Romeo & Julius am Freitag 26. Februar: Time goes by – so slowly?

Meine Lieben. Der Blick auf den Kalender sagt mir nicht nur dass der Geldautomat bald wieder mein bester Freund ist, sondern auch – Monatsende sei Dank – dass der institutionelle Spieleabend ansteht.

Als ich das gestern so erzählt habe dachten wir uns, wie doch die Zeit vergeht. Gestern noch sauer wie man mich als Werwolf betiteln kann (Mensch, ich war doch eure Seherin!), heute schon wieder am überlegen, in welchen Brettspiel ich euch dieses grobe Anprangern am besten und fiesesten heim zahlen kann.

Aber die Zeit vergeht ja auch ansonsten wie im Flug: Gestern gerade so volljährig, heute schon fast 19 – oder so in der Art…

clock-1446663009k6uDie Zeit vergeht also wie im Flug. Aber irgendwie auch gut so. Immerhin ist dann bald wieder Spieleabend. Eigentlich ja schon morgen! Also am Freitag. Den 26. Februar, um 20 Uhr im Mann-O-Meter!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 18.11.2015: Anzug, Schlips und Charlie Sheen

12265922_922485841173871_7983824500330023845_oWow, war das ein Samstag, oder? Leute, ich glaube die Goldene Jungschwuppe 2015 war ein voller Erfolg und ich hoffe sie hat euch genauso viel Spaß wie uns gemacht!

Gestern dann – um uns für die viele Arbeit auch mal zu belohnen – waren wir auf der Künstler gegen AIDS-Gala (Ihr steht auf Architektur und wilhelminischen Prunk? Dann ab ins Theater des Westens!). Sehr, sehr schick; für mich ja quasi völliges Neuland so gediegen, inmitten vieler, hübscher, in-Anzug, adrett,gekleideter Männer (Ihr steht auf Business-Jungs und 3-Tage-Bärte? Dann ab ins Theater des Westens!).

Ups, wieder verzettelt und ins Schwärmen geraten. Okay, well, well, well. Worauf wollte ich eigentlich hinaus? Ach ja. Ich wollte irgendeine Überleitung zu Charlie Sheen finden. Und ihr wisst bestimmt, worauf ich jetzt anspiele. Charlie Sheen ist HIV positiv. Hm, von Charlie Sheen, und der TV-Prominenz kann man halten was man will (im Ernst: Ashton Kutcher, du bist heiß. Aber ehrlich, Charlie Sheen war schon sehr, sehr geil..)12240060_1624279247834245_2075062940433867669_n; aber, und das finde ich sollten wir mal bequatschen, warum muss man nowadays (2015) ernsthaft jemanden zwecks einer Krankheit erpressen? Muss man sich 2015 verstecken?

Leute, morgen schnacken wir darüber. 18 Uhr, wie gewohnt, im Mann-O-Meter!

 

Romeo & Julius am Freitag, 31. Juli: Spieleabend & P-P-P-Pokerface

Ein stevi-esker Blogeintrag: Entweder der Gute fängt an den Wetterbericht des Tagesspiegels zu zitieren (und erklärt warum morgen das perfekte Wetter ist um in’s Mann-O-Meter zu kommen) oder, aber, er führt einen Vice Artikel an. Heute habe ich mich für Letzteres entschieden. Sorry Jungs, das Wetter ist morgen einfach nur mies; da brauchen wir nicht drüber reden. 

Gewinnen dank Spieltheorie. Das dachte ich mir damals auch als ich angefangen habe Mathe zu studieren. In 21 sieht das immerhin alles so einfach aus: Bisschen Karten zählen, hier und da was in eine Formel einsetzen und schnell ’ne halbe Millionen mit nach Hause nehmen. Wisst ihr was: Nach vier Semestern habe auch ich erkannt, dass das Schwachsinn ist und meine Exmatrikulation unterschrieben.

3855877426_da64dde450_z

Aber ihr kennt doch den ein oder anderen Trick? Im Schach seid ihr immer zwei Züge voraus und Karten-zählen bei Poker macht ihr nebenbei? Dann zeigt es uns doch morgen, den 31.07, wenn wir wieder zum allmonatlichen Spieleabend im Mann-O-Meter laden. Wie immer ab 20 Uhr.

Treffen: 20 Uhr in Kreuzberg, Romeo und Julius am 10.07.: Karate-Training. Bitte pünktlich sein!

Gewalt und Beleidigungen gegen Schwule und Lesben? Das gab es schon vor über 25 Jahren in Berlin, einer Zeit als viele der jetzigen Jungschwuppen noch nicht mal geboren waren. 1989 gründete sich aus u.a. dem Mannometer heraus der Karateverein Gaysha, welcher sich an die Frauenselbstverteidigung anschloss und seitdem fester Bestandteil des LGTB-Sports ist.

Schwerpunkt des Gaysha-Trainings ist klassisches Wado-Ryu-Karate, kombiniert mit vielen realistischen Aspekten der Selbstverteidigung. Gaysha trainiert dreimal die Woche und freut sich über Nachwuchs. Der Verein ist Mitglied im DKV und gibt seinen Mitgliedern neben dem Training die Möglichkeit, Lehrgänge zu absolvieren, Prüfungen abzulegen, einen Selbstverteidigungskurs zu besuchen und jährlich zu Pink Power, einem europaweiten Treffen schwul-lesbischer Kampfkunst und Selbstverteidigung, zu fahren oder dies mitzuveranstalten. Schon viele Schwarzgurte sind aus Gaysha hervorgegangen.

2717291479_336f903fee_z

Wir möchten am 10. Juli genauer hinter die Fassade „schwuler Gewalt“ schauen und werden einem gemeinsamen Training um 20 Uhr in der Wilhelmstraße 117, 10963 Berlin, beiwohnen. Dabei werden wir uns direkt vor Ort treffen. Einfache Sportkleidung ist dabei ausreichend. Unser Trainer wird Andreas Dobrunz sein, welcher auch gerne im Vorfeld unter 0163 8784525 für Fragen zur Verfügung steht. Nach einer Vorstellung und einer kurzen Geschichte zu Gaysha werden wir ein anderthalb- Training durchlaufen.

Es freuen sich Marcus und Steven auf Euch!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 08.07.2015: Trendige Trendy Trends

Nichtsahnend, unverfänglich surfte ich mal wieder auf der Vice herum. Eigentlich die selben Themen wie immer: Polyamerie und Promiskuität, Prostitution und Drogenhandel. Ist der Artikel jetzt neu, oder haben die einen Alten eins zu eins kopiert? Egal, ich les‘ ihn trotzdem, sonst müsst‘ ich was für die Uni tun. Irgendwann stieß ich dann auf etwas, das meine letzten Monate – quatsch, Jahre – in Frage stellen sollte: Ghosting – Der neue Trennungstrend.

5906867708_edaeb8311a_z

Nein, nein. Nicht dass ich mir erstmal dachte, „wenn könnte ich jetzt ghost’en“, oder mich das Thema irgendwie interessiert. Ich fragte mich unweigerlich warum ich von den heißesten Jahres-Trends immer als letztes erfahre: Hier, Instagram hab‘ ich verpasst, sogar Twitter ging an mir vorbei. Und ich denke immer noch das Mate angesagt wäre. „Das ist so Zweitausendundvierzehn, Steven, das geht gar nicht. “

Also eine Hilferuf an unsere Trendsetter: Ihr erklärt mir am 08. Juli welche Trends 2015 anstehen. Vielleicht kann ich sie nicht ganz umsetzen, aber dann weiß ich wenigstens was ich nächstes Jahr auf gar, gar keinen Fall cool finden darf. Vielleicht gibt’s ja auch den ein oder anderen, der die Trends genauso verpennt wie ich, und bei edgy auch nur an Lady Gaga’s Song denken muss (Gaga? Das ist sooo…) . Dann seid ihr im Mann-O-Meter nämlich auch genau richtig!

Wie immer, ab 18 Uhr. Ganz Zweitausend bis Zweitausendfünfzehn, cool und lässig, bei einem gutem Kakao!

Bis dann,

euer Steven

Romeo & Julius am 20.03: Frühlingsgefühle

Kennt ihr noch diesen (wahnsinnig schönen) Wir-sind-Helden-Song: Der, der so, so, so unglaublich süß ist. In dem die Band Wörter auf Zettel schreiben und die dann nacheinander durch gehen. Ach ihr wisst welchen ich meine! Und falls nicht, ich verlink‘ ihn euch am Ende. Unbedingt anhören, meine Freunde müssen den zur Zeit auch in der Dauerwiedergabeschleife ertragen.

Wie auch immer. Wir sind Helden singen auf jeden Fall davon, dass ihre Endorphine Blasen werfen. Ursprünglich wollte ich den Moment ja nutzen um euch ganz wissenschaftlich zu erklären was jetzt Endorphine sind. Also, Wikipedia auf, „Endorphine“ eingegeben und … „Neuropeptide […] Peptidgruppe […] Tyrosin-Glycin-Glycin-Phenylalanin [*Unverständliches-Bla-Bla*]“ Als ich das gelesen habe, hab ich mich an meinen Dozenten erinnert der Wikipedia eh ganz schrecklich findet, und deshalb lasse ich das Rezitieren an der Stelle. Aber die Frage ist ja eh ob wir LIEBE UND GEFÜHLE wissenschaftlich erklären können. Der Logiker in mir sagt natürlich „Ja“:

End(m)orphine, Phenethylamin, Oxytocin, ein niedriger Seretonin- und ein erhöhter Dopaminspiegel. Das werfen wir jetzt in unseren Gefühls-Mixer (war das nicht der synaptische Spalt – Korrektur bitte am Freitag!) und raus kommt… Liebe?

Ich mach‘ jetzt mal das, was ein guter Gruppenleiter wohl nicht machen sollte, nämlich einen VICE Artikel zu verlinken. Aber ich fand ihn viel zu spannend um ihn euch vor zu enthalten: http://www.vice.com/de/read/kann-man-liebe-mit-hilfe-von-drogen-simulieren-282

Der Romantiker in mir tobt natürlich. Liebe. Das ist dieses miteinander-aufwachen, das sich-in-die-Augen-sehen-und-nicht-mehr-aufhören-grinsen-zu-können, das so sagenhaft schöne Gefühl; das Wissen, mit ihm könne man die Welt erobern. Tja, Neurotransmitter, wa?

 

gay_love

 

Kurzer Sprung: Wenn ich jetzt aus dem Fenster schau‘, dann strahlt mich doch die Sonne förmlich an. Und wenn das schon bei uns Jungs im Erdgeschoss so ist, dann muss der Frühling endlich da sein! Frühling.. Das ist Vitamin D, das ist Dopamin, das ist weniger Melatonin und mehr Testosteron!! .. Okay, sorry, sorry, ich lass den Mist schon. Aber ihr wisst auf was ich hinaus will, oder? Der Frühling bringt unsere Hormone in Fahrt, die Jungs da draußen verabschieden sich (endlich!) von den ganzen lästigen Winterklamotten und der perfekte Partner kann kommen!

Bevor es aber soweit ist, muss erst mal der perfekte Freitag Abend kommen. Und der am 20. März, ab 20 Uhr, im Mann-O-Meter. Passend zur Jahreszeit stimmen wir uns auf die ersten Frühlingsgefühle ein und erleben einen illustren Abend voller Überraschungen!

Es warten Steven und Martin auf euch!

 

P. S.: Ja, das sind zwei Mädels im Bild. Aber ich fand‘ es viel zu süß als dass ich es nicht nicht hochladen konnte :o)

 

P.P.S. von Martin: Vice Artikel sind ja cool, aber sie zu verlinken wirklich nicht! 😀

Jungschwuppen Mittwochsclub am 04.02.2015: Verspäteter Weihnachtszauber

x-mas

Hach meine Lieben, der Winter kommt nochmal (oder wenigstens das eine mal) raus. Also Schrank wieder ausgeräumt, die Wintersachen raus und … doch wieder viel zu kalt angezogen. Auch egal, was tut die Jungschwuppe von heute nicht für ihr makelloses Äußeres: Oder findet ihr nicht auch, dass „zu warm“ eh nur aufträgt? Ich, auf jeden Fall, pass‘ mich mal an und verlängere meinen Winterschlaf und das Durch-den-Tag-faulenzen. Und ihr? Hat euch auch nochmal die Winter-Faulheit gepackt, oder geht es raus an die frische Luft. Ob da jetzt Schnee ist, oder nicht. Für (oder gegen) die Kälte gibt’s aber auf jeden Fall das passende Getränk, wie immer im Mittwochsclub.

Also kommt nicht zu spät (wie der diesjährige Winter), sondern am Mittwoch, den 04.02.2015, ab 18 Uhr ins Mann-O-Meter! Martin und Steven freuen sich auf euch!

Romeo & Julius am Mittwoch, den 14.09.11: Kino

Hey Boys,saal_204_0_big

der Herbst ist fast da, es regnet immer öfter und es wird langsam kühler. Was gibt es da besseres als einen gemütlichen Kinoabend. Also gehen wir am Mittwoch, den 14.09.11 ins Kino. Wenn ihr mögt, dann treffen wir uns, wie immer, um 18:00 Uhr im MOM!

Zur Auswahl habe ich erstmal folgende Filme gestellt:

  1. Crazy, Stupid, Love

  2. Freunde mit gewissen Vorzügen

  3. Brautalarm

Was wir letztendlich schauen werden, entscheiden wir am Mittwoch zusammen, bevor wir losgehen. Und bitte denkt daran, euch ein wenig Geld mitzunehmen.
Bis dahin und liebe Grüße

Jojo 😀

Romeo&Julius20+_08.10.2010_ Kunstausstellung

Hey MOM-Fans!

Es ist wieder Freitag und diesen Freitag wollen wir es kulturell angehen lassen.

Wir gehen zu der Ausstellung „Das Potosí-Prinzip“ und lassen uns dort von den malerischen Eindrücken der Globalisierung beeindrucken.

Potosí war einst eine der größten Städte der Welt (vergleichbar mit London) und war eine der vorzeige Städte der wachsenden Wirtschaft und wird von vielen als Beginn des kapitalistischen Systems gesehen.

Das ganze findet im „Haus der Kulturen der Welt“ statt, dort werden wir mit der Bahn etwa 20:30 Uhr hin-starten.

Packt euch bitte noch folgendes für den Eintritt ein,:

normal: 5,-€

ermäßigt: 3.-€

Es grüßt das Mann o Meter.

29.10.10 Romer&Julius – schwule Sexmythen

Ja Ohren auf meine lieben, am kommenden Mittwoche geht es heiß her.

sexmythen3

Wir möchten mit euch über Sex bzw. Sexmythen sprechen. Ist denn alles immer genauso wie man denkt oder wie alle behaupten?

-Läuft ab dem 40.Lebensjahr ohne Viagra garnichts mehr?

-Erkennt man an der Nase eines Mannes seinen ******?

-Muss ich mir Sorgen machen weil mein Ringfinger genauso lang ist wie mein Zeigefinger?

-Bin ich ein Schlaffi weil ich nicht das ganze Kamasutra durch habe und es auch garnicht will?

Seid neugierig und besucht uns am Mittwoch um 18Uhr im Mann-O-Meter e.V. . Wir freuen uns auf euch.

03.09.2010 Romeo&Julius 20+ Volleyball

Ja bei diesem Titel stellen sich dem ComputerNerd die Nackenhaare auf.

Volleyball: springen, laufen, schlagen, Punkten, Gewinnen.

-> Ist doch eigendlich das gleiche Holz aus dem PC-Games geschnitzt sind.

Um 20Uhr treffen wir uns wie immer im Mann-O-Meter und bereiten uns schon einmal mental auf das Sportereignis vor.

von 21Uhr- 22Uhr, ist das Feld reserviert ( könn aber auch schon vorher) und ab dann wird scharf geschossen.

Viel Spaß und bis Freitag,

Johannes

Romeo&Julius20+_ Freitag, 27.08._ 20:00Uhr_ Spieleabend

Am Freitag steht wiedermal das Wochenende vor der Tür und ich lade euch herzlich ein, dem Wochenende entgegen zu zocken.

Ihr dürft lachen, weinen, verzweifeln, gewinnen, glücklich sein aber vor allem, …. vorbeischaun. : D.

Ich freu mich auf euch,

es grüßt Hannes.