Jungschwuppen Mittwochsclub am 30. Januar 2013

Oh Leute, hallo!

Was haben Russland, Frankreich, Polen und die USA gemeinsam?

dsc01356 300x225 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 30. Januar 2013

Richtig, homoweltpolitisch waren alle vier in den letzten Tagen ganz oben auf den Nachrichtenseiten. Während Obama alle Brüdern und Schwestern (das sind quasi auch wir) bis ans Ende seiner Reise mitnehmen möchte, könnte für viele offen lebende Schwule und Lesben in Russland die Reise bald zu Ende sein. Und in Polen und Frankreich ging es um die eingetragene Partnerschaft bzw. eine echte Ehe.

Ist das das Ende oder besser Ziel unserer Reise? Dass jede_r jede_n heiraten darf und egal aus welcher Konstellation heraus Kinder adoptieren darf und alle gleichgestellt sind – juristisch und natürlich auch im Alltag…

„Haha!“ mag da der genaue Beobachter derzeitiger Debatten in Deutschland denken und sich die vermeintliche Mehrheitsgesellschaft vor Augen führen, die einerseits bestimmen können will, ob, wann und wen Homos heiraten dürfen (haben die uns denn um Erlaubnis gefragt?) – und andererseits selbst nicht klarkommen. Brüderle und die passende Dirndl-Oberweite, Kritiker, Verteidiger, Todschweiger und der #aufschrei – da geht was. Kommt doch ein wenig Bewegung in die auch in Deutschland gar nicht so tolerante und akzeptierende graue Mehrheitsmasse? Können „wir“ davon profitieren? Ich weiß es nicht…

Ich schlage vor, dass wir uns erst mal in Ruhe zusammensetzen, ein Heißgetränk in stürmischen Tagen einnehmen und auf Gebäck herumknabbern. Egal ob politisch motiviert oder vollkommen unberührt – ihr seid herzlich eingeladen.

Was? Wo? Wann? Mittwochsclub! Mann-O-Meter! 18:00 Uhr! Wie immer!

Linktipp: Klick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.