Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.10.: Vorsicht bei der Einfahrt!

Hey Leute,

die Deutsche Bahn mögen wahrscheinlich viele von euch nicht, weil sie oftmals schlechte Stimmung verursacht (Verspätungen und Ausfälle). Doch was wären wir ohne sie?! Niemand könne mehr mit Regionalbahn und S-Bahn durch Berlin fahren, wenn die BVG einen gar nicht an das gewünschte Ziel bringen kann 😉 Besonders reisen wäre dann nicht mehr so einfach, wenn man kein Auto hätte…

Ich bin letztens verreist (je 7 Stunden pro Fahrt) und ich war zufrieden mit der Bahn. Doch es geht auch anders 😀
Was waren eure schönsten/kuriosesten Erlebnisse beim Verreisen? Wohin wollt ihr mal unbedingt reisen?
Gerne auch in Bezug beim Verreisen mit der Bahn 😉

Diese Fragen klären wir morgen, beim Mittwochsclub, mit einem Heiß- oder Kaltgetränk.
Wir treffen uns morgen ab 18 Uhr vor oder im Mann-o-Meter am Nollendorfplatz.

Nachdem wir die Fragen geklärt haben, können wir noch eine oder mehrere Runden zocken. Also bringt auch gerne eure Lieblingsspiele mit. Einige haben wir auch da. Ich freue mich auf euch 🙂 Bis morgen!

Liebe Grüße
Robert

PS: Bitte lassen Sie Ihr GAYpäck nicht unbeaufsichtigt! 😉

pexels veerasak piyawatanakul 1170187 1 1024x683 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 27.10.: Vorsicht bei der Einfahrt!
Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/mehrere-taschen-auf-trolley-in-der-nahe-des-zuges-im-bahnhof-1170187/

die jugendgruppe romeo & julius am 16. juli 2009

puuuhh, wieder einmal stickig und schwul schwül, bei jeder körperlichen tätigkeit tropft einem der schweiß nur so von der stirn. was kann man da nur machen? erstens sich von der hitze ablenken (und zwar mit geselligkeit) und zweitens ein eis essen. supi, dass man das hier bei der jugendgruppe romeo & julius so gut verbinden kann.

wir treffen uns nämlich gemeinsam um, na ratet mal,  genau, zum eis essen. also, damit keinem langweilig wird, kommt einfach am 16. juli in smann-o-meter um 17.30 und lasst uns die hitze gemeinsam erragen.

die jugendgruppe romeo & julius am 09. juli 2009

die sommerferien beginnen endlich, damit der sommerurlaub für manche. selbst wenn die finanzkrise voll zugeschlagen hat, verreisen die menschen weiterhin gern. und wenn mann eine reise tut, dann kann man viel erleben. das kleine urlaubsabenteuer am rande, nicht selten sexueller natur, gehört für manchen reisenden dazu.

die jugendgruppe für 14- bis 19-jährige junge schwule, widmet sich deshalb an ihrem themenabend: „sonne, sex und strand“, den urlaubsvorbereitungen. so kann zum beispiel sex am strand mit kondomen zu ungewollten kollisionen von gummi und sandkörnern führen. wie schützt man sich davor und benutzt trotzdem ein kondom? dies und mehr wird am themenabend zur sprache kommen.

und dann ab in den flieger oder den zug oder das auto oder auf das fahrrad oder den balkon oder so