Romeo & Julius am Freitag, 26.02.2021: Alles muss raus!

Hi Leutz!

Die Tage gerade sind wieder warm, der Frühling scheint zu nahen (yeah!). Meine feine Nase jedenfalls bestätigt, dass die Pollenzeit anrückt (yeeaah :/). Aber lästige Allergien sollen nicht der Aufhänger von unserem Treffen sein, sondern ein anderes Phänomen der kommenden Jahreszeit: Der Frühlingsputz; genauer: Das Ausmisten des eigenen Kleiderschrankes. Persönlich habe ich nicht genug Kleidung, als dass ich wirklich etwas ausmisten könnte/sollte, aber vielleicht ist das bei euch ja anders? Jedenfalls ein geeigneter Anlass, um über Kleidung zu sprechen, sich gegenseitig coole/schräge Outfits zu zeigen aus Sachen, von denen man längst vergessen hat, dass sie einem gehören. Ich habe z.B. noch mein Assi-Outfit unserer Abi-Mottowoche (zumindest glaube ich, dass es von dort kommt…)

Na ja, wie dem auch sei, für alle, die hier noch nicht so überzeugt sind: Wir werden morgen natürlich auch zocken. Geheimer Hitler (der Titel hier passend auf Deutsch), Scribble, Codegames, vielleicht in mehreren Räumen Love Letters? Oder dieses Schlangenspiel (wer hier Perverses denkt: Nein, ich meine das Online-Spiel mit den Kurven). Jedenfalls hoffe ich ihr habt das Schlangenspiel gut geübt, ich möchte nicht dauernd die letzte Schlange sein, die explodiert!

Na, nach diesen Zeilen motiviert zu kommen? Dann (und gerne auch sonst) sei um 20 Uhr da bei Discord 😊!

Mark

1141px Homo sapiens neanderthalensis Jaeger 1024x969 - Romeo & Julius am Freitag, 26.02.2021: Alles muss raus!
Vielleicht hat jemand noch alte Erbstücke aus der Jungsteinzeit auf dem Dachboden? Foto von Neanderthal-Museum, Mettmann – Pressebilder Neanderthal Museum, Mettmann, https://www.neanderthal.de/de/urmenschen.html, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=94895245

P.S.: Wer nicht weiß, wie er zu unserem Discord-Kanal kommt, schreibt eine E-Mail an jugend@mann-o-meter.de.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.2.: Winter adé

Hallo Leute*,

nun hat das große Tauwetter eingesetzt. Nicht politisch, nicht zwischen China und den USA, zwischen der EU und Russland, zwischen Annegret Kramp-Karrenbauer und der CDU, Köln und Düsseldorf – nein, das nicht. Aber der Winter zieht sich zurück, das ist alles. Stattdessen locken in den nächsten Tagen zunehmend frühlingshafte Temperaturen.

Ich persönlich mag Frühling und Sommer auf jeden Fall lieber als die nasskalten Jahreszeiten. Und trotzdem bin ich ein bisschen wehmütig, weil es in den letzten Tagen zwar sehr kalt, aber doch nicht nass und matschig war. Wann werden wir das nächste mal über zugefrorene Seen laufen können? (Achtung: nix ist und war von der Feuerwehr freigegeben!)

Und so heißt es Abschied nehmen, wie so oft im Leben von allem möglichen. Lieblingsgetränke, die der Späti um die Ecke aus dem Sortiment genommen hat, eine Band, die sich auflöst, ein schöner Urlaub, der zu Ende geht. Urlaub, was ist das? Natürlich gehen auch Freundschaften, Beziehungen und andere enge Kontakte immer wieder zu Ende. Manchmal ist das erleichternd, manchmal hinterlässt so etwas aber auch Leere, Wehmut, Trauer oder Wut. So weit soll es aber natürlich nicht kommen, sofern wir Einfluss darauf haben! Deswegen formuliere ich die Frage zum Mittwoch mal ganz einfach: Was gibt es nicht mehr, was ihr früher irgendwann mal sehr gern gehabt habt? Lasst es uns wissen und/oder lasst euch überraschen, was die anderen so zu erzählen haben!

Mittwoch, 18 Uhr, Discord – wie immer 🙂

Wer nur den Zugang verloren hat oder noch nie hatte, muss nicht traurig sein, sondern kann stattdessen eine Mail an jugend@mann-o-meter.de schreiben.

Bis denne
Stefan

winterade - Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.2.: Winter adé

Romeo & Julius am 5.2.: Schnee-Edition

Hallo Junx*,

jajaja, ihr habt das Handy nicht falsch gehalten, als ihr in die Wetterapp geguckt habt und die Temperaturkurve für die kommenden Tage steil nach unten zeigte. Wobei ja Abwärts das neue Aufwärts ist. Wir wollen reduzieren! Kalorien, Alkohol, CO2-Ausstoß, Covid-19-Inzidenzen und viel mehr. Ähm, ich meinte: weniger. Kein Wunder also, dass das Wetter, eine alte, lange zuverlässig geglaubte Konstante im Wechsel der Jahreszeiten, die zuletzt im Zuge des Klimawandels auch mal eher weniger konstant daher kam und uns einfach einen wärmsten Frühling, Sommer, Herbst und Winter seit Beginn der Wetteraufzeichnung vor den Latz knallte, da mitmacht. Es soll Schnee geben und leise wird er rieseln. Einen kleinen Vorgeschmack hatten wir ja schon vor ein paar Tagen.

IMG 6509 - Romeo & Julius am 5.2.: Schnee-Edition

Gut, wenn irgendwelche vorwitzigen Mitmenschen da gleich die Schneeschaufel in den Schnee zeichnen, fast so als könnte sich der Schnee von selbst schieben. Oder was könnte das sonst bedeuten? Eine Schneeschaufel für Linkshänder*innen! Fast ist es ein Bilderrätsel 🤓

Sich selbst zu schieben, das können eigentlich nur Menschen mit ihren Körperteilen oder komplett. Man kann zum Beispiel seinen Ar*** zum Kühlschrank schieben, um noch einen Smoothie zu holen. Oder aber man schiebt sich selbst auf einem Bürostuhl den ganzen Tag vor Zoom und anderen Home-Office-Studium-Schooling-Apps herum. Am Ende geht es doch an einem Freitag nur darum, eine ruhige Kugel und am Ende sich selbst (und den Allerwertesten) vom Bürostuhl aufs Sofa zu schieben. Abwärts. Und wenn wir dann unten sind, ganz erholt und vorfreudig auf ein verschneites, kaltes Winterwochenende, wird die nächste soziale App angeschmissen, aber eine, die eigentlich immer Freizeit verspricht: Discord! Dort treffen wir uns Freitag ab 20 Uhr – ihr seid herzlich eingeladen!

Bis dahin 🙂
Stefan

PS Wer den Zugang zum Discordserver braucht, schreibt an jugend@mann-o-meter.de

Jungschwuppen Mittwochsclub am 3.2.

Hallo Jungs,

heute saßen Mark (unser fabulöser Gruppenleiter) und ich zusammen und haben den Plan für unsere kommenden Treffen besprochen. Abgesehen davon, dass wir bei der Märzplanung vorsichtig in der Hoffnung schwelgten, dass vielleicht vielleicht vielleicht ein Livetreffen an der frischen Luft drin sein könnte. Oder auch erst im April. Ich brauche derartige positiven Erwartungen, so unwahrscheinlich sie auch sein mögen, um mich zu motivieren, diese trüben und zum Teil auch eintönigen Tage zu überstehen. Also nicht falsch verstehen, ich habe keinen Draht zu Virolog*innen oder ins Gesundheitsministerium. Das wäre vielleicht auch ernüchternd.

Warum auch immer, Mark und ich haben am Ende übers Heiraten gesprochen. Wie wir darauf gekommen sind, weiß ich leider nicht mehr. Aber wir haben überlegt, wie viele Hochzeiten wir schon mitgemacht haben – eigene ggf. eingerechnet. Und was daran schön war, was stressig. Und natürlich steht dabei auch immer die Frage im Raum, wie wir es selbst mit der Frage nach dem Heiraten halten. Muss es sein, wenn eine oder sogar DIE richtige Person am Start ist? Wenn ja, wie? Wenn nein, welche Möglichkeiten seht ihr noch, euch eurer Liebe und Zuneigung zu vergewissern und sie zu zeigen?

Harte Themen für einen Mittwoch im Corona-Winter. Und vielleicht auch einfach nur ein Hauch von Zuversicht, dass wir uns ganz bald wieder den wirklich wichtigen Problemen widmen können! Ob heiratswütig oder nicht, angefixt oder gänzlich uninteressiert, ihr seid herzlich eingeladen zum Jungschwuppen Mittwochsclub am 3.2. Wie immer am Mittwoch um 18 Uhr bei Discord (Infos unter jugend@mann-o-meter.de).

Liebe Grüße
Stefan

PS Wie auch immer ich zu Hochzeiten stehe: ich will Torte!

marry me or not 1 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 3.2.

Romeo & Julius am Freitag, 29.1.: Erster Monat – geschafft!

Hallo Leute,

image - Romeo & Julius am Freitag, 29.1.: Erster Monat – geschafft!

der Januar – so nicht nur mein persönlicher Eindruck – ist der Monat, der in der Coronazeit bisher am meisten geschlaucht hat. Und was mich besonders ärgert: ich habe mir über die langen Wochen und Monate ein ganz wunderbares Repertoire an Masken für jede Gelegenheit zugelegt. Und jetzt? Alles für die Katz! Alles, was nicht als „medizinische Mund-Nase-Bedeckung“ deklariert werden kann, ist quasi nutzlos. Wie also weiter? Medizinische Masken kaufen und auf möglichst einfallsreiche Farben achten? Pink gibt es schon, hab ich gesehen, dunkelblau hat mir heute ein lieber Kollege geschenkt, schwarz und weiß gibt es auch bald. Denn ganz ehrlich: das Standard-Türkis ist ja nun wirklich nicht präsentabel! Oder seht ihr das anders?

Das Gute – yeah, wieder ein Vorteil – an Discord-Treffen ist, dass wir nur Gesichtsabdeckungen brauchen, wenn wir irgendein absurdes Rollenspiel durchziehen. Da mir das aber noch nicht eingefallen ist, seid bitte einfach selbst kreativ und schlagt etwas vor. Oder lasst uns einfach ohne Maske treffen. Karneval fällt ja dieses Jahr wohl auch in Venedig ins Wasser…

Ok, also: Freitag, 20 Uhr, Discord (Infos unter jugend@mann-o-meter.de). Ich freue mich, ganz unmaskiert mit euch sprechen zu können!

Liebe Grüße
Stefan

Romeo & Julius am Freitag, 22.01.2021: News, News, News

Hallo ihr Lieben,

ich falle mal mit der Frage für heute ins Haus: Was war eine gute Sache (ob klein oder groß ist hier egal), die euch in den letzten Wochen passiert ist?

Wer jetzt denkt, er könnte sich mega gut aus der Affäre ziehen mit „die Glücksgefühle beim Anblick Donald Trumps – wie er das Weiße Haus verlässt [1]“, dem muss ich leider sagen: Zu spät, das wird schon meine Antwort sein ;)! (Für etwas sugar zum Ausgleich siehe [2]).

Soo, passend zum Event, das Thema: News. Coole News, alte News, Zeitungsartikel, Twitter-Schnipsel, YouTube-Videos. Irgendetwas, was euch irgendwann mal bewegt hat, ihr spannend fandet oder einfach teilen wollt. (Z.B. das Video, wie eure favourite drag queen den Eurovision gewinnt.)

Und natürlich Feiern wir den Anfang des Beginns einer besseren Zeit (diesmal denke ich an Impf-Kampagnen) mit zocken, trinken (Tee) und quatschen. Also ein ganz normaler Mittw… Freitag.

Ich sehe euch also hoffentlich am dritten Tage des ersten Jahres der Biden-Administration um 20 Uhr MEZ auf Discord.

Mark

1546px Hannoversches Tageblatt 1865 10 24 XIV Jahrgang No. 292 1024x715 - Romeo & Julius am Freitag, 22.01.2021: News, News, News
Immer up to date bleiben! Bild von differents – Scan vom Original: Bernd Schwabe in Hannover, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11139046

[1] Jaja, politisch etwas einseitig – aber ich darf auch eine Meinung haben :). Ihr seid in jedem Fall willkommen, auch wenn ihr eine andere Meinung als ich habt.

[2] https://www.der-postillon.com/2021/01/tritratralala.html

Romeo & Julius am Freitag, 15.1.: 20 Jahre Wikipedia

Hey Junx*!

Geburtstage sind doch immer etwas wunderbares. Man kann ein bisschen zurück und nach vorne gucken und außerdem ganz im Moment bleiben und feiern. Das nun wieder ist in Zeiten der Pandemie gar nicht so leicht, zumindest wenn feiern irgendwie mit geselligem Beisammensein in Verbindung steht. Da trifft es sich doch ganz gut, dass an diesem Freitag ein einzigartiges Internetprojekt Geburtstag hat:

Wikipedia wird 20!

Auch wir hatten uns schon häufiger kritisch über Wikipedia unterhalten. Ein paar Punkte finden sich in diesem Artikel wieder: Klick! Dennoch gibt es wohl kaum jemanden, die/der nicht gelegentlich auf das gesammelte Wissen bei Wikipedia zurückgreift. Das kann hoffentlich auch unterhaltsam sein, weshalb ich euch an diesem Freitag im Vorfeld zu etwaigen spielerischen Eskapaden dazu einladen möchte, mal über die witzigsten, absurdesten oder Lieblings-Wikipedia-Artikel, die euch bereits untergekommen sind, zu berichten.

Los geht es wie immer am Freitag um 20 Uhr bei Discord. Und wer den Link dazu nicht hat, schreibt bitte an jugend@mann-o-meter.de.

Bis später 🙂
Stefan

1920px Wikipedia logo v2.svg  300x274 - Romeo & Julius am Freitag, 15.1.: 20 Jahre Wikipedia
Von Version 1 by Nohat (concept by Paullusmagnus); Wikimedia. – File:Wikipedia-logo.svg as of 14. Mai 2010T23:16:42, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10337301

Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.01.2021: Neues Spiel, neues Glück!

Hallo ihr Lieben,

neues Jahr, neues Glück. Oder so.

Eigentlich wollte ich das Thema „Gute Vorsätze fürs neue Jahr“ ausschlachten, aber das hat Stefan schon gemacht. Also geht es jetzt um: „Welche Vorsätze fürs neue Jahr sind bereits gescheitert?“

Kleiner Scherz 😊. Wie jeden Mittwoch treffen wir uns entspannt, quatschen, teilen unser Corona-Leid und tauschen uns über Neuigkeiten aus (Wie doof findet ihr, dass Whatsapp und Facebook noch mehr Daten austauschen? Habt ihr die neue Staffel von Prince Charming gesehen [habe ich mir tatsächlich noch nie angeschaut, soll aber gut sein!])

Uuund wahrscheinlich zocken wir wieder ein bisschen. Ich werde morgen versuchen euch „Achtung, die Kurve!“ näher zu bringen [1], mein Lieblingsspiel an dem einen Computer, den wir im Aufenthaltsraum der Schule hatten. Erfreut euch an Grafik, die damals schon alt war, und viel Spielspaß.

Bis morgen um 18 Uhr bei Discord.

Mark

[1] Hat tatsächlich nichts mit der Pandemie zu tun :)!

(für Zugang zu Discord jugend@mann-o-meter.de schreiben)

jungschwuppen achtungdiekurve 1024x510 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.01.2021: Neues Spiel, neues Glück!

Romeo & Julius am Freitag, 8. Januar: Fit in den Frühling

Hey Junx*,

was hier? Fit? Frühling? Jajaja, es gab eine Zeit, lange lange her, im Englischen die Jahre BC (before Corona), in dieser Zeit auf jeden Fall gab es Fitnessstudios. Und zum Jahresanfang gute Vorsätze sowie Diät- und Workout-Pläne. Wohl schon zu allen Zeiten hatten die Menschen eine Vorstellung davon, wie ein Körper auszusehen hat, damit man ihn als schön empfindet.

Problem und zugleich Lösung dabei: Die Zeiten und damit die Vorstellungen haben sich nur allzuoft geändert. Das kann sehr beruhigen, weil wohl selten mehr als eine Minderheit der Menschen zu den jeweiligen Idealen gepasst hat. So können sich alle anderen, die zu dünn, zu dick oder zu muskulös für den gerade angesagten Zeitgeist sind, perfekt rausreden – sie sind ihrer Zeit eben voraus oder hängen vergangenen Ideal an und sind voll retro. Was ist das Körperideal AC (after Corona)?

IMG 5247 - Romeo & Julius am Freitag, 8. Januar: Fit in den Frühling

Auch in schwulen und queeren Szenen herrschen immer wieder – größtenteils sehr widersprüchliche – Ansprüche an Körper vor. Auf Datingplattformen wünschen sich die Suchenden viel und versuchen sich selbst im besten Licht dastehen zu lassen. Was steckt dahinter? Warum wollen wir so häufig anders sein, als wir sind? Woher kommt der Wunsch danach, dass auch oder zumindest unser Partner* mögliches makellos daherkommt? Wie können wir es schaffen, uns so wohlzufühlen, wie wir sind, ohne beim Blick in den Spiegel lediglich vermeintliche Schwachstellen zu entdecken?

Ok, das sind vielleicht ganz schön viele Fragen für einen Freitagabend auf Discord. Lasst euch nicht abschrecken, denn wir werden die wahre Schönheit des Seins in tollen Gesprächen und dem einen oder anderen spannenden Spiel entdecken! Wie wäre es mit den Figuren, die u. a. Bananenschalen auf dem Kopf tragen und ein Raumschiff verteidigen? Auch das ist eine Form von Körperkult und Mode! (Habe ich das richtig verstanden?)

Egal wie, ihr seid schön, wie ihr seid 🙂

…und ich freue mich darauf, euch am Freitag ab 20 Uhr bei Discord zu treffen! Wer den Zugang nicht hat, kann sich gern unter jugend@mann-o-meter.de melden 🙂

Viele Grüße
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 16.12.: Licht an!

Hallo ihr Lieben,

naaa, ist die Woche bei euch auch schon wieder viel zu lange, obwohl sie gerade erst angefangen hat? Geht euch Covid-19 auch unglaublich auf den Sack? Ist die Sonne schon wieder weg, bevor man so richtig aufgewacht ist?

Dann sind das drei Gründe mehr als sonst heute online zu gehen und zur Jugendgruppe zu kommen. Es gibt wie immer Gesellschaft, quatschen und Spiele spielen. Holt die Kuscheldecken raus, macht euch einen warmen Tee/Kakao/was auch immer, ich freue mich darauf euch heute zu sehen!

Euer Mark

P.S., Fun Fact: Vergangenes Wochenende gab‘s der früheste Sonnenuntergang im ganzen Jahr. Allein aus Trotz machen wir heute Abend einfach alle Lichter in unseren Zimmern an!

P.P.S.: Uh, und Weihnachten ist bald. Seid prepared, dass es die Tage eine Weihnachtsfeier geben wird. Stefan und ich haben uns etwas dafür ausgedacht, wer’s schon vorher erfahren will, kommt heute vorbei ;).

night 2304308 1920 1024x645 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 16.12.: Licht an!
Wieder einmal überkorrekt und offiziell die Bildunterschrift: Bild von SuperHerftigGeneral auf Pixabay

Romeo & Julius am 11.12.2020: Eine Überraschung

Hallo Jungs,

morgen erwartet euch ein neues, frisches Gesicht! Na ja, zumindest was die Gruppenleitung angeht. So halb. Arndt hat sich bereit erklärt für diesen einen einzigen Tag das Treffen unserer Jugendgruppe zu organisieren. Jaja, ein bisschen Buzzfeed meinerseits hier 😉.

Seid nett zu ihm, dann ist er auch nett zu euch 😊. Er wird sich etwas Feines ausdenken, was es ist, darf (kann?) ich euch noch nicht sagen, aber dafür wann und wo: Morgen ab 20 Uhr bei Discord!

Viel Spaß euch morgen mit Arndt!

Mark

P.S.: Wer nicht weiß, wie er zu uns auf Discord kommt, schreibt bitte eine Mail an: jugend@mann-o-meter.de

Carol Burnett 1958 - Romeo & Julius am 11.12.2020: Eine Überraschung
Erstes Foto auf Wikipedia, wenn man „Überraschung“ sucht. Hätte auch eine Katze gegeben, aber genug Buzzfeed. Foto von NBC photo by Elmer Holloway-stamp is faint. – eBay itemphoto frontphoto back, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22530938

Jungschwuppen Mittwochsclub am 9.12.: Keinen Rost ansetzen

Hallo Leute,

IMG 5370 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 9.12.: Keinen Rost ansetzen

ich hoffe doch sehr, dass ihr zum Nikolaus das eine oder andere kleine Geschenk erhalten habt! Oder habt ihr sogar selbst etwas verschenkt? Für alle, die Weihnachten irgendwie in der einen oder anderen Art feiern, auf die kommt die große Geschenkewelle natürlich noch zu. Obwohl dieses Jahr natürlich ein paar Unwägbarkeiten dazu gehören. Familie sehen – ja – nein? Im gleichen Umfang wie sonst? Shoppen in der Stadt oder online? Ist es ok, bei Amazon zu bestellen oder nicht?

So oder so, wir setzen wohl kaum Rost an (außer vielleicht diejenigen, denen ihr Fitnessstudio fehlt). Aber mental bleiben wir auf Trab. Und es ist nur allzu verständlich, wenn das den einen oder die andere gelegentlich aus der Bahn wirft. Denn obwohl die meisten von uns nicht existentiell bedroht sind, verursachen die derzeitigen Umstände und die täglichen Nachrichten doch eine Menge Unsicherheit. Kaum jemand, der nicht zumindest genervt ist; einige, die sich immer häufiger fragen, wie lange das derzeitige Fahren auf Sicht noch andauert und was danach kommt. Ich sage: Bloß keinen Rost ansetzen, sich etwas Gutes gönnen! Ein heißes Bad, ein Lieblingsgetränk, gute Musik, ein ausgedehntes Gespräch mit einem lieben Menschen, eine tolle Serie auf Netflix oder einem der Anbieter mit „+“ im Namen. Einfach mal abschalten. Die Welt um uns herum dreht sich weiter, aber sie läuft nicht weg. Abschalten… oder einschalten: Discord, Mittwoch, 18 Uhr. Mit lieben Menschen Musik hören, labern, etwas spielen… Seid dabei! Wer nicht weiß, wie er auf unseren Discordserver kommt, schreibt eine Mail an jugend@mann-o-meter. de.

Ich freu mich auf eine hoffentlich gemütliche Runde 🙂
Stefan

Romeo & Julius am 4.12.

Hallo Junx* und Jungmänners*!

So kurz vor dem Nikolaus – die Schuhfetischisten wissen schon, dass es die Zeit ist, das Schuhwerk zu wienern – wollen wir uns zum Anbruch des Wochenendes nocheinmal online über den Weg laufen. Vielleicht sogar barfuß. Denn draußen ist es trübe, heute hat es sogar geschneit, und ganz früh am Morgen waren Straßen und Autos überfroren. Fast ist es sogar gemütlicher, zu Hause zu bleiben. Stellt euch nur vor, ihr müsstet raus, in überheizten stickigen Bahnen Richtung Nollendorfplatz, dann in der Kälte zum MOM rüberlaufen, später auf eine der berüchtigten Kiezkneipentouren, auf der wir uns dann nicht entscheiden können, in welchen Laden wir gehen oder in welchem wir bleiben wollen. Geschweige denn, dass unsere Runde häufig einfach zu groß ist für manch eine Bar. Dann also wieder raus auf die Straße, wo einem die eisige Luft die Hosenbeine hinaufklettert und die Finger schon fast zu kalt sind, um ein Feuerzeug anzumachen. Ein guter Anlass, mit dem Rauchen aufzuhören, wenn man denn je angefangen hatte.

Dann doch lieber Discord. Ein wärmendes Getränk, ein kuschliger Pullover und dicke Socken. So können die Schuhe unbenutzt im Flur stehen bleiben und müssen nicht extra geputzt werden. Fehlt nur noch jemand, der ein bisschen Schokolade darin versenkt!

Ich lade euch zu einer gemütlichen Runde am Freitag, 20 Uhr, bei Discord ein. Wer den Link nicht hat, schreibt bitte an jugend@mann-o-meter.de. Dann einfach was spielen, vielleicht eine Folge einer Serie bei Netflix zusammen gucken, worauf ihr Lust habt 🙂

Gemütlich-graue Grüße
Stefan

IMG 2972 1022x1024 - Romeo & Julius am 4.12.

Romeo & Julius am 27.11.2020: Spieleabend

Hallo Leute,

heute ist wieder einmal Freitag und das heißt: Wir treffen uns bei Discord um 20 Uhr.

Lasst uns wieder einen Spieleabend machen. Secret Hitler, Among Us, Privacy, Scribble, Among Us und andere Vorschläge. Ja, Among Us ist zweimal, weil es mich richtig angefixt hat, als wir das das letzte Mal gespielt haben.

Also, ich freue mich auf euch und unseren Spieleabend morgen

Mark

Royal game of Ur Mesopotamia  2600 2400 BC 1024x768 - Romeo & Julius am 27.11.2020: Spieleabend
Von Ibex73 – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=69656395

Romeo & Julius am 20.11.2020: Gemeinsam Origami falten

Hi Leutz,

morgen ist wieder einmal Freitag und das heißt für uns: Wir treffen uns bei Discord um 20 Uhr!

Wir machen uns einen entspannten Abend mit ein bisschen japanischem Touch. Was heißt das? Wir falten zusammen Origami. Das ist mega entspannend (braucht vielleicht der eine oder andere?), man kann nebenbei super quatschen und alle, die ihre Finger auch nicht stillhalten können, haben eine gute Entschuldigung. Oh, und vielleicht eignet’s sich auch als Weihnachtsgeschenks-Topping :D?

Ihr braucht keine Erfahrung im Origami-Falten haben, einfach nur DinA4 Papier (und Hände).

Ist übrigens auch nicht schlimm, wenn der ein oder andere Papierflieger stattdessen bei rauskommt.

Ich freue mich auf euch!

Mark

P.S.: Wie heißen eigentlich diese gefalteten Papier-Dinger, die man so hin und her klappt, und wo die Ecken aufklappbar sind und irgendwelche Texte drinstehen. Keine Ahnung wie das heißt. Der Erste, der mir den korrekten Namen nennt, bekommt ein Freigetränk, wenn wir das nächste Mal an einem Mittwoch im MoM sind 😊.

Wet folding bull - Romeo & Julius am 20.11.2020: Gemeinsam Origami falten
Werden wir morgen nicht falten. Bild von Emre Ayaroğlu – originally posted to Flickr as bull, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5826244

Jungschwuppen Mittwochsclub am 11.11.

Helau, Alaf, Olé!

Der 11.11. ist vielerorts ein besonderes Datum, weil… Ja, ok, das interessiert in Berlin wohl kaum einen. Außer vielleicht Zugezogene oder Menschen mit Fernweh. Aber auch in Berlin haben wir ein Faible für lustige Verkleidungen, Kostüme und Schminke – man muss nur mal beim CSD, beim Karneval der Kulturen oder bei Folsom gewesen sein. Oder bei der Goldenen Jungschwuppe! Naja, in diesem Winter ziehen wir die Zeit der Enthaltsamkeit stärker durch, nur um hoffentlich im nächsten wieder eine Schippe drauflegen zu können!

Ich lade euch am 11.11. zu unserer traditionellen Mittwochssitzung ein. Nicht schon um 11Uhr11, sondern erst ab 18 Uhr. Man braucht schon ein bisschen Zeit, um sich zu entfalten und frisch zu machen. Damit ihr die Möglichkeit habt, das Frischmachen zu faken oder einfach auch sträflichst zu unterlassen, gibt es Discord. Ihr könnt teilnehmen, ohne dass andere euch sehen – das gibt es sonst im Mann-O-Meter nicht. Oder ihr verwendet – so die Zeit fürs Schminken nicht reicht – Snap Camera oder einen anderen dieser bunten Filter, dann ist sofort Zeit für Konfetti!

Egal wie, es kommt Mittwoch, ganz sicher. Wir treffen uns ab 18 Uhr auf Discord. Wer den Zugang benötigt oder Antworten auf andere Fragen, kann mir gern schreiben: jugend@mann-o-meter.de.

Mann-O-Meter“ wäre doch auch ein passender Karnevalsruf… Ohje…
Stefan

eulenfasching - Jungschwuppen Mittwochsclub am 11.11.

Romeo & Julius am 30.10.: Discordia coronae

Hey Leute,

IMG 6198 - Romeo & Julius am 30.10.: Discordia coronae

wie ihr sicher schon mitbekommen habt, stecke ich noch ein paar Tage in Quarantäne. Das ist aber nur ein Grund dafür, an diesem Freitag kein Live-Treffen stattfinden zu lassen. Denn als ob mein Status schon ein Omen gewesen wäre, so haben wir heute bei Mann-O-Meter beschlossen, alle Gruppentreffen vor Ort zu canceln. Einige haben es ja schon kommen sehen.

Das heißt, dass wir wieder auf unseren altbekannten Discord-Server zurückgreifen. Ich habe ihn mir gerade mal angesehen, ein bisschen Staub habe ich gefunden, aber tatsächlich wurde er auch in den letzten Monaten ab und an mal geölt und am Laufen gehalten.

Mal sehen, ob wir es noch drauf haben! Schwierige Zeiten erfordern digitale Lagerfeuer. Und zu dem lade ich euch herzlich ein! Los geht es wie immer am Freitag um 20 Uhr. Das Beste: ihr müsst nicht mal aus dem Haus gehen! Wer den Zugang zum Server nicht hat, kann mir gern eine Mail an jugend@mann-o-meter.de schreiben.

Möbelt eure Kopfhörer, Mikros und Headsets auf – ich freue mich auf klare, knisterfreie Stimmen!

Stefan

Romeo & Julius am 12.6.: Freitags immer Discord…

Hello Leude

Die von alten Leuten erzwungenen Lockerungen scheinen zu wirken, man darf sich irgendwie wohl wieder treffen was Ja Mittwoch schon der Fall war… Freitag wird allerdings erstmal noch online bei Discord stattfinden 🙂 wir finden langsam aber sicher in den normalen Gruppenalltag zurück man merkts schon 😉

Leute wir sehen uns hören uns Freitag auf Discord wie auch sonst 20:00 und quatschen über alles was ihr wollt oder machen was man sonst so auf Discord macht Idk ich bin da nur wegen euch angemeldet 🙈

Wie auch immer wir sehen uns Freitag, morgen, 20:00, noch nicht im MoM sondern auf Discord 😉

bis dahin Leute 👋🏼

Aaron

Romeo & Julius am 5.6.: Plan zum perspektivischen Andenken der Möglichkeit einer Lockerung

Hallo ihr Lieben,

wir haben es gestern, am Mittwoch, bereits besprochen und ihr wisst, dass wir bei den Jungschwuppen nicht immer die – nun ja – forschesten Gemüter sind. Aber so langsam ist doch die Zeit gekommen, uns Gedanken zu machen, wie ein offizielles Wiedersehen aussehen kann. Deshalb lasst uns an diesem Freitag vor dem Start des allgemeinen Spy-Love-Letter-Werwolf-Spielens mal überlegen, wie wir es vielleicht nächste Woche schaffen, uns auf 1,50 m und nicht weniger anzunähern!

rainbow 1 50 803x1024 - Romeo & Julius am 5.6.: Plan zum perspektivischen Andenken der Möglichkeit einer Lockerung

Bis dahin bleibt uns Discord, sozial nah, aber physisch weit genug entfernt. Los geht es am Freitag ab 20 Uhr. Wer den Weg durch den Online-Dschungel zu uns nicht kennt, kann unter jugend@mann-o-meter.de einen Plan abrufen!

Ich freue mich auf den gemeinsamen Start ins Wochenende!
Stefan

Jungschwuppen Mittwochsclub am 3.6.

Liebe Leute,

auch wenn das Wetter mittlerweile danach schreit, in Form von Eis vernascht zu werden, tun wir uns noch schwer, das Ende der coronabedingten Distanzzeit auszurufen. Wenn nun jeder* sich ein Eis holte und uns bei Discord davon erzählen würde… Wir bleiben dran, um bald wieder live ein Eis essen zu gehen oder uns auf grünes Matsch-Getränk zu treffen. Aber im Moment wäre es noch nur mit vielen Vorgaben und Einschränkungen möglich, sich zu treffen. Vielleicht versuchen wir es nächste Woche mal mit Schlauchbooten auf dem Landwehrkanal? Oder doch lieber im Brunnen auf dem Viktoria-Luise-Platz…

IMG 5659 - Jungschwuppen Mittwochsclub am 3.6.
Viktoria-Luise-Platz 2030

Nochmal virtuell – zum wievielten Mal eigentlich? – Mittwochsclub! Mittwoch! 18 Uhr! Discord! (Wer nicht weiß, wo er uns da findet: jugend@mann-o-meter.de)

Liebe Grüße
Stefan