden darf. Das Ganze ohne Brunnen.

Yi peng sky lantern festival San Sai Thailand 1024x958 - Romeo & Julius am 05.11.2021: Fun with Paper
Man kann Zettel mit Wünschen und Träumen in die Laterne tun, die dann in den Himmel getragen werden. Foto von Takeaway – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6428107

Romeo & Julius am 22.10.2021: Zocken in Präsenz

Hi ho euch allen,

Hals- und Beinbruch wünscht man Leuten, wenn etwas gut laufen soll. In unserem Fall hat Letzteres nicht geklappt, dafür aber Ersteres (also nur der Beinbruchteil). Die Person, die mich morgen beim Tanzworkshopgeben unterstützen wollte, hat leider einen Bruch im Bein. Und alleine tanzt es sich schlecht, auch beim Vortanzen.
Daher planen wir für morgen spontan um (für alle, die überhaupt bemerkt haben, dass wir umplanen, weil sie sich die Vorschau angeschaut hatten – ja, die gibt es tatsächlich immer einen Monat im Voraus auf unserer Website). [0]

Stattdessen gibt es morgen einen Spieleabend [1]. Bringt gerne eure Lieblingsspiele mit (wir haben natürlich auch welche so im MoM).

Fun Fact: Morgen ist ausnahmsweise unabhängig vom Impfstatus (oder Genesenheitsstatus) Testpflicht. Die Tests bieten wir euch kostenlos an. Also, freut euch aufs Stäbchenreinstecken.
Auch oder ganz Besonders deshalb: Ihr seid ganz herzlich willkommen morgen um 20 Uhr beim Mann-O-Meter :)!
Mark

[0] Für die, die das auch sehr schade finden: Keine Sorge, wir holen das nach :). Für die, die das Verschieben nicht schade finden: Das Nachholen wird erst nächstes Jahr passieren.

[1] Eigentlich wollte ich mit euch als Plan B in eine Karaokestätte gehen (nein, nicht das Flax). Aber die sind unfähig ein modernes Reservierungssystem zu haben und gehen auch nicht ans Telefon. Schade.
Das ist so 20. Jahrhundert. Und wer 20. Jahrhundert mochte, der mochte auch… Weltkriege… Hungersnöte… Pandemien…
Ich nenne jetzt natürlich keine Namen [2].

[2] *Hust* Monster Ronson’s Ichiban Karaoke *Hust*

563px Achilles Ajax dice Louvre MNB911 534x1024 - Romeo & Julius am 22.10.2021: Zocken in Präsenz
Abgebildet ist eine Vase, auf der Achilles und Ajax Würfelspiele betreiben. Kein Wunder, dass die Belagerung Trojas zehn Jahre dauerte. Warum sie ihre Lanzen und die restliche Rüstung dabei trugen, ist nicht überliefert. Das Foto jedenfalls ist von Marie-Lan Nguyen – eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1260152

Romeo & Julius [0] am 15.10.2021: Spiel mit Bällen

Hey ho zusammen,

na, seid ihr auch überrascht wie schnell es kalt geworden ist? Draußen friert die Luft, aber wir nicht, denn wir sitzen und stehen drinnen zusammen im Warmen :).

Und damit uns nicht zu langweilig wird, gehen wir einem der drei beliebtesten Pseudo-Sportarten nach: Bowlen! (Die anderen beiden sind übrigens Dart und (Mini-)Golf [1]. Ich hoffe diese Wertung hat mehr Leuten eine Freude gemacht als beleidigt wurden. Ansonsten mache ich es Kurz. Also wie Ex-Kanzler Kurz: Eine Nicht-Entschuldigung [1,5] und kein wirklicher Abtritt [2]).

Egal, Orga-Teil: Wir treffen uns wie immer um 20 Uhr beim MoM, von dort aus ziehen wir mit der BVG los zur Bowlinghalle „Das Bowling Studio“ (Kaiserdamm 80/81, 14057 Berlin).

Der ganze Spaß kostet maximal 10,50€ (je mehr wir sind, desto günstiger!) zzgl. 1,90€ für Bowling-Schuhe (wer keine hat).

Wer sich jetzt denkt: „Essen am Monatsende oder MoM-Gruppe?“ Der melde sich bitte bei mir, dann zahlt das MoM :).

Bis morgen ihr Lieben
Mark

1045px Pinboys nclc.04636 1024x706 - Romeo & Julius [0] am 15.10.2021: Spiel mit Bällen
Pinboys ;). Von Lewis Wickes Hine, 1874-1940, photographer. – Dieses Bild ist unter der digitalen ID nclc.04636 in der Abteilung für Drucke und Fotografien der US-amerikanischen Library of Congress abrufbar.Diese Markierung zeigt nicht den Urheberrechtsstatus des zugehörigen Werks an. Es ist in jedem Falle zusätzlich eine normale Lizenzvorlage erforderlich. Siehe Commons:Lizenzen für weitere Informationen., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2128345

[0] Auch Romeo & Julian genannt

[1] Zumindest die, die mir im Moment einfallen. Schach zählt auch nicht als Sport, sage ich jetzt mal.

[1,5] https://www.heute.at/s/kanzler-nicht-das-beduerfnis-mich-zu-entschuldigen-100168276

[2] Gegen Österreichs ehemaligen Kanzler Sebastian Kurz wird wegen Korruption ermittelt. Im Bundeskanzleramt und mehreren anderen Orten gab es seinetwegen eine Razzia. In der Folge ist Kurz (sehr widerwillig) zurückgetreten (worden), um ein Zerbrechen der Regierungskoalition zu verhindern. Also, er ist dafür Fraktionschef geworden.
Wenn einer Lust hat, können wir sehr gerne die (Un-)Sympathie von Kurz erörtern. Wer war von dieser Affäre überrascht?

Jungschwuppen Mittwochsclub am 22.09.2021: Die Qual der Wahl

Hallo Leute,
(oder auch (für die, die schon über 18 sind): Wertes Wahlvolk, Stimmvolk (für die Schweizerischen zum Verständnis) und sogar: Sehr verehrter Souverän)

wie ihr seht, wird es etwas politisch. Am Sonntag ist Bundestagswahl, die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus, zur Bezirksverordnetenversammlung (hä? Was ist das?) und auch noch ein Volksentscheid. Da wir am Freitag anderweitig beschäftigt sein werden (Party oder so), nutzen wir diesen Mittwoch um über die Wahlen zu reden.

Seid ihr politisch? Seid ihr aktiv [1]? Glaubt ihr, es gibt Parteien, die man als queere Person besser nicht wählen sollte? Ist für euch Queersein wichtig bei der Wahlentscheidung? Gibt es Hotties in der Politik? Ist der Wahlomat gut? Warum sind die Wahlplakate der FDP schwarz-weiß und nicht mit Gelbfilter? Viele Fragen, ein Mittwoch.

So, wer jetzt Angst, Langeweile, Überforderung, Unterforderung oder mehreres davon gleichzeitig verspürt hat, dem sei gesagt: Morgen ist natürlich ein Mittwoch, d.h. wir werden das Ganze ganz locker angehen und auch über anderes reden/anderes machen können [2].

Wir machen uns wie immer ab 18 Uhr einen gemütlichen Mittwochabend am Mann-o-Meter. Ihr seid alle herzlich willkommen!
Wir sehen uns morgen
Mark

[1] also Parteimitglied, aktivistisch tätig etc.
[2] nur die Vorstellungsrunde wird ein Pflichtparcour 😊

P.S.: Und geht wählen, Leute. Diesen Sonntag.

Wahltonne fuer die Bundestagswahl 2017 Zentrales Wahlbuero im Technischen Rathaus zu Bochum 02 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 22.09.2021: Die Qual der Wahl
Eine Wahlurne, wie es sich gehört. Von W.-D. Haberland – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=62569073

Jungschwuppen Mittwochsclub am 8.9.: Herbst? Nie davon gehört…

Heyo ihr Lieben,

Morgen wird es heiß. Sehr heiß. Sogar so heiß, dass ich persönlich ohne einen See, gefühlt 5 Liter kaltes Wasser oder ein Eis sofort regelrecht verdampfen würde. Der Sommer zerrt uns zurück zu sich und erinnert uns daran, dass er wohl noch nicht vollständig weg ist…Lasst uns ebenfalls der Eisdiele unserer Wahl zeigen, dass wir auch noch lange nicht weg vom Stammkundenstatus sind! 😀 Das Eis können wir dann wieder am Viktoria Luise-Platz schlabbern. Also bringt auch wieder Decken für die Wiese und gerne noch ein paar Spiele mit, wenn ihr wollt.

Vorstellungsrunden-Thema für morgen: Was tust du gegen extreme Hitze?

Kinder, ich werde die Hausaufgabe morgen abfragen. Wer sie nicht vorbereitet hat, bekommt morgen auch kein Eis!!! (nicht)

Wir treffen uns morgen wieder um 18 Uhr vorm Mann-o-Meter. Wir freuen uns auf euch! 😀

Es grüßen euch: Mark und Birk 🙂

(Von Olga Ernst – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=69724143)

Romeo & Julius am Freitag, den 13.08.2021: Hals und Beinbruch beim Beachvolleyball

Moin Moin,

der Sommer ist zurück, glücklicherweise noch nicht mit voller Wucht [1].
Es ist warm und trocken und damit perfekt für Beachvolleyball. Ja, richtig gelesen, sportliche Betätigung. Wobei es auch ok ist, einfach zuzuschauen und/oder sich bei der Bar einen Cocktail zu holen. Pro-Tipp: Nicht nur auf unserem Feld gibt es hotte Boys ;).
Wer aber mag, der kann mit auf dem Feld stehen, gern auch panisch vor dem Ball wegrennen (das ist auch Sport und wohl der Grund, warum ich den ein oder anderen Cooper-Test bestanden hatte). Wer keine Ahnung von Volleyball hat: Auch ok, ist ja alles spielerisch :).

Wir treffen uns um 20 Uhr morgen beim MoM. Wer gar keine Lust auf Sport hat, kann sicherlich auch beim MoM bleiben. Falls das Wetter es sich anders überlegt oder die Corona-Regeln beim Anbieter unerwartet hart sind (deren Support ist echt ein Stück Brot, Kontaktherstellung ist außerordentlich schwer), dann bleiben wir sogar alle beim MoM :).

Also, bis morgen um 20 Uhr! Packt Wasser ein, es wird voraussichtlich heiß ;).
Mark

[1] Also zumindest nicht hier. @Italien: Sorry, da war Malle den meisten wichtiger als du.

P.S.: Kommt P.S. eigentlich vor oder nach den Fußnoten?
P.P.S.: Uuuuh, morgen ist Freitag der Dreizehnte. Gut, dass wir nicht abergläubisch sind; Sport ist ja bekanntlich gefährlich.

Athens 2004 Beach Volleyball Stadium 1024x615 - Romeo & Julius am Freitag, den 13.08.2021: Hals und Beinbruch beim Beachvolleyball
Spielfeld bei den Olympischen Spielen 2004. Von Matthew Mayer – [1], CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=75880474

Romeo & Julius am 06.08.2021: Bar jeden Balls

Jojojo zusammen,

eigentlich wollte ich mit euch morgen Beachvolleyball spielen gehen. In weiser Voraussicht (30% Verplantheit) habe ich das von mir ausgespähte und auserwählte Feld noch nicht gebucht. Und das ist auch gut so, denn morgen Abend gibt es läppische 90% Regenwahrscheinlichkeit (laut wetter.com). Und oberkörperfreie Beachvolleyballboys haben damit eher so 10% Erscheinenswahrscheinlichkeit. Und ganz ehrlich, Schlammschlacht ist zwar lustig, aber nicht im Regen und nicht außerhalb des Wahlkampfes.

Aaaalso gehen wir morgen einfach ins Flax. Das Leben kann so einfach sein.

Ihr könnt gern direkt dorthin oder um 20 Uhr beim MoM aufkreuzen. Wir machen uns dann zwischen 20:30 Uhr und 21 Uhr auf in die Bar (Flax = Bar).

Bis morgen!
Mark

Ultraschall Club Munich 1997 Bar 1024x544 - Romeo & Julius am 06.08.2021: Bar jeden Balls
Hier fällt kein Regen. Sieht irgendwie unterirdisch aus. Vielleicht tropft es ja von der Decke. Foto von David Weber – Diese Datei ist ein Ausschnitt aus einer anderen Datei: Ultraschall Club Munich 1997 Panorama Bar.jpg, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=97998279

Jungschwuppen Mittwochsclub am 04.08.2021: Das Lied von Eis und Kaffee

Jo Leudis,

draußen ein Wetter, dass den Bäumen die Blätter auszieht. Apropos Ausziehen: Ein sehr vielseitiges Wort. Man kann Schubladen ausziehen. Oder aus einer Wohnung ausziehen. Oder sich Kleidung ausziehen. Wer jetzt erwartet hat, dass es in diese Richtung weiter geht, irrt. Wir interessieren uns für das Ausziehen in die grüne Wildnis des Viktoria-Luise-Platzes, um dort ein Eis zu erjagen. Warum? Weil die Eislobby stark ist :O.

Wart ihr als Kind auch so, dass ihr (fast) immer ein Eis essen konntet? Ob es draußen kalt war, man satt war – egal! Ich hab das Gefühl damals im Alleingang die Eisdiele auf meinem Schulweg finanziert zu haben. Lieblingssorte: Kirscheis.

Na ja, die Zeiten sind vorbei. Wir gucken mal, wie das Wetter morgen wird, wenn’s stürmt, gibt’s Heißgetränke im MoM.

Bis morgen ab 18 Uhr im Mann-o-Meter!

Mark

Vincent Willem van Gogh   Cafe Terrace at Night Yorck 817x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 04.08.2021: Das Lied von Eis und Kaffee
Irgendsoein Gammelbild von einem Koch, zeigt wahrscheinlich sein Restaurant. Was zunächst wie schlichter Dilettantismus aussieht, entpuppt sich dem kunstwissenschaftlich geschulten Auge eindeutig: Es handelt sich hier um den Hilfeschrei eines depressiven Gastro-Arbeiters, aus dessem Leben die Farben entwichen sind (schwere Realitätsstörung bei der Farbwahrnehmung!), Schatten umherwandern und der umringt von Leere ist (man bemerke die unbelegten Stühle am Rand). Eine aufwühlende Impression.

SPECIAL Romeo & Julius am 23.07.2021: Alt aber noch gut!!!

Hallo zusammen,

Kinders, wir werden alle nicht jünger. Aber morgen eben doch.
Mindestens ganze zwei Jahre verjüngt (und das ohne Babyblut!) – dafür aber auch nur an einem einzigen Tag. Klingt wie in einem Märchen? Ist aber Realität!

Ein paar von euch sind Anfang dieses Jahres aus der Gruppe ausgeschieden, weil das Höchstalter (von früher 29) auf 27 Jahre abgesenkt wurde. Da haben wir euch einfach aus dem Nest geschubst, ohne Ausnahme – und vor allem: ohne Abschied (danke, ****-***-* [1]).
Das wollen wir verdammt noch einmal nachholen! Also: Morgen (und nur morgen) darf jede Person kommen, die an oder nach dem 01.01.1991 geboren wurde [2].

Wir treffen uns vor dem MoM ab 20 Uhr, Vorstellungsrunde ist um 20:30 Uhr und danach ziehen wir in den Gleisdreieckpark und machen dort ein Groß-Picknick.
Wer Lust hat, kann schon um 19 Uhr kommen, da bereiten wir Nudelsalat vor.

Also, schnappt euch euch selbst, eure Decken (so vorhanden), euren Partner (so vorhanden), sowie Spiele, Getränke, Essen, Musikboxen – ach, bringt einfach mit, worauf ihr Lust habt!

Ich freue mich auf eure jungen und alten Gesichter, freudestrahlend im Vollmondlicht. Morgen ganz besonders natürlich auf die alten Gesichter 😉.

Bis morgen!
Mark

[1] *_*

[2] Das auszurechnen hat erstaunlich lange gedauert (besonders dafür, dass Mathe mich Master nennen muss).

P.S.: Für alle, die morgen nicht kommen können: CSD ist am Tag danach (da feiern wir rein, wooop wooop), vielleicht sieht man sich ja dort.
P.P.S.: Wer morgen nicht kommen kann: Akzeptiert als Entschuldigung werden lediglich Krankenhausaufenthalt oder Schlimmeres. Oder eigene Hochzeit (oder Besseres).

Duesseldorf Firework 2007 751x1024 - SPECIAL Romeo & Julius am 23.07.2021: Alt  aber noch gut!!!
Von Ruben Wisniewski – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2827702
(Hat jemand hier so eine gute Kamera und entsprechende Skills? Mitbringen! (digital oder analog (Mensch, nicht das Mitbringen, die Kamera natürlich!)))

Romeo & Julius am 16.07.2021: Hot am Nollendorfplatz

Moin Leutz,

morgen werden wir den Nollendorfplatz etwas umfunktionieren und dort einen Grill errichten. Nicht, dass wir mehr hotness nötig hätten, aber ein geselliges Beisammensein und dann auch noch Essen sicherlich schon.

Ihr kennt das Spiel, wir treffen uns morgen um 20 Uhr vor dem Mann-o-Meter. Wer pünktlich kommt, darf mitentscheiden, was an Grillgut gekauft wird. Wenn ihr dann noch genug lobbyiert, gibt es vielleicht sogar unvegane Sachen. Ansonsten bekommt ihr alle DiNKelBuRGEr!

Bis zum Biss ins Essen!
Mark

P.S.: Heute habe ich die erste Mücke des Jahres in meinem Zimmer. Man wünscht ja keinem den Tod, aber…
P.P.S.: Zählt das eigentlich als Blutspende? Das wäre ja i.d.R. rechtswidrig bei uns Homos…
P.P.P.S.: Update – die Mücke hatte einen „Unfall“. Beim Schreiben dieses Eintrags sind Tiere zu Schaden gekommen.

P.P.P.P.S: Eigentlich sollte der Titel „Hot am Nollendorfplatz – holt eure Würstchen raus [1]“ heißen. Aber nicht, dass das einer falsch versteht.
[1] Mit „eure Würstchen“ sind natürlich unvegane Lebensmittel gemeint.

Direkt Grillen Schema - Romeo & Julius am 16.07.2021: Hot am Nollendorfplatz
Voll tolle Darstellung des Grillprinzips. Gargut in Rosa (wie könnte es anders sein). Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben (und ich bin zu faul, das manuell nachzuschauen). Es wird Thogru als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben). – Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben (shame on you!). Es wird angenommen, dass es sich um ein eigenes Werk handelt (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28253368

Jungschwuppen Mittwochsclub am 07.07.: Regen kann auch schön sein

Moin ihr Lieben,

morgen ist Mittwoch, morgen ist Mann-o-Meter-Tag (die Schreibweise muss ich immer nachschauen).
Morgen regnet es bis in den Nachmittag hinein, aber für uns wird abends bestimmt die Sonne mindestens durchblitzen (#Regenbogen).

Habt ihr den Pride Month gut überstanden? Sind euch auch die ganzen Regenbögen überall aufgefallen? Jedes Jahr werden es mehr (yeah).

Wir treffen uns einfach um 18 Uhr vor dem MoM, schnappen uns ein Getränk und schauen, wohin es uns verschlägt. Am Ende sitzen wir unter der ausfahrbaren Markise (die wir bei Regen eigentlich nicht ausfahren dürfen) und zeigen uns Fotos von Regenbögen, die wir irgendwo entdeckt haben (Mein Favorit sind ja die BVG-Haltestellen).

Ich freue mich auf jeden Fall darüber, darauf, auf euch, auf uns. Bis morgen

Mark

P.S.: Mögt ihr eigentlich Regen? Ich finde diese warmen Sommerregen und heftige Gewitter eigentlich immer ganz schön. Im Zweifel gilt: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung Einstellungen.

ReflectionRainbow 680x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 07.07.: Regen kann auch schön sein
Von Tlatla in der Wikipedia auf Englisch – Übertragen aus en.wikipedia nach Commons durch Andys., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6650374

Romeo & Julius am 18.06.2021: Barstürmen

Hallo Leutis!

Berlin macht sich im zwei Wochentakt lockerer (hm, genauso lange wie die Inkubationszeit – wahrscheinlich tatsächlich kein Zufall).
Wir nutzen die Chance, dass ab morgen Bars nachts ihr volles Angebot haben dürfen und gehen nach einem langen halben Jahr endlich mal wieder ins FLAX.
Wer das nicht kennt: Das ist eine schnucklige Bar für junge Schwule. Und das passt doch zu uns [1]!

Achtung: Für die Innenräume braucht ihr ein negatives Testergebnis (oder vollen Impfschutz oder einen Nachweis, dass ihr eine Infektion tapfer überlebt habt. Ihr kennt das ja…)

Aber die Hürde überspringen wir doch mit links und machen uns einen schönen Abend 😊!
Ihr könnt gern direkt zum FLAX oder aber erst einmal zum MoM, wo wir dann gemeinsam den beschwerlichen Weg nach Prenzlauer Berg auf uns nehmen werden.

Ich freue mich auf euch morgen um 20 Uhr
Mark

[1] Ich wollte erst einmal schreiben: Wie die Faust in den Arsch, aber dann ist mir aufgefallen, dass so Leute wie Arbeitgeber*innen das lesen könnten. Und manche von euch das vielleicht generell too much oder too deep finden. Also stattdessen: Wie die Faust aufs Auge.

Wpolonio 2005 028 - Romeo & Julius am 18.06.2021: Barstürmen
Von Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Fedaro als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben). – Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird angenommen, dass es sich um ein eigenes Werk handelt (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=562834

Romeo & Julius am 21.05.2021: Irgendwas mit ESC

Jojojo zusammen!

Es ist ESC-Zeit [1] und anscheinend ist das auch so ein Event für Gays. Zumindest hatte ich das mal vor drei, vier Jahren so gehört. Also wird das unser Thema für Freitag 😊.

Wir können natürlich morgen Songs anhören und Karaoke mit den Best of ESC der letzten Jahrzehnte machen (ABBA war auch mal dabei). Aber eine andere Idee ist mir noch gekommen: Bei der ESC-Website kann man sich die ganzen Sänger*innen anschauen und bekommt so einen Steckbrief zu sehen, wo die Leute irgendwelche Fragen beantwortet haben. Das fand ich ganz spannend, das könnten wir für uns übernehmen, nur halt mit eigenen Fragen, die wir uns überlegen. Vielleicht machen wir einen Fragenpool und jeder nimmt sich die zehn Fragen heraus, die er interessant findet. Vielleicht machen wir auch einen Teil der Antworten geheim. So viele Möglichkeiten!

Also ich freue mich auf euch, bis morgen ab 20 Uhr bei Discord!

Mark

Domenico Modugno 1958 Bestanddeelnr 909 4001 cropped 1024x818 - Romeo & Julius am 21.05.2021: Irgendwas mit ESC
Lustiges Foto. So sah der ESC 1958 aus. Schon ziemlich anderer Geschmack. Ich bin eigentlich froh, dass das jetzt anders aussieht. Photo by Harry Pot / Anefo – http://proxy, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=101669288

[1] Bestimmt kennen alle die Abkürzung, aber für diejenigen, die sie nicht kennen: Aww, I feel you, kannte die auch lange nicht. Also: Es geht um den Eurovision Song Contest. Wie der Namen schon sagt ist das ein Song-Wettbewerb mit europäischen Ländern. Wie Australien. Oder Israel. Oder Marokko. Hm, vielleicht ist meine Definition hier falsch.
Ein kurzer Blick auf Wikipedia: Offenbar sind alle Mitglieder der European Broadcast Union teilnahmeberechtigt. Wer sich eine Karte davon besorgt sieht schnell: Das ist wie ein feuchter Traum des Imperium Romanum.
Und assoziiert sind auch noch China, Indien und ein paar andere Länder. Das ist wie das Produktsortiment von Tchibo.
Mensch, heute mal nur eine Fußnote. Aber dafür lang wie fünf.

Hier übrigens noch eine kleine Karte zum „politisch motiviertem Wählen“

Mutual neglect of score allocations in the Eurovision 2010 to 2015 1024x310 - Romeo & Julius am 21.05.2021: Irgendwas mit ESC
By AlexInTown – For the research on the Eurovision song contest with the data, model and graphVizPreviously published: http://jasss.soc.surrey.ac.uk/21/1/1.html, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=71784798