Jungschwuppen Mittwochsclub am 22.03.2017

Hey Berliner, Neue und Zugezogene 😉

Ein riesiger Vogel am Himmel, vielleicht eine Taube oder auch ein Spatz. Einen Augenblick bitte; daneben fliegt ein Strauß am Horizont entlang, nun umfliegt er den Sonnenuntergang.

Eine Mondsichel an der Skyline.

Oh ja, morgen ist die Mitte der Woche, das Wochenende ist nicht mehr fern, oder doch? Wie der Mond! Der Strauß landet an einem See, der Himmel ist nun leuchtend Rot, die Sonne geht unter. Bevor eine Mücke brummt kann nur ein Moskito Schutz bieten. Ja es ist Sommeranfang oder doch erst Frühling? OMG! Frühlingsgefühle – vielleicht eine Vorstufe vom Sommer in Berlin?

Wir treffen uns wie jeden Mittwoch um 18 Uhr auf ein Getränk im MOM!

Ich freue mich auf Euch!

Tim

 

Romeo & Julius am Freitag, 17.2.17: Speed Dating zum Après-Valentinstag

Hallo ihr kleinen Turteltauben,

der Valentinstag ist gerade vorbei, der Februar lässt die ersten Frühlingsgefühle aufkommen und der dieswöchige Freitag wartet mit einem zahlenmystisch zauberhaften Datum auf: 17-2-17. Na wenn das mal nicht beste Voraussetzungen für eine kleine Runde Speed Dating im Mann-O-Meter sind! Und vielleicht lernt ihr ja euren Traumprinzen kennen und könnt dann auf ein tolles Datum in absurd-skurriler Umgebung als Kennlern-Parameter zurückschauen.

Aber auch alle, die bereits vergeben sind – egal an wie viele Personen auf einmal – oder vielleicht gar nicht so scharf drauf sind, vergeben zu werden, sondern mit ihrem derzeitigen Single-Status zwar allein, aber nicht einsam, und schon gar nicht unzufrieden sind, sind herzlich willkommen. Denn getreu dem Motto „Nicht alles kann und schon gar nicht muss nix“ geht es einfach nur darum, auf amüsante Weise den Abend zu verbringen und vielleicht das eine oder andere noch nicht bekannte Detail über den einen oder anderen ansonsten schon wohlbekannten Mittwochs- und Freitagsstammgast in Erfahrung zu bringen.

Freut euch auf das romantischste Jungschwuppen-Event gleich nach der Weihnachtsfeier und dem Billardabend! Los geht es wie immer am Freitag, 17-2-17, ab 20 Uhr 01. Um euch schon in Hochstimmung zu bringen, könnt ihr auch hier schon mal gucken: Klick!

Vorfreudige Grüße von
Stefan

 

Foto von www.flickr.com/photos/anantns

 

Jungschwuppen Mittwochsclub am 01.04.: Zu Ostern sind nicht nur Eier blau!!!

easter bunnies on tourHallo ihr kleinen Häschen,

Mittwoch sind sowohl eure bilabliale Blaskraft als auch eure filigrane Fingerfertigkeit gefragt, denn es geht um pralle Eier! Und nein, das ist jetzt kein Aprilscherz. Da Ostern vor der Tür steht, geht es bei den Jungschwuppen diese Woche heiß her. Die reinste Blasphemie, denn nichts geht über eine ordentliche Vorbereitung für die Eiersuche am kommenden Wochenende!

Eierschalen-Expertin Jojo wird wird mit einem Aufgebot an Eiern auf euch warten und euch sodann in die aufregende Kunst des Eggings einführen. Es wird feuchtfröhlich. Nach dem kräftezehrenden (Aus)blasen widmen wir uns der Verzierung…ob gefärbt, beklebt oder bemalt- mit Eiern lässt sich so allerhand anstellen, und das weiß zu Ostern nicht nur die bigotte Hausfrau 😉

Zu unserem österlichen Eierlauf mit Hindernissen laden wir euch gerne ein. Wir treffen uns – und wir wisst es alle nur zu gut – am Mittwoch um 18 Uhr im Mann-O-Meter.

Es grüßt euch Jojo (auf geheimer Eierbeschaffungsmission)

Linktipp: Na wenn wir das nicht besser können 😀

Bild von torbakhopper @ flickr.com

 

Romeo & Julius am 20.03: Frühlingsgefühle

Kennt ihr noch diesen (wahnsinnig schönen) Wir-sind-Helden-Song: Der, der so, so, so unglaublich süß ist. In dem die Band Wörter auf Zettel schreiben und die dann nacheinander durch gehen. Ach ihr wisst welchen ich meine! Und falls nicht, ich verlink‘ ihn euch am Ende. Unbedingt anhören, meine Freunde müssen den zur Zeit auch in der Dauerwiedergabeschleife ertragen.

Wie auch immer. Wir sind Helden singen auf jeden Fall davon, dass ihre Endorphine Blasen werfen. Ursprünglich wollte ich den Moment ja nutzen um euch ganz wissenschaftlich zu erklären was jetzt Endorphine sind. Also, Wikipedia auf, „Endorphine“ eingegeben und … „Neuropeptide […] Peptidgruppe […] Tyrosin-Glycin-Glycin-Phenylalanin [*Unverständliches-Bla-Bla*]“ Als ich das gelesen habe, hab ich mich an meinen Dozenten erinnert der Wikipedia eh ganz schrecklich findet, und deshalb lasse ich das Rezitieren an der Stelle. Aber die Frage ist ja eh ob wir LIEBE UND GEFÜHLE wissenschaftlich erklären können. Der Logiker in mir sagt natürlich „Ja“:

End(m)orphine, Phenethylamin, Oxytocin, ein niedriger Seretonin- und ein erhöhter Dopaminspiegel. Das werfen wir jetzt in unseren Gefühls-Mixer (war das nicht der synaptische Spalt – Korrektur bitte am Freitag!) und raus kommt… Liebe?

Ich mach‘ jetzt mal das, was ein guter Gruppenleiter wohl nicht machen sollte, nämlich einen VICE Artikel zu verlinken. Aber ich fand ihn viel zu spannend um ihn euch vor zu enthalten: http://www.vice.com/de/read/kann-man-liebe-mit-hilfe-von-drogen-simulieren-282

Der Romantiker in mir tobt natürlich. Liebe. Das ist dieses miteinander-aufwachen, das sich-in-die-Augen-sehen-und-nicht-mehr-aufhören-grinsen-zu-können, das so sagenhaft schöne Gefühl; das Wissen, mit ihm könne man die Welt erobern. Tja, Neurotransmitter, wa?

 

gay_love

 

Kurzer Sprung: Wenn ich jetzt aus dem Fenster schau‘, dann strahlt mich doch die Sonne förmlich an. Und wenn das schon bei uns Jungs im Erdgeschoss so ist, dann muss der Frühling endlich da sein! Frühling.. Das ist Vitamin D, das ist Dopamin, das ist weniger Melatonin und mehr Testosteron!! .. Okay, sorry, sorry, ich lass den Mist schon. Aber ihr wisst auf was ich hinaus will, oder? Der Frühling bringt unsere Hormone in Fahrt, die Jungs da draußen verabschieden sich (endlich!) von den ganzen lästigen Winterklamotten und der perfekte Partner kann kommen!

Bevor es aber soweit ist, muss erst mal der perfekte Freitag Abend kommen. Und der am 20. März, ab 20 Uhr, im Mann-O-Meter. Passend zur Jahreszeit stimmen wir uns auf die ersten Frühlingsgefühle ein und erleben einen illustren Abend voller Überraschungen!

Es warten Steven und Martin auf euch!

 

P. S.: Ja, das sind zwei Mädels im Bild. Aber ich fand‘ es viel zu süß als dass ich es nicht nicht hochladen konnte :o)

 

P.P.S. von Martin: Vice Artikel sind ja cool, aber sie zu verlinken wirklich nicht! 😀

Jungschwuppen Mittwochsclub am 18.03.: Blas…phemie!!!

easter previewHallo Jungs,

und allwöchentlich grüßt der Jojo! Nach unserer rasanten und doch fulminant spaßigen Kneipentour in Mitte letzte Woche treffen wir uns Mittwoch erst einmal wieder, und zwar ganz ungezwungen und in ruhiger Runde, zu Kräutertee und kakaohaltigem Heißgetränk, bevor ihr dann am Freitag mit Martin und Steven auf experimentelle Art und Weise den Frühling willkommen heißt: „Der Lenz zieht seine Bahnen. Höre, wie die Vögel schrein“. Na das wird ein Spaß.

Morgen wollen wir aber zunächst über die wirklich wichtigen Dinge sprechen: Was trägt Man(n) diesen Frühling? Leder oder Gummi zu Ostern oder doch zu Mutti zum Gänsebratenessen? Und was hat es eigentlich mit diesen asymmetrischen Männertangas auf sich?

Diese und andere Abstrusitäten stehen diese Woche auf unserem Tapet. Kommt wie immer zahlreich am Mittwoch um 18 Uhr ins MOM.

Linktipp: Frömmigkeit in höchster Perfektion!! 😉

Bild von thefuturistics @ flickr.com

Romeo & Julius am Freitag, 27.02.: Spieleabend

HShake ur ass!!!allo Jungs,

der Monat neigt sich dem Ende und ebenso der Winter. Wenn auch noch nicht kalendarisch so zumindest doch jahreszeitlich feiert der Frühling dieses Wochenende bereits seinen Auftakt: Hasch, Hasch 😉 Die ersten Krokusse buddeln bereits ihre zarten Knospen aus den Untiefen von Mutter Erdes Schoß und ragen ihre Köpfchen gen Himmel, um die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Aber nicht nur die Botanik erfreut sich an dem Wetteraufschwung, auch wir Jungschwuppis können förmlich spüren, wie unsere Endorphine angekurbelt werden und die ersten Frühlingsgefühle in Wallung kommen.

Trotz schleichenden Frühlingsanfangs ist es dann leider noch nicht warm genug, um unsere Twister-Partie outdoor in den Tiergarten zu verlegen. Aber unser Spieleparadies im MOM lädt gerne ein, auch indoor ’ne Runde Halma oder Mau-Mau zu spielen.

Spieleleiterin Jojo erwartet euch voller Vorfreude am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter.

Linktipp: Klick!!!

Bild von www.flickr.com/photos/Dean_In_SF 

Romeo & Julius am Freitag, 26. September: Spieleabend!

Hey Jungs!

Wake Me Up, When September Ends“ singt Billie Joe Armstrong, der Leadsänger der US Punk-Rock-Band  „Green Day“ und fügt hinzu: “ (…) Lass die Glocken läuten wie einst zu Beginn des Frühlings.“ Und genau das haben wir morgen vor, allerdings ohne auf das Monatsende zu warten! Jedes Jungschwuppen-Treffen ist für uns ein fortwährender Anlass, uns daran zu erinnern, wie froh oder „gay“ wir sind, wach zu sein! Auf den Bäumen mögen sich die Blätter schon gelb färben, in unseren Herzen jedoch bleiben sie, bleibt alles, immergrün: „Weil grün der Hoffnung Fernen blühn“ (Wilhelm Müller/Franz Schubert).

Ja,  jeder einzelner Tag ist für Romeo und Julius ein „Green Day“! Also lass uns spielen!

Wie immer am Freitag! Im Mann-O-Meter! Um 20 Uhr!

Es freut sich Clément auf euch.

Jungschwuppen Mittwochsclub am 20.08.: Wir begrüßen den Herbst

Liebe Leute,

damit hat wohl keiner gerechnet: Herbsteinbruch im Hochsommer. Die Jahreszeiten sind durcheinander geraten. Warme Brüder und die kalte Sophie, alles eins und wieder getrennt.

Was es genau bedeutet, im goldigsten Herbst ein Sommerfest zu veranstalten, konnten wir am Wochenende beim Mann-O-Meter-„Sommer“fest erleben. Das einzige, was gestrahlt hat, waren Kleid und Zähne von Kiki Cessler, dem rollenden Glückwunschtelegramm. Dazu mag sich jeder von euch eine Meinung bilden. Fest steht, dass wir im Mann-O-Meter ja auch nicht total blöd sind, und aufgrund der Verschiebungen der Jahreszeiten im Hinterhof pleistozän überformte Schneefiguren sandgestrahlt haben. Vor dem Mann-O-Meter hingegen konnten alle unmittelbaren Nachbarn ihre eigenen Tische und Bänke aufbauen, um dann kollektiv den Lappen zum Frühjahrsputz zu schwingen. Auf der angrenzenden Bühne fand parallel übrigens die fünfte Jahreszeit statt. Welche das genau war, das, ja das, wollen wir in dieser Woche beim Kastanien- und Eichelnsammeln im Jungschwuppen-Mittwochsclub herausfinden.

Egal, welche klimatischen Verhältnisse uns belegen, wir bleiben standhaft – bei Kiba, heißer Schokolade und Latte:

Mittwoch, 18 Uhr, Mann-O-Meter.

Sei auch du dabei!

Es freuen sich
Jojo und Stefan

Romeo & Julius am Freitag, 21.03.: Willst du mit mir geh’n? – Ja, nein, vielleicht… Nein sagen, Schluss machen, fair bleiben

Hallo Jungschwuppis,

wer kennt das nicht: die meisten Jungs, hinter denen man her ist, wollen von einem nichts wissen. Und die, die einem selbst hinterher laufen, chatten, schreiben, passen allzu häufig nicht ins eigene Raster. Keine Angst, völlig normal. Es steht nunmal nicht gleich an jeder Ecke der Traumprinz mit seinem weißen Schimmel bereit und wartet auf einen. Aber was macht man mit den Leuten, die einem ständig Avancen machen, auf die man am liebsten verzichten würde oder mit Sexdates, die man auf keinen Fall mehr am nächsten Morgen zum Frühstück da haben will? Die entscheidende Frage jedoch ist: Wie reagiert man in solchen Situationen, um dem Gegenüber zu signalisieren – fair und ehrlich – das man einfach kein Interesse hat? Oder sind klare, unmissverständliche Ansagen manchmal einfach der bessere Weg und eine ordentliche ‚Abfuhr‘ unausweichlich?

Nun ja, wenn man die Hürde des Flirtens, Werbens und Datens hinter sich hat, ist sie irgendwann da: die ersehnte Beziehung. Und im Laufe der Zeit kommt man dann früher oder später, aber auch nicht immer unbedingt, was Vorzeigepaare ja beweisen, an den Punkt, wo man vielleicht feststellt, dass es nicht mehr weiter geht. Man blickt zurück und denkt sich, wie es gewesen wäre, wenn man damals eben nicht auf DEN einen Anmachspruch eingegangen wäre. Schluss machen ist unvermeidbar. Aber wie stellt man das am besten an, ohne sich und den anderen zu verletzen, ohne zu guter letzt als Unmensch darzustehen, der die gemeinsame Zukunft auf dem Gewissen hat oder ist man so skrupellos, dass man darauf erst Recht keine Rücksicht nimmt?

Ihr seht Fragen über Fragen, die wir diese Woche zu unserem aufregendem Themenabend alle klären wollen. Wir haben so einiges für euch vorbereitet und sind bereits gespannt darauf, was ihr so alles beizutragen habt – gerne in Form einer hitzigen Diskussionsrunde 😉

So und nun Schluss gemacht für’s erste – Abfuhrexperte Stefan und Schlussmachcoach Jojo begrüßen euch wie immer: am Freitag um 20 Uhr im Mann-o-Meter 😀

Linktipp: The right moment!!

Bild von Neil in Nashville @ flickr.com

Jungschwuppen Mittwochsclub am 5. März: Frühlings Erwachen

Hallo Jungs,

wir haben’s geschafft: wir sind  im Frühling angekommen nach dieser immerwährenden Odyssee durch das ‚winterliche‘ Schmuddelwetter, wenn auch nur kalendarisch. Doch die ersten Krokusse erblicken bereits das Licht der Frühjahrssonne, man wird morgens von den ersten Vöglein geweckt, die aus dem Süden heimwärts gekommen sind und ihr Liedchen trällern und auch sonst steigt einem dieser typische Duft nach Frische und Leichtigkeit und Wärme in die Nase: alles in allem ein reines Fest der Sinne 😀

So aber genug der Schwärmereien. Heben wir uns was davon auf, wenn es wirklich soweit ist 😉 Ersteinmal steht diese Woche ein neuer Mittwochsclub vor der Tür und dazu laden wir euch alle wieder herzlich ein. Kommt wie immer in Heerscharen zu Getränk und Gebäck und lasst uns plaudern. Wie immer, ihr wisst es alle – Mittwoch18 Uhr im MOM.

Bis dahin schön aufessen, damit das Wetterchen noch besser wird 😀

Linktipp = Filmtipp: Klick!!

Bild von Objektkontrast @ flickr.com

Romeo & Julius am Freitag, 28.02.: Spieleabend

Ach Leute,

was ist das für ein Wetterchen, halb Frühling, halb kalt. Da kommt doch alles durcheinander. Wie sollen da ganz frühlingshaft die Gefühle in Wallung kommen? Naja, um den letzten Freitag, ja sogar den letzten Tag überhaupt, in einem Wintermonat – ja, ich zähle März schon zum Frühling! – gut über die Runden zu kriegen, lädt euch Dimi zum altbekannten, traditionellen, beliebten und hoffentlich gut besuchten Spieleabend ein!

Seid einfach ohne Vorwarnung am Freitag um 20 Uhr im Mann-O-Meter und ab geht’s. Mensch, ärgere dich nicht. Oder therapy dich nicht. Oder activity dich nicht. Oder… 🙂

Romeo & Julius am Freitag, 26.04.: Spieleabend II

Twister MisterHallo Jungs,

zwar haben wir bereits letzte Woche schon gespielt, weil Dima auf seiner Penissuche abhanden gekommen ist (übrigens immer noch – was ja auch nicht verwunderlich ist 😛 ), doch wollen wir auf keinen Fall mit unserer Gewohnheit brechen. Also seht den letzten Freitag einfach als Warm-up und diese Woche dann als Relaunch an. Und für euch Spielewütigen kann ja eigentlich sowieso nicht oft genug letzter Freitag sein, gell? Voller Vorfreude erwarten euch dann Clément, Wolf und meine Wenigkeit, Jojo 😉

Also packt die Mau-Mau-Karten ein, nehmt euer kleines Schwuppilein und dann nischt wie raus zum Mann-o-Meter. Wie immer Freitag, 20 Uhr.

Twister Geflüster: Klick!

Bild von Stina M Pineyro @ flickr.com

Jungschwuppen Mittwochsclub am 17.04.13: Familie Jahreszeit auf Abwegen

summer timeHallo Jungs,

diese Woche fällt unser Mittwoch auf den 17. April und damit auf den Europäischen Tag der Jugendinformation, an dem das Recht Jugendlicher auf Zugang zu Informationen und Wissen zelebriert wird. Und da wollen natürlich auch wir einen Beitrag zu leisten und euch nicht unwissend lassen, was die jüngsten Ereignisse rund um Familie Jahreszeit angeht:

Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, sind die warmen, ja fast schon tropischen Temperaturen nun auch bei uns angekommen. Herr Winter hat nach langem Hin und Her restlos kapituliert und an seine Stelle tritt nun endlich – ja wer eigentlich? – die Frau Sommer! Darf man dieser Glauben schenken, so fühlte Fräulein Frühling sich außerstande mit so viel Verspätung doch noch zu erscheinen und hält jetzt abstruser Weise Sommerschlaf. Na ja, eine regelrechte Familie im Brennpunkt. Das soll dem Ganzen jetzt natürlich keinen Abbruch tun, denn die ersten Tanktops und Hotpants wurden schon erspäht – yeah – hat das ganze also doch was Gutes 🙂

Habt ihr weitere Informationen über die derzeitige Familiensituation und möchtet ihr diese mit uns anderen teilen, dann kommt doch wie immer Mittwoch zu 18 Uhr ins MOM und lasst uns daran teilhaben.

Linktipp: Familien-Fälle

Bild von Half3r @ flickr.com

Jungschwuppen Mittwochsclub am 10.04.13: „Hasch mich, ich bin der Frühling“ – die Zweite!

Hallo Jungs,Outdoor-Gärtnern oben ohne

anscheinend haben unsere Ideen von letzter Woche, den Frühling herbeizusehnen, tatsächlich und zwar im wahrsten Sinne des Wortes gefruchtet. Immerhin sollen es Ende der Woche schon um die 15° werden. Ob nun vorfrühlingshafte Balkonbepflanzung, frostiger Outdoor-Sport oder eben einfach nur die Vorstellung an einen heißen Gärtner beim Outdoorsport, respektive einen Outdoorsportler beim Gärtnern – all‘ das können wir nun endlich bei angenehmen Temperaturen in die Tat umsetzen. Und da das Motto des Monats ja, dreimal lasst uns raten, FRÜHLING ist, wollen wir nach Matin Möchtegerns fantastischem Frühlingszauber am Freitag, diese Woche bei Erfrischungsgetränk und Früchtekuchen nachglühen und den Lenz willkommen heißen 😉

Wie immer Mittwoch, wie immer 18 Uhr und wie immer im MOM.

Linktipp: Frühlingsspaziergang im Park

Bild von FashionistaKen @ flickr.com

Romeo & Julius am Freitag, 05. April: Frühlingszauber

Hallo Jungs!

Mann-O-Meter läßt sein gelbes Band

Wieder flattern durch die Lüfte

Süße, wohlbekannte Düfte

Streifen schon das warme Land

Schwuppen träumen schon,

Wollen balde kommen

Horch, von fern ein leiser Zickenton!

Frühling, ja du bist’s!

Dich hab ich vernommen!

Mit diesem Gedicht beschrieb Eduard Mörike den Frühling in Schöneberg im Jahre 1855! Das ist kein Witz, er war dem Mann-O-Meter sehr verbunden, arbeitete in der AG Theke und besuchte in seiner Jugend auch die Jugendgruppe.

boyfriend

Der Frühling lässt ja offensichtlich ein wenig auf sich warten, deswegen machen wir (bekannt für Einfallsreichtum wenn draußen arschkaltes Wetter ist) einfach unseren eigenen Jungschwuppenfrühling! Denn jeder Boy hat das Recht auf diese schwulste Zeit des Jahres! Kommt diese Woche ins Mann-O-Meter und lasst Euch von Martin Möchtegern zu einem Frühlings-Picknick im Gruppenraum begrüßen.

Bringt gerne etwas zu Essen mit, wir sorgen auch für etwas Ausgefallenes und die eine oder andere Flasche Fanta!

Wir treffen uns wie immer jungendlich frisch am Freitag, um 20 Uhr im MOM!

Linktipp: Klick!

Jungschwuppen Mittwochsclub am 20. März: Ohne Worte

Oh du Monat März, du Unheilvoller!

Scheißwetter - jetzt auch in den Bergen!

44 n. Chr. – Die Iden des März, Ermordung Cäsars, 2003 – Fordern und Fördern, Agenda 2010, im selben Jahr der Beginn des Irakkriegs, ja, denn März kommt von Mars. Und Mars ist der Kriegsgott der alten Römer. Kein Wunder, dass uns das Wetter in dieser ansonsten recht friedfertigen Zeit den Krieg erklärt hat.

Aber nicht schon wieder Wetter, bitte! Nein, dann lieber eine ordentliche Wohnung mit Badewanne als Balkon des Winters und am Mittwoch und/oder auch Freitag mal frisch gefönt ins Mann-O-Meter. Wer Geld hat, hat da keine Sorgen, das ist letzte Woche beim Themenabend klargeworden. Wer Geld hat, ist (in den Augen von nicht wenigen) echt ’ne Runde geiler. Und wer keins hat? Der hat vielleicht mehr Liebe, oder? Irgendwie muss man es ja ausgleichen. Und wenn’s gut läuft, dann gibt’s dafür auch eine Wohnung, wie uns schon die Pet Shop Boys sungen.

Der Mittwoch bietet zum Glück die Möglichkeit, aus dem Eiapopeia auszubrechen. Frühlingshafte Temperaturen im Mann-O-Meter, saunaaufgussheiße Getränke, saharatrockener Sandkuchen und tropisch heiße Gruppenleiter erwarten euch wie immer am Mittwoch, 18 Uhr, im Mann-O-Meter!

PS. Frühlingshaft, saunaaufgussheiß, saharatrocken, tropisch heiß – eine der vorgenannten Informationen stimmt nicht. Komm vorbei und finde es raus!

PPS. Im Anschluss an die Gruppe, so gegen 19:45 starten wir im Gruppenraum des Mann-O-Meter wie versprochen den beim letzten Filmabend liegengebliebenen Film. Der war für besagten Freitag viiiieellll zu lang. Aber morgen, 19:45, da passt das schon…

Jungschwuppen Mittwochsclub am 06.03.13: Hasch mich, ich bin der Frühling

hasch mich ich bin der frühling

Hallo Jungs,

man glaubt es kaum, aber der Frühling ist nun nicht mehr allzu weit. Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln die Wintermüdigkeit aus unseren Geischtern fort und sogar die ersten Sonnenanbeter aalen sich bereits bei Kaffee und Kuchen auf den Terrassen diverser Cafés. Auch Herr Mörike gehörte sicher vor knapp 200 Jahren zu letzteren, sonst hätte er uns wohl kaum mit seiner Hommage an den Lenz beglücken können:

Er ist’s

Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
—  Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab‘ ich vernommen!

Ach wie schön 😀 Frühlingserwachen heißt es also diese Woche im Jungschwuppen Mittwochsclub. Für Kaffee, Kuchen und co. sei gesorgt. Wir treffen uns wie immer Mittwoch 18:00 Uhr im MOM.

Linktipp!!

Bild von toniokriesche @ flickr.com

Romeo & Julius am Mittwoch, den 28.03.12: Spieleabend

KartenjungsHallo Jungs,

einmal mehr ist der Monat rum und das heißt für uns Jungschwuppen: Spieleabend 😉 Und jetzt da der Frühling immer näher rückt und wir die ersten Sonnenstrahlen genießen, spielt es sich doch gleich viel besser! Ob Outdoor oder Indoor, Hauptsache der Spaßfaktor wird berücksichtigt. Wenn ihr Lust habt, kommt doch einfach am Mittwoch, den 27.03.12 zu 18:00 Uhr ins MOM.

Es freuen sich wie immer,

Stefan und Jojo

Romeo und Julius 20+

Es ist Frühling!

mid_462fbb13890c5

Was wir eigentlich vor 2 Wochen schon machen wollten werden wir diesen Freitag tun, wir wenden uns der Frühlingsküche zu!

Da ich auf eure Wünsche eingehen will warte ich bis Morgen, um abzustimmen was wir machen werden und dann gemeinsam die Sachen einkaufen.

Bis dahin liebe Grüße vom Chris 🙂

die jugendgruppe romeo & julius am 28.04.10: Frühlingsspaziergang – Raus ins Grüne

parkder winter ist endlich vorbei, schnee ist erst mal für ein knappes jahr weg, es wird wärmer, eventuell kommen sogar die ersten frühlingsgefühle hoch. auf jeden fall sollte die neue jahreszeit angemessen genossen und dadurch auch gefeiert werden.

daher machen wir von der jugendgruppe einen netten frühlingsspaziergang ins grüne. park und bäume sind das gewünschte ziel. in welchen park wir dann gehen, sehen wir dann spontan. auf jeden fall immer gut für ein nettes pläuschchen um andere junge schwule ungezwungen kennen zu lernen.