Romeo & Julius am Freitag den 28.04.17: Spieleabend!

Hey Jungs,

der Monat neigt sich dem Ende und wie an jedem letzten Freitag gibt es wieder einen . Was wir morgen spielen Entscheiden wir wie immer mehr oder weniger Demokratisch in der Vorstellungsrunde, ich persönlich hätte ja mal wieder Lust auf Werwölfe. Ihr könnt gerne auch wieder eigene Spiele mitbringen. Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20:00 Uhr im MoM. Ich freue mich auf euer zahlreiches erscheinen.

 

Bis Dahin. Jakob

Romeo & Julius am Freitag den 24.02.2017: Endlich wieder Spieleabend!

Hey,

In Berlin, ein stürmischer Tag beginnt. The END, but we need an Happy END! Wie bitte? Melancholisch ist… THE END # Es kann nur einen Gewinner geben!

START, der Beginn eines Brettspiels? Damals, eine Kurzfassung:

Es war einmal in einer hiptrigen Bar in Neukölln; Karottenhose, weiße Schuhe traf oversized secondhand Hemd. Ein Trend war es am Mobiltelefon zu hängen, neudeutsch auch Smartphone genannt oder dazwischen Handy. Aber es mangelte an Evolution. Retro ambitioniert waren die Hipster, so starteten sie mit Brettspielen:

Unter Kiloweiße Schrott fand ein Hipsterpaar das Spiel: Mensch ärgere dich nicht

Vor lauter Glück bezahlten sie einen sehr hohen Preis auf dem Flohmarkt! Sie bemerkten damals nicht, dass die Spielsteine aus Plastik waren und der Preis faszinierend hoch war.

Es wurde ein Event geplant, das Paar lernte schnell damals, sie bestellten etliche Mensch ärgere dich nicht Spiele online. So wurde ein Spieleabend in der Bar eingeführt unter dem Namen: Offline Spiele 2.0#

Neben Bier, gab es auch Softdrinks! Mit der Zeit wurde die Stimmung ausgelassener. Oder auch aggressiver; an einem Abend schlug die Stimmung an Tisch 13 um:

„Finger weg von meiner Figur, es zählt kein Wurf auf dem Boden, ggf. doch, wenn du mich jetzt nicht rauswirfst!!

Man könnte jetzt noch einen langen Epilog von den beiden hören, doch der wäre nicht so relevant gewesen!

Es endete so dass der Gegner gewann, doch der Verlierer ließ sich das nicht bieten. Bevor ein Gewinn spürbar werden konnte, riss der Verlierer das Brett zu sich hervor, zerteilte den Spielplan in tausend Fetzen! Im Anschluss trank er jeweils die Fetzen mit einer Cola.

Der enttäuschte Fast-Gewinner blieb ruhig und sagte sich: Es ist nur ein Spiel

Zurück ins hier und jetzt bzw. in die Zukunft: Am Freitag findet unser all monatlicher Spieleabend statt. Es geht los ab 20 Uhr, wie immer im Mann-O-Meter! 🙂

Ich freue mich auf Euch!

Tim

 

Romeo & Julius am Freitag den 25.11.2016: Endlich wieder Spieleabend!

Hey Leute,

der Monat neigt sich schon wieder dem Ende entgegen und das bedeutet es ist endlich mal wieder zeit für unseren Spieleabend! Ich finde es ist eigentlich mal wieder Zeit für eine Runde Wehrwolf… das hatten wir schon lange nicht mehr ;). Oder was denkt ihr?

Wir treffen uns wie immer morgen um 20:00 Uhr im MoM. Ich freue mich auf euch!

Bis dahin. Jakob

PS: Am Samstag findet die Goldene Jungschwuppe hier im Mann-o-Meter statt, ich hoffe auf euer Zahlreiches erscheinen!

flyer_seite12_fav7

Romeo & Julius am Freitag den 28.10.2016: We want to play a game :)

Meine Lieben, roll-the-dice-1502706_960_720

das war ein toller Mittwoch Abend. Voll mit guten Gesprächen, guter Atmosphäre und viel Kakao Mate. Gemütlich soll es auch morgen weiter gehen, denn es wird kälter und dementsprechend auch kuschliger. Zeit zum zur Ruhe kommen, Zeit den örtlichen Discounter nach Weihnachts-Leckereien zu durchsuchen und Zeit, wieder die alten Brettspiele raus zu kramen. Bei mir ist das ja in letzter Zeit Siedler von Catan gewesen, ein tolles Spiel (auch wenn es mich oft zur Weißglut treibt …)! Und morgen, ganz institutionell zum Monatsende, wird wieder im Mann-O-Meter gespielt. Was? Alles was wir spielen wollen 🙂

 

Also, heute nochmal vor’m TV gemütlich machen, die Nerven schonen und morgen, den 28.10, zocken wir ’ne Runde! Zur gewohnten freitäglichen Stunde, also um 20 Uhr, natürlich im Mann-O-Meter 🙂

Oder, frei nach Jigsaw, […] like to play a game … 

Romeo und Julius am 26.08.2016: Panem et circenses

love-1381428_960_720Gutes Wetter, gute Laune, gute Spiele. Vor’m letzt-freitäglichen Piep, gibt es den letzt-freitäglichen Spieleabend. Ohne Brot, mit ganz viel Spiel, und Spaß, und so und sowieso. Dreißig Grad sprechen für sich: Wir machen es uns am besten draußen gemütlich und stimmen uns auf das kommende Wochenende ein. Dieses mal getreu dem Motto, Come as you are und Play what you want.

 

Wann? Wenn der Google Wetter-Alert die dreißig Grad Marke knackt, oder – anders gesagt – um 20 Uhr.

Wo? An dem letzt-freitäglichen Place-to-be-bi-&-homo-(or rather)-sexual @im Mann-O-Meter.

Warum? Darumcolorful-1214644_960_720

Ich freue mich, wir freuen uns, alle freuen sich (mein Latein-Lehrer mit Deklinations-Fetisch wäre stolz auf mich).

Peace out

Over and end …

Romeo und Julius am 29.07.: Get Activ(ity)

sun-flare-through-clouds

Huch, was sind denn das für Temperaturen? Sonnenschein, Sonnenschein und nochmals Sonnenschein. Was treibt ihr bei so einem Wetter? Macht ihr es wie ich und verschanzt euch von acht bis acht im klimatisierten Büro (das sollte sich jetzt cool anhören, aber klappt nicht ganz, oder?) oder geht es ab am See? Wie auch immer, morgen wisst ihr ja was ansteht.

Denn, es wird wärmer, und wärmer. Und, wenn wir dem Wetterbericht vertrauen können, sollten wir das auch ausnützen! Aber, Moment mal! Der letzte Freitag im Monat – da gibt es doch eigentlich den institutionellen Spieleabend!

 

Und ja, genau den gibt es. Aber ich sage mal so: Es wird active, sunny und der Nollendorfkiez sieht mal wieder seine Jungs. Wann? Wie immer um 20 Uhr, am besten mit guter Laune, vor, beim oder im Mann-O-Meter. 

Romeo & Julius am 24. Juni: allmonatlicher Spieleabend!

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen – wie es vermutlich Frau Merkel sagen würde,

es ist wieder soweit: Gegen 21:30 Uhr hat sich der große rote Feuerball hinter’m Abgrund der Welt versteckt, die Dunkelheit bricht herein, in der Ferne ist ein leises Jaulen zu vernehmen. Die Atmosphäre ist perfekt; wir spielen …. NICHT Werwolf. Tja, der Drops ist gelutscht – vermutlich etwas ausgelutscht. Da beißt die Maus keinen Faden ab: Wir brauchen etwas Neues! So, das Kind ist in den Brunnen gefallen. Werwolf, pfff… ist doch so’n alter Schuh ….ähh … Hut. Wir machen was anderes.

So genug Redensarten um auf Zeichen zu kommen. Gespielt wird, was mit vielen Spielern funktioniert und Laune macht. Was genau? Verrate ich nicht! Lasst euch überraschen. Wann? Wie immer pünktlich 20:00 Uhr im Mann-O-Meter.

Wir sehen uns! Bye!

Romeo & Julius am Freitag, 27.05.: Play after Pay


Leute, das letzte Wochenende war großartig und geht mir gar nicht aus den Kopf. Und, komischerweise, liegt das nicht – oder sagen wir nur teilweise – an drei Tagen Homopatik.

Das Wetter, ein Traum. Dazu ein toller Klausurtag im Mann-O-Meter und nicht zuletzt das „Don’t pay, you are gay“ Thema am Freitag Abend. Gut, gut, ob ich unsere Tipps beherzigt habe … zumindest habe ich das Thema für mich nochmal akut gemacht.

bulldog-601714_640

Zeit einen Gang runter zu fahren. Entschleunigung heißt das Zauberwort. Und wenn wir Gruppenleiter Entschleunigung sagen, meinen wir in der Regel stille Selbstbeschäftigung *lach*. Und wenn ich das auf einen letzten Freitagabend sage, dann wisst ihr ja was euch erwartet: Spieleabend! Wie immer ab 20 Uhr. Und morgen wäre der … 27. Mai. Ihr wisst wo: Im Mann-O-Meter! Bis morgen!

Kein Spieleabend zu Ostern

Hallo Jungs,

eigentlich hatten wir vor, mit einem großen Spieleabend – letzter Freitag des Monats! – ins Osterfest zu starten. Aber: der Spieleabend muss krankheitsbedingt leider ausfallen. Also ein Karfreitag ohne Jungschwuppen, Romeo und Julius. 🙁

Wir sind sicher, ihr findet an diesem ansonsten doch recht erlebnisreichen Wochenende eine nahezu gleichwertige Beschäftigung und wünschen euch ein erholsames und/oder ereignisreiches verlängertes Wochenende!

Liebe Grüße,
Die AG Jugend 😉

Romeo & Julius am Freitag 26. Februar: Time goes by – so slowly?

Meine Lieben. Der Blick auf den Kalender sagt mir nicht nur dass der Geldautomat bald wieder mein bester Freund ist, sondern auch – Monatsende sei Dank – dass der institutionelle Spieleabend ansteht.

Als ich das gestern so erzählt habe dachten wir uns, wie doch die Zeit vergeht. Gestern noch sauer wie man mich als Werwolf betiteln kann (Mensch, ich war doch eure Seherin!), heute schon wieder am überlegen, in welchen Brettspiel ich euch dieses grobe Anprangern am besten und fiesesten heim zahlen kann.

Aber die Zeit vergeht ja auch ansonsten wie im Flug: Gestern gerade so volljährig, heute schon fast 19 – oder so in der Art…

clock-1446663009k6uDie Zeit vergeht also wie im Flug. Aber irgendwie auch gut so. Immerhin ist dann bald wieder Spieleabend. Eigentlich ja schon morgen! Also am Freitag. Den 26. Februar, um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.01.2015 „Pool-Party!?!“

BilliardstockHey Leute, morgen ist es wieder soweit. Mittwochsclub! Und ihr glaubt gar nicht, was man(n) alles auf einem Billiard-Tisch machen kann. Zum Beispiel: Billiard spielen. Das wollen wir an diesem Mittwoch mal probieren. Wir treffen uns wie gewohnt um 18.00 im MOM. Nach der Vorstellungsrunde gehen wir Pool-Billiard Spielen. Aufbruch im MOM um ca. 18.45!

Wer keine Lust hat und sich lieber am Kamin im MOM-Wohnzimmer, kann das natürlich auch tun 😉

Ich freue mich auf euch und bis morgen!

Jakob

Foto von www.flickr.com/photos/96092563@N08

Romeo & Julius am Freitag, 27.11.2015: Gaymi-Boys – Der Spieleabend für Jung und Mittel-Jung

Hallo Jungs,blackstories

und finally es ist the letzte Spieleabend in this Jahr! Gaymi-Boys, und das diesmal mit einer ganz besonderen Aufgabe: Blackstories! Beispiel gefällig? Kommt’n Mann zum Arzt. Am Abend ist die Praxishilfe tot. Was ist passiert? Oder: Eine Tunte kauft sich morgens neue Stöckel. Abends wird sie tot im Kofferraum eines Nissan Micra aufgefunden.

So, und nun seid ihr dran! Mit Fragen, auf die nur die Antworten „Ja“ oder „Nein“ gegeben werden können. Von wem? Von unserem großen Spielleiter Flo, der diesen Teil des Abends für uns organisiert.

Wem das zu blutrünstig ist, der kann mit mir oder Tim (wer ist denn nun schon wieder Tim?) gemeinsam Tabu, Mau-Mau oder etwas anderes spielen.

Was wie immer ist: Wir treffen uns am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Bis dahin 🙂

Stefan

Foto von www.flickr.com/photos/fapeg

Romeo & Julius am 30.10: Könnte mal jemand kurz an der Uhr drehen?

Der Uni-Alltag hat mich wieder. Um 10 Uhr klingelt der Wecker, um 11 Uhr stehe ich auf. Die erste Vorlesung beginnt um Acht. Ich erinnere mich an das akademische Viertel, rechne und rechne wann ich denn (aller-aller-) spätestens los muss und … Ach, komm, Montags klappt rechnen noch nicht: Ab ins Bett.

Keine vier Wochen liegt das Leben voller Partys, Spaß und scheinbar ewi8544289446_2fd3284c08_zg-dauernden Nächten zurück und ich bin schon wieder reif für die Ferien. Aber meine Dozenten kennen zur Zeit nur ein Wort: Workload.

 

Gerade sitze ich in der Mensa, mit dem, ins Gesicht geschriebenen, Studenten-Klischee; die Mate zur Linken, den Laptop mit Facebook-Schrägstrich-Romeo-Shortcut zur Rechten. Draußen scheint die Sonne, das Laub liegt auf dem Boden; die Welt ruft quasi dazu auf nach Hause zu fahren! Aber vor mir liegen noch gefühlte zehn Stunden funktionale Programmierung Langeweile.

Leute, Leute, Leute. Ich brauch was auf das ich mich freuen kann. Sagen wir mal ähm.. einen Spieleabend. Und, da ich nicht mehr lange warten kann, machen wir das doch gleich am Freitag, den 30.10. Wie immer, um 20 Uhr. Wie gewohnt, im „Endlich-Wochenende“-feier-Institut, eurem Mann-O-Meter.

Romeo & Julius am Freitag, 25.09.2015: Einfach und gut – der Spieleabend

Hallo Jungs,gayMonopoly

wie die Zeit vergeht! Vor einem Monat haben wir noch Outdoor-Activity gespielt. Und ein regelmäßiger Besucher unserer Spieleabende kam etwas später und kommentierte „Ich hasse Activity“, bevor er ins Spiel einstieg. Nun ist es tatsächlich eher herbstlich, was nur bedeuten kann:

Indoor-Spieleabend!

Wir haben wie immer eine kleine Auswahl an lecker sexy kleinen Spielchen für euch hier. Wer einen absoluten Top-Renner hat, ein Spiel, das er unbedingt mit anderen mal spielen muss (is schon cooler als immer nur allein), der bringt das bitte unbedingt mit!

Wir freuen uns auf euch und eure ungebremste Spiellust – wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Foto von www.flickr.com/photos/sweetone

Romeo & Julius am 28.08: Sehen und gesehen werden im Nollendorfkiez

Sehen uns gesehen werden – was soll denn das schon wieder bedeuten? Wer sich an letzte Woche erinnert, wir wollten tatsächlich etwas sehen, aber gesehen hat man uns da nicht. Gesehen hat man uns höchstens in Schöneberg. Und weil es so schön war, wird man uns auch dieses mal wieder in Schöneberg sehen.

Oscar Wilde sagte einmal, „Erröten steht einem sehr gut“, und wenn Herr Wilde vom Sexappeal der Scham überzeugt ist, wollen wir das Schämen doch gleich mal umsetzen.

Oh man, Steven! Freitag ist doch Spiele-Abend, willst du dich schon wieder davor drücken?

Ja, und nein, meine Lieben. Ich finde wir sollten den Sommer (oder sagen wir mal die, momentan noch, akzeptablen Temperaturen) ausnutzen. Und deshalb geht es zum gay’men nach draußen. Aber keine Sorge, keine Sorge: Fußball konnte ich nicht durch bringen. Dafür einen großen anderen Spaß. Ich sage es mal so: Es wird aktiv bei der geplanten Activity.

A_picture_is_worth_a_thousand_words

 

 

 

„A picture is worth a thousends words“

„One Look Is Worth A Thousand Words“

 

 

Wer nun Oscar Wildes Zitat und mein Denglisch in Verbindung bringen kann weiß was uns am Freitag erwartet; alle anderen müssen sich noch bis zum 28.08 gedulden, bis wir uns wieder, wie gewohnt, um 20 Uhr im Mann-O-Meter treffen.

Es freuen sich Steven und Stefan auf euch.

Romeo & Julius am Freitag, 31. Juli: Spieleabend & P-P-P-Pokerface

Ein stevi-esker Blogeintrag: Entweder der Gute fängt an den Wetterbericht des Tagesspiegels zu zitieren (und erklärt warum morgen das perfekte Wetter ist um in’s Mann-O-Meter zu kommen) oder, aber, er führt einen Vice Artikel an. Heute habe ich mich für Letzteres entschieden. Sorry Jungs, das Wetter ist morgen einfach nur mies; da brauchen wir nicht drüber reden. 

Gewinnen dank Spieltheorie. Das dachte ich mir damals auch als ich angefangen habe Mathe zu studieren. In 21 sieht das immerhin alles so einfach aus: Bisschen Karten zählen, hier und da was in eine Formel einsetzen und schnell ’ne halbe Millionen mit nach Hause nehmen. Wisst ihr was: Nach vier Semestern habe auch ich erkannt, dass das Schwachsinn ist und meine Exmatrikulation unterschrieben.

3855877426_da64dde450_z

Aber ihr kennt doch den ein oder anderen Trick? Im Schach seid ihr immer zwei Züge voraus und Karten-zählen bei Poker macht ihr nebenbei? Dann zeigt es uns doch morgen, den 31.07, wenn wir wieder zum allmonatlichen Spieleabend im Mann-O-Meter laden. Wie immer ab 20 Uhr.

Romeo & Julius am 27.03: Spielabend!

Lustig, lustig trallalala! Der Zirkus ist wieder da! 

Munter runter lustig ran, es geht wieder los, wer hat, der hat’s: Rubbel die Katz! Es ist wieder Spielabend im MOM! Manege frei und Applaus für die besten GAYmes, die wo gibt!

Das alte Zirkuspferd (WER????) steht schon bereit und freut sich auch auf mitgebrachte Spiele!

Treffen wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

 

Romeo & Julius am Freitag, den 30.01.: Spieleabend

pigletsHallo Leute!

Mensch war das ein Mittwochsclub: vor lauter Gutmenschentum, Menschwerdungsbestreben und Unmenschlichkeiten, womit wir uns so tagtäglich bzw. allmittwochlich beschäftigen (müssen), sollten wir diese Woche, natürlich ganz human, einfach mal wieder entspannt ausklingen lassen. Also warum nicht im Rahmen unseres obligatorischen Spieleabends am letzten Freitag des Monats eine Partie Mensch ärgere dich nicht spielen? Oder doch gleich Flaschendrehen? Das kann allerdings bei all‘ euch Maneatern schnell alles andere als menschlich, ja geradezu schweinisch werden 😉

Zum kunterbunten Spielespaß lädt Jojo ein. Wie immer – Freitag – 20 Uhr – im Mann-O-Meter.

Bild von CarbonNYC [in SF!] @ flickr.com

Romeo & Julius am Freitag, 28.11.: Spieleabend

Hallo Jungs,Sechser!

der November gilt ja gemeinhin als düsterster Monat des Jahres. Das hat wohl mit seinem Ruf zu tun, verregnet, vernebelt und verschmoddert zu sein. Wir haben ja versucht, ein wenig Licht in die Vorvorweihnachtszeit zu bringen und werden dieses Projekt am dieswöchigen Freitag abschließen. Nein, es wird sich niemand als Tannenbaum oder Adventskranz verkleiden! Aber traditionell steht am letzten Freitag im Monat der Spieleabend auf dem Programm. Und allein das erhellt ja wohl schon die Herzen, oder?

Da sich Anna und Fanny noch im Erholungsurlaub befinden, wird diesmal Altturnvater Müller die Leitung übernehmen und hofft mit euch auf fleißig-begeisterte Mitspieler!

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Foto von www.flickr.com/photos/wilhei

Romeo & Julius am Freitag, 31.10.14: Spieleabend

let's play mau mauHey ihr kleinen Jungschwuppis,

heute mal mit ein wenig Verspätung aber schließlich doch noch rechtzeitig unser Wort zum Freitag: Der letzte Freitag im Monat ist dieses Mal zugleich letzter Tag im Monat, also ein Grund mehr hier nicht mit der Gewohnheit zu brechen und ihn gebührend zu begehen. Ihr wisst genau wovon ich rede, nämlich von unserem heiß begehrten Spieleabend. Und was wäre der Spieleabend ohne euch spielwütigen Jungschwuppen? Na überhaupt unvorstellbar, ist doch klar 🙂

Zwar spielen wir bei uns kein Halma, Schach oder Ringelpietz mit Anfassen (dafür gibt es weiß Gott andere Gruppen), doch werden wir wohl im Sammelsurium unseres gut sortierten Spielefundus das ein oder andere Gesellschaftsspiel finden, dass uns den Abend versüßen wird. Wie wäre es denn passend zu Halloween mit ’ner Runde Werwölfe von Düsterwald, wo sich mordlustige Dorfbewohner, perfide Hexen und infantile blinzelnde Mädchen gegenseitig denunzieren und versuchen den jeweils anderen den Garaus zu machen? Oder wie wäre es beispielsweise mit einer abgewandelten Version von Stadt, Land, Phobie, bei der wir Kategorien wie Krankheit, Todesursache und prominente Monster einführen? Oder nächtliches Verstecken spielen im Tiergarten – aber Cruisen waren wir ja schon im Sommer 😛

Für welches Spiel wir uns auch immer, natürlich ganz demokratisch *ähhm* entscheiden werden, eines ist auf jeden Fall jetzt schon sicher: Alea iacta est!

Ich, Jojo, bügel mal noch schnell mein Kartenblatt glatt von der letzten feuchtfröhlichen Rommée-Partie und sehe euch dann wie gewohnt am Freitag, 20 Uhr und zwar im Mann-O-Meter. 

Bild von Rafael scallydaz @ flickr.com