Jungschwuppen Mittwochsclub am 12.04.2017

Hey ihr Lieben 🙂

„Verdammt noch mal ich kann Ihr Parfüm nicht ausstehen!“ hätte man sagen können doch ich verkniff mir die Antwort. Neben mir saß ein Mensch in einer Duftwolke. Duftwolken haben immer den Drang zu verschwinden oder sich dezent zu verhalten, je nachdem halt. Alles eine Sachen des Erfinder diesen Duftes voraus; hier eine Stilkritik: Bla, bla bla bla… Bla bla !? Bla bla bla bla. Wo würdet ihr gerne Kritik äußern? Sei es über Plastikmüll oder alltägliche Banalitäten wie z. B. ein Mensch in einer Duftwolke Chanel No5 neben mir? 😉 Ich bin gespannt! Wir treffen uns Morgen um 18 Uhr im MOM.

Ich freue mich auf Euch!

Tim

Romeo und Julius am 07.04.: „Beziehungsweise schwul – Der Beziehungsformen-Überblick!“

Sehr verehrte Gäste und Gästinnen*, teuerste Einhörner,
heute dreht sich im Themenabend am Freitag alles um das Thema: Beziehungen und ihre Ausprägungen. Zunächst werden wir uns einen Überblick verschaffen, welche Arten von romantischen Beziehungen es gibt. Dann schmeißen wir uns in wilde Diskussionen und Debatten, WER für WAS geeignet ist, wie eure Traumvorstellung von Beziehung aussieht und vieles mehr.

Wir treffen uns wie gewohnt um 20:00 Uhr im Mann-o-Meter.Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Jungschwuppen Mittwochsclub am 05.04.2017: „DiseasTER?!“

Hallo Leute,

mir sind auch schon einmal bessere Titel eingefallen. Schlechte Neuigkeiten: der Mittwochsclub muss heute leider ausfallen.
Tim ist krank geworden und von uns anderen Gruppenleitern kann so schnell keiner mehr einspringen.
Wir hoffen, dass soetwas eine Seltenheit bleibt. Mein Vorschlag an EUCH: trefft euch wie gewohnt 18:oo Uhr vor dem Mann-o-Meter und geht gemeinsam in den Park, ein Café oder ein Eis essen.

Wir sehen uns dann am Freitag zum Themenabend: „Beziehungsweise schwul – Der Beziehungsformen-Überblick!“

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Romeo und Julius am 31.03.: Spieleabend!

Hey Leute,

Der letzte Freitag im Monat – da gibt es immer den institutionellen Spieleabend im MoM!

Wir spielen auf was immer ihr Lust habt. Lasst uns das vor Ort ausmachen. Wer keine Lust auf Partyspiele in großen Gruppen hat, kann sich auch gern eine eigene Truppe zusammenstellen und ein althergebrachtes Brettspiel spielen. Ich bringe aus meinem persönlichen Vorrat auch noch das ein oder andere Spiel mit.

Wir treffen uns wie immer um 20:00 Uhr im Mann-O-Meter.
Ich freu‘ mich Euch!

Flo

Jungschwuppen Mittwochsclub am 15.03.2017: „Hast du einen an der Waffel?!“

Sehr verehrte Damen*, Herren* und Einhörner,
wann habt ihr euch das letzte mal über jemanden so richtig aufgeregt und bloß gedacht: „Meine Güte, hat der einen an der Waffel?!“. Darum soll es an diesem Mittwoch in unserer gemütlichen Gesprächsrunde gehen. Passend zum Thema gibt es Waffeln – frisch aus dem Waffeleisen. Tim ist so nett den Teig bereits vorzubereiten, sodass wir direkt mit dem Waffelbacken loslegen können.

Dazu gibts ein nicht-alkoholisches Getränk eurer Wahl!
Wir sehen uns wie gewohnt 18:oo Uhr im Mann-o-Meter!

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Romeo und Julius am 10.03.2017: Gourmet-Tour durch Schöneberg!

Hallo meine Lieben,
nunja der Titel versprecht vielleicht etwas viel. Aber wir werden tatsächlich nach der traditionellen Vorstellungsrunde losziehen und mindestens 2 Restausants bzw. Imbisse im Viertel unsicher machen. An den Stationen werden wir eine bunte Zusammenstellung von Snack verkosten. Für jeden ist etwas dabei.
Ihr solltet, wenn möglich, ca. 5 EURO pro Nase beisteuern. Den Rest übernimmt das Mann-O-Meter.


Wir sehen uns hoffentlich zahlreich am Freitag um 20.oo Uhr im Mann-O-Meter. Kurz von 9 Uhr brechen wir zum ersten Lokal auf.

Ich freu‘ mich auf Euch!
Flo

Jungschwuppen Mittwochsclub am 8.3.: “Mit einer Tasse Kakao durch den alltäglichen schwulen Wahnsinn“

Meine Herren und LGBIT*ler, das Buffet ist eröffnet!

Eine große Menge ist in Zeit-Marathon-Schnelligkeit am großen Buffet, neben Schrimps gibt es auch jede Menge anderen Kram. Es sollte eine Schlange geben, doch keiner reiht sich ein.

Zuvor:

Nach einem langen Vortrag über Micro-Nano-Algen ist der Hunger groß. “Wir haben mal so langsam Hunger!“ meldete sich rebellischer Wissenschaftler mit dicken Brillengläsern. Doch dem Professor der den Vortrag hielt, war das mehr als egal.

Zuvor&zuvor:

Die Zeitangabe der Uhr die schon lange nicht mehr tickte, gab vielen den Rest. Es wurde dunkel gegen 15h, der Prof. sagte gegen drei, dass er sehr im Workflow sei und das Mittagessen mit Schrimps auf nachts verlegte, natürlich ging ein Gurren durch die Menge. Die Mägen knurrten, seit 7h in der Früh lauschten die Wissenschaftler dem Herrn Professor.

Theorien über sein langes Durchhaltevermögen kamen auf, wie konnte er mit einem Glas und einer Wasserflasche so lange durchhalten? In den hinteren Reihen war die Konzentration schon lange am Buffet hängengeblieben, es wurde auch über Sekt spekuliert, Champagner und Schrimps seien eine gute Kombination für Menschen mit Stil (und Geld).

 

Wir treffen uns wie immer am Mittwoch auf ein Getränk – nicht alkoholischer Natur im MOM!

Ich freue mich auf Euch! Ab 18 Uhr!

Tim

PS: Wenn es eine Gegenüberstellung von Alkoholischem Getränk und nicht alkoholfreiem Getränk gibt, wie sehe die aus, wenn ja mit welcher Begründung? Ich habe schon einmal begonnen:

  • Kaffee = Bier
  • Wasser = Wodka
  • Cola = ?

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 18.01.2017: „Stress – was ist das? Kann man das essen?“

Sehr verehrte Damen*, Herren* und Einhörner,
schon einmal einen richtig stressigen Tag gehabt? Das Telefon klingelt am laufenden Band, der Chef knallt dir noch mehr Arbeit auf den Tisch, in der Schule stehen zahllose Klausuren und Tests an oder du kannst dich vor lauter Projektarbeiten oder Referaten kaum noch retten – die Katastrophe ist perfekt. Ohne Vorwahnung.

Wer von Euch kennt das – und kann uns von der letzten, indiviuduellen Horror-Stresssituation berichten?
Wir sehen uns wie gewohnt 18:oo Uhr im Mann-o-Meter!

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Jungschwuppen Mittwochsclub am 04.01.2017: Jahresrückblick. New Year Review.

Sehr verehrte Damen* und Herren*,

voll bepackt mit guten Vorsätzen, Wünschen und Träumen starten wir in das neue Jahr. Ich möchte von Euch wissen: Was hat Euch im vergangenen Jahr im Jungendbereich des Mann-o-Meter gefallen und nicht gefallen. Welche Ereignisse sind Euch im Gedächtnis geblieben? Was war die lustigste oder peinlichste Situation, die Euch wieder einfällt?

Lasst uns nostalgisch und sentimental werden, gemeinsam in Erinnerungen schwelgen.

11392888674_e2423aee2cMit einem (warmen) Getränk in Händen sehen wir uns wie gewohnt am Mittwoch, 18:oo Uhr im Mann-o-Meter!

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo


Hey Guys,

tomorrow is not only our first Wednesday in 2017, it´s also the first Wednesday of January!

What does that men? Exactly, it´s English Wednesdays club.

If you like to join, meet us at the MOM 6PM and grab a hot drink or something else out oft the fridge.

Be curious for our English Topic ;)

Lots of Love

~Timmy

Jungschwuppen Mittwochsclub am 28.12.2016: Der letzte Mittwochsclub des Jahres!

Sehr verehrte Damen* und Herren*,
ja es ist wieder soweit. Das Jahr neigt sich dahin. Die Weihnachtsfeiertage lassen wir hinter uns und kümmern uns nun um die Vorbereitungen für die große Silvesterfete. Oder? Was habt ihr vor? Lasst Uns darüber sprechen.

Mit einem (warmen) Getränk in Händen sehen wir uns wie gewohnt am Mittwoch, 18:oo Uhr im Mann-o-Meter!

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Jungschwuppen Mittwochsclub am 23.11.2016: „Ich mach’s besser als meine Eltern. Oder?“

Sehr verehrte Damen* und Herren*,
kennt Ihr das? In einem Film wird eine Figur charakterisiert, die sich von den Erziehungsmethoden und „Fehlern“ der eigenen Eltern distanzieren möchte, um auf gar keine Fall „genau so“ zu werden. Eine großer innerer Kampf beginnt – ein Hin und Her. Wird er/sie es schaffen ihr/sein Leben anders zu führen? Oder wird sich das Schicksal wiederholen? Jeder von euch hat so etwas sicher schon einmal gehört. Nur Fiktion? Oder gibts diese inneren Konflikte im „echten Leben“ auch? Lasst uns Erfahrungen und Ideen austauschen.

Vielleicht noch eine Frage, die ganz gut in diesen Zusammenhang passt: Meint ihr es sollste ‚Elternkurse‘ geben?

Mit einem (warmen) Getränk in Händen sehen wir uns wie gewohnt am Mittwoch, 18:oo Uhr im Mann-o-Meter!

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Jungschwuppen Mittwochsclub am 19.10.2016: „Von Randgruppen und Minderheiten.“

Sehr verehrte Damen* und Herren*,
kennt Ihr das? Ihr sitzt mit Freunden oder der Familie zusammen und ahnt nichts böses. Plötzlich ploppt da eines dieser seltsamen Gesprächsthemen auf: „Warum müssen die auch jetzt das Wort ‚Neger‘ aus den Kinderbüchern streichen?!“; „Wenn die’s schon so schwer im Alltag haben, warum müssen sich die Schwulen dann auch so daneben benehmen?!“. Jeder von euch hat so etwas sicher schon einmal gehört. Lasst uns Erfahrungen und Ideen austauschen, was man vielleicht in solchen Situationen am besten entgegnen sollte.

11392888674_e2423aee2c

Mit einem (warmen) Getränk in Händen sehen wir uns wie gewohnt am Mittwoch, 18:oo Uhr im Mann-o-Meter!

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Romeo und Julius am 14.10.2016: Beziehungs(un)fähig?!

Hallo Menschen,

heute mal eine Ansprache ganz „ohne Gender“. Seht es mir nach. Nachdem es letzte Woche den ultimativen Schluss-mach-Guide gab, widmen wir uns diese Woche einem hoffentlich hoffnungsvollerem Thema: Beziehungen. Und damit meine ich nicht die Beziehungen zwischen China und Peru, die Beziehung meiner Oma zum Geheimdienst oder aber jene zwischen Angebot und Nachfrage, SONDERN gemeint ist: tatsächliche, wahre Lie… moment mal! Anderes Thema. Wie dem auch sei, wollen wir uns über den Teil zwischenmenschlicher Beziehungen unterhalten, den man allgemeinhin als Lie…*nuschel*..beziehung bezeichnet. Li3be – da ist es schon wieder. Wesentlicher Part?, Grundvoraussetzung?, nettes Plus? Dies und vieles mehr bleibt am Fr um 20.00 Uhr im MoM zu klären.

canoe
Beziehung … in einem Boot sitzen … hihi … 😉

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Jungschwuppen Mittwochsclub am 28.09.2016: „Nüsse sammeln für den Winter!“

Sehr verehrte Damen* und Herren*,
ich weiß, die Angst ist groß, der Winter naht (*hust* GoT) … aber keine Bange, wir bekommen das hin. Wie bereitet ihr euch physisch und mental auf den Winter vor? Schnell noch zum Discounter und mit Spekulatius eindecken, die Wände mit Lebkuchen verstärken? Lasst es mich wissen, wenn wir wieder einmal am Mittwoch bei einem Getränk eurer Wahl zusammen sitzen und uns austauschen.

juhu-der-winter-is-da

Wir sehen uns wie gewohnt 18:oo Uhr im Mann-o-Meter!

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.08.2016: „Der ganz normale Alltagswahnsinn!“

Sehr verehrte Gäste und Gästinnen*,
es ist wieder soweit: die goldene Mitte der Woche. Wie gewohnt treffen wir uns zu einem Getränk und einem Plausch im
Mann-o-Meter. Wir sehen uns 18: Uhr!

kaffee_sw

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Romeo und Julius am 05.08.: Heut‘ wird aufgeräumt im Begriffe-Urwald: SM & BDSM!

Sehr verehrte Gäste und Gästinnen*,
bizarrer Titel, bizarres Thema? Nein, eigentlich nicht! Dieses Freitag soll es in unserem Themenabend um SM & BDSM gehen.

Lederhaut

SM. BDSM. Schmeißt man diese Begriffe in den Raum, so werden eigene Menschen mit den Abkürzungen wenig oder nichts anfangen können. Anderen schießen sofort Bilder, Vorstellungen, Gerüchte in den Kopf. Wir wollen Licht ins Dunkel bringen und das Halbwissen- und Begriffechaos einmal aufräumen.

„Was bedeutet das? Wo fängt SM an und wo hört es auf? Warum machen „die“ das? Stimm es, was ich da gehört habe zu …?“ und so weiter können typische Fragen lauten, mit denen wir uns ab 20:00 Uhr im Mann-o-Meter beschäftigen werden.

Keine falsche Scheu. Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Wir haben gewonnen! – Geocaching mit dem Bundespräventionspreis ausgezeichnet

SiGAKC-0114_SIRIUS-2015_Auszeichnung_20150430rius2015 – Bundeswettbewerb zur HIV/STI-Prävention

„SEX IN THE CITY“ MIT SIRIUS-PREIS AUSGEZEICHNET

Eine sexualpädagogische Kiezrallye in Schöneberg von Berliner Aids-Hilfe, pro familia Berlin, Mann-O-Meter und dem Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg

Das Projekt „Sex in the City“ ist heute im Humboldt Carré in Berlin in Anwesenheit von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe mit dem Sirius-Preis ausgezeichnet worden. Der Sirius wird alle zwei Jahre von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, dem Verband der Privaten Krankenversicherung und dem Bundesministerium für Gesundheit an zehn Projekte für ihre besonders bedarfsgerechten und erfolgversprechenden Ansätze in der HIV/STI-Präventionsarbeit verliehen.

„Sex in the City“ ist ein gemeinsames Projekt der Bereiche Jugendaufklärung von Berliner Aids-Hilfe, pro familia Berlin, Mann-O-Meter und dem Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg. Sie vereinen die Arbeit nach Grundsätzen der emanzipatorischen Sexualpädagogik sowie das Ziel, Jugendliche zu weltoffenen Menschen zu bilden, die ihre Sexualität selbstbestimmt gestalten können und die Vielfalt von Sexualitäten und Lebensweisen akzeptieren. Die vier Einrichtungen bieten Jugendlichen Orientierungshilfen und Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit Fragen, die ihre Sexualität und ihr derzeitiges und zukünftiges Leben betreffen.

Nach der Laudatio von Anja Henningsen (Juniorprofessorin für Sexualpädagogik Universität Kiel, Gesellschaft für Sexualpädagogik): Die Preisträger Ringo Stephan (pro familia Berlin), Anna Lena Schnaars (LSVD Berlin-Brandenburg), Thomas Wilke (Berliner Aids-Hilfe), Stefan Müller (Mann-O-Meter) (v.r.n.l.)

Geocaching, eine mehrstündige Schnitzeljagd mit GPS-Gerät, bietet den beteiligten Organisationen die Möglichkeit, diesen Herausforderungen gemeinsam zu begegnen. Die geografische Nähe der Einrichtungen zueinander rund um den Schöneberger Nollendorfplatz schafft dafür optimale Voraussetzungen. Mit der informativen und spannenden Suche nach den vier Beratungseinrichtungen erhalten die Jugendlichen einen Überblick über deren Angebote.

Hemmschwellen aufgrund von Scham- oder Angstgefühlen werden verringert. Zudem ermöglicht die Kooperation der vier Einrichtungen, die in der Praxis unterschiedliche sexualpädagogische Akzente setzen, thematische und methodische Synergie-Effekte. Geocaching als medienpädagogischer Ansatz schafft Jugendlichen einen geschützten Raum, in dem sie ihre sexuelle Kommunikationsfertigkeit und Selbstgestaltungskompetenz zwar geleitet, aber weitgehend ohne Anwesenheit von Erwachsenen trainieren können. Die Jugendlichen sollen so ihre Bereitschaft und Kompetenz entwickeln, sachkundig und verantwortungsbewusst ihre Sexualität zu gestalten. Sex in the City! hinterfragt insbesondere Geschlechterrollen und klärt über geschlechtliche und sexuelle Vielfalt sowie ungewollte Schwangerschaft, HIV und andere STI auf.

Das Geocaching-Projekt geht damit neue Kommunikationswege in der Aufklärung zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI).

Link: Klick!!!

Romeo & Julius am Freitag, 04.12.2014: Mein Haus, mein Mann, mein Sling, meine Stute – schwule Lebensentwürfe heute

Hallo ihr Lieben! 

Diese Woche wollen wir über schwule Lebensentwürfe sprechen! Wie wollt ihr denn als schwule Männer in 10 Jahren leben? Eiiiiiiinsam und allleeeeeine im Alter wie vielleicht manchmal die Mutter fürchtet? Oder mit Eurem Ehemann im Reihenhaus am Lietzensee? Mit oder ohne Kinder? Na, na? ^^ Oder ist Euch das alles ein bisschen zu spießig? Was würde David Berger dazu sagen? Wir werden es vielleicht nie erfahren.. ^^

Doch wir können morgen mutmaßen, fachsimpeln und diskutieren, das wird sicher spannend!

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im MOM! Es erwarten Euch Möchtegern-Spießer Martin und Der-Mit-der-Stute-tanzt-Stefan 😛

 

Safer Schwulsein – Workshop zu schwuler Gesundheit am 30.08.

Lange Zeit galt: Ficken nur mit Gummi, beim Blasen raus bevor es kommt! Wer das beachtet, ist auch heute noch auf der sicheren Seite, wenn er sich oder andere vor HIV schützen möchte. Die Safer-Sex-Botschaften sind in den vergangenen Jahren aber komplexer geworden und können einen manchmal ganz schön durcheinander bringen. Safer Sex geht nicht nur mit Kondom. Auch der Behandlungsstand einer HIV-Infektion, andere sexuell übertragbare Infektionen (STI) und der Umgang mit Sex- und Partydrogen können Einfluss auf die sexuelle Gesundheit haben.

manCheck, Berliner Aids-Hilfe und Mann-O-Meter wollen gemeinsam mit euch Antworten auf eure Fragen finden. Dazu laden wir alle schwulen und bisexuellen jungen Männer bis 30 am 30.08.2014 von 13-18 Uhr zu einem spannenden Workshop ins Mann-O-Meter am Nollendorfplatz ein. Für Versorgung mit Getränken, Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit dem eigens eingerichteten Shuttlebus (BVG M19) zur AHA zum Grillen zu fahren.

Wir freuen uns auf eure Anmeldung unter jugend@mann-o-meter.de!

Romeo & Julius am Freitag, 25.07.: Outdoor Spieleabend XXXL

Hallo ihr Lieben!

Dieser Monat stand ganz im Zeichen des Leckeren! „Lecker“ sagt man heute zu alles und jedem, was einem gefällt! So haben wir den ersten Freitag eine voll leckere Gurkensuppe gekocht mit Tante Jojo, den Freitag drauf gab es „lecker Kerle“ im Biergarten in Berghainnähe zu bestaunen. Den dritten Freitag waren wir beim großen Jugendgruppengrillen bei Lambda, da gabs auch voll leckeres Essen! Um diese ganzen leckeren Sachen wieder (inbesondere mental) abzutrainieren, verlagern wir unseren Spieleabend nach draußen! Der Park am Gleisdreieck ruft nach schönen Spielen. Auf dem Plan stehen zB Sackhüpfen und Strip-Frisbee. Ja, wirklich. Ein Socken mehr an bietet sich also an 😉

Laut Vorhersage regnet es nuuuur zu 15%, im Notfall bleiben wir also drinnen! Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im MOM!

Linktipp: Bicycle!