Romeo und Julius am Freitag, 21.08.2020

Merhaba Jungs*


Nach einer langen Woche mit viel Schweiß und Fleiß, ist es Mal wieder an der Zeit, sich ein wenig zu entspannen. Gemütlich an der Spree sitzen, schöne Musik dabei hören, für den Moment entspannen und einfach nur den Abend genießen… klingt doch gut, oder? Hierfür möchte ich euch zum Eatside im Universal Haus einladen, da gibt es eine Veranstaltung namens: „After Work an der Spree“, die von 18- 22 Uhr geht. Wer mag kann bereits nach 18 Uhr da antanzen und die anderen können sich wie immer um 20 Uhr vor dem Mom treffen. Anschließend können wir gemeinsam hinfahren und nach der Veranstaltung können wir die East Side Gallery besuchen, oder sich zur Warschauerstraße begeben. Die Veranstaltung findet in der Stralauer Allee 1, 10245 Berlin, direkt neben der Oberbaumbrücke statt. Falls es regnen sollte, gibt es laut Veranstalter auch Ausweichmöglichkeiten im Haus. Die AHA- Regeln sind selbstverständlich auch hier zu berücksichtigen.Also Jungs, wir freuen uns auf euch und auf einen entspannten Abend.


-Eintritt Kostenlos-

 Bis dahin.


Kerem

musikvideo gegen homophobie

homophobie, also die diskriminierung homosexueller, ist weiterhin ein ernstes thema. wer glaubt. mit der homoehe sei alles in butter, sieht sich getäuscht. vor allen an vielen schulen herrscht kein sehr freundliches klima gegenüber jungen schwulen oder lesben. so verhalten sich viele junge menschen vorsichtig, um nicht blöd von der seite angemacht zu werden.

aus frankreich kommt dem gegenüber ein freches, witziges musikvideo mit vielen jugendlichen darstellerInnen, das sich gegen diskriminierung ausspricht. dieses video kann bei youtube angesehen werden, ist auf englisch gesungen und (vorsicht liebe eltern, das f…-wort kommt häufig vor). zu finden ist das video unter http://www.youtube.com/watch?v=UV26OMSb_VQ&feature=related . tipp: unbedingt ansehen, auch wenn die verbindungsdaten vorratsgespeichert werden.