Romeo und Julius am 21.04.: „Antizyklisch backen – Zimtsterne im April“

Hey Ihr Lieben,

Schnee im April, WOW – Respekt, Wettergötter, Chaos, mehr davon, bitte! Auch an die weise Wetter-App danke. So konnte ich zumindest mich darauf einstellen.

Jetzt zitiere ich Janis Joplin:

 

Freiheit ist nur ein anderes Wort dafür, nichts zu verlieren zu haben . . .

… Also lasst uns Zimtsterne backen! Wir haben nichts zu verlieren!

Wir treffen uns zur gewohnten Zeit um 20 Uhr im Mann-O-Meter! 🙂

Ich freue mich auf Euch!

Tim

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 28.12.2016: Der letzte Mittwochsclub des Jahres!

Sehr verehrte Damen* und Herren*,
ja es ist wieder soweit. Das Jahr neigt sich dahin. Die Weihnachtsfeiertage lassen wir hinter uns und kümmern uns nun um die Vorbereitungen für die große Silvesterfete. Oder? Was habt ihr vor? Lasst Uns darüber sprechen.

Mit einem (warmen) Getränk in Händen sehen wir uns wie gewohnt am Mittwoch, 18:oo Uhr im Mann-o-Meter!

Ich freu‘ mich auf Euch!

Flo

Romeo & Julius am Freitag den 23.12.1016: Jungschwuppen Homekino

Hey Ihr Lieben,

The Day before Tomorrow! OMG! Ein Tag vor Weihnachten! Oh mein Gott!

Bevor an Heiligabend die Geschenke aufgerissen werden, Geschenkpapier überhaupt in eine Ecke fliegen kann, ist die Aufregung groß! Oder?

Ja, die Türen vom Kalender sind nun schon fast verspeist. Wir haben ein Problem!

Doch bevor das 24. Türchen offen ist (oder auch schon gegessen worden ist), schauen wir einen Film bei uns im Mann-O-Meter!

Was für einen Film? Na ja kommt drauf an, bringt gerne DVDs mit! Wir stimmen dann demokratisch ab! 😉

Von Horror, Romanze, Thriller über New Age Drama oder einen Weihnachtsfilm der uns auf die Harmonie an Weihnachten einstimmt 😉 Was meint Ihr?

Ich habe da schon einen Vorschlag: Schöne Bescherung, ein Klassiker!

Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=mrkmQeXOffE

Wir treffen uns wie immer Freitag um 20:00 Uhr im Mann-O-Meter!

Bis Morgen!

Tim

 

 

 

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 21.12.

Hallo Leute,

eigentlich hatten wir vor, am Mittwoch dieser Woche unseren alljährlichen Weihnachtsmarktbesuch mit euch durchzuziehen. Das haben wir nach dem gestrigen Abend mal gestrichen. Es ist irgendwie schwierig, passende Antworten auf die im Moment viel zu groß erscheinenden Fragen nach dem „Warum?“ und dem „Wie weiter?“ zu geben. Wie ein Blick zu Facebook oder in die Kommentare unter den Onlineartikeln von Tageszeitungen zeigt, gibt es ganz viele unterschiedliche Wege mit den aktuellen Nachrichten umzugehen. Vom Innehalten über’s Weitermachen bis zum Jetzt-erst-recht ist alles dabei.

Wir haben uns entschieden, den geplanten Weihnachtsmarktbesuch erst mal nicht weiter zu verfolgen („Innehalten). Ihr könnt euch morgen aber natürlich auch anders entscheiden („Weitermachen“ und „Jetzt-erst-recht“), klar.

In welchem Bereich wir definitiv für’s Weitermachen plädieren: Wir laden euch hiermit herzlich zum dieswöchigen Jungschwuppen Mittwochsclub ein. Das ist formal das Gleiche wie immer, denn wir treffen uns wie immer um 18 Uhr im Mann-O-Meter. Aber stärker als sonst hoffen wir, dass es euch Allen gut geht.

Bis morgen,
Stefan und Timmy

 

SCHROTTWICHTELN am Freitag, 16.12.: Die große Romeo-und-Julius-und-Jungschwuppen-Weihnachtsfeier

Im folgenden lest ihr fünf verschiedene Einladungen zur diesjährigen Weihnachtsfeier. Erratet ihr, wer welche geschrieben hat? Tipps könnt ihr persönlich abgeben und erhaltet vielleicht ein halbes Tässchen Kinderpunsch extra…


Es riecht nach Mandeln, Zimt und Nelken. Eiskristalle tummeln sich am Fensterglas. Die kuschlig warmen Räume sind festlich dekoriert. So schön kann die Vorweihnachtszeit sein. Muss aber nicht.

Wir kommen auch ohne diesen Klimbim aus. Uns genügt es, dicht gedrängt um einen kleinen, mit Köstlichkeiten gedeckten Tisch zu sitzen und die eisige Jahreszeit zu genießen indem wir uns lustige Geschichten zu den bisher erlebten Weihnachtspannen erzählen. Heiße Getränke und das alljährliche SCHROTTWICHTELN erwarten euch.

Hier nochmal die Spielregeln:
1. Sucht etwas in eurem Haushalt, dass ihr nicht mehr braucht oder als unpassendes Geschenk selbst einmal bekommen habt.

2. Verpackt es. Dabei ist es völlig egal, ob es Geschenkpapiere oder alte Zeitungsfetzen sind. Alles kann als Verpackung dienen.

3. Bringt es mit!

???


Neujahr, Berghain, F***-Parade: Jahr für Jahr feiern wir unsere liebgewonnenen Rituale und Jahr für Jahr wissen wir, dieses mal war es wirklich am besten. CSD, Abstrich, Wichteln – ja, tatsächlich, hier stimmt sogar die Reihenfolge.

Und trotzdem war 2016 anders. Der Sommer länger, die Nächte kürzer und die morgige Weihnachtsfeier besser!
Okay, okay, das war jetzt geraten, aber wir wissen eh das es stimmt. Und wie schaffen wir einen unvergesslichen Abend? Natürlich mit … Schrott! Schrott ist toll, Schrott ist super und vor allem: Schrott macht glücklich! „Spinnt der Steven jetzt?“ Ja, irgendwie schon, aber überlegt mal. Ein Parfum unter’m Weihnachtsbaum? Öde! Ein Buch? Laaangweilig! Aber Schrott? Mega unkonventionell und – nach Friedrichshainer Hipster Logik – voll edgy. Deshalb wird morgen (bei der Welt allerbesten Weihnachtsfeier) geschrottwichtelt! Also plündert euren Müll, durchsucht nochmal Omas alte Geschenke und feiert mit uns die kommenden Feiertage!
???

Wir treffen uns wie immer um 20:00 Uhr im MoM. Wir freuen uns auf euch und euren Schrott. Also bis morgen, Leute!

???


Ihr Lieben,

da ich jetzt noch nicht so in Weihnachtsstimmung bin, habe ich mich entschlossen, in den Januar vorzuspringen, wo ich vielleicht auf einem Kongress für Bestsellerautoren bin? Wer weiß das schon?

Das könnte dann so aussehen:
„Ich esse Zukunft, Pudding. So beginnt eine neue Trilogie, welche Millionengewinne erzielen wird.“
Spricht ein Mann im dunkelblauen Anzug, er, welcher Bestsellerautoren an die Spitze von Ruhm und Profit gebracht hat. Gebannt hört das Publikum ihm zu. Ein Lächeln auf seinen Lippen wird zum großen Strahlen. Applaus. Er kippt um, schon wieder, nun schon zum dritten Mal. Seine Assistenten bringen ihn wieder in die horizontale. Ich kann mir das nicht weiter ansehen, obwohl es eine große Ehre ist, hier zu sein, nehme ich es lieber wahr, einen guten Kaffee zu trinken – auf dem Weg nach Hause.
Dieser Satz: Ich esse Zukunft, Pudding – lässt mich nicht mehr los – oder eher das Letztere mit den Millionen? Oder der sich mir schwer erschließende Zusammenhang?

Oder auch nicht? Ich freue mich, euch morgen alle wiederzusehen, bis dahin – Cheers!

Euer ???

PS: Zimtsterne habe ich aber schon gekauft und die Packung in kurzer Zeit aufgegessen, sehr lecker. Aber da kam bei mir immer noch keine Weihnachtsstimmung auf 🙁


Hallo Jungs,

das Jahr neigt sich wie jedes Jahr dem Ende zu. Bald ist es vorbei. Irgendwie wie jedes Jahr. Is anybody interested in Geschenke? Also habt ihr alles zusammen – oder zumindest den Wunschzettel rechtzeitig ausgeliefert, so dass eure Gönner_innen für euch bereits alles zusammen haben können. Genau, was ist das für 1 Weihnachten. Gönn dir! Sei fly!

Ah, ok, also zurück zum Eigentlichen: Wir, das heißt die AG Jugend im Mann-O-Meter, laden euch hiermit herzlich zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier ein – Freitag, 16.12., 20 Uhr. Wir werden (fast) vollständig anwesend sein, um euch mit Kinderpunsch, Glühwein, Würstchen und anderem Naschkram zu versorgen und zu erfreuen. Im Gegenzug erwarten wir, dass ihr mitzieht – und zwar mit kleinen oder großen, zwecklosen oder -entfremdeten, liebevoll verpackten oder einfach nur eingetüteten Schrottwichtelgeschenken! Bringt mit, was ihr nicht mehr braucht oder was eurer Meinung nach andere besser brauchen können. Zur Not haben wir hier noch Packmaterial, falls ihr eure Zeitung nur noch als E-Paper lest und sie deshalb nicht um die Geschenke gewickelt bekommt.

Das wird aufregend! Und ich freue mich auf einen lustigen Abend 🙂

???

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 07.12.2016: It’s Xmas time!

Hey Leute,

So den Nikolaus Tag haben wir Erfolgreich überstanden, Jetzt steht nur noch Weihnachten auf dem Programm und dann ist der ganze Stress auch wieder vorbei. Wir treffen uns morgen wie immer um 18:00 im MoM um mal eine wenig zu entspannen im ganzen Weihnachtsstress. Es gibt wie immer warme Getränke und ein paar Kekse. Ich frue ich auf euch!

Bis dahin. Jakob.

Romeo & Julius am Freitag den 02.12.2016: Wir backen Plätzchen!

In der Weihnachtsbäckerei da gibt’s so manche Schweinerei … oder wie ging das nochmal? in der weihnachtsbackerei.. gibt es manche leckereiHey Leute, es ist mal wieder Anfang Dezember und das heißt es ist zeit für Jakob’s Backstudio ;). Wir werden morgen Plätzchen backen, ich bringe auch wieder meine homoerotischen Ausstechförmchen mit. Wir treffen uns wie immer um 20:00 Uhr im MoM, ich hoffe auf euer zahlreiches Erscheinen.

 

Bis dahin. Jakob.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 30.11.: Schokolade!

Hallo Jungs,

wir vom Jugendbereich sind nach der Goldenen Jungschwuppe am vergangenen Samstag noch ein bisschen im Koma. Das war schon ganz schön anstrengend, aber – so zumindest auf unserer Seite die einhellige Meinung – es hat sich gelohnt, hat Spaß gemacht, war ausgesprochen lustig. Einige von euch waren ja auch dabei, und ich hoffe, ihr teilt unsere Begeisterung 🙂

chocolate

Was hingegen ganz und gar an mir vorübergegangen ist, ist die Tatsache, dass wir uns seit Sonntag offiziell in der Vorweihnachtszeit befinden. Inoffiziell beginnt sie ja in den Supermärkten meist schon Anfang September, aber nun war ja tatsächlich schon der 1. Advent. Ich habe angesichts dessen und der Temperaturen sowie der kurzen Tage eine ausgesprochene Zuneigung zu Schokolade ausgeprägt. Das passt ja insofern, als dass es ab dem 1. Dezember Weihnachtskalender gibt, am 6. vielleicht ein paar Überraschungen im hoffentlich geputzten Stiefel und so weiter. Es gibt wohl abgesehen vom Hochsommer und seiner Eissaison kaum eine derart zuckerhaltige Jahreszeit, oder? Wie mögt ihr Schokolade am liebsten? Heiß, kalt, weiß oder bitter? Ich werde mal ein paar Süßigkeiten für unseren dieswöchigen Mittwochsclub zusammensuchen. Und wenn ihr etwas Schokoladiges (oder anderer Süßkram) habt, wovon ihr die anderen unbedingt überzeugen müsst, bringt es mit!

Los geht’s am Mittwoch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter!

Ganz gespannt und vorfreudig – Stefan

Foto von www.flickr.com/photos/sthane

Jungschwuppen Mittwochsclub am 31.08.: Anlässlich eines Anlasses

Hallo Ihr Lieben,Tannenbaum

morgen um 18 Uhr treffen wir uns im MOM.  Wir stoßen an zum Geburtstag,  Weihnachten  und zu Silvester! Cheers! Prost aufs neue Jahr!  Geschenke kaufen, den leckeren Sekt kühl stellen und los geht´s. Ein Anlass zum Feiern, Büffets abräumen, Geschenkpapier in großen Mengen  entsorgen.  Nun gibt´s ganz bald Weihnachtsgebäck zu vernaschen. Eingeschmolzene Schokolade von Ostern, natürlich. Verschwörungstheorie trifft auf einen Anlass, Silvester oder was? Ab morgen Abend im MOM!

Ich freue mich auf Euch!

Viele Grüße

Tim

Jungschwuppen-Mittwochsclub am 23.12.: Stimmungs-Ho-Ho-Hoch!!

Hallo Jungs,

der letzte Jungschwuppen-Mittwochsclub vor Weihnachten steht vor der Tür. Der Tag, an dem das letzte Türchen im Adventskalender geöffnet wird. Oder andere, die von dem ganzen Trubel nicht so viel halten, sich erschöpft auf den Zieleinlauf freuen. Wiederum andere schmieden schon dicke Diätpläne zum Dünnerwerden.xmas

Wir laden euch morgen einfach zu einer ganz entspannten Runde Kaffee, Kakao oder Klub Mate ein. Da morgen im Mann-O-Meter keine anderen Veranstaltungen stattfinden – außer die übliche Besetzung am Beratungstresen – wird es besinnlich leer sein. Wenn ihr Lust habt, können wir den Gruppenraum heizen und noch einen Film gucken. Oder einfach bequatschen, was man so im nahezu ausgestorbenen Berlin über die Feiertage so machen kann.

Wir treffen uns wie immer am Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter!

Romeo & Julius am Freitag, 18.12.: Weihnachtsfeier

Zur Feier des Tages gibt es in diesem Jahr vier Blogeinträge zur Weihnachtsfeier. Wer herausfindet, welcher Versuch von welchem Gruppenleiter stammt, der darf beim Wichteln anfangen oder weitermachen. Also strengt euch an!

(Weiter geht es unter dem Bild mit dem Baum…)

Foto 17.12.15 20 09 09


Versuch Nr. 1:

Hey Leute, morgen findet bei uns MOM die Jungschwuppen Weihnachtsfeier statt. Es gibt Glühwein, Kinderpunsch und was zu essen! Außerdem wird es ein Weihnachtswichteln geben, dazu bring ihr einfach einen Gegenstand (altes Sexspielzeug, gebrauchte Zahnbürste, …) mit, den Ihr nicht mehr Braucht und packt ihn schön ein. Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im MOM!

Ich freue mich auf Euch!


Versuch Nr. 2:

Schw*lu*n. Ups … Wir wurden Diversity-delegiert für morgen einen Blogeintrag in unseren Stil zu schreiben. Steviesk liegt es mir natürlich auf der Zunge – Anspielungen unbeabsichtigt – drei ‚*‘ hin zu klatschen, denn, „(dein) Stil entspricht nicht den Communityrichtlinien. “

Ja, ja, irgendwo gebe ich schon zu, es gibt wohl einen Unterschied zwischen Stil und Stil/-voll. Also, Schreibblock raus: „Gute Vorsätze zwei 16: Unterschied lernen. “

Aber bis dahin sind ja noch paar Tage, also zelebrieren wir weiter die Stil-Diversity, und beenden das Jahr so wie es angefangen hat: Bunt, fröhlich und stillos-stilvoll. Und wo geht das besser als bei unserer Weihnachtsfeier? – Freitag, 20 Uhr, Mann-OOO-Meter!

P.S.: Schrottwichteln nicht vergessen! (Ich schau schon mal in mein Informatik-Bücher-Regal. Also known as „das Schrott-Regal“)


Versuch Nr. 3:

Hallo Jungs,

wir wollen den letzten Freitag, den wir dieses Jahr im MOM haben, mit euch gemeinsam feiern. Also nicht den Freitag, logisch, aber dafür die bevorstehenden Feiertage. Also die Tage, an denen wir feiern, wollen wir im Voraus feiern. Und das, obwohl wir die Tage, an denen wir die Feiertage im Voraus feiern, nicht gefeiert haben. Ihr seht, da gibt es einiges nachzuholen! Und vorzufeiern. Also ganz traditionell unterm Baum versammelt: Der Kinderpunsch, die Wichtel und wir.

Die Fakten:

  • Freitag, 20 Uhr, Mann-O-Meter,
  • Weihnachtsfeier,
  • Wir bereiten Glühwein und alkoholfreien Punsch zu,
  • Ihr bringt etwas Salat, ein paar Würstchen oder Kekse mit,
  • Alle bringen ein Geschenk mit, schön in eine alte Bild-Zeitung eingewickelt – etwas, das ihr nicht mehr benötigt, was aber durchaus für andere Leute noch von beträchtlichem Wert sein könnte.
  • Gute Laune schadet nicht!

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch zumindest das freitägliche Jahr ausklingen zu lassen 😉


Versuch Nr. 4:

Hey Jungs!

Das Jahr geht zu Ende und wir von den Jungschwuppen WIIIIR, die Jugend, die adoleszenten Jüngelchen der schwulen Welt, lassen es uns natürlich nicht nehmen eine Weihnachtsfeier zu feiern! Mit allem was dazu gehört: Plätzchen, Glühwein, SAFTorangen und würzigen ZimtSTANGEN. Wir öffnen noch das ein oder andere Türchen. So ganz nach dem Motto: „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit!“

Außerdem haben wir etwas ganz Besonderes vor: Wir wollen schrottwichteln!!!111 Das heißt: Greift euch die hässlichen Porzelanengel von Oma, die Knetmasse aus der Grundschule oder die abgelaufenen Kondome aus eurem Nachtschränkchen (damit können wir den Weihnachtsbaum schmücken). Packt eure Schätze schön in Zeitungspapier ein und das Wichteln wird ein großartiges Erlebnis für alle!

Wir geben ALLES und deswegen sind wir allesamt Gruppenleiterchen auch am Start! Jakob, Tim, Steven, Stefan und Martin freuen sich auf Euch! Ihr kleinen Zimtschnecken!

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im MOM!


Und, habt ihr es gecheckt?

Jungschwuppen Mittwochsclub am 16.12: Merry Nix-Muss …

… und der Rest kann warten.

Leute, ich gebe es zu: Ich bin ein Weihnachtsverweigerer. Ja, ich finde Weihnachten doof. Und ja, ich mag die Adventszeit nicht. Nicht die doofen Engel, nicht die doofen Lieder und Geschichten – und – schon gleich gar nicht das doofe „vor dem doofen Baum sitzen“. Also sag ich mir, bye bye Merry X-Mas, ich feier‘ Merry Nix-Muss.

Merry Nix-muss. Absolut nichts muss. Nee, also kein Beleg muss, und keine Übungen; kein Muss zum Plätzchen backen und kein Muss zur Weihnachtsstimmung. Kein hektisches Advents-Shopping und keine unfreudigen „Ich freue mich auf Weihnachten“-Bekundungen. Ich zelebriere also Merry Nix-Muss. Ganz mit der Sicherheit, auf der Revaler den pastösesten Schnee und die weißesten Weihnachten zu sehen.

23396747029_efbe05bbcb_z

Wie geht’s euch, meine Hasen? Ganz meiner Meinung, oder hängen die Christbaumkugeln schon? Wisst ihr was, wir machen Folgendes. Getreu dem Lebensmotto, (Merry) Nix muss – aber alles kann, versuchen wir doch mal das Weihnachtsfeuer zu entfachen und schauen uns das Beste an Weihnachten an. Die Glühweinstände. Den Weihnachtsmarkt.

Getroffen wird sich wie immer im Mann-O-Meter. Morgen, zur gewohnten Zeit, um 18 Uhr.

Romeo & Julius am Freitag den 4.12.2015: In der Weihnachtsbäckerei …

Hey Leute,

nach dem interessanten „Englischen Abend“ am Mittwoch geht es jetzt auf deutsch weiter ;).

Morgen backen wir Plätzchen und stimmen uns ein wenig auf die Weihnachtszeit ein. Kräftig unterstützt werden wir dabei von Tim. Wer von euch hilft mit? Wer kommt nur zum naschen?

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mom.

2014-12-03 20.45.30-2

Jungschwuppen Mittwochsclub am 30. September: …erinnert des Julis Glut

JungschwuppensommerHey Jungs,

die Sonne schafft es zwar noch, die Tage richtig hell zu machen. Aber im Schatten oder abends ist es mittlerweile arschkalt! „September erinnert des Julis Glut“ heißt es in einm Song von Georgette Dee. Müsst ihr nicht kennen. Aber es bringt doch schön zum Ausdruck, wie der Sommer eigentlich schon weg ist, aber zwischendurch noch einmal ein bisschen aufblitzt, sich in Erinnerung bringt.

Habt ihr schon die Heizung angemacht? Oder weigert ihr euch, weil man so etwas doch erst im Oktober macht? Wer hat schon Spekulatius gekauft? Wer schwärmt hingegen noch von den vergangenen Monaten? Ich denke ja noch immer halb leidend, halb wehmütig an die Bruthitze zurück, die jede Bewegung so schwer wie einen Marathonlauf machte. Und an das große Spermaquiz auf dem Stadtfest. Und unseren fetten CSD-Truck, auf den selbst der Weihnachtsmann aus der Kaltgetränkewerbung neidisch wäre!

Apropos Kaltgetränke: Auch diese Woche laden wir euch herzlichst!!! zum Jungschwuppen Mittwochsclub ins Mann-O-Meter ein. Ob wir dann in Errinerungen schwelgen, gebannt nach vorn gucken oder einfach nur im Hier und Jetzt bleiben, das werden wir dann sehen. Wenn ich nur einen kleinen Blick in die Zukunft wage, dann sagt mir der: Mittwoch, 18 Uhr, Mittwochsclub im Mann-O-Meter!

Romeo & Julius am Freitag, 19.12.: Große Jungschwuppen-Weihnachtsfeier

Liebe Jungschwuppen, Romeos und Juliusse,

der letzte Termin in diesem Jahr steht an und wir wollen es noch einmal richtig krachen lassen: die berühmt-berüchtigte Jungschwuppen-Weihnachtsfeier! Mit Getränken, ein wenig lecker-deftigem Essen und –

BRINGT SCHROTT-GESCHENKE MIT!!!!111

Schrottwichteln!

eifersüchtiger Schneemann

Wir treffen uns wie immer um 20 Uhr im Mann-O-Meter. Wer zuerst kommt, bekommt noch was 🙂

Übrigens: Wer Lust hat, vom 2.-8. Februar auf einen Austausch nach Minsk mitzufahren, kann auch schon um 18 Uhr in die Berliner Aids-Hilfe (gleich um die Ecke, Kurfürstenstr. 130) kommen. Dort findet ein Treffen mit den Beloruss_innen statt, die gerade in Berlin sind und zum Teil danach mit ins MOM kommen.

Nach der Weihnachtsfeier begeben wir uns in einen kurzen Winterschlaf und treffen uns im neuen Jahr am 2. Januar wieder – dann mit einer Prenzlauer-Berg-Kneipentour, die von einem eingefleischten Prenzlberger aus der Gruppe geleitet wird 🙂

Wir wünschen euch auf diesem Wege schon mal erholsame Feiertage und eine fette Silvesterparty!

Eure AG Jugend im Mann-O-Meter

Foto von www.flickr.com/photos/92282778@N06

Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.12.: Letzte Tankstelle vor Weihnachten

Liebe Jungschwuppis und Mittwochsclubber,

es ist tatsächlich fast durch, um, aus und vorbei, das Jahr. Unser letzter Mittwochsclub 2014 steht vor der Tür und so, wie es aussieht, wird er noch einmal ein kleines Highlight vor der großen Romeo-und-Nikolaus-Weihnachtsfeier am Freitag. Denn wer in unserem E-Mail-Verteiler ist, wird schon gelesen haben, dass sich in dieser Woche eine Gruppe junger schwuler, lesbischer, trans*, queerer usw. Leute aus Belarus in Berlin befindet. Sie wird am Mittwochnachmittag das Mann-O-Meter besuchen und danach je nach Lust und Laune zum anschließenden Mittwochsclub um 18 Uhr da bleiben.

Späti in Minsk.
Späti in Minsk.

Neben Gebäck, kalten oder heißen Getränken,  lustig-gutgelaunten Gruppenleitern und Endjahresnostalgie gibt es in dieser Woche also einen weiteren Grund, beim Mittwochsclub vorbeizuschneien (ohne Schnee): den allseits stets hochgelobten interkulturellen Austausch. Also auf höchstem Niveau Themen der Weltpolitik besprechen. Oder aber einfach nette Leute kennenlernen, die bestimmt mal andere Storys zu erzählen haben, als wir sie in und aus unserem Berliner Alltag von uns selbst kennen. Und wer weiß, vielleicht entwickelt sich ja aus Interesse auch die eine oder andere transnationale Freundschaft 🙂

Wie dem auch sei, wir haben immer noch einen Weihnachtsbaum, ausgesessene Sofas, Humor und einen Grundstock an Leckereien und würden uns deshalb freuen, euch am Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter begrüßen zu dürfen!

Es winkt und grüßt: Stefan

Foto von www.flickr.com/photos/1v0

Romeo & Julius am Freitag, 12.12.: Fannys Backstube – Plätzchenzeit!

Hey ihr Weihnachtsfreaks und -muffel!PlatzdaPlätzchen

Es geht hochweihnachtlich her und weiter. Doch mal ganz ehrlich: auch diejenigen unter euch, denen der ganze Trubel sowieso recht herzlich am Allerwertesten vorbeigeht, können sich leckerem Gebäck sicher nur schwer entziehen, oder?

An diesem Freitag lädt euch Jojo aka Fanny Backöös zu einer ausgedehnten Teigwälz-, Ausstech-, Back- und Naschsession ins Mann-O-Meter ein. Wir haben schon damit begonnen, die Formen zu formen, sind aber für jede darüber hinaus gehende Hilfe sehr dankbar!

Wer also Backlust, Hunger, Bock auf nette Leute oder alles hat, der ist am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter, um das Nudelholz zu schwingen 🙂

Jungschwuppen Mittwochsclub am Dienstag, 10.12.: Weihnachtsbaumeinweihung

Hallo Jungs,

seit heute gibt es nun auch im Mann-O-Meter einen Weihnachtsbaum! Strahlt schon ganz schön, die gute Tanne 😉 – Das bedeutet, dass wir uns quasi auf dem Endspurt befinden. Noch vier Mal Treffen der Jungschwuppen- und Romeo-und-Julius-Bagage im Mann-O-Meter und dann ist Schluss für 2014!Klingbäumchen

Ein kurzer Überblick über den verbleibenden Fahrplan gefällig? Bitte:

  • diesen Mittwoch Weihnachtsbaumbeschauung,
  • Freitag Fannys Plätzchenbäckerei (eure Hilfe ist gefragt!),
  • Mittwoch nächster Woche Besuch aus Belarus und
  • am Freitag drauf dann der krönende Abschluss mit der Jungschwuppen-Weihnachtsfeier.

Das klingt doch nochmal ganz ordentlich, oder? Fehlt nur noch Schneeeeeee……..

Zunächst aber ein ganz gechillter Mittwochabend unterm Baum. Vielleicht gibt’s zur heißen Schokolade auch Lebkuchen 🙂 – Findet es heraus: am Mittwoch ab 18 Uhr im Mann-O-Meter!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 3. Dezember: Ab aufn Markt!

Hallo Jungs,Weihnachtsmarkt

der erste Advent ist geschafft und ihr habt eure Bude noch nicht abgefackelt? Gut so, denn dann könnt ihr am Mittwoch ganz beruhigt ins Mann-O-Meter zum lustigen Mittwochsclub kommen und zu Hause Heizkosten sparen. Denn dafür, dass euch warm bleibt, können wir hoffentlich sorgen. Zunächst schnell eine heiße Schokolade oder ähnliches reingeschlürft und dann wollen wir auf den Weihnachtsmarkt! Und zwar nicht auf den Alex, wie das lustige Bildchen vielleicht vermuten lässt, sondern  auf den berühmten Lutsch-ia-Markt innerhalb der Mauern der Kulturbrauerei an der Schönhauser Allee.

Wir treffen uns wie immer um 18 Uhr im MOM, machen schnell schnell fix fix und brechen um 19 Uhr in Richtung Kinderpunsch auf. 😉

Bild von www.flickr.com/photos/visitberlin

Romeo & Julius am Freitag, 28.11.: Spieleabend

Hallo Jungs,Sechser!

der November gilt ja gemeinhin als düsterster Monat des Jahres. Das hat wohl mit seinem Ruf zu tun, verregnet, vernebelt und verschmoddert zu sein. Wir haben ja versucht, ein wenig Licht in die Vorvorweihnachtszeit zu bringen und werden dieses Projekt am dieswöchigen Freitag abschließen. Nein, es wird sich niemand als Tannenbaum oder Adventskranz verkleiden! Aber traditionell steht am letzten Freitag im Monat der Spieleabend auf dem Programm. Und allein das erhellt ja wohl schon die Herzen, oder?

Da sich Anna und Fanny noch im Erholungsurlaub befinden, wird diesmal Altturnvater Müller die Leitung übernehmen und hofft mit euch auf fleißig-begeisterte Mitspieler!

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Foto von www.flickr.com/photos/wilhei