Romeo & Julius am 24.11.: Spieleabend

Hallo liebe Jung- und Noch-nicht-Altschwuppen,

ihr habt es sicher bemerkt: der November hat uns das Licht drastisch gekürzt, quasi ausgeknippst. Und uns damit die Pläne verhagelt, denn eigentlich hatten wir  vor, an diesem Freitag in einer Tageslichtsauna schwimmen zu gehen. Aber das wird wohl nichts, denn wider Erwarten gibt es derzeit nur so wenig Tageslicht, dass selbiges gerade einmal dafür genügt, den Straßenlaternen ihre gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit zu verschaffen.

Und dann ist für abends, ab 20 Uhr, kein Tageslicht mehr übrig. Ach, bereits gegen halb fünf wird es schon schwierig, etwas zu erkennen. Wir werden deshalb wohl oder übel zum Spieleabend in diesem Monat im Haus bleiben müssen. Es wird genügend Spielestoff im Mann-O-Meter geben, da bin ich mir sicher. Und beim nächsten Spieleabend dann, Ende Dezember, werden die Tage wieder länger, und die Bäuche sind dann mit Sicherheit auch dicker!

Los geht es am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter. Wer ein schönes Spiel hat, das er schon immer mal mit anderen spielen wollte, kann dies gern mitbringen!

Viele Grüße
Stefan

Romeo & Julius am 17.11.: Online-Dating

Hi,

ach nee, ich hab gelesen, dass wer seine Message mit „Hi“ oder „Hallo“ beginnt, kann es gleich bleiben lassen. Seid mal ein bisschen kreativer! Und wehe, ihr seid Faker! Die können sich nämlich das Anschreiben sparen. Und bitte seid Machos oder Türken, aber wenn ihr Asiaten seid, habt ihr keine Chance.

Aber wer hat denn eine Chance? Meint ihr, dass Leute, die so ihre Chat-Profile gestalten, eine haben? Was kommt bei euch gut an? Wie sollte üblicherweise ein Profil bei Grindr, Romeo und Co. gestaltet sein? Was für Bilder? Was geht gar nicht? Vielleicht bekommt ihr ja tatsächlich noch ein paar Tipps für euren eigenen Auftritt in den sozialen Netzwerken, die die Welt nicht bedeuten sollen, es aber immer mal wieder tun 😉

Und bringt Beispiele von Profilen mit, die ihr besonders absurd oder ansprechend findet! No go: 18+-XXX-Pics, is klar, ne…

Los geht es dieses Mal um 20 Uhr, und zwar im Mann-O-Meter.

Auf einen unterhaltsamen Abend freut sich

Stefan

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 15.11.

 

Huhu 🙂

Was sollen wir nur tun? Es ist Mittwoch!

Es folgt eine Geschichte aus dem All:

Ein kugelrunder Komet namens Diät auf Rohkost spricht zu seiner langjährigen Freundin auf Low Carb über die Diätform fdH (frissdieHälfte). Nach mehreren Champagnerflaschen ist es vorbei, nach 6 Wochen Disziplin und Ordnung kommt eine Packung Eiscreme entlang geflogen. „Halt Stopp“ sprach der Komet. Die Eiscreme blieb schweben. Die beiden alten Freunde teilten sich die Eiscreme! Es folgten tiefgründige  Gespräche über den Klimawandel und Eau de Parfum mit Weinblättern.

The End!

Was auch immer die Geschichte mit Mittwoch gemeinsam hat, wir treffen uns wie immer um 18 Uhr im MOM!

Ich freue mich auf Euch!

Grüße

Tim

 

Romeo und Julius: Waffel backen 10.11.2017

Hi .

Wie gehts euch ? Wie lief die Woche ? Hattet ihr viel Spaß, oder war alles stressig ? Was macht ihr wenn der Tag schon am Morgen mit einem „Schlecht“ abgestempelt wird ?

Wir wollen wissen wie es euch geht und freuen uns wenn ihr kommt.

An diesem Freitag ( um 20 Uhr) machen wir es uns gemütlich und werden gemeinsam Waffeln backen.

Also kommt her und bringt etwas gute Laune mit, damit wir uns alle einen schönen und entspannten Abend machen.

Wir freuen uns schon auf euch und wünschen euch ansonsten noch eine schöne Woche.

Schöne Grüße von eurem Künsang.

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 8.11.

Hi,

an alle Schüler: erst mal viel Glück beim Einstieg in die Schulzeit! Und an alle Studenten: erst mal viel Glück bei euren Bachelor- oder Masterarbeiten die ihr bewältigen müsst. Vor ein paar Tagen war man noch feiern, hat Musik gehört oder sich auf die faule Haut gelegt. Und plötzlich zieht die Gesellschaft einen wieder in ihren Alltag. Manche sind daran schon sehr gewöhnt und andere wiederum ziehen sich die Bettdecke über dem Kopf und träumen vor sich hin.

Man möchte so viel in jeglicher Richtung erreichen und trotzdem bekommt man kaum etwas zustande.

Es gibt so vieles zu entdecken was man noch nicht kennt. In Amerika rätselt man ja schon vor sich hin, ob Deutschland zu Europa gehört und ob Europa nicht an Asiens Stelle liegt.

Es gibt so viele Orte und Ziele von denen man träumt. Vielleicht mal mit seinem Liebsten die Polarlichter beobachten oder den perfekten Kuss an Silvester vor einem Feuerwerk haben.

Plötzlich wacht man unter seiner Bettdecke auf und alles scheint so weit weg zu sein. Macht aber nichts. Dann sorgt man halt erst mal dafür, dass man sich über die kleinen Dinge im Leben freut. Also schmeißt eure schlechte Laune weg und bewegt euren müden Arsch. Stefan und ich geben euch auch wie immer am Mittwoch ein gratis Getränk (nicht alkoholisch) zum Trost aus.

Wir freuen uns schon auf euch. Wir treffen uns wie immer am Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter!

Schöne Grüße von eurem Künsang.

Romeo & Julius am Freitag den 03.11.17: Filmtrailerthemenabend

Huhu die Herren!

OMG, es ist morgen Freitag der 4. November! Zeit für häusliche Aktivitäten, hüstel

Also nun wir schauen Trailer und Kurzfilme bis maximal 10 Minuten(Kurzfilm) an! Wie bitte? Ja wir schauen uns Kinotrailer an! Vom Blockbuster bis hin zum Halloween-Drama! Nebenbei wird es neben einer Diskussion zeit geben den einen oder anderen Lebkuchen aufzuessen!  Jeder kann wenn er möchte Trailer-/Kurzfilm-Vorschläge einbringen zum Beispiel; das Beste Drama!

Wir treffen uns wie immer am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Viele Grüße und bestimmt bis Morgen! 😉

Tim

 

 

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 01.11.17: Nach Halloween erstmal runterkommen

Hey yo Jungs
Der heutige Blogeintrag wird leider etwas kurz ausfallen, da ich noch mit Halloween feiern in einem kleinen Horror-Dorf in Brandenburg beschäftig bin. Ich hoffe ihr genießt alle die gruseligste Nacht des Jahres oder den Reformationstag oder den Dienstag Abend oder was auch immer ;). Wir sehen uns wie immer, Mittwoch um 18:00 im MoM auf ein Getränk zum chillen. Greetings to you all, wir sehen uns
Aaron

Jungschwuppen Mittwochsclub am 25.10.

Hallo ihr lieben Jungschwuppen,

der Sommer ist leider vorbei, der Herbst steht vor der Tür und der Winter lässt auch nicht lange auf sich warten. Wir lassen uns die Laune aber nicht verderben und treffen uns wie immer am Mittwoch um 18 Uhr auf einen warmen Kakao oder ein anderes Getränk.

Ich wünsch euch noch einen schönen Tag!

Romeo & Julius am Freitag den 20.10.2017

Hi Leute,

heute schreibe ich als neuer Gruppenleiter meinen ersten Eintrag jay

Bald sind endlich Herbstferien, auf die sich bestimmt alle freuen.

Die Woche ist gelaufen, also kommen wir am Freitag Abend zum gemütlichen Teil. Ich bringe was selbstgebackenes mit und dazu gibts mörderische Spiele und Co.

Ich freue mich auf euch.

Bis morgen.

Jungschwuppen Mittwochsclub am Mittwoch, 11. Oktober: Coming-Out-Day

Hallo in die Runde,

auch diese Woche gibt es einen Mittwochsclub – der letzte übrigens vor der Goldenen Jungschwuppe, was immer das auch bedeutet. Aber ein besonderes Datum ist es trotzdem, auf das dieser Mittwoch fällt. Am 11. Oktober ist Coming-Out-Day oder auch -Tag. In den USA gibt es diesen Tag bereits seit fast 30 Jahren, in den deutschsprachigen Regionen wird er erst seit ein paar Tagen begangen. Das soll uns nicht weiter kümmern, denn neben diesem offiziellen Datum hat ja wohl jeder so seinen eigenen Coming-Out-Day. Gibt es etwas dazu zu sagen? Dann lasst es den Rest der Runde wissen, wenn ihr wollt. Vielleicht ein Datum, vielleicht ein besonders schönes Ereignis, vielleicht auch ein unfreiwilliges Outing, was nicht immer mit dem Schwul- oder Bi-Sein zu tun haben muss, sondern gern auch mit anderen Sachen, die man vielleicht lieber für sich behalten hätte…

Wir treffen uns auch diese Woche wie immer am Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter. Auf euch freuen sich

Künsang und Stefan

Bild von Keith Haring: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Logo_ncod_lg.png, Logo, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=4733072

 

Romeo & Julius am Freitag den 06.10.17: Jungschwuppen Tanzstudio

Hallo die Hoheiten!

Purpurfarbener Himmel ist atemberaubend!

Wie auch immer! Es wird getanzt am Freitag also Morgen! Wir treffen uns um 20Uhr im MOM! Alle Einzelheiten zum Programm Morgen 😉

Ich freue mich auf Euch!

Tim

 

 

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 4.10.17: Einmal ist immer das erste Mal

Hey yo Jungs!

Die meisten werden es sicherlich mitbekommen haben, dass ich vor circa 4 Wochen als Jugendgruppenleiter hier im MoM angefangen habe und ja was soll ich sagen… *trommelwirbel* …dieser Mittwoch steht das erste mal unter meiner Leitung . Stefan wird by the way im Falle einer totalen Eskalation trotzdem anwesend sein ;). Also hoffen wir, dass alles gut wird und der Mittwochsclub weiterhin nice und cool bleibt. Ich weiß ihr wisst eh alle wann und wo, aber für alle die es so wie ich andauernd vergessen würden wenn man sie nicht dran erinnern würde hier nochmal: Mittwoch | 18:00 | Im MoM | Kommt alle ^ ^

greetings to you all, Wir sehen uns : )

Aaron

Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.9.: Wer die Wahl hat…

Hallo in die Runde,

es ist die Woche der Bundestagswahl und der Abstimmung über die Zukunft des Flughafens in Tegel. Wobei ja beide Entscheidungen auf den ersten Blick erst mal nicht allzu viel Spannung versprechen. Angela Merkel wird wohl wieder Kanzlerin werden und Tegel muss – so sehen es zumindest rechtliche Vorschriften vor – ohnehin geschlossen werden, sobald der BER ein halbes Jahr geöffnet hat. Haben wird. Könnte gewesen. Denn eins ist sicher: Tegel bleibt erst mal offen, weil ja der neue Flughafen noch nicht ganz fertig ist. Aber vielleicht hoffen wir ja, dass es noch was wird?

Hoffnung ist ein gutes Thema. Zum Beispiel: „Hoffentlich gibt es beim Mittwochsclub noch Matcha.“ Oder: „Hoffentlich kommen mal wieder ein paar Neue, ich kann die anderen Namen aus der Vorstellungsrunde sogar schon rückwärts aufsagen.“ Und: „Hoffentlich habe ich bald einen festen Freund, der mich dann in den Urlaub einlädt. Und da ich in Reinickendorf lebe, will ich verdammt noch mal von Tegel fliegen!“

Ihr habt die Wahl, jeden Tag. Morgens aufstehen – ja oder nein. Das Haus verlassen – ja oder nein. Zum Mittwochsclub um 18 Uhr ins Mann-O-Meter kommen – ja oder nein. Was wollen wir trinken? Das ist keine Ja-Nein-Frage. Viel zu kompliziert.

Egal wie ihr es schafft, ihr seid wie immer herzlich eingeladen, den Mittwoch im Mann-O-Meter ausklingen zu lassen. Ab 18 Uhr auf und zwischen den Sofas!

Stefan

PS @alltheSchlaumeier: Wo wurde das Foto aufgenommen?

 

Romeo & Julius am Freitag, 15.9.: Fremdgehen bei Lambda

Guten Abend, fast gute Nacht gewünscht!

Heute, am Donnerstag, zu später Zeit kommt dann doch noch die Einladung für morgen, Freitag. Die meisten wissen es schon: es herrscht Ausnahmezustand! Kam doch letztens jemand ins Mann-O-Meter und erklärte, er wäre auch schon bei Lambada gewesen. Das klingt beschwingt. Lasst uns das doch diese Woche auch probieren. Der Wetterbericht verspricht Sonne und leichte Bewölkung. Nix mehr mit Sturzregen. Deshalb geht’s auf zum Spätsommerfest zu Lambda! Nicht Lambada. Aber den könnt ihr dort sicher auf der Bühne tanzen.

Hard facts, so läufts, ihr habt keine Wahl, außer die:

  • ab 16 Uhr geht’s bei Lambda los.
  • ab 17 Uhr ist unser Gruppenleiter Tim vor Ort.
  • ab 20 Uhr brechen treffen sich diejenigen, die diese Mail nicht lesen, im MOM und fahren geschlossen in den Prenzlauer Berg, um die Party zu retten. Wenn sie gerettet werden will.
  • Locations: Lambda ist hier und hier, und Mann-O-Meter ist hier.

Auf einen bunten Sommerausklang mit euch freuen sich

Tim und Stefan

PS Am 14.10. ist Goldene Jungschwuppe!

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 13.9.: Haute Couture du Mann-O-Meter

Hallo Jungs,

der Herbst, die Blätter, der Wind, die Wolken, zwischendurch Sonne. Für einige ist es eine tolle, weil abwechlsungsreiche und bunte Jahreszeit. Ab in die Outdoorjacke und dazu gehörenden atmungsaktiven, aber wasserdichten Boots eines bekannten Outdoorjacken- und -schuheproduzenten und Wind und Wetter sind nur noch randständige Phänomene. „Übergangsjacke“, das klingt irgendwie schrecklich deutsch – und ist es wahrscheinlich auch. Zumindest ins Englische kann man dieses sperrige Wort noch übergehen und -setzen lassen: „between-seasons jacket“, das ist noch sperriger!

Haute couture ist französisch. Was für eine runde Sprachsache, dieses Französisch. Und ein Wort wie „Übergangsjacke“ – welcher Übergang ist denn da gemeint? Der vom Leben in eine andere Welt nach dem Leben, jenseits dessen? Oder ganz profan einfach nur ein Bahnübergang? – gibt es da nicht. Vielleicht so etwas wie „veste de transition“, was aber schon wieder eher auf den Träger der Jacke als auf die äußeren Umstände schließen lässt. Wer wäre da nicht gern im Übergang, in der Transition?

Damit wäre doch mal so grob das Thema des Mittwochs eingeleitet. Was ist momentan euer liebstes Kleidungsstück oder Accesoire? Worauf sollte man im aufkommenden Herbst nicht verzichten?

Und wer die lange Zeit von der Vorstellungsrunde bis zum Open End geduldig durchhält, wird vielleicht für seine Langmut belohnt. Denn gegen 20 Uhr, vielleicht schon etwas früher, kommt Besuch von einem bekannten Kleidungsstück-Designer aus Berlin, dessen Augenmerk auf dem Upcycling von Kleidung liegt. Er wird uns seine Arbeit vorstellen und vielleicht beim einen oder anderen das Interesse wecken, mal selbst (unter Anleitung) tätig zu werden.

Wir treffen uns aber erst mal ganz gewohnt wie immer um 18 Uhr im Mann-O-Meter.

Ich freu mich auf euch und ganz besonders auf eure Herbstkleidungsvorlieben!

Stefan

 

Romeo & Julius am Freitag, 8.9.: Politikcafé@Mann-O-Meter

Hallo Jungs – und diesmal auch Mädels, Menschen, Personen und sonstwie Interessierte da draußen!

„Politik? Ich hasse Politik!“ – So ist es häufig zu hören, gerade gestern wieder in meinen Ohren. Links und rechts. Besonders unter jungen Menschen gilt Politik nicht gerade als hip. Is was für alte Leute ab 30. Oder noch ältere. Da fällt mir eine Geschichte ein. Ach nee, das ist nicht mein Part. Ich liefere hier mal Argumente und Facts, not Fakes!
Erst mal: Die Gesellschaft wird immer älter. Das heißt, dass sich Politik höchstwahrscheinlich, weil heiß auf Wähler_innenstimmen, eher an Älteren ausrichten wird. Was umgekehrt heißt, dass die jungen Menschen umso mehr die Klappe aufreißen und ihre Ansprüche und Forderungen deutlich machen müssen – nicht in Konkurrenz zu älteren Menschen, jedoch um gehört zu werden. Nicht immer reicht das schon. Meckern können erst mal alle, klar. Und außerdem dürfen noch nicht alle, die gemeinhin als jung gelten, schon wählen. Das geht bei der Bundestagswahl bekanntermaßen erst ab 18.

Genau deshalb gibt es eben auch viele junge Menschen, die sich engagieren und ihre Meinung vertreten. Das geht nicht nur bei den Jungschwuppen, Lambda & Co., sondern auch bei – ähm – Greenpeace. Gibt’s die noch? Naja, oder Demo gegen Kohlestrom, Nazis, Atomkraft, Nazis und so weiter. Doch auch die politischen Parteien sind gar nicht so schlimm wie man denkt. In allen können sich junge Menschen engagieren. Das ist manchmal mühsam, ja, und das ist Demokratie. Möglichst viele Stimmen zu hören, keine Meinung ungeachtet zu lassen, Kompromisse auszuloten, sich manchmal auch mit knallharter Mehrheit durchzusetzen oder auch mal eine Abstimmung zu verlieren – das kann anstrengend oder zermürbend sein, aber es lohnt sich am Ende doch.

Wir haben – auch in Vorbereitung auf die Bundestagswahl – an diesem Freitag etwas Besonderes vor. Wir öffnen unsere Runde und laden nicht nur junge schwule und bisexuelle Männer ein, sondern auch die Besucher_innen anderer junger queerer, lesbischer und schwuler Organisationen in Berlin. Und wir haben Vertreter_innen der Parteien des demokratischen Spektrums zu Besuch, junge Vertreter_innen! Sie diskutieren mit euch über aktuelle LGBTQ*-Themen. Einen ersten Einblick bieten vielleicht die Wahlprüfsteine des LSVD. Organisiert wird das Ganze von den Macher_innen vom PolitikCafé (www.politikcafe.org). Und ihr seid eingeladen! Egal, ob ihr nur lauschen wollt oder mitdiskutieren wollt.

Freitag, 8.9., 20 Uhr
Mann-O-Meter, Bülowstr. 106 (U Nollendorfplatz)
PolitikCafé@Jungschwuppen

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 6.9.: Himbeerlimonade

HEY! 🙂

Spätsommer in Berlin, endlich Sommer! Omg oder auch nicht?

Wir urbane Wesen treffen uns Morgen auf ein gekühltes Getränk! Also am Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter.

Es folgt ein Urbanesmärchen!

Es war einmal; An einer Busstation in einem urbanen Viertel. Es wuchsen köstliche Himbeeren. Doch es zogen Hipster ins Viertel die in einem Modeblog ein Rezept für Himbeerlimonade entdeckten. Kurze zeit später konnte Konstanza Himbeeren nur noch im Kühlfach finden und so endet die Geschichte.

The End!

Doch es gibt vielleicht noch ein Happyend?!

Die Himbeeren ertrugen diesen Zustand nicht und gingen ein.

Bis Morgen!

Ich freue mich auf Euch!

Tim

Jungschwuppen Mittwochsclub am 30.8.: Heiße Sache!

Ui, das wird noch mal richtig heiß! Endlich Sommer. Und die Ferien sind ja zumindest für die Schüler*innen gelaufen. Studis freuen sich und alle Anderen beißen sich durch, schauen auf die Wetteraussichten fürs Wochenende und kotzen im Strahl.

Egal, Mittwochsclub und noch lange nicht hitzefrei! Lasst uns diesen vorletzten warmen Sommermittwoch genießen, im Park oder beim Eis oder draußen. Es ist unspektakulär. Aber is ja auch nicht immer das Schlechteste, oder? Mein Leben ist doch sonst schon ein Rausch…

Entspannt und weggedöst freut sich auf euch

Stefan


Ach, ich vergaß: der Mittwochsclub findet immer Mittwoch statt. Damit unterscheiden wir uns vom Sonntagsclub. Und: 18 Uhr geht’s los. Im Mann-O-Meter, der Mudda aller Checkpoints.

 

Foto von www.flickr.com/photos/91262622@N02

Romeo & Julius am Freitag, 25. August: Spieleabend

Hallo Jungs,

wer am Mittwoch beim Eisessen war und anschließend noch Privacy mitgespielt hat, ist ja schon richtig gut vorbereitet. Spieleabend, das heißt, einige von euch kommen nur deshalb, andere kommen deshalb extra nicht und wiederum noch ganz andere kommen, aber meckern, weil „Spieleabend is scheiße!“.

Naja, die Meinungen gehen da so weit auseinander, wie die Ansichten über das Wetter in diesem Sommer verschieden sind. Genau wie die Vorlieben, was für Spiele denn zu spielen sind. Die Sammlung, die wir im Mann-O-Meter zu bieten haben, kennt ihr ja. Und wer von euch noch ein Spiel mitbringt und über genügend Frustrationstoleranz verfügt, falls sich niemand zum Mitspielen findet, der ist eingeladen, die Auswahl noch zu vergrößern.

Wir starten wie immer um 20 Uhr mit dem Warten auf 20:30 und die damit verbundene Vorstellungsrunde. Sollte ich bis dahin meinen Lottoschein nicht wiederfinden, dann bin ich auch da und freue mich auf einen bunten Abend!

Stefan

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 23.8. (Mittwoch) – „Tagsüber Sommer, nachts Herbst“

Heyheyhey,

ja, tagsüber Sommer, nachts Herbst, so hat es die Wetter-App eines Kollegen von mir beschrieben. Und ich finde: sie hat recht. Zumindest nachts. Letztes Jahr, da hatten wir im September noch 30 Grad. Das ist mir gerade heute wieder eingefallen, als ich an meiner Steuererklärung saß. Genau, so was mache ich. Ich sitze, während ich die Steuererklärung mache. Unglaublich! Na und beim Durchstöbern meines 2016er-Kalenders sah ich an einem Tag Mitte September den Eintrag „Ab an den See mit Tom“, vormittags, vor der Arbeit. 30 Grad, brennend heißer Wüstenwind und wir aufm Piaggo-Roller zum Wannsee. Dit war so’n Gefühl von Freiheit. Falls ihr versteht.

Und wo ist das?

Und nun? Freuen wir uns über Tage, an denen wir mal mehr als 20 Grad haben. Das soll diesen Mittwoch so weit sein. Deshalb schlage ich eine Outdoor-Aktivität vor. Wikinger-Dingsda? Eis? Geocaching? Krass entspannt vor dem MOM hängen? Wir haben da Möglichkeiten ungeahnten Ausmaßes!

Naja, lasst uns erst mal treffen. Und zwar solange noch Sommer ist, als am Tag. Der ist bekanntlich um 18 Uhr noch nicht vorbei. Also 18 Uhr im Mann-O-Meter. Klar 😉

Ich freu mich auf euch und eure Outdoor-Aktivitäten-Vorschläge!

Stefan

PS Was tätet ihr eigentlich mit einem Millionengewinn im Lotto? Ging mir gerade so durch den Kopf…