Samstag, 2.11: QueerZ – Club.Youth.Festival@SchwuZ

Hey QueerZ!

Das Wochenende steht vor der Tür und was liegt an? Bloß keine Müdigkeit vortäuschen! Besonders nicht tagsüber, denn an diesem Samstag geht im SchwuZ die Post ab – tatütata! Alle zwischen 14 und 21 sind willkommen, incl. besten Freund*innen. Hier die Tatsachen:

https://www.schwuz.de/wp-content/uploads/2019/10/queerz_webflyer-440x700.jpg

QueerZ – Workshops, Party & Show für alle LSBTIQ+ von 14 – 21 Jahren und ihre Freund_innen

Doors open: 13.00 Uhr
Workshops ab 14.00 Uhr
Party ab 18.00 Uhr
Show: 20.00 Uhr
Instagram: @queerzberlin

Eintritt/Entrance Fee: 3 Euro
Im Fummel/in drag kostenlos/for free

Tanzen.Feiern.Neues machen.

Angebotene Workshops:
– Drag-Workshop mit Berlins jüngstem Drag-Superstar Amy Strong & Sharleen Voyage
– DJ – Workshop mit DJ Freshfluke
– Mixology – Workshop für alkoholfreie Cocktails
– Selbstverteidigung & Empowerment mit Nadine

Danach gibt es ein Quiz und Mitmachaktionen vieler queerer Projekte.

Am frühen Abend beginnt eine rauschende Party, bei der die jüngsten Angehörigen der queeren Communities Berlins gemeinsam tanzen und feiern können. Die wird um 20 Uhr von einer großen Show gekrönt.

Na wenn dit mal nüscht is… Mindestens ein Chef von den Jungschwuppen wird auch vor Ort sein, also los, reißt euch hoch vom Sofa!

Romeo & Julius am 1.11.: Jungschwuppen Tanzstudio – Disco Fox & Co.

Heyhey ihr Rhythmuswunder!

IMG 4714 768x1024 - Romeo & Julius am 1.11.: Jungschwuppen Tanzstudio - Disco Fox & Co.

Tanzschule – endlich! Wer von euch war in seiner Schulzeit in einer Tanzschule? Ist das noch üblich? Und wenn ja, mit wem macht man das? Welche Schritte? Denn eigentlich ist es im klassischen Standardtanz so, dass der Herr führt und die Dame geführt wird.

*HÜSTL* <– sehr stark!

Darum geht es bei uns natürlich nicht, denn wir sind frei zu bestimmen, wer führt und wer geführt wird. Und wir können tauschen. Aber dafür muss man beide Schritte beherrschen! Einen kleinen Einstieg werden wir an diesem Freitag im Jungschwuppen Tanzstudio erleben. Besonders willkommen sind alle, die überhaupt keine Ahnung haben. Und alle anderen. Denn das Ziel ist, euch noch fitter für den nächsten Clubbesuch, die anstehende Familienfeier (hihi) oder für die Queerz-Party am Samstag im SchwuZ zu machen.

Wir haben einen sehr erfahrenen, ich möchte fast sagen Profitänzer am Start, ich stelle mich als Vorführgeführter zur Verfügung und hoffe, dass ihr viel Offenheit und Lust mitbringt, euch mal mit der Materie des Disco Fox zu befassen – oder zumindest die Tanzwütigen anzufeuern. Wir legen wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter los 🙂

Ich freue mich auf euch und einen lustigen Abend!
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 08. April: Die Berlin Blockbuster Boys

Und, der Osterhase was Schönes gebracht?

8607263236_7d00c56966_m

 

Mir nur auf die Arbeit: Ein Haufen, sagen wir mal „gewagt“ gekleideter, Männer. In Schöneberg war dieses Wochenende gut was los, dem Wetter zu trotz. Wer hat sich auf der Fugger- quatsch, der Motzstraße umgeschaut?

Aber abropos Wetter, dieses Wochenende soll der Frühling richtig durchstarten. Mit bis zu zwanzig Grad geht es raus. Bei uns liegt jetzt neuerdings eine Angel herum, ich hoffe ja mal stark die Morgenpost war mit ihrer Prognose nicht zu optimistisch (… notfalls wird halt im Schwuz geangelt).7014785525_ebc64fdb40_z

Wie auch immer. Das Wochenende ist noch viel zu lange hin, und jetzt gilt es erstmal die Zeit bis dahin zu überbrücken. Cool wäre da doch ein Film, ein richtig guter Streifen; irgendwas um die Frühjahrsmüdigkeit in vollen Klängen zu genießen. Ich will morgen was richtig Spannendes sehen, also bringt eure besten DVDs mit; dann, wenn es heißt die Berlin Blockbuster Boys laden auf einen Kakao zum alltäglichen schwulen Wahnsinn ein. Wie immer, morgen, Mittwoch den 08. April um 18 Uhr im Mann-O-Meter!

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 19.06. – Büchersendung

lies im baum

Hallo Jungs!

Wir treffen uns im Schweiße unseres Angesichts wie immer mittwochs im Mittwochsclub! Diese Woche wollen wir jedoch neben gewohnt gechilltem Kiba und Kakaogenuss etwas besonderes machen! Es ist wieder Büchersendung im SchwuZ! Dafür wollen wir geeignetes Material zum Vorlesen raussuchen und außerdem vielleicht die eine oder andere Frage an Klaus Lederer (Die Linke) vorbereiten: Wie feiert er den CSD? Liest er Marx? Darf man das N-Wort sagen, wenn keiner zuhört?

Zwei dem Gesang ergebene Berliner_innen geben sich die Ehre in unserer gemütlichen Lesestube. Zum einen die Jazzsängerin Lisa Bassenge, die seit 2001 neben den Projekten „Micatone“ und „Nylon“, am liebsten in ihrem „Lisa Bassenge Trio“ an Bass und Klavier entlang swingt und scattet. Seit den letzten drei Alben hat sie jedoch das „Trio“ abgelegt und geht auf ihrer aktuellen Platte „Wolke 8“ der Frage nach woran man merkt im Leben angekommen zu sein. Unser zweites Rotkehlchen ist gar nicht vorrangig durch seine gesangliche Kunst bekannt, sondern eher unter der Bezeichnung „Landesvorsitzender der Berliner Linken“. Klaus Lederer ist aber nicht nur Politiker und Mitglied der Initiative „Queer Nations“. Bei genauerem Hinschauen wird man feststellen, dass er sich auch musikalisch betätigt. In seiner A-capella Gruppe „Rostkehlchen“, mit denen er 2002 auch ein Album herausbrachte, sind Chansons der DDR Punk Band „Feeling B“ in ein Kleid der 1920er Jahre gehüllt worden. Nun werden jedoch die Stimmgabeln gegen die Lesebrillen getauscht, denn die Primadonna des Abends bist du mit deiner mitgebrachten Vorleselektüre. Das darf wie immer alles sein von Neuköllner Freudensonette, Kreuzberger Trauerlieder, Bücher über gleichgeschlechtliche Liebe oder einfach nur mal deinen unbezahlten Bierdeckel aus dem Rauschgold.

Wir treffen uns wie immer am Mittwoch, um 18 Uhr im MOM!

Komparsen gesucht – Kurzfilmdreh im Schwuz

„Luft zum Atmen“ erzählt die gesellschaftskritische Geschichte eines jungen Mannes, der aus religiösen Gründen nicht zu seiner Homosexualität stehen kann. Für diesen Kurzfilm wird eine Szene im Schwuz gedreht – und vielleicht bist du dabei! Das Schwuz soll zum Leben erweckt werden – und das am Montagvormittag!

Wann? 25.02., 11:00 Uhr

Wo? SchwuZ, Mehringdamm 61

Wie lange? ca. 8 h

Wer Lust hat, schickt eine kurze Mail mit Name und Foto an luftzumatmen.hff(at)gmail.com.

Da es sich um ein Studentenprojekt handelt (HFF Potsdam), gibt es keine Gage, aber Verpflegung is drin!

Also worauf wartet ihr?

Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.02.: Kakaoklatsch + Büchersendung im SchwuZ

mittwoch-ist-das-halbe-leben

Hallo ihr Lieben,

wie jede Woche treffen wir uns wieder diesen Mittwoch um 18 Uhr zum gemeinsamen Quatschen, Tratschen und Kakao trinken. Ein offener Abend für schwule Jungs von 14 bis 29!

Thema ist, was Thema ist, seien es die seltsamen Nachrichten über Pferdefleisch in der Lasagne..  Oder aber den Papstrücktritt, der sich an den Rücktritts-Trend des Zeitgeistes  a la Königin Beatrix oder Frau Doktor Schavan anpasst. Ob er falsch aus der Bibel zitiert hat, oder ob wir bei der Goldenen Jungschwuppe mit unserer „Performance“ da einen Einfluss hatten?

Oder der Aufreger letzter Woche, der die Nachrichten Pferd und Plagiat wiederum auf einen Punkt bringt: Cascada, zwar mit viel Glitzer, dennoch wird diese eigentlich symphatische Frau jetzt vermutlich allen Hass auf sich ziehen! Plagiatsverdacht ganz im Trend und vor allem mit so einem Kleid!

Anschließend, bzw einschließend um halb 8 wollen wir aufbrechen zu einer Veranstaltung in unserem allseits beliebtem Partykeller SchwuZ! Die Büchersendung findet mal wieder statt und wie üblich lesen Coco Lores und Jurassica Parka nach eigener Aussage alles vor, was man ihnen vor die Lesebrille klebt!

Das Konzept dieser Kulturveranstaltung in den heiligen Hallen am Mehringdamm ist, dass die Zuschauer ihre eigenen Texte mitbringen. Und da wir in der AG Jugend Kultur lieben, gehen wir mit euch gemeinsam ins SchwuZ und machen mit! Da wird dann alles vorgelesen, was ihr mitbringt: Vielleicht dein Lieblingsbuch, Gebrauchsanweisungen, Liebesbriefe, wunderschöne Gedichte oder schmutzige Kontaktanzeigen auf der Unitoilette. Zu Gast sind dieses Mal Laura Méritt von Sexclusivitäten, das ist ein Sexshop und Franz x Brandmeier vom schwullesbischtransqueeren**+-xyz Bücherladen Prinz Eisenherz!

Anschließend geht es weiter mit der Mittwochsparty im SchwuZ bei der wir, wenn wir denn alt genug sind, unsere nie endende Jugend feiern können ^^

Linktipp: Regenbogenmaschine!