Jungschwuppen HOMEkino: Home sweet home… am Freitag, 06.06.2014 um 20 Uhr

Hi Jungs,

am Freitag startet das Jungschwuppen Homekino in die nächste Runde. Doch Moment mal, wieso eigentlich HOMEkino?

Das Zuhause ist den meisten Menschen sehr wichtig. Es soll einen Rückzugsort darstellen und ermöglichen, sich dort wohl zu fühlen. Für mich gibt es einen Unterschied zwischen dem Zuhause und der Heimat. Die Heimat bleibt, meiner Vorstellung nach, immer ein bestimmter Ort. Das Zuhause kann sich jedoch verändern und es ist auch möglich, sich an verschiedenen Orten gleichzeitig zuhause zu fühlen.

Es dauert bei Menschen sehr unterschiedlich lange, bis sie sich irgendwo zuhause fühlen und sich an neue und vormals fremde Umgebungen gewöhnen. Gut ist, dass das eigene Zuhause aktiv mitgestaltet werden kann und es somit beeinflussbar ist, wie zuhause man sich fühlt.

Auch Tiere kümmern sich gut um ihr Zuhause und stecken teilweise viel Energie in die Einrichtung und Architektur. Manchmal greifen sie auch zu ungewöhnlichen Mitteln oder entscheiden das Zuhause an besonderen Plätzen zu errichten.

So haben sich die Vögel auf dem Bild zum Nisten auf einem Poller am Straßenrand niedergelassen.

10372344 320795268076083 4046917716832370120 n 225x300 - Jungschwuppen HOMEkino: Home sweet home…  am Freitag, 06.06.2014 um 20 Uhr

Die Schreibweise der Wörter, die mit dem Zuhause in Verbindung stehen, ist nicht immer ganz unproblematisch. So würde man sagen: Er war außer Haus und wollte nach Hause, weil es zu Hause am schönsten ist. Genauso richtig wären aber auch die Schreibweisen „nachhause“ und „zuhause“. Das Substantiv Zuhause wird jedoch immer groß und zusammen geschrieben. Doch nun genug mit der Rechtschreibung und zurück zu den schönen Dingen des Lebens: unserem HOMEkino

Wir sollen uns im Mann-O-Meter, ähnlich wie zuhause, wohl fühlen und ich hoffe, dass wir uns beim HOMEkino eine zuhauselige ähm… ich meine natürlich heimelige Atmosphäre schaffen.

Ich werde den Film „Prayers for Bobby“ mitbringen aber wenn Ihr gerne einen anderen sehen wollt, bringt ruhig Eure Lieblingsfilme mit…

Ich freue mich, Euch am Freitag, 06.06.2014 ab 20 Uhr im Mom zu sehen. Wir starten um 20:20 Uhr mit dem Film

Euer Jannis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.