Romeo & Julius am Freitag, 20.07.: Jungschwuppen Homekino – Ausgabe: Der letzte Schreyl

Draußen Wetter, alles doof, Klausuren, mir egal, wir ziehen uns ein Lacoste Polo an, schwuppen uns zusammen und gucken einen guten Film!

Habt ihr Lust auf Stieg Larssons preisgekrönten, brutalen, regennassen, schwedischen Thriller „Verblendung“?

Mögt ihr Animes? „Chihiros Reise ins Zauberland“ ist ein Studio Gibli Film, den man unbedingt gesehen haben sollte.

Wollt ihr Action? Wir haben den Klassiker der auf Hochspannung getrimmten Filme da. „Stirb Langsam“ mit einem noch jugendlichen Bruce Willis.

Fantasy? Zur Auswahl steht hier eine gelungene Buchverfilmung eines preußischen Romans voller düsterer und teuflischer Mächte. „Krabat“ fliegt hier schon im Laden rum und kräht.

Zur Wahl steht auch: „A Single Man“. Über einen homosexuellen Professor (gespielt von Colin Firth – aaaaaah sexyyyy!!!)  mit einer traurigen Schönheit in jeder Szene.

Bringt bitte gerne (!) Filme mit! Wir stimmen dann „demokratisch“ ab!

Wir treffen uns, wie immer, am Freitag, um 20 Uhr im MOM.

Linktipp: Klick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.