Sexualaufklärung in der Schule

Wenn Aufklärung nur im Biologieunterricht stattfindet…

Knutsch

… dann kann es für Schülerinnen und Schüler schnell langweilig werden. Deshalb bieten wir Aufklärungsveranstaltungen

  • in Schulklassen
  • an Projekttagen
  • in Jugendfreizeiteinrichtungen
  • sowohl für Schülerinnen und Schüler
  • als auch für Lehrkräfte

zu den Themen:

  • Liebe und Sexualität
  • HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Krankheiten
  • sowie Homophobie

Unsere Workshops zielen auf ein hohes Maß an Beteiligung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab. Sie sollen befähigt werden, das erworbene Wissen nicht nur abzuspeichern, sondern soweit zu internalisieren, dass sie von ihren eigenen Vorstellungen abweichende Lebensentwürfe nachvollziehen und akzeptieren sowie Verantwortung für sich und andere übernehmen können – auch wenn in Sachen Liebe und Sex mal kein klarer Gedanke zu fassen ist!

Anfragen nehmen wir per E-Mail entgegen und melden uns dann schnellstmöglich.