Romeo & Julius am Freitag, 12.11.: Alkohol- und Drogenabend!

Hallo Leute,

noch ein Cocktail im Flax oder vor der Party vorglühen, nach dem Mittwochsclub nochmal in die Heile Welt auf ein Getränk – Alkohol und auch andere Substanzen gehören fast schon selbstverständlich zur schwulen Welt, fast überall gibt es mehr oder weniger Hochprozentiges zu kaufen. Selbst bei Edeka am Nollendorfplatz! Für Leute, die keine Lust darauf haben, ständig von Angetrunkenen umgeben zu sein, oder die vielleicht ein Abhängigkeitsproblem haben, kann das dann schon mal sehr anstrengend werden.

Fragen: Wozu eigentlich trinken und konsumieren – und natürlich was? Wieviel ist dabei ok? Ab wann wird es problematisch? Ich lade euch herzlich dazu sein, diesen Fragen am Freitag ganz tief und nüchtern betrachtet auf den Grund zu gehen!

Los geht es im Mann-O-Meter um 20 Uhr, ihr kennt das schon. Bitte 3G! Wer (noch) nicht (voll) geimpft ist, kann auch bei uns noch einen Test machen, dafür bitte pünktlich da sein!

Ich freue mich auf euch und eure Meinungen und Erfahrungen 🙂

Stefan

craft - Romeo & Julius am Freitag, 12.11.: Alkohol- und Drogenabend!

Nix wie weg am 08. Mai: Wechselgeld für Friedrichshain bei Romeo & Julius

Die Woche hab ich ’ne schöne Werbung gesehen. Bekanntes Reiseunternehmen (ihr wisst schon, die mit dem „L'“), ein Lokführer auf dem Bild und darüber steht: „Spontan eine Woche frei?“.

Berlin streikt. Die Bahn streikt. Die Kitas streiken. Die Geldautomaten streiken. Ja gut. Wir haben vielleicht (noch) nicht ganz den Bedarf nach Kitas, aber der Job des Erziehers gehört aufgewertet! Nach einem viertel Jahr Praktikum im Kindergarten weiß ich wie derangiert man da täglich nach Hause geht. Vollstes Verständnis dafür!

Ach, und wenn ihr wegen des Streiks gerade nicht zur Uni kommt (oder damit einen passenden Grund gefunden habt das kollektive Faul-sein zu rechtfertigen), solltet ihr mal Hashtag Lokfuehrerfilme suchen. Hier ein Auszug:

Mord im Orient-Schienenersatzverkehr, Per Anhalter durch die Stadt, No Train for old Men, Alice im Wartesaal, Good Bye Anschlusszug, Der Herr der Ringbahn – die GefährtNicht… und so weiter, und so fort. Mal guggen, ich hab mich köstlich amüsiert!

 

So, aber jetzt endlich Wochenende! Schauen wir mal wie viel der streikende Geldautomat noch spuckt und verprassen die restliche Kohle in Friedrichshain. Dass die Gaststätten endlich mal wieder Wechselgeld bekommen – wenn nicht von Prosegur, dann hilft das Mann-O-Meter da gerne aus! Wir treffen uns, wie immer, morgen, am Freitag, um 20 Uhr.

7096803837 43dd639be7 z 300x250 - Nix wie weg am 08. Mai: Wechselgeld für Friedrichshain bei Romeo & Julius

Romeo & Julius 20 plus am Freitag den 22. Juli 2011- Besuch einer Strandbar

wetter - Romeo & Julius 20 plus am Freitag den 22. Juli 2011- Besuch einer Strandbar

Hey Boys,

das Dauerregen-Tief ist überwunden, doch das nächste ist schon wieder da. Dennoch werden wir uns in eine Bar in Friedrichshain wagen. Vielleicht auf eine überzeltete Spree-Terrasse mit Elektro? Oder eine verrauchte, touristenfreie Szenekneipe mit ranzigem Interieur oder vielleicht etwas doch ganz ganz anderes?

Wir treffen uns auf jeden Fall am Freitag 22.Juli um 20 Uhr im MOM.

die jugendgruppe romeo & julius 20plus am 21.05.10: Bar-Hopping

was gibt es typischeres für berlin als bars und szenekneipen. die stadt lebt von seiner gastronomie, auch wenn nicht alle berliner kellner_innen zu den nettesten gehören.

auf jeden fall macht gemeinsames bar-hopping schon ’ne menge spaß dachten wir uns und laden euch daherdiesen abend hierzu ein. kommt mit auf die reise zu schönen, runtergekommenen, seltsamen, normalen oder was auch immer uns erwarten wird kneipen. schätzungsweise werden wir größtenteils bei uns im schöneberger kiez bleiben.

alle jungen schwulen im alter von 20- 29 jahren sind herzlichst eingeladen.