Romeo & Julius am Freitag, 07.09.: Tunten lügen nicht

Transe, Tunte, Drag-Queen? Was bedeutet was? Wie geht das? Was soll das? Während sich die eigenen Eltern oft noch denken, solche Leute haben ein Problem, gewöhnt man sich als coole Jungschwuppe in Berlin schnell daran: Auf Partys verteilen lustig aussehende Transen Schnaps, feiern mit einem oder legen Musik auf. Manche sind groß, manche klein und manche dick. Ganz normal eben. Der eine oder andere von Euch hat sich vielleicht in Schale geworfen! Doch was steckt dahinter? Manche sind als Jungs geboren, leben aber als Frauen. Da gibt es aber auch noch Travestieshows mit Bühne und Show und allem, ein künstlerischer Anspruch und unterhaltend. Berlin hat ja sogar eine besondere Geschichte was das angeht, und früher haben vor allem „Tunten“ (was viele als Schimpfwort kennen) an vorderster Front für Akzeptanz und Gleichberechtigung gekämpft. Es ist schon ein weites Feld, und für die die sich dafür interessieren, machen wir diese Woche einen Themenabend „Tunten lügen nicht“, bei dem wir der Sache auf die Spur kommen wollen!

Dazu haben wir uns einen Stargast eingeladen, man trifft sie auf vielen Partys in der Stadt. Mit Shows, Hostings und ihrer aufgeweckten Erscheinung hat sie sich einen Namen gemacht. Manche trauen ihr nicht über den Weg aber sie ist in aller Munde… (bzw. viele in ihrem Mund).. Die Rede ist von Fixie Fate!

Diese rasend gut aussehende Queen (siehe Foto) stellt sich Euren Fragen, Ihr könnt ihr kritisch auf den Zahn fühlen, sie anflirten, ihr eine Fanta ausgeben oder sie einfach nur fassungslos anstarren. Dazu kommt einfach wie immer am Freitag, den 07.09., um 20 Uhr ins Mann-O-Meter!

PS: Vielleicht hat Fixie ja sogar Ihren Schminkkoffer mit! Eure Chance für Euren großen Auftritt bei der Goldenen Jungschwuppe am 01. Oktober im Monster Ronson’s! Klick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.