Romeo & Julius am 18.03.: Tanz….!…auf dem Pokertisch?

Hellö ihr Lieben,

Ja, auch dieses mal gibt es leider keinen Tanz-Abend, da Mark momentan leider verhindert ist. Ich gehe sogar so weit, diese Verschiebungen als unsere Strategie zu outen, euch so sehr auf die Folter zu spannen und den Hype darauf zu maximieren, bis ihr am Tanzabend alle komplett abgeht! Ich weiß. Gemein von uns, oder? ;D A propos tanzen: Welche Tanzrichtungen habt ihr denn schon alle gelernt? Welche wollt ihr lernen? Damit meine ich nicht das nach oben und unten Wippen im Club. Wobei Tanzen doch eigentlich das freie und rhythmische Bewegen (zur Musik) ist, ganz wie man will. Was denkt ihr darüber? All diese Fragen werden wir in unserer Vorstellungsrunde beantworten und uns nach diesem überaus ergiebigen Diskurs in diversen Spielen erholen 😀 Unser toller Spieleabend ist wie üblich morgen um 20 Uhr im Mann-o-Meter 😀

By the way: Bitte lasst euch vorher nochmal alle fleißig testen, denn um die werden wir am Spieleabend zocken ;D (nicht)

Wir freuen uns auf euch!

Liebe Grüße,

Euer Birk

cat g68d73a3ce 640 - Romeo & Julius am 18.03.: Tanz....!...auf dem Pokertisch?
Katze, die dich misstrauisch beim Pokern anschaut -_- (Frei auf Pixbay ohne Lizens verfügbar)

Jungschwuppen Mittwochsclub am 16.03.:

Hi Leute,

Als ich mit Freunden zusammen einen Spieleabend veranstaltet habe, haben wir Schoko-Keks Riegel gegessen . Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sogar die gleichen waren wie die, die ich als Kind immer so gerne gegessen habe. Seitdem nenne ich sie liebevoll: Kindheitsriegel. Der Geschmack davon versetzt mich immer in die schönsten Momente von früher zurück 😀 Das Phänomen, von Dingen oder Eindrücken lebhaft in die schönen Erinnerungen zurückversetzt zu werden, hat ja jeder mal. Welche Sache versetzt euch in die schönsten Momente zurück und welche waren es? 🙂 Schwelgen wir morgen Abend zusammen mit einem warmen Getränk in schönen Erinnerungen^^

Wir treffen uns wie immer morgen um 18 Uhr im Mann-o-Meter. Ich freue mich auf euch 😀

Liebe Grüße,

Birk

Erinnerungen - Jungschwuppen Mittwochsclub am 16.03.:
Schöne (Kindheits-)Erinnerungen (Bild von Pixbay frei ohne Lizens verfügbar)

Romeo & Julius am 11.03.: Nüchtern macht’s genauso Spaß!

Hey Jungs,

seit letzten Freitag können die Tanzflächen der Clubs und Diskotheken wieder erobert werden und das Partyleben nimmt wieder Fahrt auf. In diesen Nächten gehört für die meisten aber nicht nur das Tanzen zum Feiern – auch Bier, Wodka oder Gin-Tonic sind kaum wegzudenken.

Aber was ist eigentlich mit den Partygästen die nüchtern bleiben wollen?

„Spaßbremse“ oder „Ach, hab dich nicht so“ sind nur zwei von vielen Versuchsmöglichkeiten jemand anderen zum Trinken zu animieren. Allerdings bedeutet der Verzicht auf Alkohol noch lange nicht, dass man keinen Spaß haben kann und es gibt auch viele (gute) Gründe, weshalb jemand keinen Alkohol trinken möchte.

Ich meine, manche wollen dem Alkohol einfach entfliehen, andere müssen mit dem Auto wieder nach Hause fahren oder am nächsten Tag früh aufstehen und wiederum andere finden Alkohol einfach nur blöd (das ist übrigens ein genauso guter Grund wie die anderen Gründe). Trotzdem müssen sich diejenigen, die nicht trinken, immer wieder erklären und das kann nicht nur nerven, sondern auch die Freude am Feiern nehmen.

Also dachte ich mir, wir veranstalten morgen einfach einen alkoholfreien Cocktailabend und amüsieren uns zusammen ganz ohne Rausch! 😀

Wir werden allerdings nicht einfach nur Säfte mixen, sondern die Cocktails auch mit selbstgeschnibbelten Obst dekorieren und eventuell finde ich ja auch kleine Schirmchen o.ä.

Wie dem auch sei: Ihr könnt alle morgen ab 20 Uhr ins Mann-O-Meter kommen. Auch neue Gesichter sind herzlichst willkommen.

Weiterhin empfehlen wir euch einen Corona Test vor dem Besuch bei uns zu machen.

Ich freue mich auf euch und sage bis morgen

Euer Tom

Photo by Engin Akyurt from Pexels 1024x683 - Romeo & Julius am 11.03.: Nüchtern macht’s genauso Spaß!
Foto: Engin Akyurt von Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub am 09.03.: Der Zwei-Optionen-Mittwochsclub

Hey Jungs,

nach dem Brückentag und dem internationalen Frauentag, der in Berlin ein Feiertag ist, starten wir nun erst am Mittwoch mit der Woche. Einige mussten am Montag los, aber heute hatten alle Berliner*innen frei 😀 Ich hatte zum Beispiel zwei zusätzliche Tage frei 😛

Nun möchte ich aber nicht weiter mit meiner Freizeit prahlen. Da ich letztes Mal nicht die Frage der Vorstellungsrunde in meinen Blog-Eintrag genannt habe und das einige unter euch bei mir „bemängelt“ haben, nenne ich sie heute 😉 

Achtung, jetzt kommt die Frage: Mit wem verbringst du am liebsten einen freien Tag?

Nach der Vorstellungsrunde wird es etwas anders ablaufen. Mit einigen Leuten von euch sowie mit Einigen der Bergfestgruppe (erst ab 28 Jahre und soweit seid ihr noch nicht 😉 ) gehe ich am Samstag in die Gedenkstätte Hohenschönhausen. In Vorbereitung auf den Besuch wird es morgen auch ein Film dazu geben. 

Wenn ihr Lust habt den Film „Unter Männern: Schwule in der der DDR“ zu schauen, seid ihr herzlich dazu eingeladen und wenn ihr keinen Film sehen wollt, könnt ihr euch natürlich bei einem Getränk in der Sofaecke, wie gewohnt, unterhalten. 

Egal für was ihr euch entscheidet, kommt gerne morgen ab 18:00 Uhr ins Mann-O-Meter am Nollendorfplatz. Neue Gesichter sind herzlich willkommen!

Wir empfehlen es euch vor dem Besuch bei uns einen Corona-Schnelltest zu machen. Der Verzehr von Speisen und Getränke gilt nun die 3G-Regel.

Bis morgen
Euer Robert

pexels shvets production 8410857 1024x681 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 09.03.: Der Zwei-Optionen-Mittwochsclub
Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/hande-palmen-briefe-entscheidung-8410857/

Romeo & Julius am 4.3.: Identität 2.0 – kleiner Selbst- und Andere-Erfahrungstrip

Liebe Leute,

ein besserer Titel ist uns auf die Schnelle nicht eingefallen, aber das Thema unseres kleinen Freitagabendtreffens ist soooo komplex, dass wir nicht wussten, wie wir es besser verpackt bekommen… Aber egal, es wird spannend und ganz sicher auch spaßig. Tom und ich haben uns ein paar Fragen überlegt, die wir euch und uns stellen wollen. Und ihr könnt und sollt – selbstverständlich anonym, soweit gewünscht – mitmachen. Ganz einfach. Am Ende werden wir – vielleicht – etwas und ein bisschen über uns selbst und über die anderen erfahren haben, ins Gespräch gekommen sein, gestaunt haben und bereit sein, mit einem Lächeln im Gesicht ins Wochenende zu starten.

Und ein Lächeln ist in diesen Zeiten schon ziemlich wertvoll, das will ich an dieser Stelle noch einmal feststellen!

Los geht es wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter. Schafft ihr es, vorher noch einen Test zu machen? Dann los! Ansonsten haben wir auch noch das eine oder andere Stäbchen fürs Malträtieren von Rachen und/oder Nasen vor Ort.

Wir freuen uns auf einen tollen Start ins Wochenende mit euch!
Tom & Stefan

image 2 1024x683 - Romeo & Julius am 4.3.: Identität 2.0 - kleiner Selbst- und Andere-Erfahrungstrip
Bild: pexels-sharon-mccutcheon

Jungschwuppen Mittwochsclub am 02.03.:Im falschen Film?

Hey ihr Lieben,

Denkt ihr euch auch gerade konstant „Was ist den hiiiier los?!“, wenn es um die momentane Lage Europas geht? Man fühlt sich irgendwie wie im falschen Film…

A propos: Ich kann es kaum erwarten, bald wieder ins Kino zu gehen, wenn die Filme rauskommen, auf die ich so sehnlichst warte 😀 A propos zum Quadrat: Welche Film-Genres habt ihr eigentlich am liebsten und warum? Ganz egal ob Sci-Fi, Fantasy, Krimi, Comedy, Horror, Liebesschnulzen (das gleiche für mich wie Horror ;D) oder auch Action; Sie haben sicher alle so ihren Reiz. Egal, ob sie die Neugier, das Zwerchfell oder den Magen reizen… ;D

Wir treffen und wie immer zu einem (heißen) Getränk um 18 Uhr im Mann-o-Meter.

Ich freue mich auf euch! ;D

Liebe Grüße,

Birk

movies g08fdc960a 640 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 02.03.:Im falschen Film?
Bild eines 50s-Kinos (Lizensfrei kostenlos auf Pixbay verfügbar)

Romeo & Julius am 25.02.: Kochen statt Tanzen

Hey Jungs,

ich bin ehrlich zu euch: Der heutige Blogeintrag fiel mir nicht leicht. Ich meine, einen gutgelaunten Text mit Humor und Freude zu schreiben fühlt sich für mich, auf Grund der aktuellen Situation in der Ukraine, nicht so passend an.

Dennoch findet die Jugendgruppe morgen wie gehabt statt und ich finde es auch trotz allem wichtig, dass wir uns treffen und quatschen können. Allerdings wird es nicht wie geplant einen Tanzkurs geben, sondern einen Kochabend.

Und jetzt abgesehen davon, dass gemeinsames kochen und essen die Laune verbessern kann, ist es doch auch schön leckeres, selbstgemachtes Essen in einer tollen und harmonischen Gruppe zu genießen.

Dieses Mal gibt es allerdings keine Pizza. Ich dachte mir ein wenig Abwechslung tut ganz gut. Also machen wir Ofengemüse mit zwei unterschiedlichen Dips (einer ist sogar vegan)!

Wie jeden Freitag treffen wir uns morgen ab 20 Uhr im Mann-O-Meter und denkt an die FFP2-Maskenpflicht.

Ich freue mich auf alle die vorbeikommen.

Euer Tom

P. s.: Nach wie vor wäre es schön, wenn ihr vorher einen Corona Schnelltest durchführt. Wer es nicht schafft, kann auch noch einen Selbsttest bei uns machen.

Foto von Ella Olsson von Pexels 1024x683 - Romeo & Julius am 25.02.: Kochen statt Tanzen
Foto von Ella Olsson von Pexels

Jungschwuppen Mittwochsclub am 23.2.

Hallo Jungs,

am Freitag gab es ein großes Quiz rund um sexuelle Gesundheit. Ich weiß gar nicht, welcher Schlachtruf dann am Ende gewonnen hat, aber gut 😁 – dafür weiß ich, warum sexuelle Gesundheit bzw. sexuell übertragbare Infektionen einen gewissen Vorsprung gegenüber Corona haben. Oder ist das jetzt komisch ausgedrückt? Sagen wir mal so: Corona-Tests kennt nun mittlerweile jeder. Aber wusstet ihr, dass es bei Mann-O-Meter einen Haufen Tests gibt, die genauso aussehen wie Corona-Tests? Also mit Test- und Kontrollstreifen, Pufferlösung usw. Nur dass diese eben Auskunft über eine mögliche HIV- oder Syphilis-Infektion geben.

Wer von euch hat sich auch schon mal auf eine STI (sexuell übertragbare Infektion) testen lassen? Oder hat es zumindest mal erwogen? Was spricht dafür, was spricht dagegen? Weitere Frage: kann der Verzehr von Kakao und Matscha krank machen? Finde es heraus, auch wenn du nur etwas trinken und dich unverfänglich unterhalten möchtest – los geht es am Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter.

Bis später 🙂
Stefan

IMG 8102 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 23.2.

PS Es wäre toll, wenn ihr euch testen lasst, bevor ihr herkommt. Ein Corona-Test genügt, alles andere dürfte bei einer gemütlichen Mittwochsclubrunde keine Rolle spielen. Wer es nicht schafft, kann auch noch einen Selbsttest im Mann-O-Meter machen.

Romeo & Julius am 18.02.: Das Super-Duper-Dings-Quiz

Hey Jungs,

im deutschen TV wird gequizzt, was das Zeug hält. Egal, ob „Wer wird Millionär“, „Gefragt Gejagt“, „Das Quizduell“ oder alte Klassiker wie „Glücksrad“, „Ruck Zuck“ oder „Jeopardy“: Ich liebe einen gemütlichen Abend auf der Couch mit meinen liebsten Quizshows. Immerhin vereinen diese Shows Witz, Spannung und Wissen in einem unterhaltsamen Rahmen und ganz ehrlich: Wir fühlen uns doch alle ganz schön clever, wenn wir eine Antwort auf die Fragen wissen.

Vielleicht findet ihr Quizshows auch so toll wie ich, denn dann habe ich da genau das Richtige für euch! Morgen stellen wir nämlich euer Wissen auf die harte Probe und das in Form eines super duper Quizabends. Es wird aber nicht irgendein fertiges Quiz gespielt – nein. Extra für euch, haben wir ein ganz eigenes Quiz entwickelt!

Wenn ihr also Lust habt, euer Wissen unter Beweis zu stellen oder einfach auch nur etwas Neues dazu lernen wollt, dann könnt ihr morgen ab 20 Uhr ins Mann-O-Meter kommen.

Nach wie vor gilt bei uns eine FFP2-Maskenpflicht und benötigt einen tagesaktuellen, negativen Schnelltest (inkl. Nachweis). Es wird empfohlen, diesen vorab in einem Testzentrum zu machen. Ihr könnt aber auch euren eigenen Selbsttest mitbringen und diesen vor Ort durchführen (dann, bitte pünktlich sein).

Ach und übrigens: Eure zwei Moderatoren, werden deutlich charmanter, charismatischer und hübscher sein als die alten Quizhasen im TV. 😉

Nun dann, lasst uns gemeinsam schräge Fragen beantworten, rauchende Köpfe, hitzige Diskussionen und viel Spaß haben.

Euer Tom und Euer Robert

quiz 2191229 1024x739 - Romeo & Julius am 18.02.: Das Super-Duper-Dings-Quiz
Bildquelle: auf pixabay von GLopezR

Jungschwuppen Mittwochsclub am 16.02.: Zwischen Ekel, Urwald und Dschungeltieren

Hey Jungx,

es ist zwar schon etwas her, aber vielleicht ist es bei dem Einen oder Anderen noch ein bisschen aktuell. Das Dschungelcamp lief vor etwa 2 Wochen im Fernsehen. Dieses Jahr habe ich es geschaut, weil ich die Möglichkeit hatte, die Sendung über einen bestimmten Streamingdienst schauen zu können. Ich nenne hier jetzt mal keinen Namen, aber ihr könnt es euch schon denken 😉 Dann fand es dieses Jahr zum ersten Mal in Afrika statt.

Im Dschungelcamp müssen Promis unter bestimmten Bedingungen leben und jeden Tag muss ein einzelner Promi oder mehrere zu einer Prüfung antreten. Die meisten sind ekelerregend und manchmal schauerte es mich schon beim Anblick. 

Keine Sorge, wir spielen es nicht nach, noch nicht 😉 Spaß beiseite! Ich habe die Tage nach einer guten Frage gesucht und dabei ist mir eine eingefallen, die zum Dschungelcamp passt. Wie die Frage lautet, werdet ihr morgen beim Mittwochsclub erfahren 😀

Kommt dazu gerne morgen ab 18:00 Uhr ins Mann-O-Meter am Nollendorfplatz und dann werde ich das Geheimnis der Frage lüften.
Neue Gesichter sind willkommen!

Beachtet bitte die aktuellen Regelungen zur Corona-Pandemie. In den Räumen des Mann-o-Meters gilt eine FFP2-Maskenpflicht und ihr benötigt einen tagesaktuellen, negativen Corona-Schnelltest mit Nachweis. Es wird empfohlen, dass ihr den Test vorher in einem Testzentrum macht. Ihr könnt aber auch euren eigene Selbsttest mitbringen und diesen bei uns durchführen.

Bis morgen
Euer Robert

pexels oliver sjA¶strA¶m 931007 683x1024 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 16.02.: Zwischen Ekel, Urwald und Dschungeltieren
Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/landschaftsfotografie-von-wasserfallen-umgeben-von-grunen-blattpflanzen-931007/

Romeo & Julius am 11.02.2022: Seriöses Dating mit Speed

Hallo zusammen,

hier eine verspätete Einladung für unser Mann-o-Meter-Treffen heute Abend.
Zum Ausgleich ein paar poetische Worte: Amor erwacht und richtet seinen Pfeil auf zwei Personen, die sich sofort unsterblich ineinander verlieben [1]. Wer hier die Ankündigung für einen Werwolf-Spieleabend wittert, muss enttäuscht werden. In gewisser Weise machen wir allerdings schon einen Spieleabend (zumindest sehen es manche Leute so): Ein Speed-„Dating“-Abend.
Zumindest nenne ich das mal so, weil mir kein besserer Name einfällt. Das Ganze läuft ab wie man es aus Filmen kennt: Wir werden in Zweier-Paare eingeordnet [2], haben ein paar Minuten, um miteinander zu reden, dann klingelt der Timer und es gibt neue Zweier-Paare. Dadurch lernen wir uns alle mal auf eine andere Art kennen (als dauernd diese Gruppengespräche). Wer jetzt denkt: „Uh, aber ich habe doch schon einen Partner!“ oder „Uh, ich suche gerade gar nicht nach einem!“, dem sei gesagt: Du darfst trotzdem teilnehmen, denn wir wollen uns in erster Linie besser kennenlernen und das kann man auch freundschaftlich.

Ihr seid also alle herzlich willkommen, ich freue mich auf euch heute Abend ab 20 Uhr im MoM. Kommt bitte einigermaßen pünktlich, weil Zuspätkommer den Ablauf durcheinanderbringen [3].

Bis heute Abend
Euer Mark

P.S.: Übrigens, wer keinen Kalender hat (oder nicht reinschaut oder selektive Wahrnehmung das weggefiltert hat): Am 14. Februar ist Valentinstag. Ein Schelm, wer die Vorstellungsrundenfrage erahnt ;).

[1] Der Realismus dieser Aussage ist noch zu klären, allerdings ist es ein eher schlechtes Zeichen, dass der Satz aus einem Spiel kommt, in dem sich auch Werwölfe, Hexen und Seher fröhlich und unfriedlich tummeln.

[2] Im Gegensatz zu den Heten ist es bei uns deutlich schwieriger, alle „sinnvollen“ Kombinationen in der minimalen Anzahl an Runden stattfinden zu lassen. (Bei Heten gibt es Männer und Frauen, da kann man z.B. die Männer einfach auf einen Platz setzen und die Frauen für das nächste Gespräch zum nächsten Mann wandern lassen. Bei uns geht das nicht, weil die „Sitzenden“ ja auch miteinander sprechen wollen.) So, wer Bock hat auf Nerdigkeit, darf weiterlesen, für alle anderen das Wichtigste: Mathe ist doch praxisrelevant und eine tolle Studienwahl!

Nerd-Teil (ihr wurdet gewarnt!): Hier ist etwas Graphentheorie notwendig. Wir können das Problem als minimales Kantenfärbungsproblem modellieren, allerdings nicht auf einem bipartiten (à das wären die Heteros, wo alles leicht und in Polynomialzeit geht), sondern auf einem vollständigen Graphen, was dieses Problem NP-vollständig macht. Glücklicherweise sagt Vizing’s Theorem, dass die minimale Kantenfärbung entweder den Grad D des Graphen oder aber D+1 Farben hat. Und für letzteres existieren schnelle Algorithmen (vrgl. Misra & Gries https://www.cs.utexas.edu/users/misra/psp.dir/vizing.pdf). D.h. wir haben vielleicht eine Runde mehr als die optimale Rundenanzahl wäre, aber dafür können wir eine Lösung ausrechnen, die gut skaliert). Ich nenne unseren Anwendungsfall mal das „Gay speeddating problem“
Addendum: Für den Spezialfall eines vollständigen Graphen existieren einfache und stärkere Algorithmen (vrgl. Baranyai’s theorem), allerdings macht uns das den Übergang zum „online gay speeddating problem“, bei dem Leute (und damit auch Kanten) hinzu und wegkommen können, schwieriger.

[3] Nerd-Kommentar 2: Dies wäre das online gay speeddating problem. Und mit online ist nicht Internet gemeint 😊.

Complete edge coloring 1024x1024 - Romeo & Julius am 11.02.2022: Seriöses Dating mit Speed
By David Eppstein – Own work, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15982357

Jungschwuppen Mittwochsclub am 09.02.: Gay Games

Hey Boys!
Wer von euch spielt Computerspiele? Among Us und Skribbl.io hatten in der Pandemie ihr Glow-Up, und auch wir haben sie gespielt. Sie haben auch ohne besonders anspruchsvolle Grafik, ich denke sogar gerade weil sie keine hochpolierte Grafik haben, einen Charme. 🙂 Und sie lassen sich gut zusammen spielen. Daneben gibt es klassische Spiele mit Hochglanzgrafik, die teilweise von Spielestores verschenkt werden. Was von beidem mögt Ihr mehr? Spielt Ihr schwule Spiele, und wenn ja was ist das? Und wie sieht LGBTIA*-Sichtbarkeit in Spielen aus, wie sollte sie aussehen und ist sie wichtig?
Ich freue mich auf eure Erfahrungen.
Wer noch nie da war: Keine Sorge, diese Fragen sind nur der Einstieg. Wir quatschen nach dem Einstieg über was wir wollen, trinken eine Tasse Kakao oder ein Kaltgetränk, und haben einfach zusammen Spaß. Vielleicht auch mit Brettspielen. 
Bis morgen, um 18 Uhr, wie immer im Mann-o-Meter. Ich freue mich auf euch!

Liebe Grüße

Euer Johannes

8573D54E 2E6B 40A7 935E A6F1E6887973 1024x768 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 09.02.: Gay Games

Romeo & Julius am 04.02.: Alles für’n Arsch!

Moin Moin Jungx,

der morgige Themenabend dreht sich rund um euren eigenen Arsch 😀 Aber keine Sorge, niemand muss sich ausziehen!

Ja, ihr habt richtig gelesen, um euren Arsch geht es. Genau geht es um den schwulen Analsex, auf was Man(n) beim ersten Mal achten sollte und wozu eine Analspülung gut ist. Das betrifft wohl uns alle im Mann-o-Meter, für einige unter euch früher oder später und egal ob aktiv, passiv oder versatile 😉 Dieses Thema finde ich sehr wichtig, weil Man(n) Einiges falsch machen kann. Lasst uns darüber sprechen.

Morgen wird es nur Handlungsempfehlungen geben, wie und was ihr beim Analsex beachten solltet und machen könnt. Letztendlich ist jeder sein eigener Herr!

Es wird definitiv nicht langweilig und lasst euch überraschen, was wir mit euch vor haben. Kommt dazu gerne morgen ab 20:00 Uhr ins
Mann-o-Meter am Nollendorfplatz.

Beachtet bitte die aktuellen Regelungen zur Corona-Pandemie. In den Räumen des Mann-o-Meters gilt eine FFP2-Maskenpflicht und ihr benötigt einen tagesaktuellen, negativen Corona-Schnelltest mit Nachweis. Es wird empfohlen, dass ihr den Test vorher in einem Testzentrum macht. Zur Not könnt ihr auch einen bei uns machen, aber seid dafür bitte pünktlich vor Ort!

Neue Gesichter sind, wie immer, gern gesehen. Traut euch vorbeizukommen 🙂

Wir freuen uns auf morgen!
Euer Tom & Euer Robert

pexels bruno curly 8366358 819x1024 - Romeo & Julius am 04.02.: Alles für'n Arsch!
Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/person-nackt-gesass-hintern-8366358/

Jungschwuppen Mittwochsclub am 02.02.: Nicht so stürmisch!

Heyo Boys*,

In der Hoffnung, dass ihr noch nicht weggeweht wurdet, laden wir euch hier wieder herzlich zum nächsten Mittwochsclub im Mann-o-Meter ein. Das Wochenende war unglaublich stürmisch. Als ich bei Freunden übernachtet habe, haben wir uns die ganze Zeit über gewundert, ob da draußen wohl gerade die Welt untergeht. Und wir waren nicht einmal an der Nord-Küste! Speaking of the devil: Was waren eigentlich eure krassesten, witzigsten oder anderweitig interessantesten Erlebnisse, die sich in oder um einen Sturm abgespielt haben? Habt ihr schonmal live einen Blitz direkt in eurer Nähe einschlagen sehen? Ist euch eine Kuh schonmal entgegen geweht worden? Wir wollen alles hören!

Wir laden euch herzlich dazu ein, diese Erlebnisse mit uns bei einem heißen Getränk zu teilen. Wie immer ab 18:00 Uhr im Mann-o-Meter 😀

thunder gac21c6dd8 640 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 02.02.: Nicht so stürmisch!
Bild von Boboshow auf Pixbay (lizens)frei verfügbar.

Romeo & Julius, 28.01.: Sag „Ja“ zu dir selbst

Hey Jungs,

kennt ihr das? Ihr liegt entspannt mit eurer Lieblingsjogginghose im Bett, habt Snacks und Getränke bereitgestellt und sucht bei eurem Lieblingsstreamingdienst nach einem Film, welcher euren gemütlichen Gammeltag perfekt abrundet. Plötzlich vibriert oder klingelt euer Handy und ohne an etwas Böses zu denken, schaut ihr nach, was das war. Es ist eine Nachricht von einem Freund. Wie selbstverständlich öffnet ihr die Nachricht:

„Hey, ich muss dir dringend etwas erzählen. Kann ich vorbeikommen?“

Ohne großartig darüber nachzudenken antwortet ihr mit: „Ja klar.“

Doch noch im selben Moment, wo ihr die Nachricht abgeschickt habt, ärgert ihr euch. Eigentlich wolltet ihr doch einen entspannten Tag ganz alleine in eurem Bett verbringen und nun das…

Im Leben gibt es immer wieder Situationen wie diese, wo wir viel zu schnell „Ja“ sagen und dabei eigentlich „Nein“ meinen und ganz ehrlich, es ist auch nicht immer leicht, jemanden eine Bitte auszuschlagen – besonders bei Menschen, die uns wichtig sind.

Deswegen wird das morgige Thema sein: „Mut zum Nein sagen“ oder halt andersrum „Sag Ja zu dir selbst“. Was euch genau erwartet, werdet ihr dann sehen. 😉

Wir freuen uns jedenfalls darauf euch morgen, ab 20 Uhr im Mann-O-Meter begrüßen zu dürfen.

Nach wie vor gilt bei uns eine FFP2-Masken Pflicht und jeder benötigt einen negativen Test, welchen ihr auch bei uns machen könnt. Bitte seid dafür pünktlich um 20 Uhr vor Ort. Dankeschön.

Euer Tom & Euer Stefan

yes 2069851 1024x607 - Romeo & Julius, 28.01.: Sag "Ja" zu dir selbst
Bild von Gordon Johnson auf Pixabay 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 26.1.:Sport:Mord oder Rückzugsort?

Heyo Leute 😀

Nachdem wir am Freitag unsere selbstgemachten Pizzen genießen konnten, machen wir uns dieses mal einen ruhigen Abend ohne viel Trubel. Um den Abend aber nicht zu ruhig werden zu lassen, sprechen wir über Sport! Oh ja, ich habe gerade das S-Wort gemeint. Die Frage für die Vorstellungsrunde lautet: Welche Sportart habt ihr am aller liebsten? Welche mögt ihr sonst noch und welche habt ihr schon einmal in einer AG, Verein etc. gemacht? Hierbei lassen wir keine Sportarten aus. Auch Denksport gehört dazu 😉

Bringt zu morgen bitte noch einen negativen Corona-Test mit. Natürlich könnt ihr euch auch hier bei uns testen lassen 🙂

Wir sehen uns dann morgen wie üblich um 18 Uhr im Mann-o-Meter. Ich freue mich auf euch! 😀

Liebe Grüße,

Birk

volleyball g1ac1248c6 640 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 26.1.:Sport:Mord oder Rückzugsort?
Bild vom Mannschaftssport Volleyball (Bild ist frei ohne Lizens Verfügbar)

Romeo & Julius am 21.1.: Die Pizza für dich und mich

Heyo Boys*,

Es ist mal wieder an der Zeit, etwas leckeres und selbstgemachtes zu zaubern. Und was passt dazu denn besser und universeller für alle als Pizza? Nicht die, die man bestellt oder die man im Restaurant bekommt. Die sind meiner Erfahrung nach meistens zu fettig, ungesund, schon längst wieder kalt oder am aller schlimmsten: Nicht geschnitten!!! D: Ein Glück machen und belegen wir unsere Pizzen selbst ^^ Unserer Kreativität ist hier keinerlei Grenzen gesetzt! Wir können sie mit Fleisch, vegan und sogar als glutenfreie Variante machen! Wenn wir alle mit anpacken, ist jeder individuelle Pizza-Wunsch erfüllt. Da kann doch nichts schief gehen 🙂

A propos Katastrophe: Die Frage der Vorstellungsrunde morgen Abend wird sein: Welche sind eure lustigsten oder katastrophalen Erlebnisse mit Lieferdiensten, als ihr euch mal etwas zu Essen bestellt habt?

Auch für morgen brauchen alle einen negativen Corona-Schnelltest. Ihr könnt natürlich auch einen bei uns machen.

Wir sehen uns morgen um 20 Uhr im Mann-o-Meter 🙂 Ich freue mich auf euch!

Liebe Grüße,

Birk

pizza gce476212c 640 - Romeo & Julius am 21.1.: Die Pizza für dich und mich
Bild einer selbstgemachten Pizza, die im Holzofen schmort 🙂 (Von Pixbay, hat keine Lizens und kann frei verwendet werden.)

Jungschwuppen Mittwochsclub, 19.01.: Alles im Zeichen der Nacht

Hey Jungs,

egal ob ihr Nachtschwärmer oder Frühaufsteher seid, jeder kennt es – keiner liebt es.

Man liegt abends im Bett, hat die Augen geschlossen und ist bereit einzuschlafen. Doch es klappt einfach nicht. Obwohl man todmüde ist, dreht man sich gequält hin und her. Wenn der Wecker dann am nächsten Tag klingelt, wird das Aufstehen meistens zum Desaster. Man fühlt sich gerädert, schlapp, träge und immer noch todmüde.

Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich tapse, in solchen Nächten, manchmal sogar aus Verzweiflung zum Kühlschrank (was ich da will, weiß ich auch nicht) oder schnappe mir ein Buch, welches neben mir liegt. Natürlich in der Hoffnung, dass mir endlich die Augen zufallen.

Spoilerwarnung: Meistens hilft mir das nicht und ich schlafe, wenn überhaupt, erst Stunden später wieder ein.

Deswegen würde mich mal interessieren, was euch beim Einschlafen hilft. Was empfindet ihr vielleicht als hinderlich? Kennt ihr Ursachen für einen unruhigen Schlaf oder Methoden, um einen besseren/tieferen Schlaf zu haben?

Lasst uns gemeinsam gegen die unruhigen Nächte kämpfen! Teilt eure Tricks und Kniffe morgen mit uns – bei einem Getränk eurer Wahl. 😀

Los geht es wie jeden Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter. Ja, wir dürfen uns noch live treffen! Allerdings müsst ihr alle einen negativen Schnelltest vorweisen können (auch genesene, geimpfte und geboosterte). Ihr könnt auch bei uns einen machen – Dafür bitte pünktlich, um 18 Uhr vor Ort sein. Dankeschön.

Ich freue mich auf jeden Fall auf alle die vorbeikommen – auch auf neue Gesichter. 😀

Beste Grüße, eine erholsame Nacht und bis morgen

Euer Tom

Photo by Ketut Subiyanto from Pexels 1024x683 - Jungschwuppen Mittwochsclub, 19.01.: Alles im Zeichen der Nacht
Photo by Ketut Subiyanto from Pexels

Romeo & Julius am 14.01.2022: Bühne frei nach Schnauze

Hi ihr alle,

morgen probieren wir mal aus, was wir mit unseren Körpern alles anstellen können. Dazu orientieren wir uns weniger an der Pornoindustrie, sondern ganz jugendfrei am Schauspielen/Theater. Wir werden uns austoben und haben den Freischein*, laut (und freundlich) zu schreien, durch die Gegend zu rennen und vieles mehr. Also ein ganz normales MoM-Treffen 😉.

Vielleicht entdeckt ihr einen neuen Dance-Move oder lernt, dass ihr beim Ängstlichsein für andere eher traurig ausschaut. Am Ende probieren wir uns ein wenig im Improvisieren aus und haben dabei eine Menge Spaß.

Seid ihr dabei? Ja? Ja? JAAA!
In dem Sinne bis morgen um 20 Uhr im MoM, ich freue mich auf euch!
Mark

* zeitlich begrenzt und unter Anleitung :D.

P.S.: Wer überrascht ist, weil eigentlich Karaoke angesagt war: Das hatten wir vor einigen Wochen schon, daher die (gar nicht mal so sehr spontane) Planänderung. Schließlich wollen wir nicht immer dasselbe machen!

theatre ge945126c9 1920 1024x724 - Romeo & Julius am 14.01.2022: Bühne frei nach Schnauze

Jungschwuppen Mittwochsclub am 12. Januar 2022: Gematcht, und jetzt?

Halli hallo meine Boys,
wie bricht man das Eis?
Daten und gedatet werden – ob man sich von Tinder oder aus dem echten Leben kennt, meistens ist das Ziel das Offline-Treffen.

Wir schreiben heute Filmgeschichte! Na gut, wir schreibe hier eine Geschichte für einen Film. Ist ja fast das selbe. ;D

Stellt euch einen Film vor, in dem ein erstes Date vorkommt. Ihr dürft euch auch vorstellen dass das hübsche Boys oder Männer sind. ^^ [1]

Was ist das für ein Date? Was machen die beiden in eurer Version des Films? Wollt Ihr dass dem Zuschauer vor Rührung und Liebe das Herz schmilzt? Oder wollt ihr großes Drama? Eure Entscheidung. Erzählt uns eine schöne Geschichte! [2] [3]
Und, alternative Frage: Was ist eine gute Idee für ein erstes Date? Was wäre/ist ein tolles Date für euch?

Liebe Grüße
Euer Johannes

couple gb8fa6731c 1920 1024x575 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 12. Januar 2022: Gematcht, und jetzt?
Ein Date <3

[1] „Mit Tom Holland zum Beispiel.“ sagt Basti an dieser Stelle gerade. ^^
[2] Uh, ich hätte gerade richtig Lust, dass wir als Jugendgruppe eine Sammlung an solchen Geschichten herausgeben, als Buch, Blog oder als Magazin. 🙂 Und dann verkaufen wir teuer die Filmrechte an Warner und werden reich ^^.
[3] Der Fokus liegt übrigens auf dem Teil des Dates, der jugendfrei ist. 🙂 (soweit vorhanden)